[RL]Memories[15]

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

[RL]Memories[15]

Beitrag  Nuka am Mi Apr 13, 2011 6:04 pm

[RL]Memories[15]

In diesem RS geht es sozusagen um Leben und Tod. Von Geschwisterliebe ist hier kaum die Rede. Die Kinder im Alter von 5 bis 19 Jahren leben in verschiedenen Häusern, die allesamt Areal bezeichnet werden. Diejenigen von
5-7 Jahren leben in Areal 1
die von 8-10 in Areal 2
11-12 Areal 3
13-14 Areal 4
15-16 Areal 5
17-18 Areal 6
19 Areal 7
Ein großes Zimmer, worin jeder schlafen wird, eine Küche, langer Tisch, an dem gegessen wird und mehrere Badezimmer, bzw. Duschen, etc..
Sozusagen sind es Geschwister, aber sie behandeln einander nicht wie solche, sie Kämpfen um den Ranghöchsten Posten, den meistens der mit der meisten Kraft, Geschicklichkeit und Schnelligkeit, sowie Intelligenz erringt. Es kann durchaus zu Todesfällen kommen, vor allem wenn jemand den Verstand verliert. Und es hört nicht auf, sie bekämpfen sich bis auf den Tod, einige schließen sich zusammen, andere bleiben Einzelgänger, manche gehen Strategisch vor, manche nach ihren eigenen Prinzipien, stürmen ohne Plan voran oder wollen einfach dort weg.. es gibt keinen Ausweg aus dieser Hölle, schlimme Erinnerungen werden dort geboren, jagen bis in den Schlaf nach und bleiben ewig im Gedächtnis, selbst wenn man versucht sie zu verdrängen.. strenge Sicherheitsbeamte die es unmöglich machen zu entkommen, und mitten unter dem Getümmel unschuldige... es scheint als wäre alle Hoffnung verloren...

§Regeln§

- Achtet bitte auf Rechtschreibung...
- Die Stärke hängt davon ab wie lange man schon dabei mitspielt..
- Steckbrief bitte an mich schicken...
- Nicht zu brutal schreiben, keine Verletzungen oder Abschlachtung Detailgenau beschreiben
- Keine Tode, ohne dass ich davon per PN benachrichtigt wurde..
- KEINE EIN-SATZ-POSTINGS...!!


User:
Name:
Geschlecht:
Alter:
Charakter: mind. drei Sätze
Aussehen: mind. drei Sätze
Kampfausrüstung:
Besonderes&Vergangenheit: mind. vier Sätze


ORTE:

Jedes Wohnheim der Kinder ist äußerlich bereits ziemlich heruntergekommen. Sie befinden sich in der Stadt. Von innen bieten sie viel Platz und sind eigentlich recht bequem. Sie haben ein Krankenzimmer und einen großen Essraum, sowie einen Aufenthaltsraum daneben, ein sehr weites Zimmer in dem unzählige Matratzen liegen, um alle Kinder dort unterzubringen...
___________________________

Die Stadt, kurz und knapp, recht einsam, verlassen, öde und trostlos...

http://media-pe.bei-uns.de/b/a5/53/k8gkut4woc0ggc8gc0gss-1.jpg

___________________________

Der Wald ist ein schöner, aber auch einsamer Ort. Dazu ist er sehr groß und birgt viele Überaschungen. Auch ist er super zum Trainieren geeignet. Vor allem da hier sehr dichtes Gebüsch und eine alte Hütte stehen. In der Hütte hat sich aber der Feind eingenistet, weshalb du sie meiden solltest und nur im äußersten Notfall hingehen...
http://oi55.tinypic.com/30wrudu.jpg

__________________________

Der Wasserfall ist ein ruhiger idyllischer Ort an dem man super Entpannen und auch meditieren kann, sobald man mal rauskommt. Ist allerdings auch ziemlich bekannt weshalb es nur selten möglich ist das man hier allein ist. Normalerweise wird hier kein Kampf geübt und die Waffen werden hier abgelegt, außer es handelt sich dabei um bestimmte Rituale...
hier zumindest der Fluss der vom Wasserfall weg ins Meer führt...
http://oi55.tinypic.com/2uff3wz.jpg
__________________________

Die Berge sind seit einiger Zeit auch zugelassen für die Schüler, da man dort gut trainieren kann und sich die Schüler bewiesen haben. Dennoch darf man nur zu zweit an diesen Ort, da es sehr gefährlich werden kann durch Schlangen und Skorpione die dort herumkrabbeln. Außerdem könnte man abrutschen. Und seit neuestem beobachtet man wie Geister in der uralten Ruine dort oben herumlaufen sollen...
__________________________

Die Ruine in den Bergen ist recht klein und ziemlich nahe an den Klippen gebaut. Sie besitzt zwei Stockwerke, hat keine Fenster und auch die Wände sind nicht mehr ganz vorhanden. Sie hat dennoch ein Dach über dem Kopf, bis jetzt hat sie aber noch keinen so richtig interessiert. Dort soll es Nachts spuken und Geister sollen umherlaufen, aber nur 2, immer die selben...traut sich noch einer der Kinder Nachts dort hineinzusehen...?
__________________________

Das Ghetto Gebäude in der Stadt ist zurzeit das Zuhause von vielen Heimatlosen Tieren und sehr bewachsen und verwest. Es hat keine Fenster und ist generell recht kalt, wegen dem vielen Durchzug...
http://oi55.tinypic.com/t6vzx2.jpg

__________________________

Strand , er ist schwer zu erreichen durch eine kleine Ansammlung von Felsen muss man sich durchschlagen, aber der Anblick dort bei Nacht ist unglaublich, ein weißer Sandstrand, von dem das Wasser bei Flut gerade noch einen 3 Meter breiten Wanderweg hinterlässt...
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Nuka am Mi Apr 13, 2011 6:22 pm

Charas
:

User: Nuka
Name: Nawaki
Geschlecht: männlich
Alter: 14
Charakter: Anderen gegenüber ist er herablassend, behandelt sie als wäre er etwas besseres und die anderen nur Abschaum. Er ist arrogant, egoistisch und herrisch, bis auf die die er wirklich gut leiden kann. Zu ihnen ist er meistens freundlich und will sie beschützen. Kleine zerbrechlichen Wesen gegenüber ist er vorsichtig. Man lernt schnell Respekt vor ihm zu haben..
Aussehen: Er ist groß, hat einen kräftigen Körper und ist sonst auch recht stark, obwohl man es ihm nicht so sehr ansieht, auch hat er schwarze Haare und generell eine Surferfrisur. Nawaki hat sich einige kleinere Narben an den Armen eingefangen und besitzt dunkle Augen, sowie Augenringe aufgrund der Nächte, die er wach verbringt..
Kampfausrüstung: Kunais(siehe google); ein Metallstab, den er eher seltener benutzt, Draht, sowie wurfmesser..er kann gut Zielen und zum Teil bezieht er auch seine Kraft mit ein..
Besonderes&Vergangenheit: Obwohl er eigentlich in Areal 4 gehört stecken sie ihn als Ordnungshüter, sozusagen in Areal 3, in dem die Kleineren hausen..
__________

User: Aoi
Name: Rin
Geschlecht: weiblich
Alter: 11
Charakter: nett, versteht einfach nicht, wieso sie dort leben muss und allgemein die Situation dort, hat so ziemlich Angst vor allem, vertraut selten auf andere
Aussehen: weiß-graue Haare und dunkelbraune Augen, trägt ein einfaches T-Shirt mit Pacman und einer etwas zu großen Khaki-Hose und normale Schuhe
Kampfausrüstung: Fächer
Vergangenheit&Besonders: /
__________

User: Mukuro
Name: Latris
Geschlecht: Junge
Alter: 12
Charakter: Latris handelt nur zu seinem Vorteil (oder zu dem seines "Gottes") und nimmt dabei keine Rücksicht auf andere, sich selbst und nichtmal seine Ehre. Solange ihm etwas einen Nutzen bringt, tut er es ohne zu zögern. Andererseits interessiert er sich dafür aber auch nicht für unbedeutende Dinge. Er lässt andere nur an sich ran, wenn es ihm etwas bringt, und ist sonst abweisend. Er lässt seine Wut gern an anderen (kleineren) aus, egal ob sie etwas dafür können oder nicht.
Aussehen: Er hat ganz kurze, helle Dreadlocks, die in alle Richtungen abstehen. Er hat ungewöghnlich blaue, undurchdringliche Augen und verrät seine Gefühle absolut nicht durch Gesichtsausdrücke. Quer über seiner Kehle ist eine Narbe von einem Messer, als ob ihm schonmal jemand die Kehle durchschneiden wollte. (Daher hat er auch seinen Namen: gola (italienisch für Kehle) + cicatrice (ital. für Narbe) = Latrice = Latris). Meistens trägt er eine schwarze Jacke, darunter ein dreckiges, zerknittertes weißes Hemd mit Brandlöchern und schwarze Stiefel die fast bis zum Knie hochgehen und auch bis dorthin geschnürrt sind.
Kampfausrüstung: Nichts; Er kämpf mit Tritten und Schlägen. Dafür ist er aber unglaublich wendig, kann Angriffen leicht ausweichen, wobei es nicht gerade ein Nachteil ist, dass er relativ klein ist für sein Alter. Trotzdem hat er Muskeln und ist stark.
Besonderes & Vergangenheit: Er betet einen anderen Gott an, ist fast besessen davon, seine Befehle auszuführen, die er durch Visionen bekommt. Er sieht sich als die rechte Hand des Gottes und wartet immer auf seinen Gott, der alle Menschen vernichtet und ihn allein gebührend zu belohnen, da er als einziger ihm treu ergeben ist.


Zuletzt von Nuka am So Apr 17, 2011 7:43 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Do Apr 14, 2011 8:36 pm

Rin

Was fiel diesem Idioten eigentlich ein? Ich wich seinem Schlag noch gerade so aus, nicht das es sowieso egal gewesen wäre, da es in meinem leicht demolierten Gesicht auch nicht mehr so wirklich aufgefallen wäre, aber es muss ja nicht sein. Ich sprang auf ihn zu, dann rammte ich ihm den Griff meines Fächers in den Bauch, woraufhin er zurückschlug. Schei*e tat das weh!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Nuka am Do Apr 14, 2011 8:42 pm

Nawaki

Was war denn hier schon wieder los? Da verschwand man einmal für eine Weile und schon ging es hier wieder drunter und drüber. Jetzt verstand ich auch, wesshalb sie hier jemanden brauchten, der dafür sorgte, dass sie sich nicht gegenseitig umbrachten. Ich schob die Tür hinter mir zu und zerrte einige der Kleinen auseinander, bis ich schließlich bei Rin landete. Dieses kleine zerbrechliche und doch äußerst gefährliche Wesen, dass gerade mal wieder eine verpasst bekommen hatte. "Alles in Ordnung, pass auf dich auf.", entgegnete ich, ehe ich ihr aufhalf, dann auf einen Stuhl sprang und 'Ruhe!' in den Raum brüllte. Alles wurde wieder stiller und ich trat herab..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Do Apr 14, 2011 8:46 pm

Rin

Ich sah zu Nawaki auf. Er war so toll und so genial und so hübsch und so stark und überhaupt Gott und alles... Ich hielt meine Hand vor meine Nase, da ich Nasenbluten bekommen hatte. Doch schien sie nicht gebrochen zu sein, dass fühlte sich anders an. Allgemein schien jetzt alles nicht wirklich gebrochen zu sein, dass tat alles viel mehr weh. Was für ein Glück, dass es diesmal noch so ausgegangen ist, dass hätte alles noch schiefer gehen können.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Nuka am Do Apr 14, 2011 8:48 pm

Nawaki

Ich sah mich noch einmal nach allen anderen um, ehe ich zu Rin zurückging und sah, dass sie aus der Nase blutete. "Du solltest wirklich langsamer tun, immerhin bist du nicht gerade der härteste Gegner.", zog ich sie ein wenig auf, ehe ich in meiner Tasche nach einem Tuch kramte, dass ich nach ein wenig suchen auch fand und ihr in die Hand drückte. Ich musste mich sogar ein wenig zu ihr herunterknien, da sie nicht wirklich sehr groß war, gut ich war auch älter. Danach setzte ich mich auf den Boden nicht weit von ihr, sodass ich den Überblick über den Raum behalten konnte..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Do Apr 14, 2011 8:54 pm

Rin

Ich lächelte ein bisschen, als er mir das Taschentuch gab, dann drückte ich es auf die blutende Nase und ließ mich dann an einer Wand nach unten gleiten. Ja, ich war vermutlich nicht die stärkeste, aber auch nicht die schwacheste, hoffte ich zumindestens. Schlecht war ich nicht, zumal ich die einzige war, die mit Fächern kämpfte. Also noch ein exotic Bonus, fand ich jedenfalls. Immer wieder schielte ich zu Nawaki hinüber, ließ dan aber mein Blick schnell durch den Raum gleiten. Hoffentlich bekam er nichts davon mit...
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Do Apr 14, 2011 9:10 pm

Nawaki

Eine Weile lang beobachtete ich nur die Situation, aber sie schien sich beruhigt zu haben, seit ich mal wieder geschrien hatte. Für gewöhnlich murmelte ich nur sehr leise, was die anderen Respekt lehrte, wenn ich mal laut wurde. Ich bemerkte, wie die Kleine, Rin, immer wieder zu mir sah, dann versuchte ich ihr klar zu machen, dass sie sich zu mir setzen konnte, wenn sie wollte, indem ich mit der Hand neben mir auf den Boden klopfte. Sie war eigentlich schon immer hier, aber sie war mir erst aufgefallen, als sie kämpfte und gute Gesellschaft war sie auch..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Do Apr 14, 2011 9:16 pm

Rin

Ich sprang regelrecht auf, als er mir bedeutete, ich könne mich zu ihm setzte. Schnell ging ich zu ihm rüber und setzte mich dann neben ihm. So dicht war ich vermutlich noch nie bei ihm gewesen, selten eigentlich das jemand wenn es ruhig war so bei ihm war, oder ich bekam sowas nicht mit. Ja, manchmal war ich etwas verpeilt, aber nungut. Eigentlich war hier jeder ein Mörder oder verrückt oder beides und beides war verdammt gruselig.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Do Apr 14, 2011 9:24 pm

Nawaki

Sie setzte sich zu mir und sprang regelrecht auf. Ich konnte sie ziemlich gut leiden, da sie wenig sprach und dennoch Gesellschaft leistete, damit man sich nicht so einsam fühlte, auch wenn sie schüchtern erschien, was gut war, da man sie so nicht so ernst nahm. Aber seit sie hier angefangen hatte zu kämpfen, änderte sich das. Ich sah abwesend auf sie herunter. "Macht es dir Angst? Die ständigen Kämpfe hier?", fragte ich sie schließlich. Es war als hätte ich eine kleine Schwester, auf die ich aufzupassen hatte, im Grunde war sie das auch, obwohl man nicht sicher sein konnte, wer Schwester, Stiefschwester oder gar nicht Verwandt war, da der Vater sich immer neue suchte..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Do Apr 14, 2011 9:42 pm

Rin

Ich hatte geschwiegen, bis er mich ansprach, dann antwortete ich ihm "Ja, schon... Ziemlich sogar" Ich schämte mich schon dafür, immerhin taten alle hier so stark und so ohne Gefühle und ich hatte Angst davor. Dann wagte ich es erst wieder zu ihm hoch zu sehen, ich war ja so klein. Mittlerweile hatte meine Nase aufgehört zu bluten, was ich schön fand, da es irgendwie jedesmal ein komischens Gefühl war, wenn ich nasenbluten hatte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Do Apr 14, 2011 9:50 pm

Nawaki

Ich musste lächeln und legte meinen Arm schützend um sie, zog sie näher zu mir heran. "Du musst davor keine Angst haben, du hast die Kraft dazu, anderen in ihren Hintern zu treten.", entgegnete ich ihr dann verständnissvoll. "Deshalb brauchst du dich auch nicht zu schämen, ich hatte in deinem Alter auch noch Angst, jetzt Selbstvertrauen, weil ich weiß dass ich es kann...hast du noch immer Angst, wenn du bei mir bist?", fragte ich sie dann und sah kurzzeitig auf sie herab, dan aber wieder in den Raum, da ich befürchtete, dass wieder Kampf ausbrechen würde wenn ich nicht hinsah..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Do Apr 14, 2011 10:03 pm

Rin

Seine Wärme und Nähe tat voll gut. "Nein, wenn du bei mir bist... Nein, dann hab ich keine Ahnung", antwortete ich ihm nun. "Meinst du wirklich, dass ich das kann?", fragte ich dann nocheinmal nach und sah nochmal zu ihm hoch, da ich ihm nicht so wirklich abnahm, dass ich wirklich gut sein sollte. Aber wenn Nawaki sagte, ich brauchte mich nicht zu schämen, dann war das vermutlich auch so und das freute mich total.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Fr Apr 15, 2011 1:00 pm

Nawaki

Sie schien sich nicht ganz im klaren zu sein, was sie konnte und wie viel Selbstvertrauen sie beim Kampf bereits vorzuweisen hatte. Ich lächelte willkürlich und sah dann erneut zu der Kleinen hinunter. Ruhe kehrte langsam ein, da es auch schon ziemlich spät war, ich sollte dafür sorgen, dass es keinen Streit gab, nicht, dass sie früh ins Bett kamen. Weiterhin schwieg ich und beobachtete wie sie einer nach dem anderen einschliefen, auf ihren kümmerlichen zerlumpten Matratzen, mit den Decken, die kaum Wärme spendeten. "Vielleicht solltest du dich auch schlafen legen, glaub mir, du kannst dich gut verteidigen.", entgegnete ich Rin nach einer ganzen Weile..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Fr Apr 15, 2011 1:33 pm

Rin

Ich hatte die ganze Zeit geschwiegen und in den großen Raum gestarrt. So langsam legten sich alle schlafen und auch ich wurde langsam müde. Nawaki sagte irgendwas zu mir, jedoch bekam ich es nur so halb mit, da ich bereits schon in Träumen schwelgte und von einem besseren Leben und Frieden träumte. Schließlich fielen mir neben Nawaki die Augen zu, langsam lehnte ich mich an ihn, dann schlief ich auch schon. Eigentlich hatte ich ja nie vorgehabt, so neben ihn zu pennen, dass war mir nachher doch nur wieder peinlich, doch trotzdem bin ich eingeschlafen...
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Fr Apr 15, 2011 2:15 pm

Nawaki

Sie schien meine Worte nicht einmal richtig bemerkt zu haben. Erschöpft von den Anstrengungen des Tages und dem erneuten Kampf hier, sobald ich einmal weg war, schlief sie schließlich an mich gelehnt ein. Ich legte meine Hand auf ihren Kopf und wuschelte ihr durch die Haare. Eine Schwester, eine, die eine wirklich gute Gesellschaft war. Nachdem hier niemand mehr herumlief und alle zu schlafen schienen, lehnte ich mich an die Wand zu meinem Rücken und schloss für einen Augenblick die Augen, ehe ich auch immer öfter wegnickte..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Fr Apr 15, 2011 8:49 pm

Rin

Ich bemerkte noch, wie mir jemand durch die Haare fuhr. Ich hoffte, dass es Nawaki war, doch wirklich mitbekommen tat ich das nicht. Ich träumte einen traumlosen, doch bedrückenden, schlechten Traum. Doch durfte ich das jetzt nicht zeigen. Ich seuftzte zufrieden im Traum, denn jetzt wurde es heller und angenehmer. Ich kuschelte mich in meinen Bruder, der gerade nur mir gehörte. Darauf war ich ziemlich stolz, denn sonst war er ziemlich hochgestellt und gab sich doch normalerweiße gar nicht mit uns kleinen ab.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Fr Apr 15, 2011 10:17 pm

Nawaki

Ich bemerkte dass sie wohl anfangs einen sehr aufwühlenden Traum hatte, denn sie hatte sich so in mich hineingedrückt, dass ich ebenfalls aufgewacht war. Langsam strich ich ihr die Haare hinter die Ohren, sie waren zwar nicht lang, aber dennoch außergewöhnlich in ihrer Farbe. Grau weiß, sie war wirklich seltsam, manchmal fragte ich mich, ob sie überhaupt in diese Familie hineingeboren wurde und dann wieder war ich mir sicher. Ihr Zustand schien sich zu bessern, denn sie seufzte und wollte nicht mehr gar so sehr in mich hineinkriechen. Ich legte meinen Arm um sie, um sie näher zu mir heranzuziehen, dann nahm ich eine der Decken, die hier herumlagen und legte sie uns beiden um die Schultern, da es noch kälter werden würde, das war so gut wie sicher. "Träum was schönes..", flüsterte ich ihr zu, ehe ich meine Hand auf ihrer Schulter ruhen ließ, um sie ein wenig warm zu halten und dann ebenfalls wieder einnickte..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Fr Apr 15, 2011 11:09 pm

Rin

Es wurde wärmer, wirklich angenehm. Ein Lächeln legte sich auf meine Lippen. Ich träumte wie meistens von einem anderen, besseren Leben und diesmal schien es ziemlich echt zu wirken. Egal, es war schön und schließlich verfiel ich in einen, für meine Verhältnisse hier sehr seltenen, tiefen Schlaf. Ich fühlte mich so sicher bei Nawaki, bei meinem Beschützer, meinem... Ich weiß nicht was, jedenfalls meinem größten! Ich hörte, wie jemand etwas zu mir sagte, doch nahm ich es nicht war, sonder ich schlief weiter und lächelte die ganze Zeit über.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Sa Apr 16, 2011 10:47 am

Nawaki

Ich konnte ihr lächeln sehen, da ich eher einen Halbschlaf führte, falls etwas passierte, das war aber schon eine gute Angewohnheit von mir, dass ich eingreifen konnte, wenn wieder ein Kampf ausbrach, und das im richtigen Moment. Dennoch, sie lächelte selten während sie hier war, meistens konnte man ihrer Miene rein gar nichts entnehmen und wenn, dann nur unbehagen. Das ist auch kein Leben für ein kleines zerbrechliches Mädchen, wie Rin. Irgendwann, wenn sie so lange durchhält, werden wir fliehen, auch wenn mein Plan sehr unkoordiniert ist. Ich werde ihn noch perfektionieren und dann können wir leben, richtig und woanders, abgeschnitten von diesen Irren, die uns ohne ein weiteres Wort in Areale steckten, ..unsere Eltern, die alle dieselben sind, mehr oder weniger. Erneut fiel ich in einen leichten Halbschlaf, wo ich bei jedem kleinsten Geräusch hochschreckte, das aber äußerlich nicht zeigte. Hier konnte mir niemand etwas antun. Manchmal war es eine Tortur, dieser Halbschlaf, denn immer wenn ich aufwachte, dauerte es eine ganze Weile, bis ich wieder einschlafen konnte, aufgrund der Bilder, die in meinem Kopf festsaßen. Deshalb hatte ich auch so gut wie immer Augenringe, aber die Müdigkeit konnte man leicht unterdrücken, wenn man es einmal richtig gemacht hatte.. da half Wasser, kalter Wind oder Angst...
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Aoi am Sa Apr 16, 2011 1:04 pm

Rin

Ich schlief, keine Ahnung wie lange, doch schlief ich so gut wie schon extrem lange nicht mehr. Irgendwann wachte ich wieder auf und war sehr ausgeschlafen. Echt keine Ahnung wie lange es her ist, dass ich zum letzten Mal so gut geschlafen hatte. Es war ziemlich ruhig gerade, fast schon zu ruhig, doch es war nunmal so ruhig, wenn alle schliefen. Ich blieb zwar an Nawaki gelehnt, sah mich aber ein bisschen um, dann sah ich zu meinem Bruder hoch.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8079
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am Sa Apr 16, 2011 1:14 pm

Nawaki

Vermutlich war Rin auch wieder aufgewacht, denn sie bewegte sich. Ich war zwar ebenfalls wach, dennoch hielt ich die Augen geschlossen, damit sie das nicht bemerkten, vermutlich aber auch, weil es zu anstrengend war sie offen zu halten, es war einfach zu ermüdend. Kurz nickte ich wieder ein, ehe ich mit einem kleinen Ruck wieder erwachte und dann instinktiv zu Rin hinuntersah, die im selben Augenblick zu mir hochsah. Ich wollte etwas sagen, aber ich war noch nie ein Mann vieler Worte gewesen, zumal mir gerade auch nichts einfiel. "Hast du gut geschlafen?", fragte ich daher nur nach einer Weile und sah aus einem der Fenster. Wir waren hier im 3. Stock, also dort, wo die Sonne durch Fenster scheinen konnte.. es war bereits sieben Uhr früh und langsam wachten einige der anderen auch wieder aus ihrem Tiefschlaf auf, blieben allerdings noch liegen, da es im Raum noch verdammt kalt war, von der Nacht..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Mukuro am So Apr 17, 2011 12:34 pm

Latris

"Ich schwöre, ich hab es nicht!", rief ich laut und versuchte mich aus dem Griff des Älteren zu befreien. Watsch, noch eine Ohrfeige, man, die brannte vielleicht... "Lügner! Was sonst solltest du in meinen Sachen zu suchen haben?", zischte der 17 jährige, der mich am Kragen gepackt hatte und mich jetzt heftig hin und her schüttelte. Ich konnte keine Hilfe erwarten von den anderen, die hier untergebracht waren, denn die schliefen tief und fest oder taten zumindest so. Was interessierte es sie, wenn einer ihrer Brüder sich mit einem dehergelaufenen Einbrecher stritt? Doch dann kam doch Rettung: Ein Junge, der in einem nahen Bett lag, streckte den Fuß unter der Decke hervor und trat seinem Bruder in die Seite. Gedämpftes Kichern drang aus den anderen Betten, als der 17 jährige, der nicht darauf vorbereitet war, zur Seite taumelte und ich mich endlich befreien konnte. Ohne mich nochmal umzusehen rannte ich von ihm Weg, die Treppe runter und aus dem Haus, wo ich abrupt stehen blieb und mich umsah. Noch war es dunkel, und so war es mir ein leichtes, aus dem Areal sechs zu entkommen, aber man sollte doch vorsichtig sein. Als ich endlich draußen war verlangsamte ich meinen Gang und blieb schließlich stehen, um ein silber glänzendes Messer aus meiner Manteltasche hervorzuholen. Jaah, das hatte sich gelohnt. Die im Areal sechs hatten doch immer das beste, und das Messer, das aus reinem Silber war, zu stehlen hatte wirklich Spaß gemacht, wenn mich dann nicht der Besitzer erwischt hätte. Aber es war ja nochmal gutgegangen. Zufrieden strich ich über die scharfe Klinge und steckte das Messer dann wieder ein. Ich machte mich auf den Weg zu Areal 3. Langsam ging die Sonne auf, aber ich schaffte es immer unbemerkt durch den Zaun und in das Haus zu schlüpen. Es hatte einen Vorteil, klein zu sein. Wenn ich nicht so eine gute Laune wegen dem Messer gehabt hätte, wäre ich mies drauf wegen dem Zornausbruch von dem 17 jährigen, aber so betrat ich den Schlafsaal mit einem breiten, nicht zu verbergenden Grinsen.
avatar
Mukuro
Betrunkener
Betrunkener

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Nawaki...

Beitrag  Nuka am So Apr 17, 2011 7:20 pm

Nawaki

Ich bemerkte wie sich einer von diesen Ausreißern wieder hereinschleichen wollte. Bemerkt hatte ich zwar nicht, dass er verschwunden war, aber immerhin war es mit noch rechzeitig klar geworden. "Bleib du hier.", sagte ich zu Rin, stand auf und legte ihr die Decke sorgfältig um die Schultern, ehe ich mich zu Latris wandte. So hieß er, und er war schon öfter entkommen und das unbemerkt, relativ bekannt war er also schon. Und das schlimmste war, dass er nie hörte, also war er unkontrollierbar. Auch glaubte er an seinen Gott. "Wo warst du schon wieder?!", fragte ich den Jungen scharf, als ich schließlich vor ihm stand, ohne die anderen wirklich geweckt zu haben. "Sag nicht, dass du dich schon wieder wegen so einer schwachsinnigen Vision mit den älteren angelegt hast, wenn doch, wie bist du da rausgekommen?", fragte ich ihn dann noch kühl und sah auf ihn herab..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Mukuro am So Apr 17, 2011 7:47 pm

Latris

Nawaki, na der kam doch gerade recht. Immer mit seinem Aufpassergetue. Als ob er besser wäre als ich!
Ich warf Nawaki einen Verpiss-dich-Blick zu und ging weiter zu meinem Bett, wo ich mich hinsetzte und begann, meine Stiefel auszuziehen. Erst dann antwortete ich. "Es geht dich nichts an, wo ich war." Ich zog den linken Stiefel vom Fuß und betrachtete einen Moment lang meinen löchrigen Socken. Plötzlich grinste ich irr und sah zu Nawaki. "Aber du hast Recht. Rausgekommen bin ich durch die Hilfe von Gott. Und durch die Streiterein zwischen den Älteren." Ich zuckte mit den Schultern und knotete den anderen Stiefel auf, Nawaki nicht weiter beachtend. "Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, weniger mit Rin zu kuscheln und mehr aufzupassen", stichelte ich noch. Ich hatte nicht übersehen, wie er mit seiner Schwester dagesessen hatte.
avatar
Mukuro
Betrunkener
Betrunkener

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: [RL]Memories[15]

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten