Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 36 von 40 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di Feb 13, 2018 11:58 am

Clay

„Was ich denke? Das ich euch allen zur Last falle und es nichts gibt, dass ich dagegen tun kann“, seufzte ich auf seine Frage hin. Ein Glück, dass er mit Jonathan einen sehr verständnisvollen Freubd hatte, zumindest hatte ich bisher noch nie etwas davon gehört, dass der Kleine sich beschwert hätte, weil ich so viel Zeit seines Freundes beanspruchte. „Aber... du bist doch raus aus dem ganzen und jetzt zieh ich dich wieder rein! Wie konnte ich nur so doof sein! Ok, wahrscheinlich, weil er gesagt hat, dass ich Sophia doch sicherlich glücklich machen will und sowas und das stimmt ja auch! Ich will sie glücklich machen und dafür dachte ich, dass mir alle Mittel recht sind“, seufzte ich nur und knibbelte unruhig an meiner Bettdecke um. Inzwischen hatte sich schon eine Naht gelöst, so intensiv beschäftigte ich mich damit, seitdem Ryuji da war. Immobilienhaie und Kriminelle Organisationen waren also nicht Koikos Ding? Was dann? Schutzgeld erpressen? Wobei, nein, dann würde er ja auch so einer Organisation angehören... also eher was alleine? Nein, stop! Über sowas sollte ich nicht nachdenken! Er machte halt irgendwas und wahrscheinlich war es nicht gänzlich legal, aber egal! „Ja... ja ok.... ja“, lies ich mich schließlich überreden, als er mir die Nachricht zeigte. Sie würden sich kümmern und ich die Wohnung bekommen... das klang toll! „Und wie erkläre ich das Sophia? Sie weiß, dass ich mir die Wohnung eigentlich nicht leisten kann“, fragte ich noch nach, hatte aber innerlich längst akzeptiert, dass ich die Methoden nicht weiter hinterfragen sollte. Den scheiss hatte ich mir eingebracht und jetzt konnte ich verdammt froh sein, dass Ryuji so lieb war gleich alle Hebel in Bewegung zu setzen um mir da wieder raus zu helfen! Und wie er das tat und was Lazar und Koiko in ihrer Freizeit machten, dass ging mich absolut nichts an! Und ich wollte es auch gar nicht wissen, denn wenn ich es nicht wusste, dann könnte ich versuchen mir einzureden, dass es gar nicht so illegal war wie es klang!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Feb 14, 2018 9:45 pm

Rin

Irgendwie.. Ich wusste ja nicht recht. Ich liebte meine Babies und ich liebte Koiko und ich freute mich wirklich, dass wir bald zumindest wieder ein wenig mehr Platz hatten. Ich liebte Bob, nie im leben so sehr wie Koiko ihn liebte, aber die Hütte war für uns alle einfach zu klein. Die war schon zu klein für mich mit Koiko und unseren drei Babies, von Ems mal ganz zu schweigen, die wir auch nicht häufig mitnehmen konnten und das wurmte mich doch alles ziemlich. Privatssphäre hingegen vermisste ich gar keine. Koiko ließ mich ja eh nicht ran. So absolut gar nicht. Sobald ich auch nur dazu ansetze, ihn mal ein bisschen fordernder zur Küssen oder unter sein Shirt fahre, blockt er ab und das wars. Eine Sache, die mich total wurmte und wirklich belastete mittlerweile. Anfangs hab ich gedacht, er bräuchte noch Zeit, doch mittlerweile ging ich nicht mehr davon aus, dass er noch mehr Zeit bräuchte. Ich suchte den Fehler bei mir, hatte schon mehrmals mit Xi darüber gesprochen, ob ich das Problem wäre, doch helfen konnte er mir auch nicht. Wie sollte er denn auch?! Daher hatte ich auch nur halbherzig und mehr in Gedanken zugehört, als mir Koiko davon erzählte, dass Clay sich wohl ordentlich in die Scheiße geritten hatte mit irgendeinem Immobilienhai oder Inkassounternehmen oder sowas, weil sie eine viel zu teure Wohnung haben wollten. Da sich Koiko, Lazar und Ryuji eh darum kümmerten, brauchte ich mich ja nicht auch noch einzumischen. Heute wollten sie sich jedenfalls irgendwie treffen um ihr Vorgehen weiter zu besprechen oder sowas, das ganze sollte bei Lazar im Büro stattfinden, da wo er eben solche Dinge auch ungestört besprechen konnten, während ich vermutlich oben mit Yoichi die Kinder betüddelte oder sowas. War mir auch eigentlich vollkommen egal. "Liegt es an Skipper? Sie sieht mir rein vom Körperbau wirklich ähnlich. Also zumindest der Rin, die ich vor der Geburt von den Kleinen war. Stehst du auf sie? Magst du mich deshalb nicht mehr anfassen? Also ich mein, du kannst mich ja lieben und trotzdem nicht mehr erotisch finden. Oder ist es wegen den Babies? Ich weiß, dass manche Männer Probleme damit haben, weil die Babies da halt auch durchgekommen sind und das dann ekelig gefunden wird.. Irgendeinen Grund muss es ja haben, dass du mich nicht mehr willst, nicht mal mehr wirklich anfassen willst, von Sex mal ganz zu schweigen", fragte ich dann ziemlich direkt, als wir aufm Weg zu Lazar waren. Ich musste es so langsam wirklich wissen, nicht nur, weil ich Sex wollte, sondern auch, weil es mich mittlerweile wirklich belastete und auf dem Weg zu meinem Bruder war die Perfekte Zeit gekommen. Die Babys schliefen oder verstanden eh nicht, worüber wir sprachen und da wir echt weit weg wohnten und in die Innenstadt musste, würden wir auch einen Moment brauchen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Feb 14, 2018 10:06 pm

Koiko

Es war toll mit den Kindern und ich liebte mein Leben, irgendwie.. und irgendwie auch nicht. Es war komisch und schon seit längerem fühlte ich mich einfach nur seltsam und ausgehölt. Nicht ungeliebt, dass absolut nicht, denn ich hatte ja meine Rin und Bob und die kleinen, aber es fehlte einfach die Action und das Adrenalin in meinem Leben! Und das schlug mir auf Dauer so aufs Gemüt, dass ich zu gar nichts recht Lust hatte - vor allem nicht auf Sex! Wobei Rin nicht abgeneigt schien, aber es kam mir zu anstrengend vor und ob ich einen hoch bekommen würde mit der Stimmung die ich hatte? Wahrscheinlich nicht und daher versuchte ich es gar nicht erst, sondern wimmelte Rin einfach ab. Irgendwie bildete ich mir auch ein, dass sie das verstehen würde, nur jetzt im Auto musste ich doch daran denken, dass sie es eigentlich gar nicht hatte verstehen können! Immerhin hatte ich ja auch nichts gesagt! Im ersten Moment verwirrten mich ire Worte nur, vor allem, da sie von Skipper anfing! „Skipper? Was? Nein!“, meinte ich daher auch komplett überrumpelt, aber ehrlich. „Rin... ich.. also ich finde dich nicht unerotisch und ich finde dich auch nicht eklig! Ist mir doch egal wo die Kinder raus gekommen sind und dein Körper... naja, man sieht doch fast nichts mehr von dem ganzen. Nur ich... ach ich hab einfach keinen Bock! Halt auf gar nichts, verstehst du? Ich würde gerne was mit Action machen - du weißt schon, meinen Job und das - aber das geht nicht und das macht mich total fertig! Einfach ein wenig rennen, Adrenalin tanken, die Gefahr atmen... ich liebe dich, Bob, die Kinder, das alles ist toll, aber ich vermisse die Aufregung und ich glaub das ist einfach ein absoluter Bore-Out! Ehrlich, versteh mich nicht falsch, meine Familie steht an erster Stelle und das wird sie immer, nur ich fürchte ich kann kein Leben führen, dass ausschließlich aus Familienidylle besteht! Ehrlich, ich hab es versucht, aber es geht nicht“, platzte es dann aber auch ehrlich und voller Frust aus mir raus. „Das jetzt mit Clay, dass ist ein Segen! Vielleicht darf ich aktiv werden, vielleicht wen kalt machen... das wäre toll! Auch wenn es gestört ist, ich weiß, aber ich vermisse es einfach so sehr“, fügte ich noch hinzu und seufzte schwer. Hoffentlich würde Rin nicht sauer werden wegen dem was ich sagte. Immerhin sollte ich mich als Familienvater sicher nicht in Gefahr begeben, nur ich wollte einfach so gerne was tun! Und Sczcerbiec wollte es auch, das könnte ich spüren! Nur das er nicht so gelangweilt war wie ich. Wobei gelangweilt es ja auch nicht wirklich traf. Komisch fühlte es sich eben an.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Feb 14, 2018 10:39 pm

Rin

Ok, immerhin wich Koiko dem Gespräch wirklich so gar nicht aus und bekam auch nicht sofort einen halben Peinlichkeitsanfall. Gut ich hatte ihm nicht gesagt, dass er mir endlich mal wieder das Hirn rausvögeln sollte, dann wäre er vermutlich vor Peinlichkeit gestorben, aber ich war ja schon ziemlich deutlich und direkt geworden, was ich wollte und wo mein Problem lag. Umso glücklicher war ich nun auch wirklich, als er mir genauso ehrlich und direkt auch antwortete, so komisch es klang. Auch hörte ich an seiner Stimmlage und seiner Reaktion, dass es wirklich mit Skipper so gar nichts zu tun hatte. Dafür kannte ich ihn dann doch schon genügend Jahre, um ihn praktisch komplett lesen zu können, hören zu können wie er etwas meinte oder eben nicht. "Es ist also wirklich so gar nichts mit mir und meinem Körper?", versicherte ich mich dann doch nochmal, wobei das mehr so ein persönliches Ding war, denn in den letzten Tagen und Wochen hatten sich die Gedanken, dass es mit meinem Körper zu tun hatte, sehr verfestigt. Er wusste, wie kritisch ich sowieso schon immer mit meinem Körper war, auch wenn ich im Verlauf unserer Beziehung doch einiges an Selbstsicherheit gewonnen hatte. Dann dachte ich einen Moment über seine Worte nach und fragte innerlich bei Empir nach, der mir erklärte, dass er, als er jung war, auch so voller Tatendrang war und Auslastung gebraucht hatte, bis schließlich bei ihm zumindest die Rudeltriebe durch Lamarr und seine eigenen Kinder völlig befriedigt wurden, aber das musste ja nichts heißen bei Koiko. "Du möchtest es wirklich machen oder? Also deinen Job? Gut, ich kanns nicht nachvollziehen, aber das muss ich ja auch nicht zwangsweise. Ich möchte aber nicht, dass du dich unnötig viel in Gefahr bringst, ok? Es ist eine Sache, ob du dich in Gefahr begibst, wenn es nur mich sonst gibt, oder wenn du das tust, wenn noch vier Kinder und deren Zukunft davon abhängt. Und das mein ich nicht mal zwangsläufig finanziell sondern emotional und allgemein und so! Und töte keine Väter. Oder Mütter. Oder Menschen mit Familien. Außer sie missbrauchen ihre Familien oder sowas, dann schon, aber ansonsten nicht, auch wenn sie mit irgendwem Probleme haben, der viel Geld dafür bezahlt, dass sie verschwinden.. es hängen auch noch mehr Menschen daran", überlegte ich dann und hoffte, dass Koiko einsah, dass es mir wichtig war, wenn er auf ein paar achtete und nicht einfach so jeden halbwegs gut bezahlten Job annahm und ein wenig Adrenalin zu spüren. Auf lange Sicht war das sowieso keine Perspektive, jedenfalls für mich nicht, aber einen alternativjob in dem er seinen Nervenkitzel bekam würden wir auch schon noch finden. "Das klingt irgendwie schon fast wie Sczc.. Ich bin mir nicht sicher, wie gut ich das heißen kann, aber du sollst genauso glücklich sein wie ich es bin und das kannst du nicht, indem ich dich zu einem Leben zwinge, dass du nicht magst, auch wenn ich vermutlich viel zu lange dafür gebraucht hab um das zu begreifen", seufzte ich dann liebevoll lächelnd, während ich mich weiter auf die Straße achtete. Größtenteils war diese Erkenntnis tatsäclich der Ehekrise von Lazar und Yoichi geschuldet, denn die beiden waren wirklich einige Schritte aufeinander zugegangen und KOiko schien es wirklich zu belasten, das merkte ich ja nicht nur am fehlenden Sex, sondern auch an dem, wie er jetzt hier mit mir darüber sprach und daher fand ich es mehr als nur wichtig, dass ich ihm auch den Raum dafür gab.. zu morden. Wenn er es so sehr brauchte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 15, 2018 5:12 pm

Koiko

Mit ihr und ihrem Körper? Sie hatte also schon wieder diese Ängste... unglücklich blinzelte ich Rin an und seufzte leicht. „Rin... ich liebe dich über alles. Und du könntest nicht besser aussehen! Ganz egal was ist, du bist perfekt und zwar so wie du bist! Ja, ich weiß, ich hatte was mit Skipper, aber da waren wir getrennt und ich hatte wenig Hoffnung, dass es wieder was wird. Und wie ich dir damals im krankenhaus schon gesagt habe: es hat sich mit Skipper immer falsch angefühlt! Sie ist eine tolle Frau und ich bin dir wahnsinnig dankbar, dass ich sie als Freundin behalten darf, aber sie ist nicht du. Du bist... naja, du eben. Ich weiß nicht mal wie ich es beschreiben soll, alles was ich dir sagen kann ist, dass ich dich liebe und das dein Körper einfach nur perfekt ist. Auch wenn die Kinder ihn gezeichnet haben. Ich bin auch gezeichnet. Du hast meine Arme und Beine gesehen - was die Wölfe mit Ihnen angestellt haben und du findest mich deswegen doch auch nicht weniger erotisch“, versuchte ich meiner Liebsten irgendwie ihre Sorgen zu nehmen. Ob sie nun schwangerschaftsstreifen hatte und ihr Bauch vielleicht noch etwas dicker war als normal? War mir absolut egal! „Hauptsache ist doch, dass du gesund bist und ich noch viele Jahre mit dir habe“, fügte ich daher auch noch an. Als Rin dann tatsächlich meinte, dass ich durfte, bekam ich doch sehr große Augen und starrte sie mehr als überrascht an. „Wirklich?! Ich darf es machen?! Und natürlich bringe ich mich nicht mehr als nötig in Gefahr, immerhin will ich doch auch zu euch nach Hause kommen!“, freute ich mich wie ein kleines Kind und strahlte zufrieden vor mich hin. Ich würde wieder töten! Und Rin hatte nichts dagegen! Mein ganzer Körper schien fast augenblicklich von einer Energie erfüllt zu werden, die ich schon lange nicht mehr gefühlt hatte! Das erste mal seit Wochen fühlte ich mich wirklich wach! „Es ist nicht so, dass ich mein Leben nicht mag Rin! Ich liebe es und ich liebe dich und die kleinen und Ems, nur es fehlt einfach eine Komponente. Ich will euch ja dadurch nicht ersetzen, sondern es nur ebenfalls machen, verstehst du wie ich meine? Und eher würde ich es wieder aufgeben als euch, nur wenn ich das nicht muss... dann will ich es auch nicht“, wiederholte ich nochmal zufrieden und strahlte Rin von der Seite an. Sie war wirklich die beste die ich mir wünschen konnte!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 15, 2018 9:26 pm

Rin

Auch wenn ich Koiko nicht angucken konnte, wusste ich, wie er mich gerade ansah und sein Seufzen bestätigte meine Vermutung. Seine folgenden Worte berührten mich hingegen doch ziemlich und ich war mehr als nur überrascht in so einer Deutlichkeit von ihm zu hören, wie er dachte. Ein mehr als nur glückliches, gerührtes Lächeln schlich sich auf meine Lippen. "Das glaube ich dir, sofort. Ich glaube dir, dass du für Skipper nichts mehr oder allgemein nichts empfindest. Ich wusste nur nicht mehr weiter, ich hab nicht verstanden, wieso du mich so abweist und da war Skipper.. eben ziemlich naheliegend", entschuldigte ich mich dann, denn mittlerweile hatte ich Skipper auch mal kennengelernt und sie war echt nett und freundlich. Und es war auch offensichtlich, dass sie die Finger von Koiko ließ, nur eben in meiner Situation hatte ich keine andere Möglichkeit mehr gesehen. "Und das was du sagst.. Es ist so schön und es berührt mich so unfassbar und es ist so.. schön einfach! Du bist so wundervoll und ich liebe dich Koiko", lächelte ich dann wirklich gerührt und mit leicht wackeliger Stimme, ehe wir aber auch schon auf Lazars Hinterhof fuhren, nachdem Pablo freundlicherweise uns das Tor aufgeschlossen und uns reingelassen hatte. Auch etwas, was neu war, Lazar hatte seinen Hinterhof komplett abgeriegelt, dort kam niemand mehr rein. Allgemein in das Haus zu kommen war so unfassbar schwierig. Aber das war auch ok wie ich fand, denn wegziehen konnte und wollte Lazar auch nicht. "Irgendwie.. Dass du dich so darüber freust.. Pass einfach nur auf dich auf", lächelte ich liebevoll und gab ihm dann einen liebevollen Kuss. "Ich kann das schon verstehen, auch wenn das ein.. merkwürdiges Hobby ist", fügte ich dann noch hinzu und seufzte innerlich. Vielleicht konnte ich es ja auf Sczcerbiec schieben? Lange konnte ich mir darüber keine Gedanken mehr drüber machen, denn Hank kam fröhlich auf uns zugelaufen und schlängelte um unsere Beine. Lange dauerte es auch nicht, bis schließlich Ryuji auf uns zugelaufen kam, zu meiner Überraschung aber zuerst seine Neffen begrüßen ging, sich danach mir und Koiko zuwendete, sichtlich erfreut, uns mal wiederzusehen. Ach er war einfach toll! Nachdenklich nahm ich eines meiner Kinder und drückte es Ryu in die Hand, ehe ich selbst einen Babysave nahm. "Bringt ihr mir die eben noch mit nach oben? Ich denke ihr besprecht alles eh unten im Büro, dort regelt er 'solche Dinge' meistens da", bat ich dann, woraufhin Ryuji gleich lächelte und sich auf den Weg nach oben machte, gefolgt von mir. Oben wurden wir auch gleich von meinem Bruder begrüßt, Yoichi war in der Uni und Nelly noch im Kindergarten. Fröhlich begrüßte er uns nun auch alle, ehe er meinte, dass ich mich hier ja auskannte, während sie unten alles besprechen würde.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 15, 2018 9:39 pm

Koiko

Ob Rin wohl an jeder Stelle unserer Beziehung so reagiert hätte? Ich glaubte nicht! Früher hätte sie Skipper gehasst, einfach nur weil sie es könnte und sie hätte mir nicht vertraut,
Sondern geglaubt, dass es doch an ihr lag und ich log. Aber es hatte sich einfach so vieles zwischen uns geändert und es hatte sich nicht nur geändert, sondern es hatte sich auch verbessert!
Immerhin war ich doch verdammt froh darüber, dass sie mir inzwischen doch ein solches Vertrauen entgegen brachte und wir über solche Dinge auch offen reden könnten. „Und selbst wenn, ich glaub für Skipper bin ich gestorben! Sie kann dich gut leiden und ist dir aufgefallen wie vernarrt sie in die Kinder ist?! Ne ehrlich, die würde eher zu meiner Gouvernante mutieren und alles weibliche von mir verscheuchen - von dir abgesehen - als das sie mich wieder abgräbt“, grinste ich vergnügt. Skipper war wirklich die geborene Babysitterin und sie liebte die kleinen! Und die sie auch - von Dante abgesehen der nur mich und Wassili wirklich leiden konnte. Rins Kuss erwiderte ich glücklich, verzichtete aber darauf ihre Feststellung zu kommentieren. Das sie recht hatte wusste ich immerhin auch so! Und sie ebenfalls. Eilig kletterte ich aus dem Wagen und machte gerade Dantes Sitz los, als Ryuji mit seinem Hund angelaufen kam. Fröhlich begrüßte er die kleinen ehe wir ihn begrüßen konnten und half dann auch die Babys nach oben zu tragen. Wobei Octavian und Isaiah recht neugierig wirkten, Dante hingegen nicht wirklich. Der schien zu wissen, dass er gleich alleine mit seiner Mutter sein würde und ich ging und kündigte das schon mit bösen Blicken an. „Also, worum geht es? Oder eher: was ist der Plan? Gibt es schon einen?“, wollte ich gespannt wissen, kaum das Lazar, Ryuji und ich dann auch unten waren und blickte neugierig in die Runde. „Und was machen wir mit Clay? Wie viel soll er erfahren?“
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 15, 2018 10:42 pm

Lazar

Nachdem Ryuji mich und Koiko informiert hatte, dass Clay wohl auf der Wohnungssuche an einen nicht sonderlich seriösen Makler gelangt war, hatte ich natürlich sofort meine Fühler in Form von sämtlichen Informaten ausgestreckt. Immerhin, wozu hatte ich die alle und sorgte auch mit Sorgfalt dafür, dass nur für mich vertrauenswürdige 'Mitarbeiter' meine Aufträge erfüllten. Natürlich gab es immer wieder kleinere und größere Dealer, Schmuggler und was weiß ich nicht alles, die mir versuchten mein Revier streitig zu machen, aber das hier war meine Stadt und die ließ ich mir auch nicht nehmen. Wer hier seinen Stuff loswerden wollte, musste strenge 'Auflagen' erfüllen und sowas wie Gangstrukturen und Menschenhandeln versuchte eh möglichst zu unterbinden. Ein Glück teilten mir meine Informanten ziemlich schnell mit, dass der Makler komplett harmlos war und vermutlich selbst in irgendeiner Art und Weise erpresst wurde, von ihm ging wirklich so gar keine Gefahr aus. Sein Boss hingegen war wohl einer der Oberschicht, der nur versuchte sein sowieso schon viel zu großes Vermögen durch Drogenhandeln noch mehr zu vergrößern. Das Problem sollten wir möglichst schnell eindämmen und zwar ohne gleich alle möglichen Leute aufzuschrecken. Heute wollten dann auch Koiko und Ryuji vorbeikommen, sodass ich Bankunterlagen des Bosses, Infos, Baupläne seines Hauses, jede Menge Bilder von ihm, seiner Familie, eben alles was man so wissen 'musste' vorbereitet. Zufrieden schloss ich die Tür hinter Koiko und dessen Bruder, ehe ich den beiden etwas zu trinken anbot und mich setzte. "Wir haben hier einen superreichen, dem wohl offensichtlich langweilig ist und der ein zweites Standbein sucht. Bislang hab ich noch keine Infos, ob er in andren Städten bereits Drogenringe aufgebaut hat, das dauert immer ein wenig länger. Hier jedoch ist er bislang ziemlich unbekannt, eine Probe seines Stoffes hab ich auch noch nicht in die Finger bekommen, um das analysieren zu können. Der Makler selbst ist komplett harmlos, Familienvater, zwei Kinder, freistehendes Einfamilienhaus leicht außerhalb in einer dieser Schicki-Micki-Neubausiedlungen. Ich denke er wird 'freundlicherweise' auf seine Provision und Extrakosten verzichten, wenn man ihn ein bisschen einschüchtert, dass senkt den Preis der Wohnung ein wenig. Ihn sollten wir ansonsten aber in Ruhe lassen. Den Boss.. umbringen scheint mir überflüssig, das scheucht nur schlafende Tiere hoch, immerhin weiß hier jeder, dass ein Mord in dieser Situation nur von mir in Auftrag gegeben werden konnte und den Streit brauch ich nun wirklich nicht. Ich denke.. subtile Hinweise, wie das hier in der Stadt läuft sollten ausreichend sein. Vorerst zumindest, wenn er dann weiterhin Stress macht, muss ich dann nochmal genauer taktisch überlegen", klärte ich Koiko und Ryuji auf über meinen momentanen Erkenntnisstand und meine Vorstellungen. Ich hatte nun wirklich keine Lust dazu, einen mittelschweren Krieg anzuzetteln, das war überflüssig. Solang niemand anfing gegen meine Spielregeln zu spielen, war das hier alles in der Stadt super geregelt. 'Clay macht mich noch irre. Er ist so unschuldig. Hat eine Ewigkeit gebraucht, bis er soweit war, dass er uns einfach vertraut, dass wir das regeln ohne uns selbst praktisch umbringen zu wollen' Seufzte Ryuji dann, ehe ich überlegte. "Also.. wäre es für ihn vermutlich am besten, wenn er nur mitbekommt, dass wir den Makler ein wenig einschüchtern und alles andere eben auf unsere Weise geklärt wurde?", fragte ich dann nachdenklich in die Runde. Er war definitiv ein Problem, zumindest in meinem 'geschäftlichen' Interesse.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Feb 16, 2018 2:11 pm

Koiko

Das Lazar wusste was er tat und es nicht das erste mal war, merkte man sofort. Aber das war ja auch gut so, immerhin hatte ich keine Lust im Knast zu verschwinden, nur weil Lazar keine Ahnung von seinem Handwerk hatte! Nein, da
War es schon besser, dass er sich bereits so gut auskannte und keine Gefahr bestand, dass er noch morgen auffliegen würde. Die Stadt hatte er doch recht gut unter Kontrolle - einmal vom üblen Viertel abgesehen, da machten alle was sie wollten, aber das war ja auch ok. Wahrscheinlich brauchte es so einen Ort, damit es überhaupt lief und meine Aufträge bekam ich ja auch von dort! In Mord schien Lazar sich ohnehin selten einzumischen. Zumindest hatte ich noch nie was mitbekommen und in meiner Kontaktkneipe wusste eigentlich jeder über alles Bescheid. Das einzige was da geheim blieb waren die wahren Identitäten und die bekam man eigentlich auch nicht raus. Außer man wusste über wen geredet wurde. „Irgendwann wird mal einer so über dich reden... echt, ich hoffe du schaffst das auf ewig die Stadt so zu kontrollieren oder zumindest einen geordneten Übergang“, stellte ich erst mal fasziniert fest, auch wenn ich auch ein klein wenig enttäuscht war, weil für mich nicht wirklich viel zu tun sein würde. „Ach Ryu, der arme Kerl ist eben in einer heilen Welt aufgewachsen! Mir tut er echt leid, dass er jetzt über sowas gestolpert ist und somit raus aus seiner Plüschigen, rosaroten Blase muss“, zuckte ich erst mit den Schultern, ehe ich Lazar einen nachdenklichen Blick zuwarf. „Wofür denn einen Preisnachlass bei der Wohnung? Kann Clay die sich überhaupt leisten? Ich dachte nicht“, fragte ich noch verwirrt nach, da mir noch nicht ganz klar war was sie damit wollten. Oder wollten sie die Wohnung trotzdem klar machen? Nur wer sollte das dann zahlen? Lazar wohl wahrscheinlich nicht. So wie der umgebaut hatte glaubte ich nicht, dass der jetzt noch groß Geld in einer Wohnung versenken wollte. Oder meinte Ryuji ich sollte mir die mit Rin kaufen? Aber wir würden doch wieder zur Schule zurück gehen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Feb 16, 2018 4:08 pm

Lazar

Koiko schien sogar ein wenig erstaunt zu sein darüber, dass ich derart organisiert war und einen absoluten Überblick darüber hatte, was in dieser Stadt abging oder nicht abging. Doch ein wenig belustigt grinste ich ihn an. "Glaub ja nicht, dass du der einzige bist, der sich hier in der Stadt einen Namen gemacht hat", lachte ich dann amüsiert, ehe ich aber auch ernster wurde. "Das ist mir bewusst, ich habe mehrere Fluchtpläne, um Nelly, Yoichi und Pablo samt seiner Kinder ebenso wie Samuel und seine Familie hier heil herauszuschaffen und ihnen neue Identitäten zu geben, ich bin zu dem Zeitpunkt dann vermutlich eh schon tot, dessen bin ich mir bewusst. Bevor es aber dazu kommt, wäre mir die zweite Option lieber, aber rechnen muss man mit allem. Bislang sieht meine Lebensplanung aber mehr so aus, dass ich mich nicht mehr ewig mit den Sachen beschäftige, vielleicht noch bis ich Mitte 30 bin und dann bau ich irgendjemanden auf, der mein Nachfolger wird. Das wird schwierig genug, den Respekt zu bekommen und angenommen zu werden ist leichter als gesagt und ich fühl mich größtenteils mehr als wenn ich ein Diplomat wäre, als irgendein Schwerverbrecherboss", grinste ich dann schief, denn mein Job bestand größtenteils aus Feingefühl und Psychologie, anders als wenn ich einfach nur der Boss wäre und alle unterdrücken würde. Wäre einfacher aber ich glaubte fast, dass man dann noch eher auf einer Abschlussliste stand, als wenn man ihnen auch mal was gab. "Da ist so ein Leben als Auftragskiller aber deutlich einfacher, man muss sich vermutlich mit weniger rumschlagen, wobei ich mich dich als 'Kindergartenmama' auch nicht vorstellen könnte", neckte ich ihn dann noch. "Wäre aber glaub ich auch nicht meine Stärke, nicht das ich mal wen getötet hätte, aber ich könnte das auf Dauer nicht", fügte ich dann nickend hinzu. "Dann lass uns die neue Blase zumindest noch ein wenig Rosé lassen und nicht gleich komplett schwarz", lachte ich schließlich erleichtert auf, ehe ich Koiko doch skeptisch ansah. "Naja für die Wohnung? Gut, Clay kann sich die nicht leisten, aber wenn das ganze die beiden so belastet.. Zumindest für mich ist das nun wirklich nichts weltbewegendes preislich, da gibt es sicherlich Möglichkeiten wie die beiden das Geld für sie angenehm zurückzahlen können, zumindest schwebte mir das bislang vor", überlegte ich dann, ehe Ryuji gleich total begeistert war aufsprang und einen Zettel herausholte, in der er eine Kostenaufstellung und verfügbares Kapitel und alles gesammelt hatte, vermutlich mit Clay zusammen, da die Angaben wirklich ziemlich genau waren.Auch begann Koikos Bruder gleich uns liebevoll anzustrahlen und sich freute, dass wir den beiden helfen wollten und zwar nicht nur mit den illegalen Sachen sondern auch auf legalem Wege.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Feb 16, 2018 5:54 pm

Koiko

„Oh, das glaube ich nicht, nur haben die vor mir höchstens Angst und nicht solchen Respekt oder sowas. Also klar, das auch, aber eben nur vor mir und nicht vor meinem Einfluss“, stellte ich fest, wobei ich das aber auch gut so fand. Ich wollte kein Organisator von irgendwas sein! Mein eigener Chef zu sein reichte mir doch vollends aus, wenn ich ehrlich war. „So schnell wirst du nicht drauf gehen! Wenn sie dich kalt machen wollten, bräuchten sie einen Plan - außer sie wollen dich auf offener Straße abknallen - und solche Pläne bekomme ich in ‚meiner Welt‘ für gewöhnlich mit“, stellte ich Schulterzuckend fest, als er meinte, dass er dann sowieso tot wäre. So schnell würde das nicht gehen, solange ich da noch ein Wort mitzureden hatte und wenn ich jetzt auch wieder meinem Job nachgehen dürfte, dann würde ich über diese Aktivitäten auch wieder alles wissen! „Glaub mir, einfacher ist das sicher nicht! Deine Familie ist nicht so in Gefahr - wenn du gut bist - weil keiner weiß wer du bist, aber dafür wirst du hinterrücks auf der Straße angefallen und solche Dinge“, meinte ich noch, als Lazar sagte, dass mein Leben einfacher wäre. Den Plan für die Wohnung verstand ich dann doch und fand die Idee auch gar nicht so schlecht. Immerhin würde Clay dann eben uns das Geld zurück zahlen statt an eine Bank, die dann auch noch horrende Zinsen verlangte, und wenn er wegen seiner Krankheit oder dem Kind nicht konnte, dann wäre das auch nicht schlimm. Allerdings fiel die Kostenaufstellung doch schlechter aus, als ich gedacht hatte. „Das... ist ein ziemlich langer Zeitraum. Also nicht, das ich das Geld brauchen würde, aber dennoch... meinst du er würde sich um meine Autos kümmern? Quasi mein Privat schrauber, wenn du grad nicht kannst? Ehrlich, das wäre super“, fragte ich nach, wobei mir der Zeitraum eigentlich egal war, nur die Idee jemanden zu haben, der meinem Wagen daheim die Reifen wechseln könnte und nicht zur Werkstatt zu müssen, die war doch mehr als attraktiv! Und Ryu konnte ja nun auch nicht immer kommen wenn was war! „Na dann steht unser Plan ja schon fast, nur wie willst du den Kerl einschüchtern? Gewalt?“
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Feb 18, 2018 6:04 pm

Lazar

"Das ist wohl wahr, wäre aber auch irgendwie merkwürdig wenn sich dich nicht fürchten würden, immerhin weißt du, was du zu tun hast und dein Ruf bekomm selbst ich manchmal ab. Die alten Hasen wissen, dass eh kein Kraut gewachsen ist, wenn sie auf ner Abschussliste stehen von jemanden, der sich dich leisten kann und die jungen haben erstmal 'n heiden Schiss, dass ist immer herrlich", seufzte ich dann amüsiert, ehe mir noch die Geschichte eines Drogendealers kam, der sich immer von seinem VErkauffsstoff was abgezweigt hatte ohne zu bezahlen. Die ganze Geschichte lief im Viertel, aus dem ich meine Finger ließ, einer meiner nächsten Vertrauten hatte mir erzählt, wie der kleine Dealer voller Schiss vor seinem Boss und Koiko zu ihm gekrochen war. "War wirklich schade für ihn, dass ich keine abhängigen nehme, ich kann sowas nicht gebrauchen, die machen nur Stress. Genauso wie Notgeile sich zu schnell flachlegen lassen von trainierten Schlampen und Raucher überall ihre DNA hinterlassen. Am Ende hat ihn irgendwer umgebracht, ich glaub aber nicht, dass du das warst. Dafür war er einfach zu unbedeutend", zuckte ich dann mit Schultern und beendete meine Erzählung, während Ryuji mich nun doch ein wenig schockiert anstarrte. 'Holy Fuck wenn ihr über eure 'Jobs' redet hab ich Angst vor euch, hört auf damit' Stellte er dann fest, woraufhin ich mich nur entschuldigte. Gut wir klangen gerade vermutlich echt.. vollkommen falsch. "Mhm, dass ist er. Ich rechne auch nicht damit das Geld komplett wiederzusehen, aber mir ists das wiegesagt vollkommen egal", nickte ich dann. 'Ich denke schon, ich werde ihn fragen müssen. Ich kann sowas ja nicht einfach ihm sagen und nachher lehnt ihr ab oder sowas, ich hab eh nicht damit gerechnet, aber grundsätzlich würd er euch wahrscheinlich auch täglich die Füße küssen kommen wenn er das verlangt' Antwortete Ryuji dann und schrieb sich erstmal auf, was Koiko wollte und dass sie Clay und Sophia das Geld geben würden. 'Ich kümmere mich aber darum und sags euch dann schnellstmöglich, vielleicht bekommen sich ihre Eltern ja auch noch ein und helfen ein wenig, die haben anscheinend auch grad total den Stress alle miteinander. Ich bin wiedereinmal so froh, dass Jonathans Eltern einfach ein Gottesgeschenk sind. Auch wenn sie erst dachten, ich würde ihren Sohn mit Drogen vollstopfen' Fügte er dann noch seufzend hinzu und ich lächelte ihn glücklich an. Die beiden hatten sich echt gesucht und gefunden, auch wenn Aleksey am besten nie wieder ein Fuß zu weit in Richtung meiner Familie setzte und ich auch noch immer ein paar Probleme mit Jonathan wegen dieser einen Sache hatte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Feb 18, 2018 7:29 pm

Koiko

„Das stimmt und dazu... es wäre langweilig, wenn sie keine Angst vor mir hätten“, grinste ich erst, ehe ich lachen musste, als er die Story von dem Dealer erzählte. „Wahrscheinlich war ich es wirklich nicht. Die kleinen interessieren mich nicht. Wenn ich jemanden töte, dann will ich einen Grund und nicht nur das Geöd. Und wenn der Grund der sein soll, dass ein kleiner Wicht der Welt entfliehen will? Nein. Den bringe ich vielleicht wieder auf den richtigen Weg, wenn ich einen guten Tag habe, aber die Mühe so jemanden verschwinden zu lassen, die mache ich mir nicht“, überlegte ich laut. Und von nun an würde ich auch noch checken müssen wie die Familienverhältnisse meiner Opfer waren, aber das war ok. Zumal die meisten sowieso keine Familie hatten und wenn doch, dann keine die böse drum wären wenn derjenige verschwand. Mein Bruder schien derweil ernsthaft schockiert von unserem Verhalten, sodass ich ihn ebenfalls entschuldigend musterte. „Es entfällt mir manchmal wie normal du bist... aber keine Sorge, du bist der letzte der Angst haben muss“, stellte ich dann nachdenklich fest, wobei ich ihn wirklich mit Zähnen und Klauen verteidigen würde und Lazar... der vielleicht nicht unbedingt so krass, aber ihm was tun würde der auch nicht. „Die Füße küssen? Ne, ehrlich nicht. Aber so aushelfen wäre natürlich klasse. Wobei er sich die Hilfe sowieso schon verdient hat, weil er dir mit dem Impala hilft... und weil er für dich da ist“, merkte ich zufrieden an, auch wenn ich Lauar zustimmte, dass wir wahrscheinlich nie alles Geld wieder bekommen würden. Immerhin müssten die beiden die Wohnung dann auch einrichten und Urlaub wollten sie sicherlich auch mal machen! Dazu bekamen sie ein Kind und ich war kein Blutsaugendes Inselt, dass so geld geil war, dass ich es ihm nicht gönnen würde. „Jaja du und dein Freund.. um seine Eltern kann man euch beide echt beneiden, wobei ich jetzt Bob hab! Und so gut kochen wie der können Sie sicherlich nicht“, hielt ich grinsend gegen und musterte dann kurz Lazar. So wie er guckte hatte er Jonathan noch immer nicht gänzlich verziehen. Armer Kerl! Und das wo er so gestraft war mit seinem Rollstuhl!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Feb 18, 2018 8:56 pm

Ryuji

Nun saß ich hier zwischen.. Zwischen.. Pest und Cholera? Al Capone und Jack the Ripper? Ich war mir nicht sicher, aber es war verdammt gruselig einfach! Verdammt gruselig! "Normal... Gut Jonathans Freunde nennen mich mittlerweile Glucke. Ich bin wohl zur völligen Hausfrau mutiert. Ändert aber nichts daran, dass es mega creepy ist, wenn ihr SO sprecht. Mir ist ja bewusst, dass ihr hohe Tiere seid und durch Italien kenn ich mich ja nun doch ein wenig aus, aber das ist echt eine ganz andre Nummer sowas zu hören und wie ihr hier beide ruhig sitzt, fast so wie Omas beim Kaffesieren!", antwortete ich meinem Bruder dann, woraufhin Lazar in Lachen ausbrach. 'Er hat aber recht, du brauchst dir nun wirklich keine Gedanken zu machen' Stimmte Lazar nun meinem Bruder auch zu. 'Ich habe übrigens einen groben Plan, daran muss ich aber noch ein wenig dran arbeiten, selbst ausführen werd ich das eh nicht, dafür hab ich Leute' Erklärte Lazar dann noch, ehe er grob zusammenfasste, wie so eine Drohung normalerweise bei ihm aussah. "Alter ey.. ich bin mir nicht sicher, ob ich Koiko als Feind haben will oder Lazar", konnte ich nur kopfschüttelnd feststellen, denn es war absolut.. Gruselig. "Eltern, also so richtige Eltern sind wunderbar oder?! Lazar du musst sowas auch finden..", meinte ich dann sofort begeistert und grinste über das ganze Gesicht! 'Ich hatte so jemanden, zumindest denke ich, dass es ein recht änhliches Gefühl zu dem Gefühl was man für einen Vater hat war. Es ist wirklich schön' Bestätigte Lazar dann, ehe ich einfach nur weiterstrahlte und mir was einfiel. "Jonathan will mit mir zusammenziehen! Also noch nicht jetzt aber sobald er fertig ist mit der Schule. Er hat nicht mehr lange, ist jetzt nach den Ferien sein letztes Jahr und danach dann sofort! Eigentlich ziehen wir auch nicht so direkt zusammen in irgendeine Wohnung, Aleksey und Mallorie kamen mit der Idee an, weil die beiden auch zusammen ziehen wollen, sie sehen sich ja noch weniger als ich Jonathan sehe, keine Ahnung wie die überhaupt eine Beziehung führen können. Es ist so furchtbar, ich hab so wenig Zeit mit ihm und Clay - so lieb ich ihn auch hab- macht einfach nichts besser! Egal, ich freu mich einfach so unfassbar, ich zieh mit Jonathan zusammen! Das ist so toll! Auch wenn es noch ewig dauert, aber ich kann endlich mit ihm zusammenziehen! Ich will das so unbedingt, oh Gott ich würde ihm sofort ein Antrag machen, sofort, aber er will das noch nicht, ich weiß es, ist mir aber auch egal alles. Wir finden bestimmt ein total schönes Häuschen mit Garten, damit Hank und das Baby draußen sein können und unten alles schön eben und behindertengerecht und oben können Lorrie und Aleksey sich austoben oder sowas, keine Ahnung, ist mir auch egal. Aaaaah ich hab auch noch nicht vom Baby erzählt oder?!Noch kann er nicht zu Jonathan aber nächste oder übernächste Woche schon und Freckels ist voll süß!", erzählte ich dann total begeistert und war dabei sicherlich auch total unmännlich, aber egal. Früher hätte mich das alles gestört, aber Jonathan und unsere Hunde waren mein Leben. Wenn die anderen mich schon Glucke nannten, war da wohl etwas dran. Lazar schien jedenfalls seinen Spaß zu haben und grinste fröhlich vor sich hin. "Oh und Ariel und Chris haben es endlich geschafft. Weißt du wer Jörg ist?! Von dem Ariel dachte, dass es Chris Freund wäre? Sein fuckin Hund! Ich dachte ich hab einen Nervenzusammenbruch, als Jonathan das erzählt hat. Und irgendwie ist das ganze ein wenig zwischen ihnen eskaliert weil Ariel das einfach komplett in den falschen Hals bekommen hat. Aber nun haben sie sich endlich gefunden und Ariel hat das auch gleich wie er nun mal ist so gefühlt allen mitgeteilt. Sie geben aber auch wirklich ein niedliches Paar ab", freute ich mich dann, ehe ich Lazar das Profilbild von Ariel zeigte, da er dessen Nummer sicherlich nicht hatte im Gegensatz zu meinem Bruder, der vermutlich das Bild schon gesehen hatte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Feb 18, 2018 9:20 pm

Koiko

Als mein Bruder meinte, dass Jonathans Freunde ihn als Glucke bezeichnen würden, musste ich doch lachen. Zumal sie damit aber auch recht hatten! Ryuji Schübe manchmal wirklich sehr gluckenhaft zu sein, wenn es um seinen Liebsten ging, nur fand ich das nicht schlimm. Eher um Gegenteil - ich fand es wahnsinnig süß wie sehr er auf seinen Jonathan Abfuhr und Jonathan schien es ja auch sehr zu genießen! Lazar erklärte dann auch wie sein Plan in etwa aussah - was ich aber nur halb so interessant fand wie Ryu, den das wirklich alles ziemlich zu verstören schien. Vielleicht war er seit Italien einfach weich geworden? Schön, falls dem so war! Er sollte nicht mit Gewalt und Angst leben müssen, sondern glücklich mit seinem Freund und seinem Hund. „Oh, ich denke du willst lieber Lazar. Der zeigt dir dann - auf drastische Art - wie es läuft und alles ist wieder gut. Ich hingegen mache meine Feinde kalt und gut ist und je nach härtegrad der Feindschaft passiert das langsamer oder schneller“, überlegte ich laut, ehe ich zu Lazar meinte, dass es nach einem sehr guten Plan klang, was er da so von sich gab. Und wenn das nicht wirkte, dann könnten wir uns immernoch was anderes überlegen! Ryuji schien dann allerdings an einen Punkt zu kommen, an dem er mehr als dringend etwas los werden wollte. Und so platzten dann auch schon die neuesten Infos aus ihm heraus, während er einfach nur strahlte und ich ihm doch recht gespannt zuhörte. Ob ich auch so niedlich würde, wenn ich mich freute? Wobei, da gingen die Vatergefühle mit mir durch! Ich könnte doch nicht Ryu ansehen und ihn als Spiegel sehen, oder auch nur über sowas nachdenken! Immerhin waren wir grundverschieden und meine Züge waren außerdem härter als seine. Also eher nicht niedlich. Auch bei Freude wahrscheinlich nicht. „Zusammenziehen klingt doch toll! Bringt bestimmt auch Entspannung bei ihm und Aleksey rein und wenn der dann auch noch Mallorie bei sich haben kann ist das doch klasse!“, freute ich mich erst mal, ehe ich nachdenken musste. Freckles... „ist das der kleine Wolf den Fehara erst beseitigen wollte? Ich hab mich schon gewundert warum der immernoch da ist und Fee sich doch noch drum kümmert, aber wenn der bald zu Jonathan soll, dann erklärt das doch einiges. Vor allem wo es Fee so schon extrem schwer gefallen ist sich dazu durch zu ringen zu sagen, dass der kleine eine zu große Last ist auf Dauer. Schön, dass es jetzt so geregelt werden konnte“, stellte ich wirklich glücklich fest. Der Wolf hatte mir leid getan und Fehara musste ganz schön darunter gelitten haben, dass er es nicht leisten konnte sich dauerhaft um das Tier zu kümmern. Aber jetzt war doch alles gut! Die Nachricht zu Jörg schockierte mich dann aber doch ziemlich und ich starrte Ryu erst ziemlich ungläubig an, ehe ich einen Lachanfall bekam. „Und wegen dem ist er in der Bar so durchgedrehte?! Echt, ihr hättet sehen müssen wie der am heulen war, weil Chris ihm wegen dem vermeintlichen Freund hat stehen lassen! Oh man, der arme Kerl... aber klasse, wenn jetzt alles gut ist zwischen den beiden. Ariel scheint ja echt ein netter Kerl zu sein und Chris so an sich auch. Ein wenig schüchtern ist Chris halt, aber sonst doch voll in Ordnung! Also von dem was ich mitbekommen habe, viel weiß ich über den ja nicht“
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo Feb 19, 2018 10:46 pm

Ryuji

Da lachten sie alle. Sowas gemeines, aber so langsam war ich in dem Punkt abgestumpft und hab mich damit abgefunden, dass ich eben eine Glucke geworden war. War doch eigentlich ganz ok, hätte schlimmer kommen können und auch wenn es mich oftmals einengte. Aber mittlerweile wusste ich, wie ich damit besser umgehen konnte, nur bei zu viel Stress wuchs mir alles öfters über den Kopf. Trotzdem war dieses Leben so viel schöner als das in Italien und da ich meine Timá hatte mitnehmen können, hätte es nicht besser kommen können! Ich strahlte jedenfalls noch immer voller Freude vor mich hin, während Lazar nur belustigt von mir zu Koiko und wieder zurück sah. 'Man, ihr seid so unfassbar niedlich wenn ihr euch freut! Bekommt dann immer so süße Halbmond-Augen und Grübchen' lachte Lazar dann begeistert und schüttelte amüsiert den Kopf. "Echt?", stellte ich dann wenig intelligent fest und musterte dann Koiko, welcher auch fröhlich lächelte. "Ohja hoffentlich! Wobei das ist total komisch, solange er mit Aleksey nicht alleine ist und irgendwer noch mit ihnen unterwegs ist, kann Jonathan total gut mit ihr, mehr als das. Doch sobald sie alleine sind.. Geht nichts mehr. Es tut mir so leid für Aleksey, aber es schon ein wenig besser geworden, noch hab ich nicht die Hoffnung aufgegeben, dass Jonathan ihn auch irgendwann so akzeptieren kann. Bringt aber hoffentlich echt Entspannung, wenn Aleksey dann auch öfters mal 'draußen' ist, zumindest denk ich mir das, wirklich euer Empfinden nachfühlen kann ich nicht", überegte ich dann, denn ich hatte zum Glück ja keinen Schatten, daher konnte ich aber nicht wirklich nachvollziehen, wie sich sowas anfühlte und alles eben. Hoffentlich würde das nicht irgendwann ein Problem werden, ich wollte nicht, dass sich Jonathan unverstanden oder sowas fühlte. "Aber es ist so toll, wenn wir zusammenziehen! Ich freu mich so! Ich sehe ihn so selten, wir sehen uns nur sicher wenn wir schwimmen gehen und sonst nur spontan Abends wenn ich nach den Überstunden oder sowas zu ihm komme, sofern Sophia bei Clay ist und es ist deprimierend", seufzte ich dann doch ein wenig betrübt. "Beseitigen, wow danke Koiko für diese wunderschöne Wortwahl... Der Kleine ist einfach nur toll! Wirklich ich hab ihn noch nicht lange gehabt und ein wenig Schiss hat er vor mir und Hank noch, aber er ist einfach so süß! Wirklich! Ich werd dich bald mit Bildern bombadieren einfach", grinste ich dann fröhlich und auch ein wenig stolz. "Gott ich kling so anstrengend, tut mir leid. Aber eigentlich auch nicht", lachte ich dann heiter, ehe ich aber Koiko bestätigend zunickte. "Ja, deshalb ist er so eskaliert.. Arme Socke, aber woher soll er das auch wissen, er kann ja kaum deutsch, da klingt Jörg vermutlich wie der normalste Name der Welt.. Und du brauchst ja gar nicht so zu reden, wenn du Stress mit Rin hattest, warst du auch immer total fertig, Liebeskummer ist halt Scheiße und verletzend", meinte ich schließlich und seufzte leicht. Ich konnte Ariel verstehen. Und Chris auch. "Ach Chris.. Er ist ein lieber Kerl. Auch wenn Jonathan echt arschig zu ihm war und er mich echt ewig überhaupt nicht leiden konnte, verständlicherweise. Aber laut Jonathan und dem, was ich bislang von ihm weiß, ist Chris eine sehr gute Seele, ähnlich wie Clay und auch ähnlich schüchtern, während Ariel.. Ich glaub den hats total eiskalt erwischt, das mit Chris", überlegte ich dann, was ich so den beiden bislang wusste. "Ich bin mal gespannt, wie die beiden so als Paar dann auftreten, bestimmt bringt Ariel Chris 24/7 in Verlegenheit", grinste ich dann fröhlich und betrachtete das Pärchen nochmal auf dem Bild, ehe ich mein HAndy wieder wegsteckte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di Feb 20, 2018 8:21 pm

Koiko

Zufrieden musterte ich gerade noch meinen Bruder, als Lazar plötzlich etwas seltsames über uns sagte. Verwundert betastete ich meine Wangen. Grübchen hatte ich also auch? Ok, ja doch, dass wusste ich, denn ich wusste, dass sie mich attraktiver machten, aber das sie tatsächlich so auffielen? Und würden meine Augen wirklich so ‚rund‘? So wie Ryujis eben? Irgendwie hatte ich angenommen, dass ich cooler aussehen würde... also auch nicht so starke Veränderungen bei den Augen hatte. Aber Ryuji und ich waren körperlich wohl doch ziemlich gleich! Gut für mich! Rin möchte das immerhin auch sehr an mir - oder zumindest ging ich davon aus. „Er war eben nie so wenig alleine wie jetzt. Ich hab Sczcerbiec als Kind bekommen, ich kann kaum nachfühlen wie es für ihn als Teenager sein muss, aber toll ist das bestimmt nicht.“, seufzte ich doch ziemlich mitleidig. Jonathan tat mir wirklich leid! Er hatte die ganzen Probleme nicht verdient und trotzdem hatte er sie abbekommen. „Aber Entspannung bringt es bestimmt. Immerhin ist die Bindung dann nicht so stark zu spüren und er hat ja dann außerdem auch dich“, versuchte ich Ryuji dann aber auch ein wenig zu beruhigen. Sein Freund würde das schon schaffen mit Aleksey! Immerhin war Aleksey ja auch wirklich eine Seele von Schatten! Lieber als er ging es kaum - auch wenn Lazar das sicherlich anders sah. Als Ryu doch empört über meine Wortwahl war, konnte ich nur entschuldigend mit den Schultern zucken. Fehara war es werden, der es so bezeichnet hatte und es war im Ernst gewesen, auch wenn er sehr unter der Entscheidung gelitten hatte. Umso glücklicher war er jetzt und auch ich freute mich für das Tier, was ich Ryuji auch gleich mitteilte und meinte, dass ich mich über Fotos freuen würde. „Jörg klingt auch für mich wie ein normaler Name! Ich wäre nie drauf gekommen, dass es ein Hund ist“, stellte ich erst mal klar und grinste dann nur vergnügt. Natürlich hatte Chris gelitten, aber irgendwie war es ja auch süß gewesen - vor allem, weil Chris ja auch so gar nicht gecheckt hatte was Ariel eigentlich von ihm wollte. „Bestimmt sind sie total süß! Ariel bestimmt ein wenig wie du, so ganz überschäumend vor liebe und Fürsorge und Chris ganz verlegen und schüchtern und eben still verliebt. Das war Ariel sagt und tut, das werden wir von Chris sicher nur in Form von Blicken erfahren, aber ich finde das niedlich. Und wenn die beiden darauf klar kommen, dann werden sie wirklich ein tolles Paar“
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 22, 2018 2:35 pm

Sophia

Clay ging es zum Glück besser! Wirklich ich freute mich so unendlich darüber, dass es meinem Schatz besser ging! So sollte es sein, auch wenn ich natürlich nicht immer bei ihm in Krankenhaus sein konnte, einfach weil ich auch noch Uni hatte, aber so oft wie ich konnte, war ich da. Vor allem, da ich keinen langen Weg hatte, ich war bei Skipper wieder mehr oder weniger eingezogen. Im Krankenhaus selbst traf ich auch öfters auf Clays Familie und besonders mit Sunny verstand ich mich immer besser. Es schien als wenn wir nicht mehr so die Probleme miteinander hätten und wir näherten uns ein wenig an, hatten gemeinsame Gesprächsthemen, auch wenn die bislang eher nur meine Familie und das Baby umfassten. Meine Familie hingegen... Annika unterstütze mich viel und auch Papa hatte sich schon gemeldet und gesagt, dass er sich unheimlich freute und uns unterstützen würde. Nur Mama war noch nicht bereit.. Schade eigentlich, aber gut, ich wusste, dass sie vermutlich noch einiges an Zeit bräuchte. Gestern wurde mein Verlobter - immerhin hatte ich beschlossen, dass wir heiraten - dann auch endlich wieder entlassen und heute war direkt das Essen bei seinen Eltern.. Oder Kaffee und Kuchen oder beides, ich war mir noch nicht so sicher, was sie planten, aber da eh kein Weg dran vorbei führten, würde ich es eben akzeptieren. Doch ein wenig nervös folgte ich den Weganweisungen von Clay und parkte schließlich ziemlich in der Nähe seines Elternhauses. "Augen zu und durch..? Gott ich bin so aufgeregt! Dabei wissen sie nun immerhin von mir und alles und eigentlich.. schienen sie sogar fast ganz glücklich mit mir. Aber sie wissen ja noch nicht den Rest, was ich mache und so.. Das werden sie nicht mögen, so gar nicht", seufzte ich dann und griff vorsichtig nach Clays Hand, um unsere Finger miteinander zu verschränken, während wir nun zur Haustür schlenderten. Könnte der Weg nicht noch ein bisschen länger sein? Oh bitte! Nur ein bisschen länger?! War Sunny auch da? Immerhin schien sie auch auf meiner zu sein, zumindest so ein bisschen, ob das half? Ich hatte einfach absolut keine Ahnung!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 22, 2018 3:35 pm

Clay

Auch wenn es sich vor allem für mich anfühlte wie eine Ewigkeit, so dauerte es wohl gar nicht so lange bis ich endlich wieder nach Hause durfte. Wobei der Aufenthalt die meiste Zeit aber auch gar nicht sooo schlimm war, da Sophia mich möglichst oft besuchte und dann auch so viel Zeit wie möglich bei mir verbrachte. Natürlich nagte es dabei noch immer an mir, dass das mit dem Markler war, aber Ryuji hatte gesagt, dass Koiko und Lazar sich kümmern würden und ich musste ihm eben glauben! Wenn ich das nicht tat, dann würde mich das ja auch nicht weiter bringen! Spätestens heute dachte ich da aber sowieso nicht mehr dran, da das Essen bei meinen Eltern Anstand und sie Sophia kennenlernen wollten! Mein Herz raste vor Aufregung! Ein Glück fuhr meine Freundin und wir waren dann doch auch relativ schnell da. Vorsichtig stieg ich aus und begab mich auch gleich zu meiner liebsten um sie nochmal in den Arm zu nehmen. „Keine Sorge, dass wird schon! Sie werden dich mögen“, versuchte ich sie ein wenig zu beruhigen und drückte auch gleich sanft ihre Hand! Die Tür öffnete sich wie von Geisterhand, kaum das wir näher kamen und meine Schwester erschien dahinter. „Da seid ihr ja! Wir haben Kuchen gemacht - drei verschiedene, weil wir ja nicht wussten was du gern magst - und es gibt Waffeln mit Puderzucker! Alles ganz frisch!“, freute sie sich uns zu sehen und ein Lächeln Schlich sich auch gleich auf meine Lippen! Sie und Sunny verstanden sich! Wie schön das war! Glücklich lächelte ich die beiden an und ging dann auch Eilig rein. ‚Hallo Sophia. Schön, dass du hier bist! Wir haben Schokoladentorte, erdbeerkuchen und eine Schwarzwälderkirschtorte, ich hoffe da ist was dabei das dir schmeckt! Und Waffeln backen wir gerade“, freute Mum sich gleich und bot Sophia an ihr die Jacke abzunehmen, während ich meine Schuhe auszog. Meine Eltern schienen sich ehrlich zu freuen mich und meine Freundin zu sehen, was mich einfach nur erleichterte. Das würde alles einfacher machen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 22, 2018 8:47 pm

Sophia

Wie Clay mich einfach sofort in den Arm nahm, es war so schön und ich freute mich ungemein darüber. Er war einfach der beste Kerl und viel zu gut für diese Welt! Wirklich ich hatte mir da einfach einen absoluten Traumkerl geschnappt, anders konnte ich es nicht ausdrücken. Und das würden meine Eltern auch noch erkennen, dass er einfach nur der Traum eines Schwiegersohnes war. Für jeden! Und er würde ein toller Vater werden, davon ging ich einfach nur aus. Er konnte schon in der Klinik so gut mit den kleinen umgehen, die auch mit Part der Schauspielgruppe waren und überhaupt konnte ich mir auch keinen besseren Mann vorstellen und keinen besseren Vater! "Hoffentlich", seufzte ich nur leise und war dann doch ziemlich aufgeregt, als wir schließlich vor der Haustür standen und diese auch praktisch sofort aufging. Doch ein wenig erleichtert erstmal nur auf Sunny zu treffen, begrüßte ich meine Schwägerin in spe doch gleich freundlich. "Oh Gott wollt ihr mich gleich mästen?", lachte ich derweil begeistert, ehe ich mich für all die Mühe bedankte, die sie sich meinetwegen machten. War ja krass, einfach mal drei Kuchen und Waffeln zu backen, wohl alles auch noch selbst, nur weil ich vorbeikam! Gut und vermutlich gleich essen würde wie ein Mähdrescher, aber das war ok, immerhin war ich schwanger und anscheinend brachte das meinen Stoffwechsel total durcheinander, denn auch wenn ich mehr und mehr aß, ich nahm nur unwesentlich zu und das dann vermutlich eher vom wachsenden Kind. Ich bedankte mich dann auch gleich dafür, dass mir meine Jacke abgenommen wurde und zog mir dann ebenfalls die Schuhe aus. "Also um ehrlich zu sein.. klingt das alles unfassbar lecker", lächelte ich dann und war doch ein wenig peinlich berührt, dass ich gleich so umtüddelt wurde. "Kann ich noch irgendwie was helfen?", fragte ich dann nach, wurde aber auch schon gleich weitergelotst. "Wow krass, dass sieht unfassbar lecker aus", stellte ich dann gleich begeistert fest und begrüßte dann auch Clays Vater freundlich. Ok, bislang.. Läuft alles ganz gut soweit? Soweit sogut? Sie schienen sich jedenfalls zu freuen, dass ich da war, das war dann doch ein gutes Zeichen oder? Ja das musste ein gutes Zeichen sein, dass sie mich auch noch akzeptieren würden, wenn sie dann nun wussten, was ich arbeitete und werden wollte und das dass eben alles ein anderer Lebensentwurf war als sie sich vorstellten.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 22, 2018 9:21 pm

Sunny

Inzwischen kam ich doch ziemlich gut mit der Freundin meines Bruders klar und ich sah sie auch nicht mehr als das absolute böse. Eher im Gegenteil. Sie war doch sehr nett und man konnte sich gut mit ihr unterhalten und dazu schien sie Clay wirklich zu lieben. Und zwar von Grund auf und das war für mich doch ein sehr guter Grund sie zu mögen! Vor allem jetzt, wo er doch krank war und sicherlich nicht jede das akzeptieren würde. Als sie und Clay sich für heute anmeldeten gerieten meine Eltern doch ziemlich aus der Fassung und ich half Mum natürlich eifrig beim backen und Tisch dekorieren. Als es dann klingelte war ich auch gleich als erstes an der Tür und begrüßte beide fröhlich. ‚Naja, also mästen nicht, aber dir und ‚Beule‘ soll es doch gut gehen‘, meinte Dad gleich sanft, als Sophia fragte, ob wir sie würden mästen wollen. ‚Und falls du auch schon komische Dinge ist - wir haben auch Saure gurken im Haus‘, grinste er dann noch mit einem belustigten Blck zu meiner Mutter, welche daraufhin nur vergnügt lachte und erwiderte, dass sie halt wirklich alles mögliche gegessen hatte in der Schwangerschaft, vor allem Sachen, die sie jetzt niemals mehr essen würde, weil es einfach eklig schmeckte zusammen. „Wenn du magst, kannst du mir beim ausbacken der Waffeln helfen. Musst du aber nicht, du kannst auch Erstmal vom Kuchen nehmen, ich hab schon vorhin vom Teig genascht“, bot ich an, während Clay sie aber auch schon zum esszimmertisch schob und dort platzierte. ‚Lass uns erst mal was essen, ich hab echt Hunger‘, seufzte er dabei und ein magengrummeln bestätigte seine Worte auch gleich. ‚Also, wovon möchtest du was haben?‘, fragte Mum nach, während Dad wissen wollte was wir alle denn trinken wollten, damit er das entsprechende holen konnte. Noch immer merkte man ihnen an wie nervös sie waren, doch das schien auch ein wenig auf Gegenseitigkeit zu beruhigen. Nur mein Bruder hatte sich schon sichtlich entspannt und streichelte liebevoll über Sophias Hand. Er liebte sie wirklich, dass konnte man nicht nur sehen, sondern es kam mir sogar so vor, als wenn man seine Liebe auch ein wenig fühlen konnte. So in der Luft. Als würden die beiden sie einfach telepathisch übertragen! Ob ich auch noch eine solche Liebe finden würde? Wenn, dann würde es wohl noch dauern, aber gut. Das Sergio wirklich nicht der richtige gewesen war, auch wenn er ein toller Kerl war, dass hatte ich inzwischen akzeptiert. Und das war ok.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 22, 2018 9:56 pm

Sophia

Ein wenig beruhigen tat ich mich mittlerweile schon, was auch zu großen Teilen an Clay lag, der sich wirklich alle Mühe gab, mich zu beruhigen und selbst mittlerweile die Ruhe selbst zu sein schien. Oh Himmel aber auch, wie konnte er so entspannt sein?! Ich würde bei meinen Eltern vermutlich sterben... Ok nein, bei meinem Vater nicht, der war lieb, aber bei Mama.. Ich wusste nicht ob ich jemals so ruhig sein könnte ihr gegenüber. Als Clays Vater dann gleich über Beule sprach, lächelte ich ihn glücklich an. Nicht nur, dass sie sich mit Beule abgefunden haben, nein sie haben auch noch den provisorischen Namen, den Annika dem Baby verpasst hat, angenommen! Und das machte mich unheimlich glücklich. "Oh Gott, zum Glück bin ich mit SO schlimmen Sachen bislang verschon geblieben... Käse mit Nutella oder Brot mit MArmelade und Nutella und sowas war bislang das schlimmste, ich glaub saure Gurken könnte ich momentan nicht mal ansatzweise herunterbekommen", erzählte ich dann ein wenig von meinen Essgewohnheiten und saure Gurken waren ein absolut rotes Tuch mittlerweile. Genauso wie Kohlrabi, Brokkoli, Sellerie, sämtliche Arten von Saft und Weichkäse. Da bekam ich fast sofort einen Brechreiz. Soßen waren auch ganz schlimm, aber Kuchen ging immer! Zum Glück. "Mh.. Ich fang dann mal mit diesem an und probier mich dann der Reihe nach durch", grinste ich dann und deutete auf einen Kuchen. Vermutlich würde ich von jedem mindestens ein Stück essen, aber das war bestimmt ok. War ja immerhin genügend Kuchen da, wie ich fand. "Ein Wasser reicht mir vollkommen, danke!", bat ich dann um ein einfaches Glas Wasser, das ging momentan einfach am besten zum Trinken. Viele Sachen durfte ich nicht mehr und einiges konnte ich einfach nicht mehr trinken, weil irgendwie meine Nerven da durchbrannten. "Vielen Dank", bedankte ich mich dann nochmal und sah kurz zu Clay rüber, während dieser meine Hand streichelte. Glücklich lächelte ich ihn liebevoll an und genoss einfach seine Berührungen. Er war einfach nur toll und er schaffte es wirklich, dass ich mich so langsam begann zu beruhigen. Nachdem dann nun auch alle ein Stück Kuchen hatten und saßen, begann meines zu essen. "Wow, der ist echt verdammt gut", freute ich mich dann gleich und strahlte Sunny und Clays Mutter an. "Den habt ihr toll gebacken", fügte ich dann noch total glücklich hinzu und meinte das Lob wirklich ernst. Der Kuchen schmeckte verdammt gut!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 22, 2018 11:52 pm

Veronica Verlac

Das meine Schwiegertochter, oder zumindest beinahe Schwiegertochter, heute kam, machte mich doch sehr hubbelig! Immerhin kannten wir Sophia bisher kaum, auch wenn ich wusste, dass unsere Tochter sich wohl recht gut mit ihr Verstand. Aufgrund unseres wenigen Wissens, drängte ich dann auch dazu gleich mehrere verschiedene Kuchen zu backen und es nicht nur bei einem zu belassen. ‚Das ist schon schlimm genug mit anzusehen‘, murmelte mein Sohn gerade, wenn auch mit einem überaus liebevollen und zärtlichen Blick auf seine Liebste, während ich nur das Lachen anfing. „Ach, das kommt noch! Glaub mir, das fängt total harmlos an und dann überlegt du plötzlich was du nicht noch alles essen könntest und ehe du dich versiehst besteht deine Leibspeise aus sauren Gurken, Schokolade und allem möglichen fettigen und absolut nicht dazu passendem Zeug“, grinste ich dann und erzählte noch von einer Pizza, die ich dann mit Gurken belegt und Schokolade dazu gegessen hatte. Damals hatte ich das ja noch für das höchste der Geschmäcker befunden, aber jetzt? Nie wieder würde ich auch nur auf die Idee kommen! Zufrieden schnitt ich dann auch gleich den ersten Kuchen an und gab jeden ein Stück - außer sunny, da die unbedingt als erstes Waffeln mit extra, extra viel Puderzucker essen wollte. Als dann jeder auch hatte was er wollte, setzte ich mich dann ebenfalls und bedankte mich auch gleich für das Lob. „Du studierst noch, nicht wahr? Bist du dann an einer Uni hier in der Stadt? War doch bestimmt schwierig der Wechsel hierher, oder nimmt sich der Stoff da nicht viel?“, wollte ich interessiert wissen, während ich einen Schluck meines Kaffees nahm und weiter an meinem Kuchen aß. Wie das wohl werden würde für sie? So als Studentin mit Kind? Bestimmt nicht nur einfach, aber Clay war ja auch da und ich würde mich auch kümmern, wenn sie Hilfe bräuchten. War wohl eher noch die Frage wie ihre Eltern mittlerweile drauf waren! Hoffentlich hatten sie das Kind und vor allem auch unseren Sohn inzwischen akzeptiert!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Feb 23, 2018 9:57 pm

Sophia

Sunny wollte wohl unbedingt Waffeln haben. Musste ich mir dringend merken, falls sie mal bei uns vorbeikommen würde, dann könnte ich ihr Waffeln machen! Sowieso musste ich mir solche Dinge doch auch noch merken und allgemein mal von Clay erfragen. Immerhin wollte ich nicht irgendwie negativ auffallen, weil ich nicht wusste was sie mochten oder womöglich irgendwann noch was falsches machte! Als Clay meinte, dass meine momentanen Anwandlungen schon komisch genug waren, musste ich nur lachen. Wahrscheinlich würde ich das auch merkwürdig finden, aber ein Glück diwl mir das ja nicht sonderlich auf, ich fand es hingegen ja total lecker! Zufrieden aß ich weiter von meinem Kuchen und hörte dabei den Ausführungen von Clays Mutter zu. Oh Gott hoffentlich würde das bei mir nicht auch noch so eskalieren! Das klang wirklich.. fürchterlich. Wobei ich bei Pizza ja sowieso schon immer ziemlich experimentierfreudig war und schon alles mögliche darauf gegessen hatte. Das meiste mochte ich sogar ziemlich gerne, momentan waren Pilze, Ananas und Peperoni voll im Trend bei mir. Clays Mutter fing dann aber auch direkt an, das nicht ganz so tolle Thema Uni anzuschneiden, während ich mittlerweile auch mit meinem ersten Stück Kuchen fertig war und mir ein zweites vom zweiten Kuchen nahm, immerhin wollte ich wirklich alle mal ausprobieren. "Ja, ich bin noch dabei zu studieren. War allerdings kein großes Problem, ich hab mein Masterstudium erst begonnen hier und bin echt glücklich einen Platz bekommen zu haben. Aber auch ansonsten, in Europa sind viele Studiengänge standardisiert, da sind die Eckpunkte jedes Studienganges festgesetzt", erklärte ich dann, ließ aber vorerst erstmal raus, was ich studierte. Immerhin war der nun wirklich vermutlich nicht der Wunschstudiengang seiner Eltern. Aber gut, wenn sie nachfragen würde, dann würde ich auch ehrlich sein und es sagen, immerhin.. Oder hatte Clay mal erwähnt, woher wir uns kannten und das ich Schauspiel studierte? Könnte ja auch gut möglich sein, immerhin wäre ich ohne meine Passion auch nicht zum Schauspielunterricht für todkranke Kinder gekommen! Naja, war ja auch egal, wenn sie es noch nicht wussten, würden sie es vermutlich gleich erfahren und erfahren mussten sie es sowieso irgendwann. Da führte absolut kein Weg dran vorbei, zumal ich ja auch vorhatte in diesem Bereich Fuß zu fassen beruflich!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Feb 23, 2018 10:14 pm

Veronica Verlac

Während Sophia schon bei ihrem zweiten Stück Kuchen war, hatte sunny schon gefühlt die häfte des Teiges weggegessen und gerade belegte sie sich eine Waffel mit einer dünnen Scheibe Erdbeerkuchen, was mir aber auch nur auffiel, weil mein Sohn ein wenig spöttisch fragte, ob sie auch schwanger wäre. Mit unschuldigem Blick sah meine Kleine auf und meinte dann nur, dass sie nicht wüsste was er wollte, weil Kuchen mit Waffel doch schon immer toll wäre, was auch ich nur mit einem seufzen und Ungläubigen Kopfschütteln kommentierte. Waffel und Kuchen... naja, Hauptsache es schmeckte ihr! „Ist der Studiengang so ausgebucht?“, fragte ich doch sehr interessiert nach. Was sie machte hatte ich so am Rande mal mitbekommen. Irgendwas mit Theater und naja... der Traumjob war es nicht, aber es ging ja darum, dass sie glücklich war und nicht das ich es war. Und solange sie Clay so behandelte wie jetzt, so lange war es mir eigentlich auch ziemlich egal was sie nun arbeitete. ‚Gehst du dann hier zum Stadttheater? Ein wirklich beeindruckendes Gebäude, wobei wir erst ein zweimal drin waren. Irgendwie kommt man nie so recht dazu‘, wollte mein Mann wissen und stellte damit auch eine Frage die sonst ich gestellt hätte, immerhin wollte ich schon gern wissen ob mein Junge und seine Familie in der Stadt bleiben würden! Allein schon wegen besuchen und sowas! Und dazu würde ich mich natürlich auch um den Knirps kümmern, wenn sie mal wen brauchten! Immerhin waren Babys doch auch sowas tolles und ich war richtig stolz auf die beiden und freute mich schon riesig auf den Enkel! ‚Also falls du da dann anfängst, dann musst du echt Bescheid geben, ich würde gerne mal ins Theater gehen und du doch sicher auch Bruderherz?‘, fragte Sunny ganz aufgeregt und mit einem Puderzuckerbart über der Lippe nach. Stimmt, sie war ja noch nie im Theater! Als die Schule mal gefahren war, hatte sie nicht mitkommen können, weil sie krank geworden war und seitdem hatte sich nichts mehr ergeben! Und dabei hatte sie vor dem Schulausflug richtig geschwärmt. Zu gut konnte ich mich noch an ihre Tränen erinnern, als sie dann mit Fieber im Bett gelegen hatte und daheim hatte bleiben müssen. Daher sollten wir es wirklich dringend mal nachholen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8087
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 36 von 40 Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten