Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 2 von 40 Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Mai 13, 2015 8:30 pm

Sirius

Ayaka schien zufrieden mit mir und meiner Arbeit zu sein und das zauberte mir ein riesiges Lächeln aufs Gesicht, immerhin, sie war glücklich mit mir, besser konnte es doch wohl kaum kommen! Mehr als glücklich mit ihrem Lob lächelte ich sie einfach nur verzaubert an und versuchte ihr zu zeigen, wie sehr ich mich darüber doch wirklich freute. Es half mir und baute mich doch auch ziemlich auf, dass sie jenes zu mir sagte! "Ach ich glaube, Timá kümmert sich auch sonst gut um die, immerhin sehen sie nicht so aus, als wenn sie jetzt gleich platzen oder unausgelastet wären", grinste ich dann zufrieden, ehe ich fast schon den Mut zusammen gefasst hatte, zu ihr zu gehen und ihre Nähe zu suchen, aber das klappte nicht, denn nun kam Koiko mit seiner Tochter herein. Oder was auch immer das jetzt war, ich wusste es nicht so genau. Jedenfalls konnte ich mir nicht so wirklich vorstellen, dass Rin sonderlich begeistert wäre. "Ayaka und TImá zaubern uns eine tolle Lasagne, isst du mit?", fragte ich bei Koiko nach und musterte das Kind. Es war ja schon süß. Ich liebte Kinder eben und sie hatte Angst, doch ich wollte Koiko da definitiv nicht reinreden, dass war seine Tochter und das musste er auch dann alles klären oder sowas. Egal, erstmal stand ich also ein wenig verloren in der Küche und hoffte, dass einer von beiden jetzt was sagte. Nur hoffentlich fing nicht das Kind an zu schreien oder so, denn sie sah genau so aus und nein, ich wollte kein schreiendes Kind hier.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Mai 13, 2015 8:49 pm

Koiko

Emelie war wirklich ein niedliches Kind und ich liebte sie, auch wenn ich nicht verstand warum, aber ich verstand generell nicht wirklich was ich nun für sie empfand und wieso zur Hölle ich mit ihr auskam, aber sonst wirklich keinem Kind. Vielleicht lag es daran, weil sie anfangs eben doch echt wahnsinnige Angst gehabt hatte, auch vor mir und ich mich wohl oder übel aber darauf hatte einlassen müssen und keine Wahl gehabt hatte als ihr vertrauen zu gewinnen und nun eben stolz war, weil sie mir vertraute? Es musste das sein, anders konnte ich es mir jedenfalls nicht erklären. Sanft streichelte ich nun Emelies Haar, während ich sie durch das Gebäude trug und sie sich wirklich sehr nervös umsah, bis ich schließlich in der Küche landete, wo wir zwar auch nicht unbedingt herzlich begrüßt wurden, was Emelie sicherlich nur noch mehr verunsicherte, aber immerhin war Sirius so nett was zu sagen, da fühlte ich mich gleich nicht mehr ganz so verloren. Es belastete mich eben doch ein wenig, dass sie nun alle so sauer waren, nur weil ich mich um die Kleine kümmerte. Müde blinzelte ich Sirius an und lies meinen Blick dann kurz zu Timá und Ayaka schweifen, wobei erstere nur demonstrativ wegsah und offensichtlich sauer war und die andere kochte, sich aber sonst nicht weiter zu kümmern schien. Immerhin besser, als wenn die auch sauer wäre! "Ja.. ja doch, ich denke schon, also wenn es nichts ausmacht", stimmte ich langsam zu, als ich auch schon hörte wie Emelie erst schniefte und daraufhin auch schon die Tränen aus ihren Augen zu kullern anfingen. "Ach verdammt, sie vermisst ihre Großeltern...", murmelte ich in Gedanken und sah zu, dass ich wieder aus der Küche kam, bevor die Kleine richtig das heulen anfing und das, wo ich es ja doch auch verstehen konnte, denn für sie war das gerade sicherlich auch ziemlich belastend, immerhin kannte sie hier nichts und niemanden, außer mir, es waren ein Haufen Leute und gute Laune versprüten die wenigstens. Wenn wenigstens Aleksey noch da wäre, der konnte sicher super mit Kindern, aber so? Naja, musste ja werden...

Ayaka grinst nur, dass das schon stimmt und Tana und Timá das schon echt super machen und sie das wohl falsch ausgedrückt hat, ehe sie dann auch die Lasagne in den Ofen tut und meint, dass sie los könnten, da Timá den Abwasch machen will.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Mai 14, 2015 8:11 pm

Sirius

Wie erwartet schrie das kleine Kind kurz darauf. Naja, es schrie nicht direkt, aber es fing zumindest an damit und Koiko zog auch selbstverständlich sofort mit ihr ab, was mich sehr beruhigte, denn ich wusste nicht, wie sehr meine Nerven momentan ein schreiendes Kleinkind aushalten würden. Ob Koiko mit seinem Kind überall hier in der Schule auf so wenig Gegenliebe stieß? Immerhin, Timanri hatte sich deutlich von ihm abgewendet, Rin war mit Sicherheit alles andere als begeistert, sie war schließlich ja auch gleich abgezogen nachdem sie hier angekommen und kurz Hallo gesagt hatte und Ayaka.. Naja, sie hatte nicht direkt was gemacht und ich ja nun auch nicht. Hoffentlich war irgendwer liebevoller zu den Beiden als wir es hier grad sein konnten. Ich nickte sofort und ging schnell mein Pferd holen, wobei mir die Hunde fast automatisch folgten. Glücklich sah ich zu Ayaka, traute mich zwar nicht ihre Hand zu nehmen, aber immerhin würden wir einen schönen Spaziergang machen und das war toll. Die Hunde liefen wie gewöhnlich ohne Leine, mittlerweile war Chopper auch sehr ordentlich trainiert und Duki kam sowieso immer wieder. Auch das quarkende Monster schien ziemlich anhänglich und meine Mariposa (???) führte ich an einem lockeren Strick. Ich hatte mir vorgenommen, jetzt, wo sie sicher auch hier blieb, viel mehr Bodenarbeit mit ihr zu machen, auch wenn ich mich wahrscheinlich jeden Morgen würde zwingen müssen sowas anzufangen, aber wenn ich mich nicht zwang, würde ich nichts machen außer im Bett zu liegen und das wollte ich nicht mehr länger! Nur hatte ich sehr viel an Selbstvertrauen und Selbstwert verloren und da lag ein noch sehr langer Weg vor mir.

Rin ist pissed und lässt ihre Wut beim Putzen raus. Nestor kümmert sich um Fenriz und erkennt Koikos Notlage und möchte ihm sofort helfen, was recht gut funktioniert, da er früher kleine Geschwister gehabt hatte und daher sich mit Kindern und Umgang mit ihnen auskennt. Fenriz ist überglücklich und beobachtet Nestor fasziniert.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Mai 14, 2015 8:31 pm

Ayaka

Zum Glück verschwand Koiko wirklich sehr schnell wieder mit der Kleinen, vor allem, da die nun anscheinend auch noch meinte das heulen anfangen zu müssen... ne wirklich, so süß sie auch sein mochte, ich würde ihn nicht unterstützen und nichts, denn Rin war eine Freundin und ich würde zu ihr halten. Sollte er gefälligst selbst schaun wie er mit seiner Tochter klar kam und wenn es nicht klappte, dann musste er sie eben doch abgeben an einen Babysitter oder sowas, wäre sicherlich auch das beste für uns alle! Sirius verschwand derweil auch, hoffentlich um sein Pferd fertig zu machen und nicht um seinem Kumpel zu helfen, aber das würde ich ja gleich sehen. Erstmal ging ich mir noch schnell meine Schuhe anziehen, während Timá so nett war abzuspülen und die Küche sauber zu machen. Wahrscheinlich wollte sie einfach nett sein und dazu gern auch ein wenig alleine, immerhin hatte ich doch während wir gekocht hatten bemerkt, das sie immer wieder ein wenig in Gedanken war und dann ganz traurig und verletzt guckte. Sicherlich weil sie Aleksey vermisste und weil er nichts zu ihr gesagt hatte und da wo die beiden doch immer zusammen das Essen gemacht hatten! Draußen wartete mein Schatz schon und ich schnappte mir auch gleich seine Hand, da er meine nicht nahm und ich aber gerne Händchen mit ihm halten wollte! Seine tolle Stute hatte er auch schon da und die Hunde liefen ebenfalls bereits um uns herum, allen vorran das quakende, hässliche etwas, das ja schon irgendwie wieder niedlich war, dazu schien es wirklich total verspielt und anhänglich zu sein, denn Timá hatte erzählt, dass es keiner so recht hatte wirklich haben wollen, aber dann war es da gewesen und hatte sich immer so gefreut und jetzt mochte es eben irgendwie jeder. "Also ein wenig laufen und dann nachher zeigst du mir wie man oben bleibt ohne runter zu fallen?", fragte ich meinen Freund strahlend und freute mich einfach nur ihn zu haben.

Koiko ist unheimlich froh, dass ihm jemand hilft der mehr Ahnung hat als er und setzte sich erst mal zu Fenriz, damit er kurz entspannen kann, während Nestor Emelie zu beruhigen versucht.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Mai 15, 2015 5:33 pm

Sirius

Ich war doch sehr erfreut und glücklich darüber, dass Ayaka gleich meine Hand nahm, denn ich hätte mich das nie getraut und daher freute es mich nur umso mehr, dass es wirklich passierte und ich glücklich Hand in Hand mit ihr hier herumschlenderte. "Also.. falls das dich nicht stört.. Ich hab da eine Idee, ok. Pass auf, ich helf dir eben hoch und dann bist du einfach.. gespannt?", fragte ich dann bei ihr nach, ehe ich vorsichtig zum Stehen kam und schnell Mariposas Halfter zu einem gebisslose 'Trense' umbaute und dann meiner Freundin vorsichtig auf die Stute half, welche vollkommen ruhig dastand und sich nicht rührte. Mariposa war einfach nur ein Traumpferd, anders konnte ich das nicht sagen und reiten lernte man am besten auch ohne Sattel, dass war sowieso sehr viel natürlicher als so gleich voll getrenst mit Kandarre oder sowas! Sobald meine Ayaka sich gesetzt hatte und ich ihr ein bisschen Zeit gegeben hatte, sich an das Gefühl so gewöhnen, ehe ich mich selbst vorsichtig auf das Pferd schwang und hinter meiner Freundin platz nahm. Mariposa tippelte leicht nervös, doch das ließ sehr schnell nach und sie stand dann wieder ruhig da. Vorsichtig nahm ich dann die Zügel in die Hand und genoss doch ein wenig die gewonnene Nähe zu Ayaka. Hoffentlich gefiel ihr das auch alles! Vorsichtig stupste ich mein Pferd dann an und wir ritten in langsamen gemächlichen Schritt durch den Wald. "Und wie ist es?", fragte ich vorsichtig bei Ayaka nach, welche nun direkt vor mir saß und der ich wahrscheinlich öfters mal in den Nacken pustete, immerhin war das kein riesiges Shire sondern ein normales kleineres Pferd.

Fenriz schwärmt die Zeit über leise, dass Nestor gut aussieht und er einfach so liebenswürdig und alles ist, während Nestor gekonnt Emelie beruhigt und ihre Aufmerksamkeit auf was anderes lenkt und schließlich mit ihr 'Ich-sehe-was-was-du-nicht-siehst' spielt
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Mai 15, 2015 6:51 pm

Ayaka

Ich sollte gespannt sein?! Irgendwie klang das gruselig! Aber naja, er würde schon auf mich aufpassen, da hatte ich wirklich vollstes Vertrauen in meinen süßen kleinen Sirius. Niemals würde der zulassen, dass mir was passierte und die Stute schien ja auch eine wirklich ganz liebe zu sein. So lies ich mir also von ihm hoch helfen und krallte mich dann aber auch gleich ein wenig ängstlich in das einzig greifbare: die Mähne des schönen Tiers. Eine ganze Weile lang saß ich einfach nur auf ihrem Rücken und gewöhnte mich so langsam auch an das sanfte schaukeln ihrer Schritte, bis ich dann schließlich wirklich entspannt, aber gerade, wie es sich gehörte, da saß und nur noch Spaß hatte, statt verkrampft zu sein. Sirius blieb plötzlich stehen und schwang sich dann auch hoch, woraufhin die Stute das trippeln anfing und ich doch wider etwas nervös wurde, aber mit meinem liebsten hinter mir beruhigte ich mich doch noch weit schneller als ohne ihn noch. "Oh, es ist wirklich traumhaft! Wie froh ich doch bin dich zu haben, es gäbe wirklich keinen besseren und sie macht das ja auch echt ganz klasse", schwärmte ich vergnügt, während ich den Hals des Pferdes streichelte und dann meine Hände Auf Sirius seine legte, da er diese ja ohnehin vor meinem Bauch hatte um die Zügel halten zu können. "Aber siehst du denn überhaupt was? Bin ich da nicht im Weg?", machte ich mir doch auch ein wenig Sorgen, nicht dass er gar nicht wusste wo wir eigentlich hinritten und wir im nirgendwo landeten, wo uns dann jemand retten musste weil wir leider nicht mehr nach Hause fanden.... Wobei zur Not wusste unser Pferdchen sicher den Weg!

Koiko versucht sich zu entspannen und hört Fenriz grinsend zu.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Mai 16, 2015 12:27 pm

Sirius

Ich genoss es doch sehr, wie Ayaka ihre Hände auf meine legte und überhaupt war die Nähe mehr als nur schön! Ich hatte diese Nähe in der Zeit im Krankenhaus vollkommen vergessen und es tat mir einfach nur gut, es gab mir irgendwie sehr viel Sinn und Halt in meinem doch momentan sehr bröckligen Leben. Ihre Frage ließ mir ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern. "Natürlich seh ich noch was, dein Kopf ist ja nicht riesig", grinste ich dann, während ich meinen Kopf nach vorne beugte und ihn so ungefähr neben ihren platzieren konnte. "Guck mal, ich kann ganz wunderbar sehen", lächelte ich dann schon ein bisschen liebevoll. Hoffentlich war ihr das jetzt nicht zu viel Nähe, immerhin hatte ich mich doch ziemlich an sie gekuschelt und nur weil ich das toll fand, musste sie das ja nicht auch zwingend toll finden. Ich hoffte es einfach mal, mehr konnte ich wohl echt nicht tun. Jetzt jedenfalls sollten wir auch demnächst den Rückweg antreten, wenn wir noch pünktlich zum Essen wieder da sein wollten! Also schlug ich eine Kurve ein, damit wir in einer Schlaufe um die Schule ritten und schließlich dort wieder ankommen würden. Ach es war einfach nur schön und nicht nur ich genoss es hier, Mariposa schritt bedächtig und sehr entspannt voran, während die Hunde auch ziemlich ausgelassen, aber mit dem nötigen Abstand, um uns herum liefen. Vorsichtig und noch sehr zaghaft 'schnupperte' ich Ayakas Geruch, während ich mich doch ein wenig unbemerkt von mir selbst, ihren Hals näherte und ihr einen liebevollen, genießenden Kuss auf jenen gab, dabei sie nun auch leicht mit meinen Armen umfassend und vorsichtig an mich drückend. die Zügel ließ ich dabei einfach auf Mariposa Hals liegen, die Stute war Western ausgebildet, da arbeitete man sowieso viel mehr über die Beine und das konnte ich so ja noch immer.

Fenriz ist glücklich und lächelt Koiko an, ehe er sich für Koikos Güte bedankt und dafür, dass er all das hier erleben darf auch nachdem was er getan hat
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Mai 16, 2015 12:38 pm

Ayaka

Mein Freund war einfach so abgöttisch süß! Ich wusste echt nicht wie ich es verdient hatte einen so tollen Freund zu bekommen und das wo ich noch nicht mal so sonderlich viel hatte dafür tun müssen. Also gut, doch ein wenig was schon, denn anfangs hatte er ja echt Angst gehabt vor mir, aber nachdem Apofani gemeint hatte, dass ich mich um ihn kümmern soll und ich das ja irgendwie auch wollte, auch wenn ich nicht wusste wieso ich das so unbedingt gewollt hatte, war es mir eigentlich recht leicht gefallen in zu 'erobern'. Sicherlich auch, weil er im Krankenhaus nicht hatte weglaufen können! Als er sich so nach vorne lehnte hob ich die Hand und streichelte kurz durch sein flauschiges Haar. "Dann muss ich mir ja keine Sorgen machen, dass wir verloren gehen, wobei das mit DIR ja nun eh nur halb so schlimm wäre", grinste ich und musterte ihn kurz, ehe ich wieder nach vorne sah, da ich sonst Probleme mit meinem Gleichgewicht bekam. Als er dann seinen Arm so um mich legte, wagte ich es, mich leicht nach hinten, gegen ihn sinken zu lassen, denn er schien es ja ok zu finden, nur ich hatte ein wenig Angst, dass er wegen mir noch vom Pferd fiel! Oder wohl eher wir beide, denn er hielt mich ja so niedlich fest... Sein Kuss lies mich derweil erschauern und ich zuckte leicht, ehe ich das kichern anfing. "Mensch, das kitzelt! Außerdem is das unfair ich kann dich gar nicht zurückküssen!", stellte ich fest und lief gerade wirklich über vor liebe, denn das er SO niedlich war... irgendwie hatte ich das gar nicht gedacht! "Und das sollte jetzt nicht heißen, dass du aufhören sollst! Untersteh dich aufzuhören... mein kleiner Romantiker", fügte ich dann noch verliebt lächelnd und einfach nur glücklich hinzu, denn nicht das er das jetzt so aufgefasst hatte, dass ich nicht geküsst werden wollte oder sowas, denn natürlich wollte ich das! Wenn es nach mir ging sollte er nie wieder damit aufhören!

Koiko winkt ab und meint, dass das längst vergessen ist, seit Fenriz ihm so geholfen und quasi das Leben gerettet hat, er sich aber jetzt langsam auch echt mal mit Rin aussprechen sollte, da die das nicht so toll findet, dass er da ist.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Mai 17, 2015 12:38 pm

Sirius

Ich genoss einfach nur ihre Nähe und naja, ich glaubte sogar zu merken, wie sie sich freute, dass ich das tat, was ich hier tat. Als sie mir so durch die Haare wuschelte, musste ich einfach nur überglücklich grinsen und war doch echt verzaubert von meiner Freundin. Ich war so glücklich, dass sie nach allem wieder bei mir war, wir sollten mehr aufeinander Acht geben und vor allem durfte sie niemals im Leben erfahren, was damals alles passiert ist und wieso sie diese Narben hatte, wo ich doch an einer schuld war und sie ihr zugefügt hatte. Ich genoss es jedenfalls, wie sie sich an mich lehnte und stockte doch einen Moment, als sie sich beschwerte, dass es kitzelte und sie nicht sich revanchieren konnte, ihr 'Befehl' danach war jedoch eindeutig. "Ihr Wunsch ist mir Befehl, hübsche Maid", antwortete ich nur leise in ihr Ohr flüsternd, ehe ich mich wieder ihrem Hals widmete und auch vorsichtig den Ansatz ihres Schlüsselbeines, soweit wie ich eben kam. Gott das würde wahrscheinlich einige Knutschflecken geben, aber wen sollten die denn jetzt großartig stören? Mich störten sie definitiv nicht. Meine eine Hand strich in der Zwischenzeit liebevoll durch ihr noch immer kurzes, deshalb aber nicht wirklich hässlicheres Haar. So liebkoste ich meine Freundin noch weiter, während wir langsam den Waldrand erreichten und ich mich dann schweren Herzens von ihr löste. Vorsichtig brauchte ich Mariposa zum Stehen und stieg selbst ab. "Ich lass dich dann vor der Tür runter? Dann kannst du schon rein und ich putze und versorge eben noch schnell Mariposa ok?", fragte ich dann nach, während ich mein Pferd nun langsam über den Hof führte.

Mallorie hat keinen Hunger und bleibt deshalb oben, die anderen tauchen so langsam alle auf und helfen noch mit Tischdecken und sowas, während Emelie sich beruhigt hat und Nestor sie zum Essen trägt, Fenriz ist noch immer überglücklich und meint, dass er sich nicht sicher ist, ob er überhaupt die richtigen Worte für Rin finden kann, Rin selbst kommt zwar um Essen, aber ist nicht unbedingt glücklich
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Mai 17, 2015 4:01 pm

Ayaka

Überglücklich lächelte ich vor mich hin und genoss was mein liebster mit mir anstellte. Das er gar so ein Romantiker sein konnte, ich hatte ja keine Ahnung gehabt! Klar, süß war er im Krankenhaus schon gewesen, aber SO süß und lieb und alles, das zeigte sich jetzt erst so richtig und ich genoss es wirklich in vollen Zügen. Nie wieder würde ich den her geben! Er war meines und er würde auch für immer meines sein, dass war Tatsache und ich hoffte doch sehr, dass er das auch genauso sah. Schade nur, dass wir dann auch bald an den Waldrand kamen und er wieder aufhörte mich so zu verwöhnen. Mit einem seufzen musste ich hinnehmen, dass er sich von mir löste und dann auch abstieg. "Man ich hätte die Lasagne nicht machen sollen, dann könnten wir jetzt noch eine Weile weiter machen", stellte ich ein wenig wehmütig, aber auch grinsend fest, während er das Pferdchen noch bis zum Eingang führte, wo ich aber auch abstieg und ins Haus ging um fürs Essen soweit auch alles fertig zu machen, was zu meiner Freude aber gar nicht nötig war. Timá hatte sich schon um die Lasagne gekümmert und der Tisch war auch bereits gedeckt, wie alles zum Essen da. Lächelnd setzte ich mich neben Rin, wo noch zwei Plätze frei waren und schwelgte ein wenig in Erinnerung an das eben erlebte, während Koiko gerade mit Fenriz herein kam. Erst wunderte es mich, dass er ihn trug und nicht Nestor, welcher sich sonst immer um ihn kümmerte, doch dann fiel mir auf, dass Nestor gerade mit Emelie beschäftigt war. Also gab es doch wenigstens einen, der Koiko mit der Kleinen half und der Arme war nicht ganz alleine. Man merkte ihm die Erleichterung doch auch ein wenig an, als er kurz zu Nestor sah, dann Fenriz absetzte, zu Rin schielte, scheinbar aber entschied, dass die ihn nicht haben wollte und sich schließlich zu seiner Tochter setzte. Ob das besser war... ich konnte es nicht wirklich beurteilen, denn Rin war ohnehin sauer auf ihn, da konnte sein Sitzplatz auch nichts mehr dran ändern. Den Gedanken aber erst mal wieder verdrängend began ich allen Essen auf zu tun und hoffte, dass Sirius dann auch gleich kommen würde, nicht das seines kalt wurde!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Mai 17, 2015 11:35 pm

Rin

Ich war sauer und ews wurde auch echt nicht besser. Nachdem ich mir überlegt hatte, dass ich nun echt nicht immer bei Lazar wohnen bleiben konnte, wenn mir was bei Koiko nicht passte und ich den armen Wassili nicht schon wieder durcheinander bringen wollte, außerdem suchte EMpir irgendwie auch die Nähe zu seiner Tochter, zumindest dann, wenn er nicht gerade schlief oder durch die Stadt hetzte um Aleksey zu suchen. Ich verbrachte meinen Tag komplett im Dojo und räumte dieses auf, da es ja sonst keiner Tat, außerdem hatte ich wenig Lust Koiko und seine Tochter zu treffen und noch mit denen Zeit verbringen zu müssen. Zum Abendessen hin ging ich dann aber auch wieder rein und war doch recht glücklich damit, dass Ayaka sich neben mich setzte. Sie roch ziemlich nach Pferd und wirkte sehr sehr glücklich, wahrscheinlich hatte Sirius damit was zu tun und das freute mich nur noch mehr! Koiko tauchte dann schließlich auch auf und setzte sich neben seine Tochter, welche ich größtenteils ignorierte. Schließlich kam auch noch Sirius dazu und setzte sich neben seine Freundin. Hach die beiden so süß und ich freute mich so unendlich, dass sie wieder so zueinander gefunden hatten. Nicht sonderlich glücklich aß ich dann und fand das Essen natürlich sehr lecker, nur war meine Laune viel zu schlecht dafür und ich auch nun nicht SO glücklich. Ich war dann auch ziemlich schnell fertig und da wir eh viel zu viele waren um immer komplett zu warten, bis alle fertig waren, zumal Lamarr und die andren gerne noch ein längeres Gespräch anfingen, was die wenigsten wollten, gingen alle immer so nach und nach. Ich stellte mein Geschirr jedenfalls weg und stand dann auf, ehe ich dann mich einigermaßen zusammenriss und bei Koiko vorbei lief. "Ich geh schon schlafen, lass dich nicht davon abhalten", meinte ich dann zu ihm und hoffte, dass er verstand, dass er sich dann gefälligst zu mir zu legen hatte, falls sein Kind das zuließ. Er wollte es ja wohl hoffentlich nicht mit zu uns ins Bett nehmen.. Egal, vielleicht schlief ich dann auch schon, dann wars nicht so schlimm, ich merkte es dann ja nicht. Jetzt jedenfalls ging ich hoch und schnell duschen, ehe ich mich hinlegte und auch relativ schnell einschlief, denn Empir verbrachte die Zeit wieder draußen und damit wurde ich müder, was mich nicht so sehr störte.

Sirius will auch schnell duschen nach dem Essen und schlafen, weil er doch sehr erledigt ist, die anderen.. machen Dinge, schlafen, etc
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Mai 17, 2015 11:54 pm

Koiko

Eigentlich fehlten Nestor wirklich nur noch die großen weißen Schwingen auf dem Rücken um so richtig perfekt auf die Beschreibung eines Engels zu passen, was mir Fenriz ja auch nur zu gern bestätigte. Scheinbar hatte der sich so richtig in unseren freundlichen Cyborg verschossen, aber war ja irgendwie auch niedlich zu hören, zumal ich auf Fenriz nicht mehr wirklch sauer sein konnte. Klar, dass was er uns allen angetan hatte war grausam gewesen und Rin hatte tierisch unter ihm gelitten und doch hatte er mir in Daryls Labor das Leben gerettet und sich um mich gekümmert, obwohl er mich auch leicht hätte töten können und Daryl ihn zum Ende hin, als ich durchgedreht war, wahrscheinlich ja nicht mal mehr aufgehalten hätte. Dafür das er es nicht tat, hatte er nun meinen Respekt und es war auch der einzige Grund, warum ich ihn hier leben lies und natürlich, weil er ohnehin nichts mehr tun konnte. Er konnte ja noch nicht einmal mehr laufen und das war, zumindest in meinen Augen, strafe genug, vor allem für ein Wesen das unsterblich war. Wer wusste schon ob das jemals wieder werden würde, vielleicht waren Schatten ja anders als wir Menschen in solchen Dingen und es würde nur Jahrhunderte dauern, doch falls nicht, so hatte er eindeutig Strafe genug erhalten für das was er getan hatte. Nachdem Nestor Emelie beruhigt hatte, konnten wir dann jedenfalls auch zum Essen gehen, wobei ich Fenriz und unser Engelchen meine Tochter trug, welche ihn scheinbar mochte, denn sonst wäre sie nicht so. Am Tisch entdeckte ich Rin natürlich sofort, doch so sauer wie sie war wollte ich mich dann doch lieber nicht zu ihr, sondern zu Emelie setzen und tat das dann auch, nachdem ich Fenriz abgesetzt hatte. Essen tat ich nicht wirklich viel und generell eigentlich auch nur wegen meiner Vorbildfunktion und dennoch war Rin noch schneller fertig und verschwand dann auch, nachdem sie mich noch kurz verwirrt hatte. Eilig aß ich fertig, half meiner Tochter dann noch, ehe die auch fertig war und ich mit ihr gehen konnte, wobei ich sie erst ins Bad brachte, dass des Co-Rektor ZImmers um Rin nicht mehr als nötig zu stören, und ihr dort schnell half sich Bettfertig zu machen, ehe ich sie auf ihr Zimmer brachte und dort noch an ihrer Seite blieb und ihr Leise Geschichten erzählte, bis sie einschlief. Es fiel mir nicht wirklich leicht dort noch so lange bei ihr zu sein und Tränen rannen über mein Gesicht, die sie zum Glück nicht sehen konnte, denn all das, es erinnerte mich einfach zu sehr an meine Zeit mit Emil. Wir hatten uns oft Geschichten erzählt zum einschlafen und es waren genau diese gewesen. Geschichten von Freiheit, Freude, Lebenslust und allem was man sich eben wünschte! Auch nachdem Emelie eingeschlafen war blieb ich noch kurz sitzen um mich zu beruhigen, dann ging ich mich selbst fertig machen und schlüpfte leise und mit wirklich schwerem, schmerzenden Herzen zu Rin ins Bett, wo ich wenigstens schnell einschlief.

Ayaka verschwindet auch gleich ins Bett, Timá spühlt ab. Emelie pennt, wacht aber irgendwann auf, weil sie Angst bekommt und geht Koiko suchen
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Mai 20, 2015 9:17 pm

Rin

Wann Koiko sich zu mir gelegt hatte, wusste ich nicht, denn ich bemerkte ihn erst am nächsten Morgen. Er lag neben mir und sah doch wirklich noch sehr fertig aus, so musterte ich ihn einen Moment doch sanft, ehe ich mich aus dem Bett stahl, ihn vorsichtig nochmal zudeckte und ihm dann seinen Elefanten gab, denn er wirkte doch so, als wenn er einiges an 'Liebe' brauchte und dann sollte er noch ein paar Stunden schlafen, ehe ich auch wieder pissig auf dieses Kind war. Dann ging ich herüber zu Ayakas und Sirius Zimmer, nachdem ich mich angezogen hatte und weckte diese, denn ich brauchte Hilfe dabei und die beiden brauchten Beschäftigung. Also eigentlich brauchte nur Sirius beschäftigung, aber er kannte sich auch mit den Pferden aus, also war alles gut. Zumindest Sirius wollte dann auch gleich herunterkommen, während ich schon mal rausging und als erstes mich ein wenig um die Weide kümmerte und die Ställe schloss, damit wir da gleich in Ruhe ausmisten konnten. Im Sommer durften die sich ja einigermaßen selbst entscheiden, ob sie drinnen oder draußen stehen wollten, aber putzen musste trotzdem sein. Dann mussten wir nur noch alle putzen und neu einstreuen und sowas, also ein bisschen Arbeit hatten wir schon noch vor uns, jedoch sah ich keinen Grund, wieso wir die nicht auch noch vorm Essen schaffen sollten und wenn nicht.. dann war es auch noch so.

Sirius ist noch ein wenig müde, möchte Rin aber helfen. Apofani hat Emelie nachts gefunden und mit auf ihr Zimmer genommen, wo beide jetzt noch schlafen, Nestor hat schon Wäsche gewaschen und hängt diese gerade auf, während Fenriz draußen sitzt und die Zeitung studiert, Lazar, Samuel und Kaisa sind im Krankenhaus, weil Kaisa bald wirft und Lazar die beiden mitten in der Nacht hingefahren hat
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Mai 20, 2015 9:29 pm

Ayaka

Wahrlich, so gut hatte ich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr geschlafen! Ich fühlte mich einfach nur total glücklich, wohlig und entspannt und war aber auch sehr schnell in den Schlaf gesunken. So erwachte ich doch sehr erfrischt und munter, als Rin mich und meinen Liebsten weckte und war auch sofort bereit mitzuhelfen. Immerhin wohnten wir hier ja auch frei, da sollten wir ruhig auch ein wenig helfen! Glücklich stand ich gleich auf, gab meinem Freund noch kurz einen 'Guten Morgen'-Kuss und ging mich dann schnell umziehen. Bei einem Blickm in den Spiegel bemerkte ich dabei auch, dass meine Haare ja doch schon wieder ein Stückchen gewachsen waren. Also klar, wirklich die längsten waren sie noch immer nicht, noch nicht mal ganz kinnlang, aber ich freute mich dennoch, denn irgendwie wollte ich unbedingt so richtig schön lange Haare haben und sicherlich hatte ich das auch schon mal so gehabt! Vorsichtig machte ich mir noch schnell eine Haarspange in die Frisur, ehe ich auch schon fertig war und nach unten eilte, wo ich von dem kleinen hässlichen Hund begrüßt wurde, der hier herumstreunte. Also wer auch immer sich den ausgesucht hatte, der konnte nur rein nach Charakter gegangen sein, denn so vom Wesen her war es einer der liebsten, niedlichsten und verspieltesten Hunde den ich je gesehen hatte, doch dafür war er auch hässlich wie die Nacht. Kurz tätschelte ich Veronice den Kopf und nahm sie dann mit nach draußen, wo sie gleich laut quakend zu Rin galoppierte um der schwanzwedelnd beim arbeiten zuzusehen. Ein wenig was hatten wir ja da doch vor uns, wenn ich mich so umsah, also besser ich fing dann auch mal an. Schnell hatte ich mir eine Schubkarre besorgt und dazu noch eine Mistgabel und beschlossen gleich mal damit anzufangen bei den Alpakas und Mariposa das Stroh zu wechseln, immerhin hatte der Stall es sicherlich schon nötig und Sirius konne mir ja dann helfen, oder Rin, wie er es eben wollte.

Koiko kuschelt seinen Elefanten und schläft weiter.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Mai 20, 2015 10:10 pm

Rin

Ich war schon kräftig dabei alles auszumisten, als sich Ayaka zu mir gesellt und ich sie fröhlich anlächelte. "Das ist nett, dass du mir hilfst", lächelte ich dann glücklich und grinste still vor mich hin, als ich ihren Hals entdeckte. Kurzzeitig kam Sirius noch vorbei um Strick und Putzkasten zu holen, wobei er aber meinte, dass er den Hengst schon mal putzen gehen würde, das lief alleine und entspannt wahrscheinlich sowieso besser als wenn wir da gleich zu dritt auftauchen würden. Dann ließ er uns wieder alleine. So riiichtig glücklich hatte er nicht gewirkt, aber doch schon ein wenig lebensfroher als zuvor noch. Außerdem sprach Ayakas Hals Bände. Zufrieden befüllte ich weiterhin die Schubkarre. "Bei euch läuft es gut? Also ich mein, es ist wohl kaum zu übersehen.. Freut mich, dass es wieder so ist, du hilfst ihm sicherlich viel mit deiner Anwesenheit", meinte ich dann und befüllte die nächste Mistgabel mit dem alten Boxenmaterial. Es war wirklich schön die beiden wieder zu sehen und so glücklich, Ayaka war in dieser Zeit mit Sicherheit mehr als nur bedeutend für Sirius und seine Genesung. Und vor allem, dass sie nach allem, dass er nach allem bereit war auf sie und das wo seine Selbstmordaktion.. Sie hatte mit Sicherheit sehr viel mehr Bedeutung als das, was manchmal über mich kam. Sirius war so ein lebensfroher und naturnaher Mensch gewesen und seine Arme und seine Tat sprachen einfach Bände, genauso wie der Hals seiner Freundin und ich war glücklich, dass der Hals jetzt so aussah, wie er aussah.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Mai 20, 2015 10:19 pm

Ayaka

"Natürlich helfe ich dir, immerhin gehört das dazu und außerdem kann ich ja nicht nur nehmen und genießen", stellte ich gleich grinsend fest und wurde dann ziemlich rot, als ich ihren Blick bemerkte und mir da plötzlich kam, was mein liebster gestern gemacht hatte und das man das sicherlich noch sehen konnte. Sirius kam auch vorbei und holte sich alles was er brauchte um den schwarzen zu putzen, wobei ich doch sehr hoffte, dass das gut ging, immerhin wirkte der so wild! Also vielleicht war er ja auch total lieb, aber er wirkte eben so mächtig. "Ohja, es läuft richtig gut! Gestern sind wir dann noch spazieren gegangen, nachdem ich essen gemacht habe, und haben Mariposa mitgenommen und dann hat er mich aufsteigen lassen und hat sich sogar hinter mich gesetzt und es war so unglaublich süß und romantisch! Wirklich, ich hoffe so sehr, dass er bald wieder ganz normal ist, aber es scheint ihm doch schon recht viel besser zu gehen und er ist so ein niedlicher Kerl, also den geb ich auch nie wieder ab!", schwärmte ich gleich und hatte sichelich schon Herzchen in den Augen. Er war aber auch einfach nur der aller beste! "Jedenfalls bin ich echt froh, dass ich ihm scheinbar so helfen kann und bald geht es ihm sicherlich auch wieder gut genug, dass er auch was alleine machen kann. Also nicht, dass ich ihn loswerden will, ganz und gar nicht, aber ich mein für sein Selbstvertrauen und das alles wäre das natürlich toll, wenn es dann wieder so richtig gut klappt, aber selbst wenn nicht, ich kann mir nichts schöneres vorstellen als bei ihm zu sein und wenn es ihm hilft, dann ist das ja auch super", fügte ich noch hinzu und schippte dabei fröhlich Stroh in die Karre. "Und wie geht es dir? Sicherlich nicht so toll mit Emelie, oder? Kann ich dir denn irgendwie was gutes tun? Ist aber auch eine doofe Situation...", fragte ich schließlich noch sehr vorsichtig nach, denn ich war so glücklich mit Sirius, während Koiko und Rin... nun es schien einfach nicht so toll zu laufen bei den beiden im Moment.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Mai 20, 2015 10:34 pm

Rin

Wie süß Ayaka rot wurde! Ach es war einfach niedlich! "Du musst doch nicht so rot werden.. Immerhin zeigt das doch nur, dass es bei euch gut läuft und das ist doch so ziemlich das, was super ist und zählt! Was sie mir dann erzählte ließ mich nur strahlen. "Wow.. Es steckt mehr in ihm als ich gedacht hab, er wirkt immer so schüchtern und vor allem.. nachdem was passiert ist", meinte ich dann grinsend, denn ich hatte das Sirius in seiner momentan Lage echt absolut nicht zugetraut, dass er sowas brachte! "Ach das wird schon noch, lass ihm einfach Zeit, sei für ihn da und bring den Mut auf, den er momentan nicht hat, dann glaube ich, wird er dich weder jemals wieder verlassen noch erneut sowas machen.. ich freu mich so für euch", lächelte ich dann sanft, denn Ayaka musste sehr viel Mut und Geduld wahrscheinlich aufbringen, um Sirius wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, doch so glücklich und liebevoll sie war, glaubte ich, dass sie es ohne Probleme schaffen würde. "Frag einfach nicht, ok? Ich mag das Kind nicht, ich verstehe ihn nicht und.. Em- das mit Alkesey belastet mich doch auch, ich mochte ihn echt gerne, ich hab mich damals sehr für ihn eingesetzt, dass er hier bleiben durfte und das jetzt.. ich kann es echt nicht begreifen", meinte ich dann, wobei ich leicht ins Stocken geriet. Sie wusste nichts von Schatten oder? Ein Glück konnte ich mich ja noch recht gut rausreden. "Nö, ich glaub nicht wirklich, dass man mir grad helfen kann und Koiko begreift mich nicht", zuckte ich dann mit den Schultern und brachte schnell die volle Schubkarre weg, ehe ich weiter ausmistete.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Mai 20, 2015 10:42 pm

Ayaka

Auf ihre Worte wurde ich nur noch roter, denn klar war es nichts schlimmes, aber mien Körper meinte eben dennoch, dass er jetzt sofort zur Tomate werden musste und ich konnte da auch nicht das geringste dagegen machen. "Ich hätte es auch nicht wirklich erwartet. Also ich fand es schon toll, dass er mit spazieren gegangen ist und das ich seine Hand halten durfte, aber das er dann so von sich aus hinter mir aufs Pferd kommt, ich hab mich richtig gefreut und auch alles gemacht um ihm das auch zu zeigen und scheinbar hat ihn das auch ermutigt und es war einfach nur wunderschön und ich hoffe echt, dass ich es auch weiterhin schaffe es so richtig zu machen, dass er auch wirklich spürt, dass es mir nichts ausmacht, sondern gefällt, wenn er so von sich aus was plant", stellte ich lächelnd fest und meinte natürlich noch, dass ich auch gar nicht wollte, dass er mich jemals wieder verlies und ich mich so sehr bemühen würde wie ich nur konnte. Zumal er ja aber auch einfach nur ein klasse Kerl war und ich nichts mehr wollte, als das er gesund wurde und wir zusammen alt werden konnten. "Ok, dann werde ich nicht fragen, immerhin versteht das sicherlich keiner von uns so wirklich oder kann das auch nur irgendwie nachempfinden", stimmte ich noch zu und wurde dann doch auch kurz ein wenig bedrückt. "Ich begreife es auch nicht. Er war.. ist ein toller Typ gewesen, immer für alle da, liebevoll, hilfsbereit, er hat sich absolut nie beschwert, jeder mochte ihn und er schien doch super integriert, also wieso so wortlos? Wenn er mit uns gestritten hätte, wenn ihm der kragen geplatzt wäre, was auch immer, ich hätte es doch verstanden, aber wieso denn einfach so ohne ein Wort? Also wirklich, von mir aus kann er wegbleiben, aber er sollte wenigstens erklären warum er uns einfach so verlassen hat", seufzte ich, immerhin, Aleksey war ein Freund gewesen, ein wirklich guter, dazu ein sehr wertvolles und geschätztes Mitglied unserer Gemeinschaft und keiner hatte ihm was getan und dann sowas? Das ging wirklich gar nicht klar! "Sollte es doch was geben, ich helfe dir jedenfalls gern, ganz egal was es ist"
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Mai 20, 2015 10:55 pm

Rin

Ich grinste zufrieden, denn wenn Ayaka so weitermachen würde, dann gäbe es sicherlich keine Probleme mehr und Sirius würde deutlich mehr aus sich herauskommen. Er brauchte die Tiere hier und seine Ayaka und wenn wir ihm beides geben konnten, dann war er glücklich und ich auch, immerhin war er neben Yoichi und Koiko mein längster Bekannter hier und ich mochte ihn doch echt gerne. "Da hast du vollkommen recht, ich kann es einfach nicht begreifen.. Aber ich denke, dass es sich noch aufklären wird, mit Sicherheit wird es das tun und solange können wir nichts anderes machen außer abwarten", seufzte ich dann und wollte eigentlich noch was hinterher setzen, ehe ich jedoch ein allzubekanntes Trampel hörte. Das konnte nur Tani sein und siehe da, schon sprang mich der bunthaarie Junge an und klebte an mir. Sofort nahm ich ihn in den Arm und grinste ihn fröhlich an, während nun auch die anderen, nicht mehr nur alleine Veronice, uns belagerten. Tani quasselte auch gleich los, dass er helfen wollte und gut geschlafen hatte und das er sich sowieso ganz doll freute, dass ich da war und das er mich lieb hatte, dann lief er weiter und brachte einen Besen und Schaufel mit, was gar nicht so schlecht war, denn damit konnten wir gleich hier alles ausfegen, damit auch wirklich alles sauber war! Zufrieden grinste ich Tanathan an, der jetzt mit der nächsten Schubkarre wieder abzog, während ich shcon mal begonn, den leereren Teil des Stalles noch zu fegen. "So ein wildes Kerlchen, er hat sich auch gemacht, ich war echt zu lang nicht mehr hier", grinste ich dann fröhlich, denn Tani war wirklich einfach nur ein süßer Fratz!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Mai 20, 2015 11:06 pm

Ayaka

Da hatte sie wohl recht, wir konnten nur warten und dann würden wir schon sehen was sich ergeben würde und vielleicht war das ja auch alles gar nicht so wie wir jetzt noch dachten! Vielleicht war etwas passiert, was seine Abwesenheit erkläre konnte und er hatte uns nicht absichtlich im Stich gelassen, auch wenn alles danach aussah? Ein wenig hoffen tat ich es ja doch, denn ich wollte einfach nicht wahrhaben, dass er uns vielleicht wirklich verlassen haben könnte und das ohne ein Wort und ohne das er plante wieder hier aufzutauchen. Wobei das brauchte er so ja auch fast nicht mehr, außer er hatte eine mehr als nur gute Entschuldigung! Gerade als ich nochmal etwas sagen wollte, da hörte ich allerdings Schritte auf dem Gras und kurz darauf war auch schon Tanathan hier, welcher ja echt ein kleiner Wirbelwind war. Ein Wirbelwind den keiner so leicht umhauen konnte, so wie er scheinbar vor Energie und Tatendrang strotzte. Lange blieb er nicht, sondern holte gleich was zum mithelfen und begann dann auch indem er die Karre wegbrachte, während nun auch Timá in der Tür auftauchte und doch noch sehr verschlafen aussah. Ihr gerade mal schulterlanges Haar hatte sie zu zwei tiefen Zöpfen gebunden, aus denen die meisten Strähnen herausstanden und zwei verschiedene Socken hatte sie auch an zu ihrem Outfit, welches aus einem T-Shirt und einer kurzen Hose bestand. Eigentlich schien sie aber auch nur wissen zu wollen was sie zum Essen machen sollte und ob wir Kaffee haben wollten, denn kaum dass sie uns begrüßt und das geklärt hatte zog sie auch schon wieder ab und würde nun wohl gleich in der Küche anfangen. "Ohja, er und die Kleine, die sind schon wirklich niedlich, vor allem zusammen! Und wie sie immer gleich helfen, ich hoffe das bleibt so und die kommen nicht irgendwann doch noch in eine sehr späte Pupertät", grinste ich Rin an und wischte mir kurz den Schweiß von der Stirn. Ausmisten konnte echt anstregend sein! "Aber gibt ja auch so eher niemanden der nicht mithilft, so wie ich das sehe, zumindest ist mir noch keiner aufgefallen. Nur Langschläfer, die haben wir, aber die helfen dann halt wenn sie wach sind"
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Mai 22, 2015 8:43 pm

Rin

Gott das nahm ja echt kein Ende mehr. Naja, war halt so bei so vielen Tieren und eigentlich war die Arbeit ja auch echt nicht so schlimm, ich konnte mir jedenfalls schlimmeres vorstellen und ich hatte Spaß dabei, außerdem konnte ich mit Ayaka labern und Tani half uns ja auch mit, auch Marek der später kam, fütterte die Alpakas und alles, während Sirius mittlerweile auch fertig war mit Putzen von den Tieren. Nach gefühlten Stunden waren wir dann endlich fertig und ich hatte doch auch schon ziemlich Hunger! Frühstück hatten wir verpasst, nur mittendrin die Arbeit unterbrechen war auch doof und so gabs dann Mittagessen für uns, während doch auch so ziemlich alle anderen mittlerweile wach zu sein schienen. Mein Freund entdeckte ich allerdings nicht und seine blöde Tochter auch nicht, was mich erleichterte, dafür liefen draußen aber Tani und Lamarr herum, Sergio fuhr gerade wieder so Haushaltssachen und Futter abholen, während Nestor am putzen war. Also alles so wie immer. Gleich würde ich dann wahrscheinlich mich wieder ins Dojo zurückziehen und dort weiter putzen, denn hier in der Schule bei diesem ätzenden Kind wollte ich echt nicht mehr länger herumhängen! Erschöpft ließ ich mich auf einen Stuhl sinken und trank erstmal einen ordentlich Schluck Cola, während ich mir durch meine zusammengebunden Haare fuhr und zu Sirius und Ayaka sah, welche nun auch beide mit zu mir kamen. Hach ich freute mich einfach nur so für die beiden und wenn der Sommer noch wärmer werden würde, dann hätte Sirius jetzt zumindest seinen Keller, der Pool draußen brauchte leider ja noch einen Moment, aber die Arbeiten gingen sowieso sehr schnell voran, der Schuppen machte extreme Fortschritte und sah für mich schon sehr fertig aus, wahrscheinlich müssten noch so ein paar Sachen gemacht werden, Fenster und Türen gab es auch noch nicht und Innenausstattung sowieso nicht, aber das würde nur noch wenige Wochen dauern und dann wäre auch das geschafft... Wie krass sich das doch alles entwickelte... "Naja, ich bin dann gleich mal wieder im Dojo, ich hab auf dieses Kind absolut keine Lust, ich hoffe, ihr könnt das verstehen", seufzte ich dann, denn dort würde ich vermutlich noch ein paar Tage beschäftigt sein, bis ich alles aufgeräumt hatte, zumal ich zwischendrin ja auch noch 'trainierte' und sowas.

Apofani ist mit Emelie und den Hunden Gassi gehen, Empir ist todmüde und liegt als Wolf draußen in der Sonne, während Mallorie tottraurig von den anderen abgeschirmt oben in einem Baum hockt, Sirius ist glücklich und möchte Zeit mit Ayaka verbringen, Kaisa wirft, sonst machen die alle iwas
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Mai 22, 2015 8:56 pm

Koiko

Irgendwie schlief ich wahrlich wie ein Stein in dieser Nacht, aber ich war gestern doch irgendwie auch wirklich totmüde gewesen! Hoffentlich war Rin nicht sauer auf mich, doch irgendwie befürchtete ich es, denn als ich erwachte war sie bereits weg und es wies auch nichts darauf hin wo sie hingegangen war oder ob sie wieder kommen würde, oder ich kommen sollte oder was auch immer. Vorsichtig setzte ich mich auf und warf einen Blick auf die Uhr, wobei ich dann doch ein wenig erschrak, immerhin, es war später als gedacht und ich musste mich doch um Emelie kümmern! Schnell hatte ich mich aufgerafft und fertig gemacht, ehe ich auch schon zu ihrem Zimmer lief, doch sie war nicht da! Wo war sie denn dann?! Wo zur Hölle war meine Kleine?! Regelrecht panisch hastete ich durch das ganze Haus, während ich mein Hemd noch zuknöpfte und immer wieder leise nach ihr rief, denn ein wenig Angst dass Rin mich hören und austicken könnte hatte ich schon, immerhin hasste sie die Kleine regelrecht. Irgendwann lief ich dann wirklich am verzweifeln nach draußen wo ich auf Ayaka und Sirius traf und diese dann auch wirklich beschämt und nur sehr widerstrebend fragte ob sie die Kleine gesehen hatten, immerhin konnten sie sie auch nicht leiden und am liebsten würde ich sie auch gar nicht fragen, doch eine andere Wahl hatte ich nicht und es war wichtiger, dass ich sie fand, als ob ich die beiden nun ein wenig verärgerte oder sowas. Wo Rin wohl war? Sicherlich nicht mehr hier, denn ich hatte sie noch nicht gesehen heute... hoffentlich würde sie mir das alles verzeihen, spätestens wenn Emelie weg war und ich musste wohl echt dringend was für, oder eher mit ihr machen, damit sie sich nicht so einsam fühlte. Ayaka konnte mir leider nicht helfen und kuschelte scheinbar auch lieber weiter ihren Freund, sodass ich langsam doch echt aufgab und mich schon bei Emelies Eltern ankriechen sah, weil die kleine weg war und die Polizei informieren musste ich dann auch und was nicht alles...
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Mai 22, 2015 9:36 pm

Sirius

Wir waren doch noch einige Stunden beschäftigt gewesen mit Ausmisten und Pferde und Alpakas pflegen, doch es störte mich nicht sonderlich, ich kannte das ja von Zuhause und ich liebte Tiere einfach nur so unendlich, dass es für mich mehr vergnügen als Last war, wenn ich mich mit dne Tieren beschäftigen durfte. Zufrieden war ich dann zu Ayaka und Rin in die Küche gegangen um ein bisschen was zu Essen, ehe Ayaka und ich uns aber auch wieder auf dem Weg nach draußen machten und sie sich so total süß an mich kuschelte. Natürlich legte ich sofort meinen Arm um sie und zog sie näher zu mir heran, denn cih wollte sie dicht bei mir spüren. Leider dauerte es nicht allzu lange, bis Koiko auftauchte und nach seiner Tochter fragte. Na das fing ja gut an, wenn er die jetzt schon suchte.. Konnte ja nur noch besser werden. Irritiert schüttelte ich den Kopf, ehe Nestor vorbei kam mit einem beladenen Wäschekorb in den Armen und meinte, dass Emelie mit Apofani und den Hunden weg sei, irgendwie hätte das Kind auch bei ihr geschlafen da es einen Albtraum gehabt hatte oder sowas in der Art. Naja.. Ok, dann war es ja eindeutig halb so schlimm, wie ich momentan gedacht hatte, denn APofani wusste, wie sie mit Kindern umzugehen hatte und daher sah ich kein Problem mehr dadrin, dass sie die Kleine momentan versorgte. Nestor sah auch kein Problem und beauftragte Koiko gleich damit, dass er doch bitte bei der Wäsche mit aufhängen sollte, da Nestor noch einiges zu tun hätte und das sonst so lange dauern würde alles. Hoffentlich überlebte Koiko das auch, sowas war normalerweise ja überhaupt nicht seine Stärke.. Naja
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Mai 22, 2015 9:53 pm

Koiko

Sirius schien mir auch nicht helfen zu können und ich merkte wie ich schon blass wurde und irgendwie in mir gerade alles am abkratzen war, einfach weil ich komplett überfordert war damit, dass meine Tochter schon am zweiten Tag verschwunden war, als dann zum Glück jedoch Nestor auftauchte und mich von meinem Leiden erlöste, indem er mir sagte wo Emelie abgeblieben war. Unendlich froh, dass ich es nun wusste fiel ich ihm mehr aus Reflex um den Hals und war wirklich mehr als nur erleichtert und das nicht nur, weil ich wusste wo Emelie war, sondern auch, weil ich nun also noch wen auf meiner Seite hatte, der sich ein wenig mit um sie kümmerte und dafür könnte ich Apofani gerade wahrlich abknutschen! Vielleicht würde meine Kleine sich ja dann auch wohler fühlen, wenn nicht ganz alle so mies zu ihr waren! Nestor meinte derweil, dass ich die Wäsche mit aufhängen sollte, woraufhin ich ihn nur verwirrt und etwas perplex anstarrte. Was sollte ich machen? Ich hatte das... seit Jahren nicht getan! Nein, eigentlich hatte ich es sogar nie getan, denn wenn ich was gewaschen hatte, denn hatte ich es danach irgendwo so hingeschmissen, dass es plan lag und trocknen konnte, aber aufhängen? Das hatte immer wer anders für mich erledigt und war ja auch gut so...! Wieso solte ich das machen? Ich finanzierte doch schon alles.. zu verwirrt um irgendwie was zu sagen folgte ich Nestor einfach wie so eine Art Hündchen und sah ihn mit großen, irritierten Augen zu, ehe ich einfach Kopfschüttelnd und noch immer etwas in Gedanken anfing ihm das was er machte nachzumachen, was auch recht gut klappte und so lange dauerte es auch gar nicht bis die Wanne leer war. Hoffentlich kam Emelie dann auch bald wieder, ich wollte ihr noch ein wenig den Wald zeigen und heut Abend musste sie früh ins Bett und Essen gab es auch noch bald und naja, dazu wollte ich nicht so viel helfen... es war irgendwie komisch..
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7814
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Mai 22, 2015 10:17 pm

Nestor

Ich tat das, wozu ich nützlich war, nämllich helfen. Putzen, helfen, mich um Fenriz kümmern, all sowas eben, wofür es hier sonst keinen gab. Nur kochen tat ich nicht und die Tiere versorgte ich auch nicht, denn ich hatte Sorge davor, ihnen wehzutun. Durch meine.. Andersartigkeit hatte ich meine Kraft nicht immer unter Kontrolle und wenn ich mal einen Plastikeimer zerstörte, war das nicht schlimm, doch ein Tier war da was ganz anderes. Und ich brauchte diese Unterstützung in Form von Ablenkung, sonst zerriss mich wahrscheinlich das mit meiner Familie noch völlig. Obwohl Fenriz sein bestes gab, um mich abzulenken, es klappte nicht immer und überall. Gestern hatte ich dann noch Koiko mit seinem Kind geholfen, da ich früher kleinere Geschwister gehabt hatte und dementsprechend gut mit ihnen zurecht kam. Jetzt bat ich auch eben jenen mir beim Wäscheaufhängen zu helfen, denn ich hatte noch ein paar Wäschen vor mir und es half schon, wenn einer Aufhängen oder Abhängen half, wie ich fand! Koiko schien anfangs doch sehr irritiert, doch dann wurde es besser und so lange dauerte es auch gar nicht, bis auf ein Mal jemand laut 'Paaaaaaaaaaaapi' rief und auf den Blonden zugerannt kam. Ach irgendwie war Emelie schon ein Goldstück, anders konnte ich es nicht sagen, ich liebte Kinder halt sehr und süß war sie ja schon. Mit ihr gelaufen kamen die Hunde, welche aber eher allgemein herumrannten und nun mit ihrem kaputten Fußball spielten und auch Apofani kam wieder angelaufen, sie schien ein wenig müde, kein Wunder, immerhin war sie auch schon Älter und Kinder konnten sehr anstrengend sein.

Rin beobachtet das ganze versteckt aus dem Dojo und könnte kotzen, Empir rafft sich auf ein bisschen mit den anderen Hunden zu spielen, Sirius kuschelt mit Ayaka, Nestor putzt weiter
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7837
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 40 Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten