Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 38 von 38 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38

Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di März 20, 2018 8:58 pm

Chris

"Hm... da hast du recht, wobei ich vor den Blättern und Nässe aber nicht so viel Angst habe, wie ich es vor Eis habe. Irgendwie machen mich schneebedeckte Straßen echt richtig paranoid und ich mag da gar nicht mehr Fahrrad fahren, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt", stellte ich ein wenig nachdenklich fest. Irgendwie war ich doch ein klein wenig ein Feigling, wenn ich mal ganz ehrlich zu mir selbst war. Aber gut, da konnte man wohl nichts machen und sooo schlimm war es ja auch nicht! Immerhin fuhr ich im Zeiten des Jahres wirklich jeden Schritt mit dem Rad und nur super wenig Auto! Und im Winter gab es dann ja auch immer noch die öffentlichen Verkehrsmittel, auf die ich zurückgreifen konnte. Einmal von dem Umzug hierher und das damit verbundene Fliegen abgesehen dürfte meine Klimabilanz wohl doch gar nicht mal so schlecht sein! Und das machte mich doch schon auch ein wenig stolz. "Wirklich nicht? Ich mein, du bist ja echt nicht fett, aber Muskeln hast du ja schon und da bist du wirklich so leicht?"; fragte ich doch ziemlich erstaunt nach. Immerhin wog ich schon so meine 80 Kilo und das war doch nochmal etwas mehr als mein Hund! "Hey, jetzt guck nicht so sondern mach! Ich will los!", motzte ich grinsend, als ich seinen Blick bemerkte und auch Jörg konnte sich ein angespanntes Winseln nicht verkneifen. Er hatte es dann aber auch endlich und eiligst half ich ihm noch die Decke auszubreiten, ehe ich mein Shirt abstreifte, die Schuhe von den Füßen kickte und mit einem "Wer als erstes im Wasser ist...!", los rannte. Meine Badeshorts hatte ich zum Glück ja gleich angehabt und eine Hose zum Wechseln eingepackt. Jörg direkt vor mir her stürmend erreichte ich dann auch endlich das Wasser und rannte einfach nur ungebremst rein - auch wenn es doch ziemlich kalt im Vergleich zur Außentemperatur war. Nicht, dass es unangenehm kalt gewesen wäre, das nicht, aber im ersten Moment schnappte ich doch etwas nach Luft und erschauerte kurz, ehe ich mich auch schon daran gewöhnt hatte. Mein Hund suhlte sich derweil ausgiebigst im kühlen Nass und freute sich wirklich wie sonst nichts darüber, dass wir hier waren. Strahlend beobachtete ich ihn eine Weile, ehe ich mich zu Ariel umdrehte und erst etwas sagen wollte, ehe ich rot anlief und mir erst jetzt so richtig bewusst wurde, dass wir an einem See waren... nur in Badeshorts... sonst nichts... total oberkörperfrei! Plötzlich kam ich mir ganz nackt vor und ganz verlegen, sodass ich schnell ein Paar Schritte zurück stolperte und mich somit noch tiefer ins Wasser begab. Es fühlte sich wie eine schützende Schicht an zwischen meiner nackten Haut und den neugierigen Blicken, die mein Freund sicherlich nur zu gern darauf werfen würde. Und an sich hatte ich ja auch eigentlich gar kein Problem mit sowas, nur wir waren ein paar... und es war das erste Mal... und es kam mir einfach so intim und komisch vor!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7957
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo März 26, 2018 8:41 pm

Ariel

"Schnee und Eis oder allgemein sowas wie Herbst ist allgemein voll nicht meines, ich kenne ja eigentlich nur warm und das immer, muss auch sagen, dass es mir einfach am besten gefällt wenn es warm ist", grinste ich dann, denn was sowas anging war ich nun mal echt anderes und mehr gewöhnt. Schnee war zwar cool, mal so für einen Winterurlaub oder sowas, aber insgesamt auf Dauer nicht mein Wetter. Wobei ich insgesamt aber auch wenig Berührungsängste hatte mit zu Fuß gehen oder sowas, das war mir eigentlich vollkommen egal, für mich war auch mal zwei Stunden zufuß irgendwo hinlaufen vollkommen in Ordnung. Das er so über mein Gewicht erstaunt war, verwunderte mich nun doch ziemlich. Immerhin, gut, er war ein Stückchen größer als ich und insgesamt auch.. massiger? So konnte man das definitiv nicht sagen, er war ja nun alles andere als fett, aber er hatte mehr auf den Rippen als ich. Dass er trotzdem so erstaunt war, verunsicherte mich doch ziemlich. "Nein... Ich wieg vielleicht.. maximal 70, wenn überhaupt, ich denke eher sogar fast bei 65 rum, kannst ja gerne mal ausprobieren wie schwer ich bin", lachte ich dann und kratzte mir verlegen am Kopf, denn was wenn er mich zu dünn fand? Ich hatte nun wirklich schlanke Beine, auch wenn sie vom Sport und von der vielen Bewegung Muskeln hatten, allgemein war mein Körper eher sehnig und dünn, was den Vorteil brachte, dass mein Sixpack sowie sämtliche anderen Muskeln viel deutlicher sichtbar waren, als sie es eigentlich sollten, ich aber insgesamt eher dünn wirkte. Wirklich Gedanken hatte ich mir darüber allerdings noch nie gemacht, bislang zumindest, denn eigentlich gabs auch nie jemanden, den es interessieren könnte, wie ich aussah und dessen Meinung mir wichtig war. Als Chris mich dann anmotze, musste ich doch nur lachen und folgte den beiden dann auch, zumindest bis Chris sich zu mir umdrehte und man ihm doch auch ansehen konnte, dass seine Gedanken ein wenig.. mit ihm durchgingen. Wobei ich auch nicht wusste, wann bei ihm schon seine Gedanken mit ihm durchgingen. Zudem sah er auch einfach nur gut aus und ich wusste beim besten Willen nicht, wie ich die Zeit bis zu unserer Hochzeit überleben sollte. Mit seinen Bewegungen zog er dann allerdings auch wieder meine Aufmerksamkeit auf sich. WIe niedlich er sich jetzt ins Wasser begab, damit ich ihn nicht mehr so 'unbekleidet' sah! Oh Gott er war so prüde und jungfräulich! Das war einfach nur süß! Grinsend kam ich ihm näher. "Gefällt dir, was du siehst?", fragte ich dann lachend nach, bevor ich allerdings mit einem Zwinkern noch hinzufügen konnte, dass er mir gefiel, sprang Jörg zwischen uns und ich widmete mich nun dem Hund, in dem ich begann mit diesem Im Wasser herumzutollen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7980
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di März 27, 2018 5:58 pm

Chris

Warm... ja, doch, warm fand ich es auch am besten, denn wenn es warm war, dann konnte man auch am besten ins Wasser gehen und baden und surfen und Spaß haben! Dazu machte es viel mehr Spaß mit Jörg spazieren zu gehen wenn es warm war. Auch wenn er dann gar nicht sooo viel laufen wollte, einfach wegen all dem Fell, dass er hatte. Außer natürlich man ging mit ihm zum Wasser, womit sich der Kreis aber auch wieder schloss. Von dem her konnte ich Ariel absolut zustimmen, dass warmes Wasser einfach am besten war! Das mein Freund nicht viel mehr als mein Hund wiegen sollte erstaunte mich dann aber doch ziemlich, wobei ich mir irgendwie kurz vorstellte wie er mit so viel Fell aussehen würde und das war doch irgendwie gruselig! "Hm... ich glaub dir ja, es erstaunt mich nur. Wobei gut, du bist halt eher dünn und nicht so groß wie ich, aber das du so viel wie mein Hund wiegst erstaunt mich eben", wiegelte ich gleich ab, vor allem weil ich den Gedanken ihn hoch zu heben gerade eher unangenehm fand Immerhin hatte er genauso wenig an wie ich! Und das war dann so für den Moment vielleicht ein wenig zu viel Körperkontakt! Auch wenn ich ihn liebte und natürlich gern angefasst hätte. Auf seine Frage, ob mir gefallen würde was ich sah heftete ich meinen Blick ganz schnell aufs Wasser. Immerhin... ja, ein wenig hatte ich ihn schon angestarrt und es hatte mir gefallen was ich gesehen hatte! Und wie es mir gefallen hatte! Immerhin hatte er so einen wunderschönen sportlichen und sehnigen Körper... ich fand das toll! Aber ich konnte ihn doch nicht einfach so anstarren und überhaupt, was machten meine Gedanken da überhaupt! Bestimmt hatte er bemerkt, dass meine Augen ihn am liebsten vollends ausgezogen hätten und das war einfach nur unglaublich peinlich! "Ja... ja, du und Jörg ihr seid klasse, gefällt mir super zu sehen wie gern ihr euch habt", rette ich mich eiligst, wenn auch wahrscheinlich äußerst unglaubwürdig, ehe ich meinte, ob er auch erst mal ein paar 'Bahnen' mit schwimmen wollte. Ich musste mal kurz den Kopf frei kriegen und erst mal schwimmen, sonst würde ich in Gedanken über Ariel herfallen und den ganzen Tag rumlaufen wie eine Tomate! Und dann würde er was merken und das war noch viel, viel peinlicher als wenn er mich oberkörperfrei sah oder sowas! "Vorhin an der Straße stand irgendwas von Tretbooten, sollen wir uns da nachher noch eins mieten? Wäre doch bestimmt nett", wollte ich, kaum das ich meine Gedanken wenigstens ein wenig sortiert wissen und blickte gedankenverloren zu meinen beiden Liebsten, die da munter im Wasser tollten.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7957
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Di März 27, 2018 8:22 pm

Ariel

"Ich kann ja noch wachsen, immerhin bin ich auch ein paar Jahre jünger als du!", stellte ich dann lachend fest, denn ich wurde sicherlich doch noch ein wenig größer werden, mein Vater war ja auch nicht so klein, da gab es definitiv einige kleinere Vertreter. Zufrieden grinste ich vor mich hin, während mit Chris wohl so langsam die Pferde und vor allem seine Gedanken durchgingen, was man ihm auch teilweise wirklich gut ansehen konnte. Zu niedlich einfach! Unfassbar niedlich und irgendwie auch ziemlich heiß, aber da ich sowieso nicht randürfte, versuchte ich sofort alle Gedanken in diese Richtung komplett zu verbannen, denn wenn er so war.. ich konnte mich doch auch nicht ewig beherrschen und er war so unfassbar heiß einfach. Also lieber alle zu.. sexuellen Gedanken verbannen und im Keim ersticken, die stille Hoffnung, dass er selbst sich irgendwann nicht mehr beherrschen konnte, so wie er jetzt schon drauf war, die durfte ja bleiben. Fand ich uzmindest. Wie absolut niedlich er dann schon wieder reagierte! Dieser Junge.. ok er war älter, aber egal, würde mich noch definitiv ins Grab bringen, wenn er so weitermachen würde! "Awww", gab ich dann nur langgezogen von mir, was auch Jörg kurz zum Innehalten brachte, ehe ich mich dem Hund zuwendete. "Hast du gehört, dein Herrchen ist happy, dass wir uns so sehr liebhaben, klingt super oder?", grinste ich dann den Hund an, welcher mir aufmerksam zuhörte und dann fröhlich zu wedeln begann, ehe ich ihn auch wieder mit Wasser vollspritzte und er bellend um mich herumsprang. Süß wie so ein eigentlicher Opa wieder wie zum jungen Welpen werden konnte, wenn man ihm sein liebstes gab! "Ach lass mal, ich spiel noch ein wenig mit Jörg, geh mir aber bloß nicht unter.. Obwohl dann könnte ich so ne 'sexy' Strand-Renn-Slowmo wie bei Baywatch machen.. aber nein, dafür sollst du nicht untergehen, die kann ich auch so machen", lachte ich dann zufrieden und tollte weiterhin mit dem Hund herum, während mein Freund wohl auf andere Gedanken kommen musste. Selbst wenn ich Lust gehabt hätte zu schwimmen, hätte ich ihn alleine losziehen lassen, immerhin wesste ich nun nicht, ob er seine Gedanken besser beruhigen könnte, wenn ich weiterhin neben ihm schwimmen würde. "Ah, Tretboot klingt super, kann Jörg da auch mit rein? Oder liegt er nachher einfach bei unseren Sachen wenn er eine Pause brauch?", fragte ich dann interessiert nach, während Jörg gerade einem Ball hinterhersprang, den ich für ihn geworfen hatte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7980
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di März 27, 2018 8:50 pm

Chris

Stimmt... er war ja eigentlich noch so verdammt jung und dabei merkte man ihm das so gar nicht an! Im Gegenteil, er wirkte einfach so unheimlich reif und erwachsen, dass man sehr schnell vergas, dass er noch gar nicht ausgewachsen war, wenn man es so nennen konnte. Ob das wohl vom Krieg kam? Wahrscheinlich wohl schon und es tat mir Leid für ihn, auch wenn er nicht wollte, dass er mir leid tat. Wobei, zu leid tat es mir dann auch wieder nicht, denn wenn er all diese schrecklichen Dinge nicht erlebt hätte, dann wäre er nicht hier und wir wären nicht zusammen und das fände ich dann doch äußerst traurig! "Ach, keine Sorge, ich geh schon nicht unter und wenn doch, dann solltest du lieber richtig rennen und nicht nur so tun, weil der da ist nämlich ein ausgebildeter Rettungshund und sonst stielt der dir einfach die Show und zieht mich raus bevor du da bist! Und dann fliegen alle heißen Jungs und Mädels hier am Strand auf ihn statt auf dich - was mir aber auch bedeutend lieber wäre", lachte ich nur und zeigte auf meinen Hund. Gut, das mit dem ausgebildet war vielleicht ein wenig übertrieben, denn er konnte jetzt nicht sooo mega viel, aber zumindest wie er jemanden aus dem Wasser zog, dass hatten wir ihm bei einer speziellen Ausbildung einmal beigebracht. Einfach weil es bei einem Surfer nicht schlecht war, für den Fall, dass man das Brett an den Kopf bekam und ohnmächtig wurde oder sowas. Jedenfalls freute es mich, das Ariel mit Jörg in Strandnähe bleiben wollte, da ich es so sicherlich einfacher hatte auf andere Gedanken zu kommen und dazu hatten er und mein Hund ja auch sichtlich Spaß zusammen. "Ach, das sehen wir dann. Früher ist er gerne mal mitgefahren und als Welpe ist er sogar gerutscht, wenn die Boote eine Rutsche hatten, aber ich kann mir auch vorstellen, dass er später zu müde ist und dann kann er auch bei den Sachen bleiben. Nur anbinden müssten wir ihn dann, damit er nicht wach wird und meint, dass er uns doch nach muss und dann hinterher schwimmt", stellte ich fest und lächelte zufrieden. Es war wirklich ein mehr als klasse Tag bisher und vor allem freute es mich einfach wie gerne die beiden sich hatten. Immerhin hatte Jörg uns - unfreiwillig - solche Probleme beschert und jetzt konnte ich sie beide haben und mehr hätte ich mir niemals wünschen können! Glücklich schwamm ich nun aber wirklich erst mal los und tauchte auch einige Male, da es unglaublich gut tat mit seinen Gedanken so vollkommen alleine und auch abgeschnitten von den Geräuschen der Außenwelt zu sein! Nach einer Weile waren meine Gedanken dann auch wirklich wieder frei von allen Lastern und ich begab mich zurück zu meinem Liebsten, wobei Jörg mittlerweile doch ziemlich am hecheln war und wohl langsam ans Ende seiner Kräfte kam! "Wollen wir dann erst mal was essen?"; fragte ich strahlend nach und war nun auch so entspannt wieder, dass ich auch mit der 'Nacktheit' kein Problem mehr hatte.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7957
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr März 30, 2018 10:06 pm

Ariel

Als er erzählte, dass Jörg sogar ein ausgebildeter Rettungshund war und entsprechend sogar im Notfall wirklich meinen Schatz oder mich oder natürlich auch andere Menschen, aber primär natürlich meinen Chris aus dem Wasser retten konnte, war ich im ersten Moment doch echt erstaunt, aber dann auch um einiges beruhigter, denn ich wollte meinen Freund nun wirklich nicht im Wasser sterben sehen. Zumal ich auch nicht wüsste, wie ich dann reagieren sollte, denn an meine FLucht, die ja nun auch unweigerlich übers Mittelmeer geführt hatte, erinnerte ich mich kaum noch, vermutlich weil irgendqwelche traumatischen Erlebnisse für Verdrängung sorgen und wirklich heiß darauf, diese durch so eine Situation wieder aufleben zu lassen, war ich nun wahrlich nicht. Vermutlich niemand, wenn ich direkt darüber nachdachte. "Mh, höre ich da ein wenig Eifersucht?", grinste ich dann, denn ich wusste durchaus, dass mich viele Leute, sowohl Frauen als auch Männer, attraktiv fanden und meine offene Art machte es vermutlich wahrlich nicht besser. "Dabei liegen meine Augen nur auf dir", raunte ich ihm dann verführerisch ins Ohr, wohlwissend, dass es ihn fertig machen würde damit, aber es war mir ein Bedürfnis, zumal ich auch wollte, dass er sich gar nicht erst Sorgen darum machte, dass irgendjemand anderes mehr Aufmerksamkeit erlangen könnte, das war momentan einfach überhaupt nicht möglich, um ehrlich zu sein. Während mein Liebling nun aber sich auch auf den Weg machte, um ein paar Runden zu schwimmen, tobte ich mit Jörg weiterhin, wobei ich natürlich auch immer wieder besorgte Blicke zu Chris warf und ihn suchte, da ich nun wirklich nicht wollte, dass er unterging. Hin und wieder brauchte ich länger, um ihn zu finden, was mich schonmal leicht panisch werden ließ, zum Glück tauchte er aber immer wieder auf und alles war in Ordnung. Jörg wurde insgesamt nach einiger Zeit aber auch schon langsamer und ruhiger, vermutlich konnte er wirklich nicht mehr so viel und brauchte eine Pause, aber das war vollkommen in Ordnung und ich spielte weniger aktiv mit ihm, wir verharrten mehr auf einer Stelle und ich passte mich dem eben an. "Na klar, ich glaub Opa brauch auch eine Pause", grinste ich dann, sah Jörg an, ehe ich ihm erzählte, dass wir nun uns setzen würden, nach Chris HAnd griff und dann auch schon loslief. Jörg selbst schien mich sogar sofort verstanden zu haben, denn kaum hatte ich mich in Bewegung gesetzt, trabte er auch schon vor in Richtung unserer Sachen und wartete dort auf mich und Chris, da wir dann doch noch ein wenig langsamer waren als der Hund. Seufzend ließ ich mich nieder und lächelte Chris dann an. "Hätte nicht gedacht, dass mich Jörg doch noch so fertig macht, er kennt da ja keine Rücksicht auf Verluste wenn er erstmal im Spiel drin ist", lachte ich dann, denn ich mochte es, dass er dann eben auch ein wenig wilder und weniger rücksichtsvoll wurde und dann mich auch schon mal ohne Rücksicht auf Verluste angesprungen ist, sodass wir beide im Wasser landeten - wo er dann sofort von mir runtergegangen ist und wohl ein wenig überrascht über seine Kraft war.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7980
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr März 30, 2018 11:56 pm

Chris

So durfte mein Leben wirklich weiter gehen! Gerne auch für immer! Ich liebte es, dass ich einen so tollen Freund hatte und das er das Wasser mochte und vor allem auch, dass er - nur wegen mir - mit dem segeln anfangen wollte! Das war alles einfach nur wunderschön und ich würde mich nicht mal wirklich wundern, wenn ich eines Tages aufwachen und merken würde, dass ich doch nur geträumt hatte. Ein wenig unwirklich schön war es halt dann doch irgendwie. „Naja, er ist es gewohnt mit mir zu toben und ich bin ziemlich schwer, ich denke er wird sich noch daran gewöhnen müssen, dass du ihm nicht so eine Masse entgegen bringen kannst“, grinste ich und kraulte meinen Hund liebevoll, welcher, kaum das wir uns gesetzt hatten, seinen Kopf auf meinen Schoß gelegt hatte. Er schien sehr zufrieden zu sein, wenn auch sehr müde. „Zu dem was du vorhin gesagt hast... natürlich bin ich eifersüchtig! Es wäre Wahnsinn es nicht zu sein! Immerhin... du bist mehr als ich mir hätte wünschen können und ich bin ja wirklich kein Menschenfeind, aber DICH gönne ich nur mir und niemand anderem“, gestand ich grinsend und packte was zu essen und trinken aus. Inzwischen hatte ich doch echt ziemlich Hunger und Durst auch! Und gleich nach dem Essen war ich doch dafür einen kurzen verdauungsschlaf zu halten und dann ab aufs Boot! Ariel unterbreitete ich diesen Vorschlag auch gleich, hoffend, dass er ihm genauso gut gefiel. Wobei er natürlich auch schwimmen gehen konnte wenn er wollte. Nur ich bräuchte einfach mal kurz eine Runde Sonnen! Zumal ich meine amerikanische Bräune natürlich auch pflegen wollte! Ohne die würde ich ja aussehen wie jeder andere auch und das wollte ich nicht. Schon gar nicht, wo ich diesen gut aussehenden Freund hatte!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7957
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo Apr 02, 2018 9:44 pm

Ariel

Ein wenig Schade war es schon, dass ich praktisch sofort bei Jörg abgemeldet war, sobald Chris wieder auftauchte und sich das riesige Tier auch gleich zu seinem Besitzer begab und nun offensichtlich miti hm kuschelt wollte. Andererseits konnte ich es auch verstehen, immerhin war es nun mal sein Tier und die beiden kannten sich seit wirklich ewig langer Zeit, für Jörg sogar mehr oder weniger sein ganzes Leben lang, da konnte ich schon verstehen, dass ich da natürelich gar keine Schnitte hatte. "Ach nun sag das nicht so, das klingt irgendwie als wenn du total übergewichtig wärst! So ist das ja nun definitiv nicht", wand ich sofort ein, denn es klang nun mal wirklich so als wenn Chris von sich ausging, dass er wirklich fett wäre, nur weil ich einfach total dünn war! Vermutlich wäre ich auch eher am Untergewicht dran als er nun am Übergewicht! Zufrieden griff ich mir nun was zu Essen und schenkte uns beiden etwas zu trinken ein, immerhin hatte ich ja an die Getränke gedacht, während mein geliebter Freund dann doch noch auf etwas einging, von dem ich ausging, dass es keinerlei Erwähnung mehr finden würde. Aufmerksam hörte ich ihm zu und schmolz dann doch bei jedem Wort, was er von sich gab mehr und mehr dahin. Gott wie konnte er nur derart süße und niedliche Dinge sagen! Vermutlich wie ein verliebter Trottel grinsend musterte ich ihn und lehnte mich dann - mehr aus einem Impuls heraus als wirklich durchdach - zu ihm hinüber, um ihm einen liebevollen und sanften Kuss zu geben. Den ich natürlich auch noch möglichst lange hinauszögerte und am liebsten sowieso gar nicht mehr enden lassen wollte. Zu weich und einladend waren seine Lippen, zumindest kam es mir so vor und zu süß war er überhaupt! "Du bist so unfassbar süß, weißt du eigentlich, wie du mir den Kopf damit verdrehst und was das für Dinge mit mir macht?", flüsterte ich dann leise, ehe ich erst realisierte, was ich getan hatte und das ihm das mit Sicherheit schon wieder viel zu nah war, aber das war mir gerade vollkommen egal. Er konnte doch nicht so unfassbar süße Dinge sagen und dann erwarten, dass ich es schaffte hier ruhig und besonnen sitzen zu bleiben und nichts zu tun! Es war ja nun eine Sache, keinen Sex zu wollen und sowas, aber er konnte mir doch nicht einfach alle körperliche Nähe und alles verbieten, dafür.. Dafür konnte man ihm auch einfach viel zu gut ansehen, wenn mit ihm gerade die Gedanken in eine bestimmte Richtung gingen und ich sah diesen Blick auch bei ihm! Also durfte ich ihn auch küssen.. und kuscheln. Und streicheln..? Zui allem überfluss hatte ich wohl auch noch während und nach dem Kuss meine Hand an seine Wange gelegt und strich sanft mit dem Daumen darüber. Ja ok, das war auch nicht geplant, aber ich tat es und er hatte einfach wunderschöne Haut! Noch meinen Blick auf seinem Gesicht ruhend, ihn neugierig und liebevoll musternd, war mein eigentliches Ziel, diesen Moment nicht zu unterbrechen, ließ schlussendlich meine Hand doch noch sinken und wendete mich meinem Trinken und dem Essen zu.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7980
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mo Apr 02, 2018 10:10 pm

Chris

Klang das wirklich so schlimm? Aber immerhin schön zu hören, dass Ariel scheinbar keine Probleme mit meiner Figur hatte und mich auch nicht zu massig fand, auch wenn ich doch ein ganzes Stück schwerer war als er! "Naja, so hab ich das ja auch nicht gemeint, aber schwerer bin ich ja dennoch und da ist er es eben nicht gewohnt, dass du kaum was gegen ihn zu bieten hast. Er muss sich wohl erst daran gewöhnen, dass du umfällst wenn er angerannt kommt", überlegte ich laut und kraulte voller Liebe den Kopf meines Hundes. Jörg war so ein unendlich liebes Tier, er würde Ariel niemals mit Absicht weh tun - außer natürlich Ariel würde mir weh tun, aber davon ging ich nun wirklich nicht aus. Zumal er Single wäre, wenn er Gewalt in die Beziehung bringen würde! Mein Freund schenkte derweil etwas zu trinken ein, was ich auch dringend brauchte. Generell trank ich über den Tag verteilt doch ziemlich viel, da ich sonst gerne mal unter Kopfweh litt und der Sport machte es natürlich nicht besser mit meinem Wasserbedarf. Meine nächsten Worte schienen Ariel jedenfalls sehr zu berühren, vor allem, da er sich plötzlich zu mir lehnte und dann hatte ich auch schon seine Lippen auf den meinen. Im ersten Moment doch noch immer perplex, war ich doch nur sehr zaghaft, ehe ich dann aber auch richtig auf den Kuss reagierte. Noch immer war es so ungewohnt geküsst zu werden und zu wissen, dass die Lippen des anderen zu meinem festen und absolut von ganzem Herzen geliebten Freund gehörten und das der die Liebe außerdem mindestens genauso stark erwiderte. Es war ungewohnt und einfach nur wunderschön. Als er den Kuss beendete blinzelte ich ihn erst mal einfach nur verliebt an und schmiegte meine Wange leicht in seine Hand. "Natürlich weiß ich das, immerhin muss ich doch verhindern, dass du zu wem anders abwanderst", erwiderte ich schließlich grinsend und trauerte ein wenig der wärme seiner Hand an meiner Wange nach, nur lies es sich halt doch ein wenig schlecht essen, während wir uns so liebkosten! Ob ich damit wohl eigentlich zu weit ging? Nein. Das war sicher ok, so anfassen. Immerhin taten wir ja nun wirklich nichts sexuelles, sondern nur liebevolles und da würde das schon passen. Zur Not fragte ich eben Caroline heute Abend mal ob das in Ordnung war. Immerhin war sie diejenige mit der ich diesen 'Packt' damals zusammen gechlossen hatte und da war sie natürlich auch meine erste Ansprechpartnerin bei jeglichen Fragen! "Naja, aber jetzt iss erst mal, damit Jörg dich nicht mehr so einfach umschubsen kann und ich mir keine Sorgen machen muss, dass du dich noch bei einem Sturz verlässt", stellte ich noch fest, wenn auch mehr, weil es meine Gedanken ablenkte wenn ich von anderen Dingen redete.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7957
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Apr 05, 2018 9:14 pm

Ariel

"Ja das stimmt schon, ich kann halt wirklich wenig gegenhalten, wenn er so angebrettert kommt, dann kann ich ihm wirklich nichts bieten und falle einfach sofort um. Wobei so geht es ja völlig, nur halt nicht wenn er da im vollen Gallopp auf einen zukommt", kratzte ich mir dann leicht verlegen in den Haaren und grinste ihn noch immer ein wenig verlegen an. Immerhin war mir das doch so im Endeffekt doch ein wenig peinlich, dass sein Hund mich so schnell umnieten konnte. "Ich denke, er wird sich schnell dran gewöhnen, immerhin ist er ja nun wirklich ein Engelchen von Hund, da haben meine beiden Schweinchen es aber doch ordentlich hinter den Ohren, so niedlich sie auch grunzen können!", fügte ich dann noch hinzu und musterte kurz den Hund, welcher nun friedlich auf Chris Schoß schlummerte und die Pause wohl wirklich nötig hatte. Wir mussten uns eben noch aufeinander einstellen, immerhin war das jetzt hier ja unser erster Ausflug zusammen und da konnten wir eben beide noch nicht einschätzen, wie viel ich aushalten würde oder wie gut seine Kondition noch war. Aber ich ging davon, dass wir uns noch gut auf einander einspielen konnten, wenn wir uns öfters trafen.  Chris brauchte einen MOment um meinen Kuss zu erwidern, doch ließ ich ihm die Zeit, die er brauchte. Ich wusste, dass er selbst beim Küssen extrem schüchtern war und so ließ ich ihm eben mehr Zeit in der er reagieren konnte und den Kuss erwiderte. Wie bereits prophezeit erwiderte er dann auch schließlich den Kuss und ließ ds Gefühl einfach nur noch schöner machte und gefühlt das New Yorker U-Bahnsystem in meinem Bauch herumfuhr. Glücklich bemerkte ich auch, dass er sich an meine Hand schmiegte! Er war so unfassbar süß! Wirklich, unfassbar süß! Ich konnte nicht ander, als ihn anzugrinsen. "Die Sorge brauchst du nun wirklich nicht haben, Gorgeous", lächelte ich dann überglücklich, ehe ich mir aber auch was zu essen nahm und etwas trank, immerhin mussten sich auch meine Tanks so langsam aber sicher wieder auffüllen! Zufrieden rutschte ich dennoch ein wenig weiter an ihn heran, einfach weil ich ihm näher sein wollte! Ob wir gleich auch noch ein wenig Dösen könnten? Jörg brauchte sicherlich noch ein wenig Zeit um sich auszuschlafen. Ach das klang doch super, zumal die Sonne auch so schön schien und die Wärme mich einfach nur unfassbar an gute, bessere, alte Zeiten erinnerte. Zufrieden blickte ich über das Wasser, die friedliche Atmosphäre. Natürlich plantschten Kinder herum und einige andere Leute waren da, aber es wirkte alles total entspannt und ausgelassen, eben friedlich! "Hast du Hoffnung, dass dies bisschen dafür aussreicht?! Vermutlich macht mir wenn eh mein Stoffwechsel einen Strich durch die Rechnung und sorgt dafür, dass alles viel zu gut verdaut wird. Aber egal, Hunger hab ich trotzdem", lachte ich dann grinste ein wenig vor mich hin, ehe ich auch wirklich noch mehr aß. "Es ist schön hier, so friedlich und harmonisch, ich mag es zu sehen wenn Menschen glücklich miteinander sind", seufzte ich dann zufrieden und ließ meinen Blick erneut schweifen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7980
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Apr 05, 2018 10:11 pm

Chris

"Er wird sich sicherlich daran gewöhnen und ich muss ehrlich sein, wenn er so richtig einen anspringt, dann hab ich auch Mühe auf den Beinen zu bleiben", lachte ich, während mein Hund wohl seeeehr tief ins Land der Träume versunken war, denn mir viel auf, dass seine Öhrchen und Pfoten immer wieder leicht zuckten. Bestimmt träumte er gerade was richtig schönes! "Wirklich, sind die so frech? Immerhin, so richtig gut kenne ich die ja noch nicht und bisher waren sie immer lieb zu mir", wollte ich gleich wissen, während ich mich riesig über sein Kompliment meinem Hund gegenüber freute. Jörg war eben auch wirklich mein ganzer Stolz und da konnte ich mich doch ruhig freuen, wenn mein Liebster das auch anerkannte. "Ich bin ja total auf Jonathans kleinen Hund gespannt! Welpen können ja auch ganz schön frech sein, aber andererseits ist der Kleine ja nun nicht so mega gut drauf Physisch, also vielleicht ist der dann auch einfach ein total süßer und lieber", sinnierte ich etwas vor mich hin. Wie gerne ich den Kleinen doch mal sehen würde! Immerhin hatte er schon ein paar Mal was davon erzählt, aber ein Welpe war etwas, da erzählte man nicht davon, den musste man mitbringen! Sonst war das doch total unbefriedigend, weil man sich total freute aber nichts hatte was man lieb haben und knuddeln konnte! "Ich will sie aber haben, weil mir das nur zeigt was für einen tollen Freund ich habe und das ich dich nie wieder missen will", grinste ich, wobei ich mich kurz fragte ob er solche Sorgen denn gar nicht hatte... gut, klar würde ich ihm ganz sicher nicht fremd gehen und ich hatte auch nicht vor Schluss zu machen, aber ein wenig Eifersüchtig dürfte er ruhig sein! Natürlich nicht krass und mein Handy durfte er auch nicht haben ums zu lesen oder sowas, aber so ganz unbeschwert...! "Dies bisschen? Haben wir zu wenig?", fragte ich erst mal besorgt nach, ehe ich kurz überlegte. "Sonst können wir nachher immer noch Eis essen, wobei wir das sowieso können und das wird schon. Du wächst ja sicher auch noch ein wenig, oder? Immerhin, du bist noch so jung... echt krass wie jung du noch bist. Ich bin dagegen so ein Opa..", grinste ich verlegen. Zum Glück war Ariel so reif und dazu bald in meiner Klasse, sonst würde ich mir wohl doch wirklich seltsam vorkommen. So aber war es ok, denn im Großen und Ganzen vergaß ich eigentlich ständig, dass er nicht so alt war wie ich. Und dazu, eigentlich war er ja auch nicht sooo weit weg von mir, da war der Abstand von Ryuji zu seinem Jonathan viel Größer! Und bei den beiden klappte es ja auch. "Ja! Und die Kinder... ich geb ja zu, Kindergeschrei nervt mich total, aber wenn die so friedlich und glücklich spielen und Spaß haben, dann finde ich es ok wenn sie laut sind und find das total schön. So sollte es immer und überall sein!", stimmte ich ihm gleich zu und lies ebenfalls meinen Blick schweifen. Wenig Hunde waren heute hier unterwegs, wie mir gleich auffiel, aber dafür auch fast doppelt so viele Kinder wie sonst. Vielleicht hatten da viele Hundebesitzer ja gleich beschlossen weiter zu fahren oder sowas. Bei Jörg musste ich ja zum Glück keine Sorgen haben, dass er zu anderen Leuten hin ging und diese mit seiner Anwesenheit störte, aber es konnte ja nicht jeder einen so tollen und einfachen Hund haben. Und da konnte ich doch verstehen, wenn man dann nicht hier blieb, bevor man dann noch ärger mit den Leuten bekam.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7957
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 38 Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten