Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Jun 10, 2018 3:55 pm

Chris

"Nein, sag sowas nicht. Fehl am Platz wärt ihr nie, aber wahrscheinlich hast du Recht damit, dass ich nicht allzu viele Augen für euch hätte und daher hast du das gut geplant", antwortete ich gleich strahlend. Meine Zuneigung zu Ariel war gerade doch wirklich am explodieren, denn er hatte mir einen verdammten Herzenswunsch erfüllt! So lange wartete ich schon darauf mal wieder richtig mit Caroline reden zu können und jetzt war sie hier! Es war einfach das schönste, was er mir hatte schenken können! "Ich glaube wenn, dann hatten sie geplant, dass wir alle schön essen gehen und ins Kino oder sowas, aber das haben sie jetzt sicherlich einfach auf einen anderen Tag verschoben oder so", überlegte ich laut, ehe ich allerdings auch gleich widersprach und meinte, dass ich ihm schon danken musste. Immerhin war es keine Selbstverständlichkeit gewesen, dass er Caroline her geholt hatte oder überhaupt Kontakt zu ihr hatte! Wieso hatte er überhaupt Kontakt zu ihr? Ob sie sich über mich austauschten?! Bestimmt! Aber war ja auch egal und dazu kannte ich Caroline. Die wollte immer alles wissen und ein Auge auf mich haben, also war nur logisch, dass sie Ariel ausquetschte und 'überwachte'. "Das wird er, keine Sorge. Es dauert, immerhin muss er erst vertrauen fassen und Caroline hatte auch so ihre Schwierigkeiten, aber wenn er dich dann mal mag, dann mag er dich wirklich", meinte ich noch liebevoll mit einem Blick auf meinen Bruder. Das Ariel gleich wusste woher der Kuchen war überraschte mich jedenfalls. Aber umso besser, wenn er sich auch ein wenig besser mit Harry Potter auskannte! Dann hatte er schon mal ein erstes Thema, über das er mit Sam reden konnte! Sam lies seinen Blick jedenfalls gleich zu Ariel gleiten, als der ihn ansprach und er schien so glücklich über alles zu sein, dass er sogar zufrieden lächelte. "JA! Der größte Fan! Ich weiß alles!", meinte er erst und schob sich stolz seine Brille wieder auf seiner Nase zurecht. "Das ist natürlich ein Schokokuchen. So wie es im Buch auch ist! Ich hab ihn nach dem Originalrezept gebacken, guckst du, hier!", fügte er dann noch hinzu und zeigte Ariel das deutsche Harry Potter Backbuch, dass Sam sich hatte zu seinem letzten Geburtstag schenken lassen. Die Seiten waren teilweise schon ziemlich zerlesen und verklebt - obwohl es nicht alt war - aber dafür hatten wir ja auch immer wieder richtig gutes Essen auf dem Tisch! Sam wandte sich nun wieder Caroline zu und wuchtete dieser ein großes Stück Kuchen auf ihren Teller, einfach ignorierend, dass eigentlich ja erst das Geburtstagskind bedient werden müsste. Also ich. Aber immerhin war er so nett mir gleich danach ein Stück anzubieten und dann sogar Ariel, auch wenn er da nun schon wieder ein wenig scheuer agierte, ehe er sich auch selbst etwas nahm und sich zufrieden an seinen Platz setzte. Viel zu sagen hatte er wohl auch nicht mehr, sondern freute sich einfach darüber, dass Caroline hier war, sodass die nun auch endlich Zeit hatte mir von ihrem stressigen Flug zu erzählen, ehe sie anmerkte wie anders Deutschland doch wäre als Amerika und das sie meinen Freund gut leiden könne. Auch wenn sie ihn nicht mehr aufhören würde mit Argusaugen zu beobachten, wobei sie als sie das sagte Ariel aber auch grinsend zuzwinkerte und damit die Härte aus ihren Worten nahm.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Jun 13, 2018 10:35 pm

Ariel

"Es ist doch so, wir gehören in euer Wiedersehen gerade wirklich nicht hier hin und das ist auch gar nicht so schlimm, eher im Gegenteil. Jedenfalls finde ich es nicht schlimm, also ist auch schon alles ok und man kann das ja auch locker dann alles so planen oder nicht?", antwortete ich ihm nur sanft lächelnd, denn sich sah nun wirklich kein PRoblem dadrin, dass Chris erstmal einen Tag nur mit seiner besten Freundin verbrachte. Und ich konnte mich ja auch anders beschäftigen, zumal Chris heute zwar wirklich anders war als sonst, aber ich nicht annahm, dass das immer so war. Eher im Gegenteil, dass er sich gerade nur freute und sonst halt den Körperkontakt mit mir weiterhin nicht so geil fand oder eben überhaupt nicht toll. "Na dann war das ja nicht ganz so schlimm, dass ich so spontan dazwischengefunkt hab, ich hätte das ja früher gemacht aber ein gewisser jemand wollt mich ja nie mitnehmen.. Und ich weiß bis heute nicht warum du es nicht wolltest", lachte ich dann und schmollte gespielt, denn ich kam doch mit seinen Eltern echt gut zurecht und sie waren mit sympathisch. Immerhin interessierten sie sich für mich und vor allem sein Vater war doch echt engagiert, das würde meine Eltern auch gefallen, sie mochten es, wenn man Austausch betrieb und eben auch offen für neues war. Hieß ja immerhin nicht, dass man das auch gut finden musste oder sowas. "Na dann freue ich mich doch, ich hab ihn eh schon in mein Herz geschlossen, den kleinen Harry Potter", grinste ich dann und beobachtete Sammy kurz, ehe ich mir begeistert den Kuchen ansah und dann das Buch ansah. "Wo, du bist ja ein richtiger Bäckermeister", stellte ich dann fest, denn er schien wirklich viel zu backen, so zerlesen das Buch jetzt schon war. Und er schien schon richtig gut Deutsch zu können, wobei mir das auch irgendwie klar schien, denn wenn er so hochbegabt war, wie er schien, dann war das auch weniger verwunderlich insgesamt. Wir schienen nun aber auch ein wenig Kuchen essen zu dürfen, was mich total freute, denn ich wollte den Kuchen jetzt doch schon probieren. Wer wollte das immerhin auch nicht?! Hallo, es war fucking Kuchen, natürlich wollte ich den auch essen! Da Sammy aber wieder wesentlich scheuer wurde, nahm ich auch gleich den Platz, der am weitesten von seinem entfernt war, damit er nicht zu viel Stress durch mich hatte und vielleicht, zumindest hoffte ich das, auch sah, dass ich ihn und seine Bedürfnisse akzeptierte und eben verstanden hatte, dass er momentan nicht wollte, dass ich ihm zu nahe kam. Ich bedankte mich auch gleich höflich für den Kuchen, ehe ich mich aber auch hinsetzte und schweigend begann den Kuchen zu Essen und meinte dann zu Sammy, dass er echt wahnsinnig gut schmeckte und mega lecker war. Ansonsten schwieg ich aber weiter und hörte nur zu, denn wirklich viel dazu sagen konnte ich nun auch nicht, immerhin.. Was sollte ich schon so groß sagen? Außerdem unterhielt sich Caroline angeregt mit Chris, wobei sie bislang nur von ihrem Flug erzählt hatte und nun erzählte, wie anders Deutschland doch war, wobei ich da nicht wirklich mitreden konnte. Soooo krass anders als eine frazösische Großstadt war das hier nun wirklich nicht und in Syrien selbst.. hatten wir ähnlich gewohnt, aber vielleicht waren die Dinge in Amerika wirklich so krass anders, dass es ihr so krass auffiel. "Na da bin ich ja beruhigt. Und das mit den Argusaugen hab ich schon gemerkt, mach dir da mal keine Sorge", antwortete ich nur und streckte ihr dann die Zunge raus, denn natürlich hatte ich geemerkt, dass sie mir am Anfang echt sehr skeptisch gegenüber stand und natürlich auch immer wieder fragte, ob ich Chris auch gut behandelte. Wenn sie wüsste! Chris machte mich momentan wirklich absolut fertig, aber das gehörte nun wirklich nicht hier hin und bislang kam ich damit ja noch zurecht. Sehr lange würde ich aber vermutlich auch nicht mehr bleiben, denn so langsam hatte ich doch auch aufgegessen und ich wollte die beiden nicht mehr stören.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Jun 14, 2018 8:21 pm

Chris

"Ja... irgendwie hast du wohl recht und ich bin ja auch froh, dass es nicht sooo voll ist. Ich mein, ich hätte mich nicht an euch gestört, aber für euch da gewesen wäre ich nicht", gab ich doch noch nach, denn es weiter zu leugnen wäre sinnlos. Ariel wusste genauso gut wie ich, dass ich nur bei Caroline kleben würde die nächsten Stunden und das es da irgendwie störend gewesen wäre, wenn alle meine Freunde hier gewesen wären. Ganz egal wie lieb ich sie alle hatte! "Naja... du hättest ja auch Angst bekommen und weglaufen können und dazu ist es so anders hier... so ganz anders als bei dir... - und außerdem hängen da lauter Kinderfotos von mir, das ist peinlich!", stellte ich nur grinsend fest. Inzwischen konnte ich selbst gar nicht mehr wirklich sagen warum ich ihn nicht gleich mitgenommen hatte. Immerhin schien er meine Eltern sehr zu mögen und sie ihn auch und peinlich war es auch kaum gewesen! Das einzige Problem war Sam, wenn man es so nennen konnte, und der wäre auch früher schon eines gewesen. Er war eben wie er war und da konnte auch die Zeit nichts dran ändern. Die konnte nur machen, dass er sich nach und nach an Ariel gewöhnte und das ging halt nur, wenn ich Ariel auch mit hierher nahm! Jedenfalls schien er sich recht gut mit meinem Bruder zu verstehen, vor allem für die kurze Zeit, die sie sich erst kannten und alles in allem lief alles echt gut. Irgendwann merkte ich aber auch, dass mein Freund wohl langsam weiter wollte und da ich ihn ja nun nicht wirklich aufhalten konnte und auch nicht wollte, aß ich daher schnell noch mein Kuchenstück auf und geleitete ihn dann zur Tür, während Caroline sich so noch schnell von ihm verabschiedete, aber mit Sam in der Küche blieb. Wahrscheinlich, weil sie uns beiden einfach den Raum lassen wollte uns so richtig und liebevoll zu verabschieden und nicht unter Beobachtung. Nur Sam sagte nichts, was nicht zu erstaunlich war. Immerhin winkte er scheu, wannte sich dann aber schnell wieder seinem Kuchen zu. "Ich... wirklich, ich werd wohl nie wissen, wie ich dir dafür danken kann. Du hast mir jedenfalls das beste Geschenk gemacht, dass ich mir auch nur vorstellen kann!", wiederholte ich nochmal, ehe ich mir einfach einen kleinen innerlichen Schubser gab und Ariel nochmal einen langen und sehr liebevollen Kuss aufdrückte. Würde schon ok sein, zumal es nur ein Kuss war! Und ich liebte ihn ja wirklich von ganzem Herzen und Caroline war hier im Haus, sie würde schon schlimmeres verhindern. "Gehst du dann heute noch zu den anderen? Es ist so schade, dass du an meinem ersten Geburtstag nicht bleiben kannst, oder willst, oder wie auch immer. Ein wenig mies fühle ich mich schon", gestand ich schließlich noch, während ich seine Hand hielt und gedankenverloren an seinen Fingern herumspielte. Er hatte schöne Hände! Gepflegt und ganz schön zum anfassen! Ob meine Haut auch so weich war? Sicher sagen konnte ich es nicht, denn für mich selbst fühlte sie sich bestimmt sowieso anders an als für ihn!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo Jun 18, 2018 8:44 pm

Ariel

Ich lächelte glücklich vor mich hin, denn eigentlich schien uns beide klar zu sein, dass er eben doch nicht für mich oder anderen Besuch wirklich da wäre, wenn Caroline hier war, was ihm vermutlich niemand verübeln konnte. Immerhin hatte ich mit Neri und Jonathan auch schon gesprochen vorher, damit sie zum einen nicht planten, vorbei zu kommen oder sowas, immerhin waren die beiden auch immer wieder ziemlich spontan und zudem hatte ich mit ihnen ja auch klären wollen, wann wir seinen Geburtstag stattdessen feiern würden und auch, ob Ryuji dann mitkommen würde, da er ja schon irgendwie mit dazu gehörte. Zudem konnten wir so den Plan umsetzen, Ryuji besser kennenzulernen, immerhin hatten wir uns das ja auch vorgenommen! Ich war ja mal gespannt ob ihn mein eigentliches Geschenk gefallen würde! Aber das würde ich ja erst dann noch sehen, wäre natürlich doof wenn es ihm nicht gefallen würde, aber ich hoffte einfach mal das beste! Alle anderen IDeen waren einfach zu kurzfristig gekommen um das in irgendeiner Art und Weise noch organisieren zu können. "Ja.. bestimmt, lauf ich deswegen weg, außerdem sind deine Babyfotos voll süß! Du warst schon damals so niedlich! Natürlich ist es anders hier, aber nicht schlechter, gar keinen Fall", schüttelte ich dann mit dem Kopf und lächelte ihn weiterhin glücklich an. Er hatte doch meine Eltern erlebt. Und da konnte er doch beim besten Willen nicht meinen, dass ich wirklich Probleme mit ihm oder seinen Eltern hätte, immerhin sind meine Eltern doch wirklich alles außer Snobs oder solche Leute waren, die dachten sie seien etwas besseres! Also wirklich! Aber ok, ich kannte sie jetzt ja und 2enn ich seinen Vater richtig einschätzte ,dann würden früher oder später auch meine Eltern seine kennenlernen und alles wäre vollkommen in Ordnung. Und vielleicht würde er dann auch nicht mehr von sich denken, dass er nicht gut genug oder sowas, das war sowieso absoluter Schwachsinn in meinen Augen, es gab niemand besseren für mich, auch wenn er mich komplett in den Wahnsinn trieb mit seinen Ansichten. Caroline hatte ich derweil auch schon Tschüss gesagt und auch von Sammy hatte ich mich verabschiedet, auch wennn von ihm wie üblich keinerlei Reaktion kam und er still sich von mir distanzierte, das war ok. Nur auf das, was jetzt kam, war ich beim besten Willen nicht gefasst. In keinster Weise, immerhin blockte er sonst so viel ab und jetzt plötzlich war er mir wieder so unfassbar nah und küsste mich so voller Liebe, wie er es wirklich selten tat. Und das schon zum zweiten Mal heute! Doch noch immer ein wenig schockiert erwiderte ich den Kuss natürlich, was wäre ich für ein Mensch es nicht zu tun?! Gleichzeitig kamen mir aber auch Zweifel aufgrund seines sonst so anderen Verhaltens. "Natürlich, ich treff mich mit Jonathan, Ryuji muss ja eh arbeiten", antwortete ich ihm dann auf die Frage, was ich heute noch machen würde, denn ich musste noch ein paar Sachen planen und außerdem konnte ich dann Jonathan gleich mein Leid klagen. Zwar klagte ich dass auch meinen besten Freunden, aber die waren nunmal auch wirklich weit entfernt und daher war das alles doof! "Und dir viel Spaß mit Caroline mein Schatz, meld dich nachher mal oder falls sie hier nicht schläft, dass wir sie abholen können heut Abend oder sowas, okay? Aber meld dich bloß, hab dich lieb", verabschiedete ich mich dann und umfasst nochmal kurz seine Hände, während er zuvor mit meinen gespielt hatte. "HAbt einen schönen Tag zusammen, du brauchst dich beim besten Willen nicht mies zu fühlen, ja", fügte ich dann noch hinzu, strich ihm nochmal sanft durch die Haare, ehe ich mich aber auch auf die Socken machte. Ich hätte zwar noch einen Moment Zeit bis ich bei Jonathan sein wollte aber unbedingt länger als nötig ihn abhalten musste auch nicht sein.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mo Jun 18, 2018 9:36 pm

Jonathan

Wenn ich meinen liebsten Ryuji nicht hätte und nicht so überzeugt wäre, dass der der aller, allerbeste auf der Welt war, dann hätte ich Chris wohl spätestens jetzt beneidet um seinen Freund! Immerhin war es einfach nur unendlich süß, dass Ariel wirklich Chris beste Freundin aus Amerika einfliegen lies und sogar darauf verzichtete den Geburtstag mit ihm zu verbringen, damit er auch wirklich was von ihr hatte! Neriana war nicht weniger verzückt und so hatte ich sie heute auch gleich eingeladen und mit Ariel ausgemacht, dass er zu uns kommen sollte, wenn er Chris und dessen Freundin alleine lies. Zufrieden lag ich gerade auf dem Bett und hatte Nerianas Kopf auf dem Bauch, Gemeinsam starten wir die Zimmerdecke an und redeten über die verschiedenen Urlaube die wir schon so gemacht hatten und wo wir noch alles hin wollten, als es dann endlich klingelte. Vorsichtig stemmte ich mich hoch, kletterte in meinen Rollstuhl und fuhr zur Tür, während Neri gleich in meinem Bett blieb und da wartete. Konnte ich ihr auch nicht verübeln, immerhin war es gerade wirklich bequem gewesen! "Hey, da bist du ja schon! Schön das du da bist, komm rein. Wie war es? Wie ist SIE? Immerhin ist sie ja quasi eine total Fremde und hat dann gleich bei dir gepennt! Ist bestimmt total auf Chris seiner Seite, wenn man es so nennen mag, oder? Und wie hat er reagiert? Hat er sie gleich erannt und war er sehr überrascht?", fragte ich gleich ganz neugierig, ehe ich dann aber schnell einwarf, dass er noch nicht antworten sollte, sonst müssten wir das gleich für Neri alles wiederholen! Nachdem er dann auch endlich seine Schuhe aus hatte, konnten wir dann auch endlich in mein Zimmer, wo ich auch sofort wieder auf mein Bett kletterte und Ariel auch mit einlud. Wenn er denn wollte. Genug Platz war so an sich ja, auch wenn wir ein wenig kuscheln müssten. Aber das war ja nun nicht unbedingt ein Problem. Zumal Neri ihren Kopf gleich wieder auf mir parkte. Musste bequem sein! 'Haben wir jetzt schon einen Plan, wie wir Chris Geburtstag genau feiern wollen?', fragte Neriana nach, ehe sie mir einem seufzen wissen wollte, was wir ihm schenken würden. "Ich hab noch so gar keinen Plan... ehrlich, er ist ein toller Freund, aber wenn es um Geschenke geht, dann habe ich das Gefühl ihn gar nicht zu kennen", antwortete ich gleich mit einem seufzen und blickte dann neugierig zu Ariel. "Du hast doch bestimmt eine Idee, oder? Gut, du hast sowieso schon das beste Geschenk von allen gemacht, aber dennoch. Hast du sonst noch eine Idee?", wollte ich gleich wissen, während auch Neriana gleich ganz hoffnungsvoll den Kopf hob. Bisher hatte ich an sowas wie Kinokarten gedacht, aber war Chris jemals hier ins Kino gegangen? Ich glaubte nicht und ich war mir auch nicht sicher, ob er sich überhaupt für Film und Fernsehen interessierte. Nur was dann? Was mit Surfen? Da gab es leider nichts wirklich richtig cooles! Oder ich hatte nur einfach nichts gefunden.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Jun 20, 2018 9:49 pm

Ariel

Ich kaufte mir noch auf dem Weg einen Kaffee To Go um diesen kurz zu trinken und so noch ein paar MInuten länger zu brauchen, da ich doch noch sehr früh dran war und auch Jonathan nicht unbedingt auf den Nerv gehen wollte oder sowas, ich wusste ja nicht, ob er schon soweit war oder eben sowas! Ok nein eigentlich wollte ich mich nur ein wenig beruhigen, da mich die Sache mit Chris doch wirklich ziemlich fertig machte. Schließlich war ich dann doch da und mir wurde auch ziemlich schnell von Jonathan selbst geöffnet, ehe er mich gleich mit einem Haufen Fragen überschüttete, woraufhin ich nur lachen musste, ihn dann begrüßte und verstehend nickte, dass ich gleich erst erzählen würde wenn wir in seinem Zimmer waren. Nachdem ich dann auch meine Schuhe losgeworden war, daurte es nicht wirklich lange, bis wir in seinem Zimmer waren und ich meinen Rucksack noch abstellte, ehe Jonathan und Neriana sich auf dem Bett wohl wieder in ihre Ausgangspositionen begaben. Ich begrüßte das Mädchen derweil fröhlich und freute mich ein wenig Zeit mit den beiden verbringen zu dürfen! Aber jetzt.. wenn ich die beiden so liegen sah.. Ich konnte nicht mehr an mich halten und krabbelte auf die andere Seite von Jonathan, wo "Ses zwar ziemlich eng war, aber das war mir gerade ziemlich egal, ich quetschte mich dahin und kuschelte mich dann soweit wie möglich an ihn, bettete mein Kopf dabei auf seiner Brust. "Sie ist ziemlich nett. Ok, ich hab so viel von ihr nicht mitbekommen, da sie doch echt fertig von ihrem Flug. Ich kenne sie ja schon länger vom Chatten, sie ist echt voll ok und ich mag sie. Klar, sie war ziemlich aufgeregt und man hat gemerkt, dass sie auch erst nicht so richtig wusste was sie mit meinen Eltern anfangen soll und sie eben echt ziemlich schüchtern war. Heute morgen sind wir dann ja direkt los. Ich hatte Chris Eltern schon gesagt, dass ich sie halt mitbringe und nichts geplant haben. Chris war im nächsten Moment völlig neben der Spur. Sammy, also sein Bruder, wusste das ja auch und oh Gott, er hat sich so süß gefreut! Wirklich, ich hab den kleinen Wurm schon voll in mein Herz geschlossen, das war so süß! Chris hat dann auch registriert, dass sie wirklich da ist, aber erstmal seinen Bruder das Feld überlassen und sich bei mir bedankt. Es war wirklich toll und es war ein voller Erfolg. Aber ich denke ihr werdet sie ja auch noch kennenlernen, warte ich hab heut morgen noch ein Selfie gemacht bevor wir zu Chris sind", erzählte ich dann begeistert und kramte mein Handy heraus um den beiden das Bild zu zeigen, welches ich heute morgen gemacht hatte. "Natürlich steht sie total auf Chris Seite, aber das ist auch ok, immerhin ist sie seine beste Freundin, wäre schon komisch wenn es anders wäre. Aber sie hat mich akzeptiert und das freut mich, mehr möchte ich auch nicht", fügte ich dann noch hinzu. "Ich denke es wäre ganz gut, wenn wir hier oder bei mir feiern.. Chris Wohnung ist echt klein und cih will Sammy nicht völlig verstören und wenn Ryuji auch kommt.. wäre doof wenn der sich dann total beeilen muss oder sowas. Wir können ja ganz entspannt grillen oder sowas und jeder brignt irgendetwas zu essen mit. Ich hab noch ein Gutschein für eine Kanu Tour zusammen, aber nur so entspannt, ich glaub Wildwasser.. kann ich nicht, das wäre.. zu viel und auf einer einfachen Tour kann Jörg auch mitkommen", überlegte ich dann, ehe ich noch erzählte, was ich schon so herausgefunden hatte, was Chris mochte, ehe ich doch ein wenig deprimiert seufzte. "Ich dachte echt nicht, dass es so schwer wird und er das so hart durchzieht.. Es wird vom Gefühl her immer schlimmer mit seinen Ansichten", stellte ich dann deprimiert fest und kuschelte mich noch enger an Jonathan.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Jun 20, 2018 10:11 pm

Jonathan

Das Ariel gleich mit ins Bett krabbelte störte mich nicht, sondern wunderte mich eher ein wenig in der Richtung, dass es eigentlich nicht soooo sonderlich bequem sein könnte. Immerhin war nicht sonderlich viel Platz über, nachdem Neriana und ich da doch schon lagen! Gespannt lauschten wir dann auch beide seinen Erzählungen. Diese Caroline schien doch eine echt nette zu sein und ich freute mich auch schon darauf sie kennen zu lernen! ‚Oooh, Chris muss so ein süßer Bruder sein! Wie ist denn seine Wohnung so? Er nimmt ja nie jemanden von uns mit, aber gut, er sagt ja auch, dass die so winzig sein soll und das alles‘, fragte Neriana, ehe ich gleich meinte, dass Chris Freundin gut aussah und auf dem Foto doch sehr sympathisch wirkte. „Ach, dafür sind wir ja auf deiner Seite! Ok... und ein wenig auf der von Chris. Immerhin, wenn du Mist baust, dann können wir das ja nicht an ihm auslassen“, überlegte ich laut, ging aber einfach davon aus, dass die beiden schon nichts dummes anstellen und einfach unser süßes Liebespaar bleiben würden. „Ja ok, geht klar! Dann lass uns doch wenn es regnet bei dir feiern und wenn es trocken bleibt bei mir. Dann könnten wir eine Leinwand im Garten aufstellen und eine Feuerschale Anzünden oder sowas!“, stimmte ich gleich zu, was auch Neriana total begeisterte. Vor allem die Idee mit der Feuerschale fand sie klasse und bot gleich an für Stockbrot zu sorgen. „Kanu? Das klingt echt toll! Er wird sich bestimmt freuen“, murmelte ich noch und überlegte, ehe mir eine Idee kam. „Meinst du er fände es cool, wenn wir mit ihm zu einer stehenden Welle fahren? Hier in der Nähe haben sie in einem Erlebnisbad jetzt wohl eine hingebaut und dann könnte er da surfen!“, schlug ich nach etwas nachdenken vor. Und zusammen mit Neriana würde das preislich auch passen, immerhin waren diese Bäder ja leider doch extrem teuer. Ariels nächsten Worte beunruhigten mich für einen Moment doch etwas. Immerhin kuschelte er da sehr eng an mir und wenn er dann plötzlich raus haute, dass er sexuell frustriert war... Nunja. Wobei ich aber nicht wirklich glaubte, dass ich was zu befürchten hatte. Ariel wusste, dass er seine ganzen Freunde verlieren würde, wenn er mich anbaggerte! Immerhin wäre ich irgendwie ziemlich angepisst, Ryuji sowieso, Neriana auch und sein Freund würde es sicherlich auch nicht witzig finden! Und das ganze lies sich ja auch noch weiter spinnen, immerhin würde Koiko ihn aus Solidarität zu Ryuji ablehnen, Rin dann wegen Koiko und so weiter bis er hier in der Stadt eben keinen mehr hätte. Also blieb ich entspannt und dachte mir einfach nichts weiter dabei. Er bräuchte eben ein wenig Nähe und solange er nichts versuchte konnte er die auch haben.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Jun 20, 2018 10:58 pm

Ariel

Mh.. Wie beschrieb ich denn nun eigentlich Chris Familie und vor allem Sammy, immerhin war das ja nun auch nicht so ganzs einfach zu erklären, dass er eben nicht so gut mit anderen Menschen umgehen konnte und all sowas. "Die Wohnung ist wirklich nicht so groß und ziemlich vollgestellt, er teilt sich ja auch ein Zimmer mit Sammy. Sammy ist unfassbar süß.. Wirklich! Er sieht aus wie Harry Potter aus den ersten Filmen. So unfassbar süß! Aber er ist autistisch veranlagt und kann nicht gut Menschen, er braucht auch ewig wohl um sich mit Fremden zu verstehen und denen zu vertrauen, daher.. wäre das halt wirklich nicht so gut zu ihm zu gehen. Seine Mutter hingegen ist wie Molly, also wirklich genauso und sein Vater.. ach sie sind einfach unfassbar sympathisch und interessiert, auch wenn ich mich fühle als wenn ich direkt in einem Harry Potter Film oder Buch stecke. Ich mag sie alle unglaublich gerne. Keine Ahnung wieso Chris so Probleme hat jemanden mitzubringen.. wobei das vermutlich für dich Jonathan momentan schwierig sein wird mit dem Rollstuhl", überlegte ich dann und versuchte Chris zu verteidigen und vor allem auch Sammy, denn jetzt wo ich eben von seinem Bruder und allem wusste konnte ich auch verstehen, wieso er ungerne Leute mitnahm. Aber brauchte er doch nur sagen, dass sein Bruder nicht gut mit Fremden klarkam und alles, das konnte man doch verstehen, aber doch nicht wenn er es so vehement komplett abblockte. "Jaja, seit alle nur gegen mich, ich hab das schon verstehen", stellte ich dann gespielt empört fest und wischte mir eine imaginäre Träne aus dem Augenwinkel. "Prima, das klingt doch super und damit sind bestimmt alle zufrieden. Ich denke wir bringen Caroline auch mit, ich hoffe das ist kein Problem für euch oder?", fragte ich dann interessiert nach und hoffte, dass es ok war, auch wenn wir eigentlich nur englisch miteinander sprachen. "Ich kümmer mich dann um das Fleisch, habt ihr besondere Wünsche?", fragte ich dann gleich nach, denn Fleisch war einfach am teuersten und dann war es doch nur in Ordnung, wenn ich mich darum kümmerte. Jonathan konnte dann ja Salate oder sowas vorbereiten? "Ohja, ich wusse gar nicht, dass es sowas hier in Freizeitbädern geht! Natürlich würde er sich darüber total freuen, er liebt das Surfen und er wird so total darüber freuen", lächelte ich dann sofort begeistert, denn Chris würde sich über das Geschenk total freuen, da war ich mir jetzt schon vollkommen sicher rüber! "Ich glaube dann fallen ihm komplett die Augen aus den Kopf, er redet so viel vom Surfen und auch wenn es 'nur' eine stehende Welle wäre, würde er sich sicherlich total darüber freuen, da bin ich mir zu 100% sicher", lächelte ich dann noch begeistert und grinste fröhlich vor mich hin. "Wusstet ihr, dass ich ihn nicht mal mehr wirklich umarmen darf? Küssen schon mal gar nicht. Keine Ahnung wieso.. Er sagt, ich mache ihn an und er will die Gefühle nicht haben jetzt und daher darf ich praktisch gar nichts mehr. Vorhin hat er es vergessen wegen Caroline und das macht mich völlig fertig. Immerhin.. ich mein, ich bin euch gerade als 'Freunde' näher als ich meinem Freund bin, ich verstehe, dass er keinen Sex will ist ok aber kuscheln, küssen, rummachen.. Whatever ist doch völlig normal und alles und ich darf nichts", fügte ich dann noch deprimiert hinzu, da keiner etwas dazu sagte und ich mir so den Frust einfach von der Seele reden konnte. Und mein Bedürfnis nach kuscheln zumindest ein wenig kompensieren konnte, sonst würde ich vermutlich früher oder später komplett durchdrehen noch.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Jun 20, 2018 11:19 pm

Jonathan

Während Ariel so von der Familie seines Freundes erzählte, schmolzen Neriana und ich doch ein wenig vor uns hin. Ein kleiner Harry Potter also.. wie süß das klang! Und dann die Beschreibung der Mutter! Sie musste ein sehr herzlicher Mensch sein, wenn Ariel sich so sicher war, dass sie sich wie Molly verhielt! „Nun, wenn der kleine wirklich so ein schlimmer Autist ist, dann kann ich es schon irgendwie ein wenig verstehen. Immerhin ist Chris ja schon ziemlich beschützerisch veranlagt“, überlegte ich laut und Neriana stimmte auch sofort zu. Zumal es eben wohl wirklich viel zu viel für den kleinen wäre, wenn jetzt plötzlich so viele Fremde in der Wohnung auftauchen würden! Ariels Empörung überging ich dann einfach, vor allem, da ich doch etwas fassungslos wegen seiner seltsamen Frage war. „... ja. Natürlich... was hast du denn gedacht?! Die MUSS zur Party, wir wollen doch alle wissen wie und wer sie ist“, beantworteten Neriana und ich auch sofort seine Frage mit viel Nachdruck. ‚Ok, dann sorgen wir für ganz viel Salat! Ich mach gern Salat und ich kann ja auch schon früher her kommen und dann bereiten wir alles vor! Oh und Mum macht sicher auch gern was! Die kann tolle afrikanische Rezepte‘, kam es sofort von Neri und auch ich war begeistert von der Idee. Denn auch wenn ich kein Freund von der Idee war, dass Ariel alles bezahlte, so konnte ich mit dem Vorschlag, dass er das teuerste besorgte und wir uns um alles andere kümmerten sehr gut leben! Wir brachten unsere Arbeitszeit ein, er Geld. So ging das absolut klar und so konnte ich mich auch nicht beschweren. „Ganz viele verschiedene Würste wären toll! Und Grillfakeln und sowas“, schlug ich vor, während Neriana sich dazu noch Sparerips wünschte, wenn auch nur recht vorsichtig, da wir ja wussten, dass Ariel kein Schwein aß und ob es dann ok war ihm das kaufen zu lassen? „Perfekt, dann wissen wir ja auch endlich was wir schenken können! Und er war da bestimmt auch noch nicht, die haben nämlich erst letzten Monat eröffnet“, freute ich mich über meine tolle Geschenk Idee, als Ariel plötzlich etwas sagte, dass mich doch etwas betroffen werden lies. Er durfte Chris nicht mehr umarmen?! „Oh... wow... das... ist krass... er lebt keusch, oder? Ich mein, er hat da so diesen Ring und verheiratet ist er ja nicht und früher dachte ich, das wäre Schmuck, aber jetzt wo du das sagst...“, fragte ich ziemlich geschockt nach und auch Neri schwieg erst mal. ‚Hm... aber... also du bist doch sein erster, oder? Und ich mein, vielleicht ist er wirklich einfach so unglaublich verliebt, dass es sich für ihn einfach viel zu gut anfühlt was er spürt wenn ihr zusammen seid? Und das ihm das Sorge bereitet? Vielleicht hilft es ja, wenn Caroline jetzt da ist, er es darüber eine Zeit lang vergisst und er merkt, dass er nicht gleich mehr mit dir machen muss, nur weil ihr küsst oder so?‘, sinnierte sie dann, wenn auch in etwa genauso ratlos wie ich es auch war. Der arme Ariel! Ich könnte mir nicht mal ansatzweise vorstellen wie es sein musste, wenn man all diese schönen Dinge nicht durfte!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Jun 21, 2018 8:26 pm

Ariel

"Mhm, ich kann es auch voll verstehen.. Hätte mir nur gewünscht, dass er es mir früher sagt oder sowas.. Zumal ich mich als Freund doch möchte, dass er sich an mich gewöhnt und sowas. Bei mir kam halt primär an, dass er Sorge hat, ich würde seine Wohnung nicht mögen oder seine Eltern nicht oder was auch immer, da das ja schon.. Zu leugnen, dass rein vom Geld her da ein Unterschied wäre ja schwachsinnig, aber mir ist es egal und ich weiß nicht.. Dabei sind seine Eltern so toll und ich hab mich so gefreut, dass sie Interesse an mir zeigen, sie haben sogar extra Hühnchenfleisch und Rindwurst gekauft weil ich Bacon nicht esse, das ist so toll", schwärmte ich dann gleich weiter, denn ich mochte seine Familie wirklich unheimlich gerne und ja, wie kam er bloß auf die Idee, dass ich das nicht gutheißen würde oder sowas. "Ohja, er beschützt ihn wirklich, es ist einfach nur schön anzusehen", lächelte ich dann verträumt, denn Chris war im Umgang mit Sam doch echt absolut niedlich! "Aah das ist cool, ich könnte auch so kleine arabische Snackstangen mitbringen, die können wir ja zwischendrin oder danach essen", meinte ich dann noch gleich begeistert, denn ich liebte so interkulturelles Essen und freute mich total auf afrikanischen Salat! "Geht klar, ich besorg das dann alles, Caroline mag Sparerips bestimmt auch, ach die kann ich dann ja eh nochmal fragen", freute ich mich dann, denn für mich war es absolut kein Problem, wenn sie gerne Schwein essen wollten. Nur weil ich Schwein nicht aß, hieß das ja noch lange nicht, dass sie deshalb keines Essen würden. "Aber toll, dass es kein Problem ist wenn sie mitkommt, ich mein.. nur weil ich so bescheuert bin und sie nach Deutschland bringe heißt das ja nicht, dass ihr sie auch gleich aufnehmen oder kennenlernen wollt.. ich hab das ja doch ziemlich.. dickköpfig einfach durchgesetzt", lachte ich dann noch ein wenig peinlich berührt, anders konnte man es ja eigentlich nicht beschreiben. Wirklich darüber gesprochen hatte ich ja nicht wirklich und Caroline, gut, ich hab viel mit ihr geschrieben und alles, aber ein wenig stur hab ich ja doch gehandelt, immerhin war sie am Anfang auch nicht so begeistert von der Idee gewesen. "Ja, er lebt keusch.. Was halt ok für mich ist, war glaub ich sogar eines der ersten Dinge die er mir erzählt hat. Am Anfang hatte er auch nicht sooo das Problem, aber jetzt... Geht nichts mehr. Ich war letztens mit ihm am See und wir lagen da halt auf der Picknickdecke und ich hab mich zu ihm gebeugt und ihn geküsst, extra schon darauf geachtet, dass ich ihn nicht berühre weil ich schon gedacht hab, es sei dann zu viel Haut, aber selbst das war zu viel.. Ich weiß nicht was da zu viel sein kann, wenn ich fünf Zentimeter von ihm entfernt bin. Ich weiß nicht, manchmal denk ich auch, er vertraut mir nicht, dass ich wirklich nichts mach.. Ach keine Ahnung, es ist doof und es verletzt und frustriert mich. Ich mein, sollte er als mein Freund nicht so fühlen? Wäre doch merkwürdig, wenn er sich nicht anders fühlen würde als mit euch, ich mein, dann gibt es keinen Unterschied zwischen mir als seinem festen Freund und euch als Freunden, das ist dann doch keine Beziehung, zumal ich ihm so eigentlich ja sogar noch weniger nahe stehe als euch", seufzte ich dann deprimiert, ehe ich heiser auflachte. "Caroline lebt auch keusch, ich hab ja kaum Hoffnung, dass sie jetzt irgendeinen Unterschied machen wird", fügte ich dann hinzu. "Irgendwie verstehe ich das Konzept von Keuschheit nicht.. wie bei so vielen Sachen, wenn es sich doch so gut und so richtig anfühlt jemanden nahe zu sein - und ich hoffe einfach mal, dass Chris da genauso fühlt wie ich mich fühle - wieso verbiete ich mir das.. Um mir etwas zu beweisen oder warum?"
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Jun 21, 2018 8:41 pm

Jonathan

"Klingt wirklich süß, wenn du schon so von ihnen schwärmst", grinsate ich gleich und war doch froh zu hören, dass er sie so sehr leiden konnte. Immerhin war es doch wichtig, dass sich der Freund auch mit dem Rest der Familie verstand! So war es ja bei mir zum Glück auch, immerhin hatten meine Eltern Ryuji regelrecht adoptiert und fanden es immer total schön wenn er mit hier war! 'Arabische Snackstangen? Also sowas wie Salzstangen? Klar, bring mit, auch wenn ich mir da gerade echt gar nichts drunter vorstellen kann', stimmte Neriana gleich zu und auch mir lief ein wenig das Wasser im Mund zusammen. Immerhin würde das sicherlich echt klasse werden, wenn wir alle was von unserem Lieblingsessen und dann auch noch schön traditionell machten! Ich konnte ja dementsprechend Nudelsalat und Kartoffelsalat zubereiten - wie es sich für einen Grillabend eben auch gehörte! "Brauchen wir dann zwei Grills? Wir haben nur einen, aber ich denke, dass ich mir von den Nachbarn noch einen ausleihen kann, oder ist das kein Problem, wenn das Fleisch auf dem gleichen Grill gemacht wird?", fragte ich noch bei Ariel nach, da es doch etwas wichtiges war, dass dringend geklärt werden sollte. Er sollte ja dann am Ende nicht dastehen und nichts zu essen haben, nur weil wir nicht darauf geachtet hatten was wir taten! Oder weil wir im Vorfeld nicht darüber geredet hatten. Und ein Problem war seine Ernährung ja nun auch nicht, solange wir wussten worauf wir achten mussten. "Oh und wie wir sie Kennenlernen wollen... immerhin, ist doch total spannend mal wen neues da zu haben!", grinste ich nur. Bestimmt war sie eine ganz nette, immerhin war sie Chris beste Freundin! Und dazu auch noch Exfreundin, wenn ich das richtig wusste. Sowieso erstaunlich, das Ariel sie dann eingeladen hatte, wobei andererseits... Chris war schwul, absolut schwul. Das da was laufen würde zwischen ihm und Caroline war damit eigentlich echt ausgeschlossen. 'Oh,. ich glaube es ist nicht, dass er dir nicht vertraut. Ich denke eher, dass er sich selbst nicht vertraut und das er einfach panische Angst hat das.. naja, du weißt schon... das sein Körper reagiert", überlegte Neriana laut und wurde dabei ziemlich rot und stotterig gegen Ende. "Sie meint, er hat Angst, dass er einen Ständer bekommt vor dir", half ich daher auch gleich ziemlich trocken aus und fand diese Erklärung auch gar nicht mal so abwegig. Immerhin würde ihn das in eine wirklich blöde Lage bringen, wo er ja nun absolut keusch sein wollte, aber auch nicht mit dem Ständer rumlaufen konnte. "Hat sie denn einen Freund? Also kann ja sein, dass sie ihm Tipps geben kann, die eure Beziehung verbessern oder sowas?". fragte ich dann noch nach, auch wenn ich schon ein wenig die Hoffnung verlor. Immerhin klang Ariel nun wirklich nicht gerade sonderlich positiv. Mehr so im Gegenteil. "Hm... ich kann es schon verstehen... ein wenig. Chris ist ja nun ziemlich unsicher von seiner Art her und er hat ganz schön Selbstzweifel - woran ich ja nicht ganz unschuldig bin und für ihn, da ist Jungfräulichkeit vielleicht einfach noch ein ganz besonderes gut? Ich hab meine auch ziemlich voreilig abgegeben, wenn man es so nennen will, aber er sieht das alles eben etwas ernster. Er ist da fester in seinem Glauben... oder wohl eher in seiner Weltansicht oder wie man es nennen will verankert und dazu ist er Amerikaner, da sind die doch sowieso noch viel krasser drauf wenn es um Sex vor der Ehe geht.", kommentierte ich auch eher ratlos und Neriana nickte zustimmend.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Jun 21, 2018 10:06 pm

Ariel

"Ja so ähnlich, ein wenig anders sind sie schon, aber so die Grundidee ist relativ ähnlich, schmecke nur anders", grinste ich dann und beschloss gleich mehrere mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zu machen, damit sie einfach mal durchprobieren konnten. Ein Glück, dass sie in dieser Sache ähnlich aufgeschlossen waren wie ich und gerne neue und andere Dinge probieren wollten, das war wirklich absolut toll und freute mich total, denn wenn es um Essen und all sowas ging, dann war ich doch mehr als nur experimentierfreudig und wenn man dann noch so traditionelle Gerichte 'aus erster Hand' bekam, war das nur noch besser! "Nein, es reicht völlig wenn das Schwein nur in einer Ecke liegt und auf einen eigenen Teller, alles andere ist kein Problem. Außer Pferd, also wenn ihr Pferd wollt kann das mit zum Schwein aber nicht zum Rest, normal essen wir das auch nicht weil Pferd, Esel Mulis und sowas für uns nur Lastentiere sind, aber ansonsten ist das für mich völlig ok", erklärte ich dann, denn ich brauchte jetzt keinen separaten Grill, solange Schwein und anderes Fleisch nicht unbedingt übereinander oder im Saft des jeweils anderen lagen brauchten sie für mich wirklich kein separaten Grill extra deswegen organisieren. "Na dann bin ich beruhigt, ich hatte ihr angeboten ihren Freund mitzubringen, aber der konnte oder wollte nicht, so ganz sicher bin ich mir da nicht, aber das ist ok. Ich denke auch so ist das kein Problem mit der Sprache nachher oder sowas", lächelte ich dann zufrieden, denn natürlich hätte ich ihn auch gerne hier gehabt, so wie ich sie verstanden hatte waren die beiden ja auch schon länger ein Paar und da wäre es für mich kein Problem gewesen, wenn er auch dabei wäre. Als Neriana dann so herumdruckste, musste ich doch leicht lachen, denn es war einfach zu niedlich wie sie versuchte ihr Argument vorzubringen und dabei aber eben nicht sagte was genau sie meinte. Voll süß einfach! "Ist das aber nicht.. Also ich mein, sollte ihn das nicht freuen..? Also ich meine.. es beruhigt mich zu wissen, dass ich meinen Freund anmachen kann. Wäre ja irgendwie traurig, außer er wäre asexuell, dann wäre es ok, wenn ich es nicht schaffen würde, dass er hart wird. Ist doch eigentlich eine vollkommen natürlich Reaktion des Körpers.. zumal er ganz schön dreckige Gedanken haben kann und auch mal gemeint hat, dass er sich selbst einen runterholt, wieso darf ich ihm denn keinen runterholen. So viel Unterschied ist da nun nicht und ganz ehrlich, ich würde diesen Körper verehren und ihm zeigen, wie sehr ich ihn liebe, wenn er mich denn ließe, geschweigedenn, dass ich ihn zu irgendetwas drängen würde, was er nicht will. Ich will ihn ja nun auch nicht gleich gegen die nächstbeste Wand vögeln, er soll ein wunderschönes, romantisches erstes Mal, umso schlimmer finde ich eigentlich den Gedanken bis zur Hochzeit zu warten um dann in der Hochzeitsnacht über ihn herfallen zu wollen, nur weil wir dann geschworen haben vor irgendeiner Amtsperson, dass wir zusammenbleiben. Oder er über mich, mir ists egal wer welche Rolle nimmt, ihr wisst schon wie ich meine.. Oh Gott ich werd vermutlich bis zur Hochzeit auch nie in einem Bett mit ihm schlafen dürfen.. Irgendwann wer ich mir doch noch so ein komischen Kissen kaufen wie Japaner sie haben um damit zu kuscheln", stellte ich dann schockiert fest, wobei mich auch ein wenig schockte, dass ich so aus dem Nichts heraus total die romantische Ader entwickelt hatte und Chris sonst was bieten wollte, einfach nur weil er der wundervollste Mensch war, den ich kannte. "Bereust du dein erstes Mal? Meines war im Nachhinein betrachtet.. ein wenig katastrophal, wenn ich ehrlich bin, wobei ich ja aber auch nie eine Beziehung geführt hab, ich denke mal in einer Beziehung sollte Sex und sowas schon irgendwie anders laufen als wenn man den Partner nur einmal, maximal ein paar Mal sieht wenn der Sex gut war", überlegte ich dann, ehe ich mich aber besann. "Also nur wenn du was dazu sagen willst, ich weiß, dass nicht jeder gerne so frei über dieses Thema redet", fügte ich dann sofort beschwichtend und ein wenig beschämt hinzu, denn nur weil ich wirklich recht offen war, musste das ja nicht automatisch auch jeder andere sein!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Jun 21, 2018 10:50 pm

Jonathan

Was man sich wohl darunter, dass sie anders schmeckten aber ähnlich warne vorstellen könnte? Bestimmt war es echt total lecker, aber eine Idee hatte ich aktuell noch nicht wirklich davon. Was die Vorfreude aber nur noch steigerte. Chris würde eine wirklich tolle Geburtstagsfeier bekommen und wir würden alle sehr viel Spaß haben! „Ok, super, dann bekommen wir das sicher hin. Und Pferd denke ich brauchen wir nicht, oder?“, fragte ich gleich bei Neri nach, die auch gleich ablehnte. Sie war keine absolute Pferdenärrin, aber essen wollte sie die Tierchen wohl nicht wirklich und ich auch nicht unbedingt. Allein schon nicht, weil ich das tolle Pony und die hübsche Stute auf Koikos Anwesen kannte und echt ins Herz geschlossen hatte. Da könnte ich doch nicht ihre Verwandten essen! Wobei ich Toffie und Lakritz auch gern hatte und dennoch aß ich Rind... aber gut, egal. Besser ich verdrängte die Gedanken einfach ganz schnell wieder. Zu einer Lösung würde ich ja doch nicht kommen - außer ich würde mal eben zum Vegetarier werden oder anfangen wirklich alle Tiere zu essen. Und das wollte ich beides nicht. Bei ariels nächsten Ausführungen würde dann selbst ich irgendwie ziemlich rot und schwieg kurz dazu. „Naja... doch, das ist ein sehr großer Unterschied! Immerhin bist du nicht er und... naja, Ariel, wir akzeptieren doch auch alle, dass du kein Schwein ist, warum akzeptierst du nicht, dass du von Chris eben nicht mehr verlangen kannst als liebe in dieser.. naja, irgendwie unschuldigen Form eben. Für ihn ist Sex nicht das was eine Beziehung ausmacht und er will eben auch nicht, dass es die Beziehung ausmacht. Daran glaubt er und das so fest, dass können wir nicht ändern. Das kann er nur selbst aber meinst du wirklich, dass es eine gute Idee wäre ihm das alles auszureden?“, stellte ich mit einem seufzen fest. Ariel tat mir leid, doch was sollte ich denn nun machen? Für Chris war sein Keuschheitsgelübde wie eine Religion und das hatten wir eben so zu akzeptieren, oder viel mehr Ariel hatte das zu akzeptieren. „Und glaub mir, wäre er asexuell wäre er anders drauf“, fügte ich noch dazu und musste mit einem leichten schaudern an Ryujis besten Freund denken. Der arme Kerl tat mir echt leid! Immerhin hatte der nicht mal gewusst was mit ihm los war und als er es erkannt hatte, da hatte es den Armen Tropf fast gekillt. Ryuji war echt nicht gut drauf gewesen in der Zeit und ich war doch extrem froh, dass sich die Lage wieder entspannt hatte. „Bereuen? Nein. Manchmal wünschte ich mir schon es wäre irgendwie.. romantischer gewesen, aber bereuen tue ich es nicht. Ich liebe Ryuji und er mich auch und zwischen uns ist alles gut. Ich habe es nach meinem Unfall lange Zeit bereut, weil ich ihm nicht mehr geben könnte was er hatte, aber inzwischen habe ich das glaub ich überwiegend verarbeitet“, stellte ich fest, während es Neri wohl langsam zu viel würde. Sie stand auf, meinte, dass sie Eis holen würde und verließ den Raum. Sie konnte das Thema Sex nicht wirklich leiden, da sie mit ihrer Krankheit wohl nie wirklich so richtig was treiben würde können und ein Kind ging schon mal gar nicht. Nachdenklich und doch ziemlich reuevoll sah ich ihr nach. „Wir sollten echt mehr Rücksicht nehmen“, stellte ich dabei auch fest und legte meinen Kopf dann wieder auf dem Kopfkissen ab.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Jun 21, 2018 11:24 pm

Sergio

Zu sagen, ich wäre nicht aufgeregt war wirklich eine Untertreibung des Jahrtausend, ich war verdammt nervös! Nicht, weil ich in die USA flog oder überhaupt flog, beim besten Willen nicht, dafür war ich schon ziemlich oft geflogen. Auch nicht direkt, weil es mein erster, wirklich echter gemeinsamer Urlaub mit Chosovi war und sie einfach mein absoluter Traum von Partnerin war. Und das sogar nach Monaten noch! So grausdam das jetzt klang, aber ich war nun wirklich nicht bekannt dafür, längere Beziehungen zu führen und ich wusste auch, dass mein Bruder und seine Band bereits gewettet haben, wie lange ich mit Chosovi zusammen sein würde. Ich hatte bereits alle abgegebenen Tipps um Wochen überschritten und damit nicht nur mich selbst ziemlich erstaunt. Aber sie war nun einfach wirklich die einzige Frau, die ich jemals nochmal wieder in meinem Leben haben wollte und damit war für mich auch klar, dass ich irgendwann eben ihre Familie kennenlernen wollte und genau dahin waren wir gerade auf den Weg. Zu ihrer Familie und ich musste doch wirklich sagen, ich war verdammt aufgeregt. Immerhin gab es durchaus die MÖglichkeit, dass sie mich nicht akzeptierten oder nicht in der Nähe ihrer Tochter, Cousin oder was auch immer haben wollten. Und das wäre nun wirklich schrecklich, auch wenn ich Chosovi traute und wusste, dass ich mich eigentlich auf sie verlassen kann und sie mich deshalb nicht sofort sitzen lässt. Sie war immerhin ein unheimlich dickköpfiger Mensch, wie ich auch schon oft genug zu spüren bekommen hatte und wenn sie etwas wollte, dann würde sie das auch behalten. Aber nervös war ich eben dennoch ein wenig und ich hoffte, dass man mir das auch nicht verübeln konnte. Glücklich lächelnd sah ich zu meinem Schatz herüber, der neben mir auf dem Sitzplatz saß, während unser Flugzeug sich offensichtlich dem amerikanischen Festland näherte und griff dann nach ihrer Hand. Sie war einfach so wunderschön! Wirklich ich liebte sie von ganzem Herzen und so grinste ich vermutlich wie ein dusseliger Idiot vor mich hin, während ich langsam und zärtlich über ihre Haut strich. "Ich freue mich so.. Es ist unser erster richtiger gemeinsamer Urlaub, aber ich bin nervös ohne Ende, das ist schlimm", lachte ich dann, denn vermutlich sah man mir eh an, dass ich nervös war, also brauchte ich es nicht leugnen. Wirklich zur Beruhigung tat Mihawk auch nicht bei, der seit geraumer Zeit aktiver wurde und anscheinend auch irgendein Problem hatte, dass er mir aber nicht mitteilen wollte. Ein Glück musste ich mir zumindest keine Sorgen machen bei einem Absturz umzukommen, ich konnte mich in dem Fall komplett auf meinen Schatten verlassen, dass er mich und Chosovi retten würde, aber deshalb jetzt unbedingt einen Absturz miterleben musste nun auch nicht unbedingt sein.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Jun 22, 2018 6:32 am

Chosovi

Irgendwie war ich doch sehr aufgeregt. Klar hatte ich oft mit Sergio darüber gesprochen, dass ich ihm meine Heimat zeigen und ihm meine Familie vorstellen wollte, doch nun wirklich den Flug gebucht zu haben und gemeinsam im Flieger zu sitzen war nochmal was ganz, ganz anderes! Nicht, dass ich an meiner Entscheidung zweifelte - nein, ich war mir noch nie im Leben SO sicher bei etwas gewesen - aber wie würden sie alle reagieren? Sie hatten so lange versucht mich in den Stamm zurück zu holen, also was, wenn sie meinen Liebsten jetzt aus Prinzip nicht mochten? Nachdenklich starrte ich zu den kleinen Fenstern, auch wenn ich leider nicht viel sehen konnte. Wie saßen in der Mittelreihe... weil wir viel zu spät zum Check in gekommen waren! Und ja, das war wohl meine Schuld. Wir hatten rennen müssen und überhaupt, ich hätte eben echt gestern packen sollen, nicht heute früh, aber so war ich immer. Ein wenig verplant und zu gelassen, wobei, eigentlich hatte ich Liebhaber auch nichts vorzuwerfen! Immerhin saßen wir im Flugzeug und hatten außer den schlechten Sitzplätzen und sehr viel rennen auch keine wirklichen Probleme gehabt! Und rennen war ja so in einem gewissen Maß auch gesund! Als Sergio nach meiner Hand griff blickte ich auf und lächelte gleich ziemlich verliebt. „Das bin ich auch... aber wird schon alles gut werden“, meinte ich gleich ein wenig beschwichtigend und dabei war ich doch einfach nur unglaublich nervös und das merkte er sicherlich auch. „Naja, also jedenfalls sind sie...“, fing ich noch an, da ich ihm erzählen wollte wie neugierig - und skeptisch, was ich ja nicht dazu erwähnen musste - meine Eltern geklungen hatten, doch ich kam nicht dazu meinen Satz zu beenden. Mit einem Mal ging ein heftiger Ruck durchs Flugzeug und eine Stewardess wäre beinahe gestürzt, hätte sie sich nicht gerade so an einem Sitz festhalten können. Erschrocken festigte sich mein Griff um Sergios Hand. Was war denn das gewesen? Turbulenzen? Ja, bestimmt nur ein Luftloch! ‚Mama! Großer Vogel! Da!‘, hörte ich ein Kind sagen, was seine Mutter aber nur damit abtat, dass es in dieser Höhe keine Vögel geben würde. Allerdings zitterte ihre Stimme dabei leicht und ich vermutete, dass sie gerade vieles wollte, aber sicher nicht aus dem Fenster sehen um zu gucken wie weit weg der Boden war! Die Aufregung legte sich wieder etwas, doch dann ging ein erneuter Ruck durchs Flugzeug, welcher von einem heftigen erzittern und Beben der Maschine verfolgt wurde und nun bekam ich es doch auch wirklich mit der Angst zu tun! Meine Finger krallten sich um Sergios und ich sah ihn mit großen Augen an. „Bestimmt nur Turbolenzen, sicher gleich vorbei“, versuchte ich mich zu beruhigen, wozu die Sauerstoffmasken, die nun mit einem Klacken von der Decke fielen nicht wirklich beitrugen.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8103
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Jun 22, 2018 4:05 pm

Sergio

Chosovi war auch mehr als nur aufgeregt, dass sah ich ihr praktisch sofort an, als sie sich mir zuwendete und mir antwortete. Ein Glück hatten wir es überhaupt noch zeitlich passend ins Flugzeug geschafft, da meine Freundin doch sehr optimistisch ihre Zeit ausgelegt hatte und sich dann ein wenig verbummelt hatte. War ja aber auch nicht schlimm, wir waren beide nicht unbedingt unsportlich und da ich sowieso ja einen doch spartanischen Lebensstil pflegte, mussten wir auch beide nicht die kiloschweren Koffer mit uns herumschleppen. Wirklich von Vorteil, wenn man auf diese Dinge nicht so viel wert legte, so musste ich mir praktisch nie Gedanken um Übergepäck machen oder solche Dinge. Jetzt jedoch waren meine Gedanken wieder bei Chosovi, die wohl wirklich ein wenig besorgt darüber schien, wie ihre Familie auf mich reagieren könnte. Gut, so wie ich verstanden hatte, war sie die einzige oder eine der wenigen, die sich gegen das Leben in ihrem Stamm entschieden hatten und wenn dann jetzt plötzlich so ein.. Windbeutel wie ich mit angeschleppt wurde, traf ich sicherlich nicht nur auf Gegenliebe. Bevor wir uns aber wirklich richtig unterhalten konnten, ging auf ein mal ein heftiger Ruck durch das Flugzeug und ich musste mir doch eingestehen, dass für einen Moment mir mein Herz eben doch in die Hose rutschte. Das kam.. Holy shit das kam einfach komplett unerwartet und war heftig gewesen. Und da in so einem Flugzeug schon mal.. viele Menschen saßen, schaukelte sich durch wildes Kreischen oder sonstigen Aktivitäten die Panik eh nur noch weiter hoch, als sie eh schon war. Chosovi versuchte sich und mich vermutlich auch ein wernig zu beruhigen, während das Flugzeug wieder ordentlich durchgewackelt wurde und daraufhin nun auch Sauerstoffmasken von der Decke fielen. Derweil schien auch Mihawk nun sehr aktiv zu werden, da er in mir tobte und wild wütend vor sich hin fluchte. Es brauchte ein paar Minuten und noch mehr wirklich unangenehme Turbulenzen, bis er mir wütend und äußerst verärgert erklärte, was hier gerade los war. "Hattest du nicht gesagt, euer Stammesgeist wäre friedlich?", fragte ich meine Freundin leise, da dieses Thema nun echt niemand hören musste außer uns. "Mihawk sagt, er oder sie würde für die Turbulenzen sorgen.. Und der große Vogel sein, den das Kind immer wieder sieht... Ein Glück beachtet das grad niemand, das geht nicht so ein komplettes Flugzeug kann nicht einfach einen riesigen Vogel hier herumfliegen sehen und-", ich brach ab, das das Flugzeug wieder beängstigend ins schlingern geriet. "Will der uns umbringen?!", schnaufte ich dann und war doch ziemlich fertig mit meinen Nerven, das war einfach absolut katastrophal und ging einfach gar nicht klar! Ich könnte natürlich Mihawk losschicken, was ich wohl auch tun würde müssen, wenn der so weitermachte, denn abstürzen wollte ich echt nicht, aber sonst.. Was sollte das denn?! Es ging nicht in meinen Kopf und machte mich momentan doch wirklich mehr als nur fertig, wenn ich ehrlich war.

-------

http://soulrain.forumieren.com/viewtopic.forum?t=58
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8126
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten