Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 35 von 36 Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36  Weiter

Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 01, 2018 3:49 pm

Sophia

"Ich hoffe es, allgemein.. wäre es nicht so angenehm, wenn ich mit deinen Eltern nicht zurechtkomme, immerhin.. sind sie nun ziemlich offensichtlich wesentlich näher dran als meine", fügte ich dann noch hinzu und strich mir nachdenklich durch die Haare. "Nein ich fahr nicht zu ihnen, sie wohnen 5 Stunden oder noch länger von hier entfernt, da fahr ich nun wirklich nicht hin. Müssen sie mit zurechtkommen, dass ich es ihnen am Telefon sage.. sagen muss. Wobei ich vermutlich auch sonst nicht den Mut dazu finden würde. Helfen kannst du mir dabei wirklich nicht", seufzte ich dann, denn auch wenn das jetzt natürlich nicht so geil war, eigentlich war es alles andere als geil, aber was war das momentan auch in unserem Leben. Ich jedenfalls bestellte nun bei unserer Standardpizzaria, bezahlte schon gleich damit nur noch die PIzza angenommen werden musste. Ich hatte in letzter Zeit viel zu oft dort bestellt, auch mit Skipper, meistens sogar mit Skipper, da Clay wenig erfreulich über diese Nahrung war. "ICh muss eh noch einige Stunden waren, Mama hat um 6 noch einen späten Mandatentermin und sie muss dann ja auch erstmal noch eine dreiviertelstunde nach Hause fahren", fügte ich schließlich noch hinzu, nachdem ich nachdenklich auf die Uhr gesehen hab. "Also geh du ruhig schlafen, ich les ein wenig, muss ich eh noch für die Uni machen und dann wird das schon gut werden. Ich hab dich lieb", lächelte ich meinen Freund dann sanft an ,ehe ich doch nochmal aufstand um ihn einen liebevollen Kuss zu gehen. "Schlaf du dich mal wieder richtig aus, du brauchst das und mit mir ist alles in Ordnung", nickte ich schließlich, auch wenn das nur die halbe Wahrheit war. Ich war unfassbar fertig und es nagte alles an mir, aber darüber nachdenken konnte ich auch nicht länger, ich musste noch Literatur für ein Paper, was ich demnächst fertig machen sollte, lesen und daher käme mir die Ruhe auch recht gelegen, die ich hätte, bis ich mit meinen Eltern sprechen musste. Immerhin hätte ich es dann hinter mir.. Haha.. Ja.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 01, 2018 4:17 pm

Clay

Meine liebste hatte wohl unweigerlich recht, wenn sie sagte, dass meine Eltern noch ‚wichtiher‘ wären. Auch wenn mir dennoch unheimlich viel daran lag, dass ihre Eltern mich mögen würden. Immerhin waren das dann irgendwann mal meine Schwiegereltern, also so richtig mit angeheiratet und die Großeltern meines und Sophias Kindes würden sie ja sowieso sein! Und da wünschte ich mir doch, dass wir uns alle super verstanden und es keinen Streit gab. „Ok... gut. Aber da bin ich für dich wenn was ist und demnächst werden wir auf jeden Fall hinfahren! Oder sie kommen her, ganz egal wie, auf jeden Fall möchte ich Sie kennenlernen“, stimmte ich zu, auch wenn es mich doch eher traurig stimmte, dass ich meiner liebsten nicht wirklich helfen konnte. „Ich dich auch und... mach deine Eltern nicht zu fertig und bleib nicht zu lange auf“, erwiderte ich gleich liebevoll, als sie meinte, dass sie mich lieb hatte und mich küsste. Egal wie fertig ich auch sein mochte, sie machte, dass ich mich wenigstens ein wenig besser fühlte und vor allem fühlte ich mich verdammt geliebt bei ihr und von ihr! Und das sie so oft hier war, dass war sowieso einfach nur toll! Klar, es war auch schön Gewesen als Ryuji da gewesen war um auf mich aufzupassen und Hank hatte mich sogar noch öfter geküsst als Sophia - und vor allem auch noch viel feuchter, weshalb ich es bei ihm nicht genossen hatte, sondern stets auszuweichen bemüht war - aber mit ihr fühlte ich mich doch noch etwas wohler! Zumal mein bester Freund ja sicherlich auch viel lieber bei seinem Schatz war als bei mir! Die beiden liebten sich immerhin auch einfach nur abgöttisch! Wobei ich die Spaziergänge mit Hank manchmal echt vermisste. Musste ich eben viel mit dem Kind spazieren gehen wenn es da war! Jetzt ging ich aber auch erst mal ins Bett, was auch nötig war. Denn mein Bachweh wurde schlimmer und mir war unangenehm heiß und kaum das ich lag, da klebten die Klamotten auch schon richtig an mir. Hoffentlich war das jetzt nur ein kleinerer Krankheitsschub wie ich sie eben manchmal hatte und nichts schlimmeres!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 01, 2018 9:50 pm

Sophia

Ich saß noch nicht lange an meinem Buch, als schließlich mein Pizzabote klingelte und mir die Bestellung übergab. Nachdenklich sah ich zur Uhr und überlegte, ob ich Clay nicht auch fragen sollte, immerhin war es noch nicht so lange her, dass er sich schlafen gelegt hatte. Also stellte ich alles ab und machte mich auf den Weg ins Schlafzimmer, ging aber schon nachdem ich die Tür geöffnet hatte zurück und holte mein Handy, um sofort einen Krankenwagen zu rufen. Clay lag schweißgebaded und schneeweiß in unserem Bett, er schien hohes Fieber zu haben und alles zusammen in Kombination mit seiner Krankheit schrillten bei mir sofort alle Alarmglocken. Daher erklärte ich auch gleich fachmännisch am Telefon, was Sache war und nur wenige Minuten später war ein Krankenwagen mitsamt Notarzt da. Schnell hatte ich noch einige Papiere, Informationen aus der Klinik und die Tabletten, die Clay nahm. Dann stopfte ich schnell alles in eine Handtasche und sah dann noch, während Clay auf eine Trage in den Krankenwagen gebracht wurde und dabei weiterhin nicht bei Bewusstsein war. Doch schon ziemlich panisch fuhr ich schließlich dem Krankenwagen hinterher, um dann sofort hektisch Skipper anzurufen und meinen ersten mittelschweren Heulkrampf zu bekommen. Ein Glück lag die Klinik zentral und meine Freundin und noch Mitbewohnerin war binnen wenigen Minuten bei mir, um mich ein wenig zu beruhigen. Sie hatte mich schließlich dann auch soweit, dass ich mit ihr zusammen reinging, um dann vor dem Problem zu stehen, dass ich keine Infos bekam. Ich war ja nicht verwandt mit ihm. Bevor ich einen erneuten Hassanfall bekam, schritt Skipper dazwischen und erklärte, dass ich seine Verlobte wäre und von ihm auch schwanger wäre. Fuck ich hatte den Poncho vergessen. Man sah, dass ich schwanger war. So eine Scheiße! Alles Scheiße! Zum Glück willigte schließlich die Schwester auch ein und leitete uns in einen Wartebereich einer Station weiterleitete. Völlig fertig mit den Nerven tigerte ich in dem Wartezimmer hin und her, während Skipper wohl etwas zu trinken und etwas für meinen Kreislauf - in Form von Obst, vor allem Bananen - besorgte. 'Du musst seine Eltern anrufen.. Sie sollten es wissen' Erinnerte sie mich schließlich, woraufhin ich nur ergeben seufzte. Nachdenklich und mehr als nur fertig mit den Nerven suchte ich die Nummer von Clays Eltern. "Ehm.. Hallo.. Frau Verlac", stammelte ich dann mit leicht brüchiger Stimme, ehe ich hörbar ausatmete. Tja Clay, jetzt werden es deine Eltern doch zuerst erfahren, seufzte ich bitter in Gedanken. "Ehm.. ich bin Sophia.. Ich.. Egal.. Clay liegt im Krankenhaus.. Er.. hat denke ich einen Schub, sie konnten mir noch nicht mehr sagen", erklärte ich dann die Sachlage, ehe ich ihnen noch mitteilte, wo wir warten sollten und in welchem Krankenhaus er lag. Bevor ich schließlich noch in Tränen ausbrach, am Telefon, bei ihnen, verabschiedete ich mich von ihnen und legte auf, ehe ich dann doch in Tränen ausbrach und sofort von Skipper in meine Arme genommen wurde. Ein Glück war sie da! Sie war eine so tolle Freundin! Schniefend verstaute ich mein Handy wieder in die Tasche, vollkommen vergessend, dass meine Eltern mich vermutlich mit Anrufen bombadieren würden, aber jetzt gab es wichtigeres, wie meinen geliebten Clay und seinen Zustand!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 01, 2018 10:02 pm

Sunny

Irgendwie hatte Clay doch nur noch sehr wenig Zeit für mich, seitdem er seine Freundin hatte aber irgendwie... es war ok. Er hatte eben auch ein eigenes Leben und ich konnte froh sein, dass ich überhaupt so einen tollen Bruder hatte. In letzter Zeit schien es ihm allerdings nicht so sonderlich gut zu gehen. Wir chatteten viel miteinander - jetzt wo wir uns nicht mehr so oft sahen - und da schüttete er eben doch hin und wieder sein Herz bei mir aus. Daher wusste ich auch längst das Sophia schwanger war, auch wenn ich das meinen Eltern nicht sagen durfte. Tat ich auch nicht. Wenn er das nicht wollte, dann hatte er sicher seine Gründe dazu und er würde es Ihnen schon irgendwann sagen! Als dann heute plötzlich ein Anruf kam und meine Eltern ganz panisch würden, dachte ich erst schon, dass er es jetzt endlich gesagt hatte, doch es war viel schlimmer! Eilig führen wir zum Krankenhaus, wo aber erst mal nur meine Eltern zu ihm dürften. Ich sollte derweil wohl bei seiner ‚Verlobten‘ warten. Etwas zweifelnd rollte ich auf die beiden zu und fühlte mich doch sehr unsicher. „Hi....“, begrüßte ich sie dann doch ziemlich schüchtern und stellte mich dem Fremden Mädchen vor. „Ihr seid verlobt..?“, fragte ich dann noch langsam und ziemlich zurückhaltend. Ich wusste immerhin, dass Sophia mich nicht leiden konnte, aber jetzt saßen wir beide hier und wussten nicht wie es Clay ging und war doch scheisse! „Wie geht... es dem Kind...? Alles gut...?“, fragte ich schließlich noch sehr scheu, aber ehrlich interessiert, nach. Immerhin würde ich Tante werden und da wollte ich doch wissen wie es dem kleinen Wesen ging! Und vielleicht war Sophia ja gar nicht soooo schlimm? Clay war eben toll und sie konnte ja auch nichts dafür, dass sie das auch so sah! Zumal er so oder so irgendeine gefunden hätte und ich sollte aufhören sie zu hassen, nur weil sie halt die erste war, die er gefunden hatte. Und das sie mich blöd angemacht hatte... ich tat einfach mal so, als wenn das nie passiert wäre und vielleicht würde dann ja alles gut?
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 01, 2018 10:39 pm

Sophia

Ohne Skipper hätte ich vermutlich die Banane, bzw jetzt mittlerweile die zweite Banane nicht gegessen und das, obwohl ich mehr als nur ein bisschen wusste, dass mein Baby es brauchte. Dringend sogar und wenn ich ehrlich war und mir zwar noch immer total übel und krank vor Sorge um Clay war, so beruhigte mein Kreislauf sich ein wenig und ich lehnte nur noch leise weinend an Skippers Schulter, als plötzlich die Tür geöffnet wurde und ich zusammenzuckte, geschockt zur Tür sah, wo ich dann auch Sunny entdeckte. Ich wusste von Clay, dass sie ein gutes Verhältnis miteinander hatten, was mich nicht unbedingt beruhigte. 'Oh hi, ich bin Skipper, freut mich dich kennenzulernen, ich bin Sophias Mitbewohnerin. Also zumindest in der Zeit, wenn sie in der Wonung ist' Stellte sich Skipper dann freundlich vor, ehe sie sanft über meinen Arm strich und mich aufmunternd ansah. "Hi... Sunny..", kam es dann leise und ziemlich brüchig über meine Lippen. "Nein.. Ich.. hätte sonst nur.. gar nichts.. erfahren... er wünscht es sicherlich... Vielleicht,..", kam es dann noch immer recht brüchig, aber ein wenig gefasster über meine Lippen, während ich nun ein wenig nachdenklich über meinen Bauch streichelte. "Ja, es geht ihm gut. Auch wenn der ganze Stress ihm sicherlich nicht gut tut.. Wobei was heißt ihm, es könnte auch eine Sie sein.. Wir haben darüber noch nicht gesprochen ob wir es wissen wollen.. Alles nur wegen dieser dummen Wohnungssuche", schniefte ich dann, woraufhin mir Skipper ein Taschentuch reichte und dann schnäuzte. "Sie deine Eltern.. bei ihm? Wird es.. ein großer Schock..? Das Baby?", fragte ich dann vorsichtig nach und aß schließlich mein letztes Stück Banane. Sie werden mich sicherlich hassen. Oh Gott und wie sie das werden und wie ging es überhaupt meinem Schatz?! Es durfte ihm nicht schlechter gehen! Nein das ging nicht, ich brauchte ihn doch, ich liebte ihn, er war mein Schatz!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 01, 2018 10:50 pm

Sunny

Skipper war... sonderbar! Irgendwie total aufgedreht und dabei war das total der ernste Moment! Aber gut, manche waren so und wahrscheinlich war es auch gar nicht schlecht, dass wenigstens sie einen kühlen Kopf behielt. „Ach, natürlich wünscht er sich das! Du kriegst sein Baby und auch wenn du echt nicht meine erste Wahl gewesen wärst und wir uns nicht ganz grün sind - waren - wie auch immer, für ihn bist du die richtige. Glaub mir, er schreibt so viel darüber wie sehr er dich liebt und wie glücklich er ist und wie viel sorge er hat dich zu verlieren weil ihr grad so stress habt... er meint das ernst! Und... ich weiß du stehst nicht soooo auf seine... meine... die Art unserer Familie, aber er wünscht sich nichts sehnlicher als dich zu heiraten und eine tolle kleine Familie zu haben und der einzige Grund warum er noch nicht gefragt hat ist wahrscheinlich, weil er das im Kreis der Familie machen will und die... naja, nichts von dir beziehungsweise nichts von ihm wissen“, versuchte ich Sophia vorsichtig zu beruhigen, auch wenn ich dabei doch sehr zaghaft vorging. Immerhin hatte ich keinen Plan ob sie mich hasste oder vielleicht ok fand! Das mit der Wohnungssuche war jedenfalls blöd und leider fiel mir nichts ein, wie ich sie hätte beruhigen können. Denn eine Wohnung her zaubern, dass konnte ich auch nicht! Im Gegenteil, wegen mir wurde er nur noch schlimmer, weil Clay was wollte, wo ich auch hin konnte, also müsste es auch noch barrierefrei sein! „Ja sie sind bei ihm und natürlich wird das ein Riesen Schock! Sie haben immerhin keine Ahnung und es ist ihr erster Enkel, aber keine Sngst. Sie werden im ersten Moment vielleicht durcheinander sein, aber du gehörst zur Familie und Mum wird wahrscheinlich nerven mit Tips wie es dem Kind gut geht und Dad wird darauf bestehen, dass du und Clay jeden Sonntag zum Braten essen kommt oder sowas. Aber das ist auch das schlimmste was dir blühen kann denke ich“
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Feb 01, 2018 11:14 pm

Sophia

"Man du bist charmant wie immer", kam es mir als erstes mit einen schrägen Lächeln auf den Lippen, als sie meinte, dass ich nicht ihre erste Wahl gewesen wäre. Dann jedoch sprach sie auch weiter und ich brach wieder in Tränen ausbrach, denn das Clay so viel von mir erzählte und er mich so liebte und er das alles seiner Schwester, die mich ja nicht wirklich mochte, jedenfalls bislang nicht, erzählte, berührte mich doch mehr als nur ein bisschen. Es dauerte einige Minuten, bis Skipper mich wieder beruhigt hatte und ich erneut meine Nase schnauben musste, ehe ich weitersprach. "Das stimmt.. ich kann nichts mit eurer.. Familienart anfangen, andererseits.. Ich sollte ihm entgegen kommen, 'ne Beziehung funktioniert nicht nur mit nehmen und ich liebe ihn, wirklich", seufzte ich dann, während mich Skipper bereits grinsend ansah. 'Awww, ich bin ja schon ein wenig neidisch auf deinen Bald-Ehemann, es sollte mehr von seiner Sorge geben' Lachte sie dann erheitert und so wie ich Skipper kennen gelernen durfte, plante sie schon unsere Hochzeit. Na Prost dann, immerhin konnte ich sie von so einer affigen Baby-Geschlecht-Reveal-Party abhalten. Als Sunny dann weitersprach, konnte meine Freundin dann auch ein Lachen nicht mehr unterdrücken. "Du musst sie entschuldigen.. sie ist einfach so... optimistisch und fröhlich.. anscheinend. Ich war bislang noch nie in einer solch ernsten Lage um das beurteilen zu können", entschuldigte ich mich dann erstmal bei Sunny dafür, ehe Skipper auch ruhiger wurde. 'Aber Sophia, du wirst den Sonntagsbraten nicht überleben, dass wissen wir vermutlich alle drei hier, das ist einfach überhaupt nicht deines' Seufzte Skipper dann, während ich ihr langsam nickend zustimmte. "Aber auch da werden sich Lösungen finden lassen, mit denen alle glücklich sind. Da werden sich Lösungen finden müssen.. ist nun aber auch egal, erstmal ist nur wichtig, dass es meinem Liebling wieder besser geht", lächelte ich dann und hoffte, dass es ihm wirklich schnell wieder besser gehen würde und ich auch nochmal heute zu ihm durfte, ich musste ihn nochmal sehen, auch wenn er nur schlief oder sowas!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 01, 2018 11:27 pm

Sunny

Und wie charmant ich war! Immerhin hab ich mir gerade wirklich alle Mühe, denn wenn ich Clay behalten wollte, dann müsste ich mit Sophia leben und sooo schlimm war sie gerade wirklich nicht. War halt damals blöd gelaufen mit unserem kennenlernen, vor allem wohl, weil ich eben doch echt heftigen Liebeskummer gehabt hatte und es da echt weh getan hatte, dass mein Bruder glücklich war. Wie unfair und gemein von mir, wenn ich jetzt so drüber nachdachte... vor allem, da Clay wirklich IMMER für mich da war! Das Sophia dann aber in Tränen ausbrach versetzte mich doch leicht in Panik. Hatte ich was falsches gesagt? Hoffentlich nicht! Wobei... wenn sie nur mich hasste wäre das ok, aber wenn ich sie und Clay auseinander bringen würde, dann fände ich das echt nicht toll! Das was sie dann sagte freute mich jedenfalls wirklich sehr, denn es zeigte doch, dass sie uns Clay wirklich nicht wegnehmen wollte und an einem miteinander interessiert war! „Das hoffe ich doch, sonst überfahr ich dich mit meinem Rollstuhl“, stellte ich versucht trocken fest, lächelte dabei aber doch breit, da ich es einfach nicht ganz unterdrücken konnte. Skipper konnte ich derweil nur still zustimmen, denn mein Bruder war wirklich süß! „Ja, Lösungen werden wir finden, das denke ich auch. Irgendwie werden am Ende alle zufrieden sein und dem Kind geht es auch super“, freute ich mich aufrichtig mit Sophia, ehe ich kurz etwas nachdenklich wurde. „Stört es euch, wenn ich Ryuji Anrufe? Der wird sicherlich wissen wollen wenn mit Clay was ist und so wie die beiden aneinander kleben kann ich mir auch gut vorstellen, dass Clay sich freuen würde, wenn er nach uns von seinem besten Kumpel auch Besuch bekommt -
Also falls Ryu überhaupt kann“, fragte ich vorsichtig nach und hoffte, dass die beiden Ryuji überhaupt kannten. Wobei Sophia ihn wohl kennen sollte, immerhin waren Clay und Ryuji wirklich die aller, allerbesten Freunde! Ehrlich gesagt konnte ich mir keine besseren Freunde vorstellen, als die beiden und würde jemand eine Defdinition für allerbeste Freunde suchen, dann würde ich die beiden vorschlagen! Zumal Ryuji wahrscheinlich der einzige war, dem Clay noch mehr und noch früher von allem erzählte. Ganz so als wenn die Rangliste in seinem Handy Ryu, Ich und dann halt meine Eltern wäre. Gut und jetzt wahrscheinlich ganz oben noch Sophia, nur da diese durch das Kind meistens Gegenstand neuer Nachrichten war, fiel sie in dieser Nachrichtenkette eher raus und Ryuji war Nummer 1.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Feb 02, 2018 7:02 pm

Sophia

Als Sunny meinte, dass sie mich eben mit dem Rollstuhl überfahren würde, konnte ich nicht verhindern, dass ein belustigstes, ja fast schon amüsiertes Lachen über meine Lippen kam. Abwehrend hob ich noch immer grinsend die Arme an. "Ho, ruhig Cowgirl!", lachte ich dann und fügte noch hinzu, dass ich wirklich so gar kein Interesse daran hatte, ihre persönliche Buckelpiste zu werden. Vielleicht war sie ja doch gar nicht so schlimm? Immerhin.. Lag vermutlich vieles, was bisher in unserer Beziehung falsch gelaufen ist, daran, dass die Situation, in der wir uns kennen gelernt hatten, so emotional gesehen nicht die Beste gewesen war. Na hoffentlich würde das jetzt bei seinen Eltern gleich besser werden. "Dem Kind wirds wunderbar gehen, dafür werden Clay und ich schon sorgen", nickte ich dann, denn es war nicht so, dass ich nicht in der Lage wäre, mich um ein Kind zu kümmern, ebenso wie mein Freund, der vermutlich allein von seinem naturell her ein wesentlich geeigneteres Elternteil war als ich es war. Und das ganz ohne nervige Tanten, Eltern oder Schwiegereltern, die einem erzählen wollten, wie man mit seinem eigenen Baby umzugehen hatte. "Oh Gott ich hab Ryu vollkommen vergessen! Natürlich kannst du ihn anrufen, das ist mega lieb von dir.. Es tut mir so leid, ich hab ihn echt komplett.. verdrängt einfach, ich muss mich bei ihm entschuldigen..", stammelte ich dann komplett verlegen, während Skipper nun wieder über meinen Rücken streichelte. 'Ach Süße, das kann man doch vergessen, mach dir da doch keinen Kopf drum, er wird dir nicht böse sein, du stehst immerhin auch total unter Schock' Redete sie beruhigend auf mich ein, während ich nur sachte mit dem Kopf nickte und zumindest nicht wieder in Tränen ausbrach. Mir tat es echt leid, dass ich ihn einfach so komplett verdrängt und das war wirklich nicht nett. Immerhin war er sein bester Freund und ich sollte ihn wirklich nicht einfach so vergessen.. aber Clays Zustand, die Wohnung, einfach alles war so unfassbar viel, da war mir Ryuji einfach komplett entfallen. Hoffentlich würde er mir wirklich nicht allzu böse sein. Seufzend löste ich mich leicht von Skipper und wollte nun mal etwas von alleine trinken, bislang hatte mich Skipper auch dazu nötigen müssen, doch mich traf nun die Erkenntnis, dass ich definitiv Durst hatte und das Weinen hatte die ganze Sache nicht sonderlich besser gemacht. Nachdenklich nahm ich also ein bisschen, ehe ich aufstand, mich ein wenig streckte und dann ein paar Schritte ging, denn auch wenn ich Rückenschmerzen hatte, die aus der Hölle zu kommen schienen, ich konnte einfach nicht mehr sitzen!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Feb 02, 2018 7:31 pm

Sunny

Sophia schien sich nun doch ein wenig zu entspannen und bestimmt würde sie sich auch noch vollends beruhigen. Klar, die Sorge um meinen Bruder war da, aber er war jetzt hier im Krankenhaus bei den Ärzten und die hatten seine Daten, also würden die ihn auch wieder zusammen flicken! Und dann war er ganz schnell wieder gesund und munter und für uns alle da, wie wir es eben auch gewohnt waren. "Das werdet ihr, wobei Clay bestimmt viel zu sanft sein wird... wie alle Männer! Echt in jeder Fernsehshow sind die Dads viel zu lieb oder viel zu böse, aber meistens zu lieb", stellte ich nachdenklich fest, denn die richtige Erziehung würde Clay sicherlich erst mal lernen müssen. So von sich aus war er eben ein absolut freigiebiger und lieber Mensch, dass er bei Kindern mal durchgriff, dass konnte ich mir nun wirklich nicht vorstellen! "Ach was! Du musst dich doch deswegen nicht entschuldigen. Sophia, er wird das mit Sicherheit verstehen, immerhin hast du grad echt viel um die Ohren und keiner denkt immer an alles. Dazu bin ich ja da und denk an ihn, also mach dir da jetzt mal keinen Kopf drum", versuchte ich Clays Freundin zu beruhigen, während auch Skipper gleich auf sie einredete und ich der auch nur zustimmen konnte. Eilig zückte ich dann aber auch mein Handy und rollte etwas weg, damit ich Ryuji anrufen konnte. Hoffentlich ging er gleich dran! Allerdings klingelte es einfach nur und schließlich gab ich dann auch auf. Er würde schon zurückrufen, wenn er sah, dass ich ihn angerufen hatte. "Geht nicht hin. Bestimmt ist er bei seinem Freund, da vergisst er glaub ich alles um sich herum. Zumindest kommt es mir so vor! Da will man ihn und Jonathan ins Kino einladen und er liest es erst wenn er bei der Arbeit und der Film längst gelaufen ist und lauter solche Dinge. Aber naja, da es Clay sowieso schnell besser geht, ist es ja auch nicht sooo wild", berichtete ich Sophia und Skipper gleich mit einem leichten seufzen, als meine Eltern nun auch endlich auftauchten. Meine Mum wirkte noch ein wenig blass, aber sie heulte nicht, was in meinen Augen doch ein gutes Zeichen war! 'Also.. es geht ihm nicht gerade gut und er hat hohes Fieber, aber die Ärzte meinten, dass sie das schnell in den Griff bekommen dürften und dann sollte er spätestens übermorgen wieder voll ansprechbar sein. Bis dahin, meinen sie, könnte es sein, dass er zwar wach wird aber halluziniert und sowas', meinte Mum dann auch ehe sie meinte, dass ich zu ihm könnte, wenn ich wollte und sich dann etwas mehr Sophia zu wandte. 'Und Sie.. sind jetzt also mit unserem Clay verlobt?', fragte sie nach, wobei sie doch sehr nervös klang, wahrscheinlich weil sie einfach nicht recht wusste wie sie nun der Frau begegnen sollte, die eigentlich mit Clay schluss gemacht hatte und nun plötzlich hier saß und sich als seine Verlobte ausgab. Immerhin hatten sie ja nicht mal gewusst, dass Clay und Sophia wieder zusammen waren!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Feb 02, 2018 7:52 pm

Sophia

Ein Glück schien Sunny nun nicht wirklich sauer auf mich zu sein oder sowas, dass ich Ryuji einfach verdrängt. Immerhin, soweit ich wusste, kamen die beiden auch recht gut miteinander aus und da wäre es einfach mehr als kacke, wenn sie nun deswegen sauer auf mich war. Ich nickte nur dankbar in Richtung von Sunny, ehe diese auch versuchte Ryuji zu erreichen. "Oh da sagst du was. Stimmt, Ryuji hat mal erzählt, weil ich ihn auch vergeblich versucht hatte zu erreichen, dass er sein Handy lautlos macht, wenn er bei Jonathan ist, einfach weil die beiden sowieso sich momentan so wenig sehen können und immer wenn er nicht bei Clay ist, irgendjemand anderes bei ihm ist, der weiß, was zu tun ist im Notfall, meistens ja ich und er deshalb beruhigt sein kann oder so.. Eigentlich voll süß von ihm, sich so auf seinen Freund zu konzentrieren", überlegte ich dann lächelnd, ehe ich aber auch zusammenzuckte, als die Tür erneut geöffnet wurden und nun Clays Eltern, meine Schwiegereltern hereinkamen. Sofort lag mein Blick auf ihnen und ich wollte wissen, was mit meinem Schatz loswar! Als sie schließlich erzählten, merkte ich doch, wie einiges an Last von mir abfiel und ein paar erleichterte Freudentränen über mein Gesicht liefen. Strahlend sah ich zu Skipper, die mich nur sanft anlächelte und dann nur meinte 'Ich habs dir doch gesagt, dann Sweetheart wird wieder' Glücklich lächelte ich einfach nur vor mich hin, während ich komplett unbewusst über meinen Bauch strich. Mir war einfach bewusst, dass Clays Krankheit nicht unebdingt tödlich war, eigentlich standen seine Chancen gut, eine gewisse Ungewissheit blieb trotzdem und ich wollte einfach nicht, dass mein Baby ein Halbwaise wurde. Unser Baby. Schließlich lag meine Aufmerksamkeit wieder bei Clays Eltern, während nun auch die Nervosität in mir stieg. Verdammt aber auch. Bislang hatten sie nichts zu meinem Bauch gesagt, war das ein gutes oder einer ein verdammt schlechtes Zeichen? Ich konnte es nun wahrlich nicht deuten und daher brauchte ich einen Moment, um mich zu sammeln. "Nein.. nicht direkt.. Ich hätte nur.. so gar keine Infos bekommen, sie hätten mich nicht mal in das Wartezimmer hier gelassen.. Wobei ich ihn heiraten will, bald.. schon. Ja. Es fühlt sich richtig an, dass.. ist mir heute.. klargeworden", brachte ich dann ein wenig abgehackt vor, wobei es vollkommen der Wahrheit entsprach. In den letzten Stunden ist mir klar geworden, wie sehr ich ihn liebte und wie sehr ich auch wollte, dass er mein Mann wurde und heiraten.. Ging grundsätzlich ja recht schnell, ich würde bald sowieso in kein Kleid mehr passen und feiern würde ich auch definitiv nicht, das konnten wir in einem oder zwei Jahren an unserem Hochzeitstag noch immer alles nachholen. Vermutlich dann auch mit Kirche und allem drum und dran, aber das war ok.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Feb 02, 2018 8:04 pm

Veronica Verlac

Seitdem wir um die Krankheit unseres Sohnes wussten, rechneten wir bei jedem Anruf irgendwie damit, dass es um ihn ging, doch zum Glück war es dann eigentlich nie so. Doch heute war es dann wohl mal wieder so weit. Natürlich ergriff sofort eine eiskalte Panik mein Herz, als ich am anderen Ende der Leitung von einer Krankenschwester gesagt bekam, dass mein Sohn mit starkem Fieber eingeliefert worden war und man gerade dabei war ihn zu stabilisieren. Schwebte er in Lebensgefahr? War heute schon der Tag gekommen meinen Sohn zu beerdigen? Vor nichts hatte ich mehr Angst als davor eines meiner Kinder zu verlieren und was das anging war ich ja nun wirklich schon sehr leid geplagt! Erst Isabells Unfall bei dem sie querschnittsgelähmt wurde, dann mein Sohn und dessen Autoimmunerkrankung die eben mal entschied jetzt auszubrechen. Eiligst waren wir zu ihm gefahren und konnten zum Glück auch gleich in Clays Zimmer. Schlimm sah er aus. Ganz weiß und nassgeschwitzt, doch ein Arzt klärte uns auch gleich darüber auf, dass Clay stabil wäre und das sie optimistisch gestimmt waren. Erleichtert hatte ich noch einige Minuten am Bett meines Sohnes verbracht, ehe mein Mann und ich uns dann aber auch darauf einigten, dass wir Isabell und Clays angebliche Verlobte nicht ewig warten lassen konnten. Auch wenn ich sehr gespannt war wer diese Frau sein sollte. Als ich sie dann sah.. natürlich erkannte ich sie sofort wieder, was mich aber nicht minder überraschte. Hatte sie Clay nicht abserviert? Er war doch so fertig gewesen deswegen? Verwirrt musterte ich sie und bemerkte erst nachdem ich sie angesprochen hatte die verdächtige Wölbung ihres Unterleibs. Deswegen war sie also wieder mit Clay beisammen... "Das sieht aber nicht aus wie von heute", rutschte es mir erst raus, da sie ja nun eher nicht heute schwanger geworden war, ehe ich mich aber auch gleich entschuldigte. "Verzeihen Sie. Ich bin gerade ziemlich fertig. Aber so wie es aussieht, naja, wenn Sie mit Clay zusammen sind und scheinbar auch noch ein weiteres Familienmitglied auf dem Weg ist.. meinen Sie es wäre möglich, dass wir uns mal unterhalten können? Also kennenlernen? Immerhin, eigentlich kenn ich Sie nun wirklich nur vom sehen, aber wenn Sie so sicher sind, dass sie meinen - unseren Sohn lieben, dann.. keine Ahnung, ich bin wirklich schlecht in dem allen hier. Irgendwie hab ich mir echt anders vorgestellt, dass ich meine Schwiegertochter mal kennen lerne, also bitte sehen Sie mir meine dummen Worte nach", stammelte ich irgendwie extrem verlegen zusammen und merkte wie ich rot wurde. Eigentlich wollte ich der jungen Frau doch nur sagen, dass ich mich freute, dass sie Clay so liebte und das ich froh war, dass sie ihn hergebracht hatte, aber irgendwie war ich einfach so fertig und geschafft, dass ich die richtigen Worte einfach nicht fand.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Feb 04, 2018 7:52 pm

Sophia

Okay, Sunny durfte zu Clay, wieso ich nicht? Das war die momentan einzige Frage, die sich mehr und mehr in meinem Gehirn breitmachte und mich einfach völlig benebelte. Ich wollte verdammt nochmal auch! Wollten sie mir jetzt verbieten zu meinem Freund zu gehen?! Wehe ihnen! Bevor ich jedoch diese Gedanken weiterführen konnte, sagte Clays Mutter derweil etwas, was mich doch mehr als nur ein bisschen aus der Fassung brachte. Völlig schockiert blickte ich sie an, während mein Gehirn noch verarbeitete, was sie mir da unterstellte. Skipper, die schon die ganze Zeit über bemerkenswert nüchtern an alles heranging, war da wesentlich schneller und offensichtlich hatte ich es bereits so weit geschafft, dass sie sich berufen fühlte mich zu verteidigen. 'Also ganz im ernst, für wie oberflächig halten Sie Sophia? Und vor allem Clay? Als wenn man heutzutage verheiratet sein muss um ein Kind zu bekommen und als wenn Sophia Clay deshalb heiraten wollen würde' Entfuhr es ihr sofort verärgert und sie verschränkte noch immer ein wenig böse dreinguckend die Arme vor der Brust, ehe Clays Mutter sich dann aber auch gleich entschuldigte und Skipper sich ein wenig entspannte. Ich brauchte derwweil auch wieder einen Moment, ehe ich mich soweit beruhigt hatte und auch genügend Worte in meinem Kopf zusammengesammelt hatte. "Natürlich.. Können wir das alle. Allerdings nur mit Clay", stellte ich dann sofort klar, denn ohne meinen Freund würde ich bestimmt kein Gespräch alleine mit seinen Eltern führen. Das wäre momentan völlig undenkbar und ich wollte es auch gar nicht. Nachher.. würde sonst noch was passieren, nein ich wollte schon gerne Clay dabei haben, zumal ich nicht das Gefühl hatte, dass sonst noch jemand auf meiner Seite stehen würde. Sunny vielleicht noch, immerhin kamen wir heute ganz gut zurecht. "Wäre es ok, wenn ich nun auch noch kurz zu Clay dürfte?", fragte ich dann und hoffte, dass sie mir einfach seine Zimmernummer sagen würden, während ich Skipper bat, doch solange auf meine Tasche aufzupassen. Sie setzte sich einfach nur lächelnd hin und schnappte sich ihr Handy, um irgendjemanden zu schreiben. So wie sie aussah, würde ich heute wohl nicht in Clays Wohnung schlafen, aber das war mir vollkommen recht. 'Hast du irgendwo Labello?' Fragte sie mich schließlich noch, woraufhin ich nur auf meine Tasche deutete und sie gleich zu kramen begann. 'Du Sophia du wirst angerufen.. Von deinen Eltern' Seufzte sie dann, während mir nun wieder sämtliche Farbe aus dem Gesicht wich. "Oh Fuck ich hab sie vergessen", entfuhr es mir leise, ehe ich in drei großen Schritten bei ihr war und nach meinem HAndy griff, aus Reflex meine Mutter erstmal wegdrückend. Oh Scheiße. 20 Anrufe in Abwesenheit, 50 neue Nachrichten. Oh Fuck. Natürlich rief meine Mutter sofort wieder an und ich blickte Entschuldigend zu Clays Eltern, ehe ich einfach abnahm. 'SOPHIA VAN DE LOO! WAS FÄLLT DIR EIGENTLICH EIN?! WIESO GEHST DU NICHT AN DEIN VERDAMMTES TELEFON? DA BEKOMMT MAN NACHMITTAGS SO EINE KRYPTISCHE NACHRICHT UND DANN GEHST DU NICHT MEHR AN DEIN VERDAMMTES TELEFON!' Schrie mir praktisch sofort meine Mutter entgegen, bereits jetzt lag eine Spur Hysterie in ihrer Stimme, während Papa mich nur erleichtert begrüßte und Annika versuchte Mama zu beruhigen. Ich würde ihnen jetzt bestimmt nichts von Clay und dem Baby sagen. Nein das wäre.. Weltuntergang. Apokalypse Now. "Ich bin im Krankenhaus-" 'DU BIST IM KRANKENHAUS?! OH MEIN GOTT SOPHIA WAS IST PASSIERT?! GEHT ES DIR GUT?!' Kam es erneut von meiner Mutter, während Annika sich nun einmischte, noch bevor ich versuchen konnte meine Mutter zur Besinnung zu bringen. 'Hatte er einen Schub? Geht es ihm gut? Wie schlimm ist es? Oder.. Nicht Beule!' Danke Annika. Danke. Wirklich. 'Sophia? Annika? Über wen redet ihr? Was ist Beule?' Kam es nun von meinem Vater, während Annika sich wohl, den Geräuschen nach auf dem Mund schlug. 'Oh Fuck Phiphi, es tut mir leid, scheiße' Stammelte sie schließlich, was mir nur ein müdes Lächeln abverlangte. Dass eh jeder im Raum, durch die Lautstärke, die meine Familie verursachte das Gespräch mithörte, war mir gerade zum Glück weniger präsent. Tief durchatmend und versuchend, meine Stimme einigermaßen stabil zu halten, antwortete ich schließlich "Wir reden von meinem Freund Clay, okay. Ja, er hatte einen Schub, er hat hohes Fieber und ist grad nicht ansprechbar, aber die erste sind optimistisch, dass er in ein paar Tagen schon wieder das Krankenhaus verlassen kann, ich hab ihn rechtzeitig gefunden und wusste ja auch, worauf ich achten muss", ging ich dann als erstes auf Clay ein, in der Hoffnung, dass 'Beule' in Vergessenheit geriet. Es war vollkommen still am anderen Ende der Leitung und ich wartete praktisch nur auf den Ausbruch meiner Mutter, der schließlich auch kam. 'DU HAST EINEN FREUND?! EINEN VERDAMMTEN FREUND?! UND ER IST KRANK?! WAS HAT ER?! SOPHIA WAS VERDAMMT HAT ER?! ICH WUSSTE SCHON IMMER DASS ES NICHT GUT IST WENN DU DA IN DER KLINIK BIST. BIST DU VOLLKOMMEN VERRÜCKT GEWORDEN?! REDE MIT MIR?! WAS HAT ER? WIE LANG HAT ER NOCH? BEULE.. OH MEIN GOTT DU BIST SCHWANGER?! VON IHM?! IST ES EINE ERBKRANKHEIT? WIRD DAS KLEINE STERBEN? SOPHIA WILLST-' Weiter kam sie nicht, wobei ihre Stimme immer hysterischer geworden war und mich damit vollkommen aus der Bahn geworfen hat. Ich hatte ja mit vielem gerechnet, aber nicht, dass sie einen deraritgen hysterischen Anfall bekommen würde, damit hatte ich nicht gerechnet. In der Intensität war er mit sicherheit zu vergleichen mit den Anfällen, die sie kurz nach Tobis Tod gehabt hatte, das war nicht gut. Absolut nicht gut. "ER IST NICHT TOBI, OKAY?! HÖR AUF DAMIT. OHJA BEULE WAR NICHT GEPLANT ABER BEULE IST DA, ICH LIEBE BEULE, CLAY LIEBT BEULE, WIR LIEBEN UNS. FERTIG. MEHR BRAUCH DICH VERDAMMT NOCHMAL NICHT ZU INTERESSIEREN MAMA", entfuhr es mir hart und erstaunlicherweise sogar ohne, dass meine Stimme komplett wegbrach. 'NICHT ZU INTERESSIEREN?! ICH FAHR BESTIMMT NICHT NOCHMAL IN DIE SCHWEIZ UM-' "DARUM GEHT ES HIER ÜBERHAUPT NICHT! TOBI WOLLTE STERBEN BEVOR ER VOLLKOMMEN ZU GRUNDE GEGANGEN WÄRE UND DAS WÄRE ER, DAS WISSEN WIR HIER ALLE. DARUM GEHT ES ABER NICHT. CLAY IST NICHT TODKRANK, ABER SELBST WENN ER ES WÄRE, WÜRDE ICH MIR NICHTS MEHR WÜNSCHEN ALS IHN DIE ZEIT ZU BEGLEITEN, DIE IHM BLEIBT. UND BEULE IST PERFEKT SO WIE BEULE IST, EGAL WAS DAS BEDEUTET. GLAUBST DU ICH WILL KINDERLOS UND EINSAM BIS AN MEIN LEBENSENDE BLEIBEN, WEIL MEIN BRUDER EINE KRANKHEIT HATTE, DIE UNTER TAUSENDEN KINDERN EINES BETRIFFT?! WAG ES JA NICHT MICH NOCH EIN EINZIGES MAL ANZURUFEN ODER ANZUSCHREIBEN, BIS DU NICHT IN DER LAGE BIST WIE EIN VERNÜNFTIGER ERWACHSENER MENSCH DARÜBER ZU SPRECHEN", platze es dann aus mir heraus, wobei ich mittlerweile mein Handy von meinem Ohr genommen hab, es vor mein Gesicht hielt und mit voller inbrunst losbrüllte. 'SOPHIA WENN -' Zu mehr kam meine Mutter nicht mehr, da ich einfach auflegte und sofort danach mein Handy in den Flugmodus versetzte. Erst jetzt bemerkte ich auch, wie mich das ganze Telefonat körperlich angestrengt hatte, ich zitterte leicht, weinte und atmete dabei, als wenn ich gerade einen Marathon hinter mir hätte oder wir bei der Hebamme eine Hechelübung durchgeführt hatten. Auch jetzt stand Skipper sofort wieder an meiner Seite und zog mich auf eine Sitzbank, um dann sofort ihre Arme um mich zu schließen. "Tut mir leid.. dass das.. so eskaliert ist.. Ich habe damit gerechnet, dass es schlimm wird, aber das.. hab ich nicht erwartet", kam es dann langsam und entschuldigend über meine Lippen in Richtung von Clays Eltern. Skipper kannte die Probleme meiner Familie, bei ihr brauchte ich mich nun wirklich nicht entschuldigen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Feb 04, 2018 8:31 pm

Veronica Verlac

Mein dummer Spruch tat mir doch wirklich mehr als Leid und ich blickte die junge Frau so entschuldigend an wie ich konnte, denn vor allem auf ihren entsetzten Blick hin merkte ich doch nochmal wie blöd das gewesen war. Es war nicht fair jemandem zu unterstellen, dass er nur wegen dem Kind heiraten würde, zumal sie theorethisch so oder so Geld von Clay bekommen würde. Wahrscheinlich hatte ich nur so dumm reagiert, weil ich erschrocken über die Nachricht war und vor allem wohl, weil ich einfach Angst um meinen Sohn hatte und natürlich auch, dass er in die falschen Hände geriet. Immerhin schienen die beiden sich etwas zu beruhigen, kaum das ich mich entschuldigt hatte. "Natürlich mit Clay! Er will sicherlich dabei sein und ich fände es unfair ihm das wegzunehmen und ihm nicht die Chance zu geben sich auch zu äußern", stimmte ich gleich zu, da ich es nicht in Betracht zog, dass wir sie ohne unseren Sohn kennenlernten. Schließlich war sowas etwas sehr besonderes und die Erfahrung sollte er ruhig machen! "Oh, Sie haben die Zimmernummer nicht? Tut mir leid, ich dachte man hätte Ihnen schon gesagt wo er liegt. Es ist die 243, gleich da hinten links", antwortete ich noch gleich ein wenig überrascht. Immerhin hatte Sie sich doch als seine Verlobte ausgegeben und da hatte ich irgendwie angenommen, dass sie wusste wo er zu finden war. Sophia schien dann auch los zu wollen, wurde aber noch von Ihrer Freundin aufgehalten, welche sie darauf aufmerksam machte, dass wohl ihr Handy klingelte. Und eigentlich wollte ich sie ja nun auch nicht belauschen, doch sie ging ran und man hörte sofort eine weibliche Stimme durch den Raum schallen, ganz, als wenn sie nicht am Telefon wäre, sondern sich Angesicht zu Angesicht mit jemanden unterhielt. Verwundert hielt ich nun doch kurz inne und konnte kaum anders als zu lauschen, wobei das was da gesprochen wurde aber doch irgendwie mein Herz schmelzen lies. Irgendwie brach ich dann auch in Tränen aus, woraufhin mein Mann mich netter Weise auch gleich tröstete. Als Sophia dann auch aufgelegt hatte, zögerte ich kurz und trat dann aber doch nochmal näher. "Es tut mir wirklich so, so leid was ich gesagt habe vorhin. Ich mache mir einfach so sorgen um Clay und... das was du da gerade gesagt hast es war so unglaublich süß. Wirklich, ich bin froh, dass er eine Freundin hat, die ihn wirklich so liebt und das du mit seiner Krankheit auch scheinbar ganz gut zurecht kommst und... es tut mir wirklich Leid!", entschuldigte ich mich nochmals und musste dann aber auch einfach los werden wie sehr mich ihre Worte gerührt hatten! Clay hatte eine viel bessere Freundin als ich mir hatte vorstellen können und wie sie seine Krankheit gleich verteidigt hat und meinte, dass sie bei ihm bleiben würde, egal was kam... nein, ich konnte einfach nichts schlechtes in ihr sehen! Selbst wenn sie vielleicht nicht gerade die Traumschwiegertochter war was den Einstieg anging, so war ich zumindest jetzt einfach nur froh, dass sie hier war und das sie schwanger war und nun auch wieder zurück zu Clay gekommen war. 'Sophia? Magst du kommen? Er ist grad wa- oh, alles ok?', fragte Sunny plötzlich hinter mir und wirkte doch leicht besorgt.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Feb 04, 2018 10:04 pm

Sophia

Immerhin hatte ich es jetzt hinter mir. Alle Elternteile wussten nun bescheid, von dem Baby, von uns, eben alles, was sie vorher nicht wussten und nun war zumindest das hinter mich gebracht. Zumal ich mir sicher sein konnte, dass Papa und Annika mich unterstützen wurden. Annika ging sowieso mit allem anders um, lockerer, eben viel besser verarbeitet und auch Papa hatte seinen Frieden gefunden. Gut, er ging sehr oft zu Tobias Grab und auch er litt unter dem Verlust seines Sohnes, aber meine Mutter war einfach ein ganz anderes Kaliber. Ein ganz anderes. "Nein, die haben sie mir nicht gesagt. Wiegesagt, ich bin überhaupt nur hier im Warteraum, weil ich das mit der Verlobten gesagt habe, sonst wäre ich weiter als das Foyer nicht gekommen", seufzte ich nur, nachdem ich nun auch wusste, wo Clays Zimmer war, denn sehen wollte ich ihn schon noch gerne. Clays Mutter schien mein Telefonat wohl doch sehr mitgenommen zu haben, etwas, das mir bislang auch noch nicht aufgefallen war, doch jetzt sah auch ich es und irgendwie rührte es mich. Genauso wie ihre Worte danach und irgendwie war ich schon fast glücklich, dass sie dieses Telefonat mitbekommen haben, denn es schien, als hätte sie ein wenig mehr Frieden mit mir schließen können. Sanft und dankbar lächelte ich sie an und nickte dann. "Auch wenn es zwischen uns schon.. einige Probleme gab, die Krankheit hab ich nie als eines gesehen. Es ändert nichts an ihm, man muss auf ein paar Dinge achten, ja, sowas wie jetzt.. Ist nicht schön, aber es ändert nichts daran, dass Clay einfach ein wundervoller Mensch ist. Mein wundervoller Mensch", fügte ich dann noch liebevoll lächelnd hinzu. Oh Gott, wie ich Clay heute Abend lieben gelernt hatte, ich wollte ihn überschütten mit allem, was ich nur hatte und ihn ehren und lieben, bis irgendwann auch mal mein Ende gekommen war. Bevor ich jetzt allerdings ansetzen konnte, um die Sache mit Tobias ein wenig genauer zu erläutern, kam auch schon Sunny rein und fragte, ob ich zu Clay wollte. Das etwas nicht stimmte, war vermutlich eh nicht zu übersehen. "Meine Eltern wissen es ist... Also sowohl von Clay als auch von dem Baby. Ich hab ja damit gerechnet, dass Mama wegen Tobias völlig austickt, aber mit dem Anfall gerade, hab ich wirklich nicht gerechnet. Ich hatte gehofft, dass sie einfach nach drei Jahren zumindest besser damit umgehen kann, dass er tot ist", stellte ich dann deprimiert fest, erhob mich dann allerdings auch um in Clays Zimmer zu gehen. Sunny wusste vermutlich eh von Tobi, Clay hatte es ihr sicherlich erzählt. "Ich erkläre das mit Tobias, wenn wir uns dann näher kennenlernen, dazu hab ich grad nicht mehr die Kraft. Er ist mein Bruder und war totkrank, deshalb kannte ich überhaupt die Klinik und ja.. ich erzähle es dann genauer", fügte ich dann an Clays Eltern gewandt hinzu und hoffte, dass sie sich einfach noch gedulden konnten mit einer ausführlichen Erklärung, wiesoo meine Mutter so ausgetickt war und ich wusste, dass das alles eskalieren würde. Jetzt jedenfalls machte ich mich erstmal auf den Weg in Clays Zimmer, welches ich nach einem kurzen Anklopfen dann auch betrat.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Feb 04, 2018 10:18 pm

Clay

Nachdem ich mich endlich ins Bett hatte legen können war ich doch auch sofort weg geschlafen. Oder wohl eher ohnmächtig geworden oder sowas, denn mir wurde ganz heiß und schwindlig und dann waren alle Lichter aus. Als ich das erste Mal zu mir kam, da war ich bereits im Krankenhaus, was ich aber auch nur merkte, weil es mir von einem der Ärzte gesagt wurde. Wobei ich das aber auch alles schon wieder vergessen hatte, als ich das zweite mal wach wurde. Wieder hatte ich keine Ahnung wo ich war und starke Probleme mich zu konzentrieren und auf irgendwas zu fokussieren hatte ich auch. Immerhin merkte ich doch recht schnell, dass noch wer im Zimmer war und ich erkannte dann auch meine Schwester, welche sehr erleichtert schien, als sie merkte, dass ich wach wurde. Ob Sophia auch da war? Bestimmt war sie da! Immerhin hatte sie sicherlich auch dafür gesorgt das ich hier war, oder? Müde blinzelte ich Sunny an und schloss wieder die Augen, während sie wohl den Raum verlies. Dafür dauerte es aber nicht lange und dann war wieder jemand hier. Mühevoll und noch immer eher neben mir stehend öffnete ich wieder die Augen und lächelte dann auch gleich liebevoll, als ich meine Liebste erkannte. Vorsichtig hob ich sogar eine Hand und streckte sie ihr entgegen, damit sie sah, dass sie näher kommen sollte und durfte. Denn ich wollte sie sehr gerne bei mir haben! "Alles.. ok?", fragte ich dann auch gleich stockend und ziemlich besorgt, auch wenn ich mir nicht sicher war ob ich es schaffen würde ihr zuzuhören oder nicht eher wieder wegdämmerte in den nächsten paar Minuten. Nur irgendwie hatte ich das Gefühl, dass bei ihr etwas nicht ganz stimmte. Ob sie traurig war wegen irgendwas? Gut, wegen mir, aber sooo schlimm? Wie lange war ich wohl weggewesen? Vielleicht ja schon ein wenig länger? Müde und ziemlich schwindelig im Kopf dachte ich darüber nach, merkte aber schnell, dass meine Gedanken nur noch kreisten und ich eigentlich auch schon wieder vergessen hatte warum. Immerhin war ich mir ziemlich sicher, dass ich Sophia hier bei mir haben wollte und das ich einfach nur verdammt froh war, dass ich nicht alleine hier im Zimmer aufgewacht war. War doch unangenehm, wenn man nicht wusste wo man war und vor allem auch was mit den Liebsten war! Aber so.. solange Sophia hier war konnte es mir egal sein wo auch immer ich mich befand. Denn da wo sie war, da fühlte ich mich wohl! Und auch wenn ich es Sunny ganz sicher nicht sagen würde, so fand ich Sophias Anwesenheit sogar fast ein klein wenig besser als die meiner Schwester! Denn so sehr ich meine Schwester auch liebte... bei Sophia schäumte mein Herz erst so richtig über!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Feb 07, 2018 9:45 pm

Sophia

Mein Clay sah echt absolut scheiße aus. Er war total blass und man merkte ihm, dass er Fieber hatte und es ihm wirklich alles andere als gut ging! Verdammt aber auch, ich wollte, dass es ihm gut ging und alles wieder in Ordnung käme! Leicht schniefend kam ich seiner stummen Bitte natürlich sofort nach, setzte mich auf die Bettkante und griff nach seiner Hand, ehe ich sanft durch seine Haare strich. "Lass die Augen ruhig zu, es ist ok, selbst wenn du einschläfst, Schatz. Du brauchst die Ruhe und deine Kraft und alles", meinte ich als erstes sanft, während ich weiterhin durch seine Haare strich und dann leicht seufzte. "Du hast mir einen ganz schönen Schrecken eingejagt! Clay, wenn es dir so schlecht geht, sagst du mir gleich bescheid, ok?! Du brauchst diese Dinge nicht zu verheimlichen vor mir", lächelte ich dann sanft, ehe ich ihm einen liebevollen Kuss auf die Stirn gab. "Unsere Eltern wissen bescheid. Über uns und über das Baby... Ich bin mir nicht so genau sicher.. Deine Eltern.. Haben es.. so mittelmäßig aufgenommen. Deine Mutter war so perplex, sie hat mir erstmal einen dummen Spruch an den Kopf gehauen, aber insgesamt, sie hat sich entschuldigt und sie wollen mich kennenlernen. So förmlich und alles. Mit dir. Über meine Eltern.. Reden wir lieber nicht. Mama hat einen kompletten hysterischen Anfall bekommen, so einen richtig schlimmen, deine Eltern mussten den kompletten Anfall mitbekommen, es war nicht zu überhören. Aber es hat geholfen, ich glaube, sie haben dadurch besser verstanden, dass ich dich liebe, über alles und mir die Krankheit egal ist und der Rest auch", erzählte ich dann von dem Vorfall mit unseren Eltern. "Mach dir keine Gedanken um mich, ich bin bei Skipper, sie kümmert sich um mich und das mit meinen Eltern wird auch noch. Papa und Annika sind nicht so hysterisch wie Mama, für sie ist das alles ok. Und Clay? Ich möchte dich heiraten, aber das können wir auch noch klären, wenn es dir besser geht. Du musst dich jetzt wirklich ausruhen und ich.. brauch auch dringend schlaf", lächelte ich dann nochmal sanft, während ich nun sanft über seine Wange strich und ihn liebevoll musterte. Ohja und wie ich ihn heiraten wollte, ich wollte nichts anderes tun, er war der absolut Traummann für mich und wenn er es sich so sehr wünschte, dass würde ich ihm natürlich diesen Wunsch auch erfüllen. Eine Beziehung besteht nicht nur aus nehmen, ich hatte ihn schon zu vielem gedrängt, da.. sollte ich ihm auch mal was geben, was er sich wünschte! Ich brauchte es zwar nicht, um immer zu wissen, dass ich ihn liebte und wir zusammengehörten, aber wenn es sein Wunsch war, dann würde ich ihm das erfüllen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Feb 07, 2018 10:32 pm

Clay

Es war wohl wirklich besser, dass ich durch das Fieber und die allgemein eher schlechte Verfassung nicht hörte, dass Sophia total am schniefen war, denn sonst hätte ich mich wohl doch extra bemüht, auch wenn das nicht nur gut für mich gewesen wäre. Doch so überhörte ich es zum Glück und schloss wieder die Augen. Trotz der leichten Kopfschmerzen Tat es unheimlich gut sie zu spüren und ich beschwerte mich nicht darüber, dass sie ihre Hand in meinen Haaren hatte. Im Gegenteil, ich fand es toll! „Tut mir leid... ich glaub der Stress hat es mich gar nicht so merken lassen und dann im Bett, da war es plötzlich geschehen“, seufzte ich ehrlich und atmete tief durch. Wenn ich gleich gemerkt hätte, dass was nicht stimmt, dann hätte ich sophia vorgewarnt. Denn ihr einen solchen Schrecken einjagen? Nein! Vor allem, da ich mit meiner Krankheit kein so großes Problem hatte, dass ich ihr sowas verheimlichen wollen würde. Immerhin wollte ich ja nun nicht drauf gehen, nur weil sie nichts mit bekam und ich plötzlich einen starken Schub hatte oder sowas! „Sie wissen es? Oh... schade, ich hätte das gerne mit dir zusammen gemacht. Wobei ich aber ehrlich sein will: Danke, ich bin auch froh, dass ich mir nichts anhören musste“, bedankte ich mich ehrlich, auch wenn meine Stimme nur noch schleppend ging und ich mitten drin hin und wieder pausieren musste zum Luft holen. „Und deinen Eltern bringen wir das auch noch so bei, dass sie mich wenigstens akzeptieren“, fügte ich dann noch hinzu, während ich mich innerlich doch freute, dass meine Eltern Sophia wenigstens erst mal kennenlernen wollten. Das war schon besser als erwartet und das würde auch alles super klappen! Bei ihren nächsten Worten nötigte ich mich dann doch nochmal meine Augen zu öffnen und Sophia anzustrahlen. Sie wollte mich heiraten?! HEIRATEN?! Toll! Etwas besseres hätte sie nicht sagen können! „Ja... heiraten“, freute ich mich daher so gut ich es gerade konnte und schlief dann aber auch ziemlich schnell ein, wenn auch mit einem breiten Lächeln auf den Lippen. Sie war einfach die beste! Nichts wollte ich mehr als eine richtige echte Familie und sie so richtig meins nennen! Und jetzt schenkte sie mir das... einfach so! Ich wusste eben doch, warum ich mich in sie und dann in keine andere mehr verliebt hatte. Einfach weil sie schon so perfekt war, dass konnte keine überbieten!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Feb 07, 2018 11:17 pm

Ryuji

Der arme Clay hatte wohl einen Schub gehabt. Jedenfalls wenn ich das Sunny so glauben konnte, die ich natürlich sofort am nächsten morgen zurückgerufen hatte, nachdem ich sah, dass sie es probiert hatte. Ich konnte mir aber einfach nicht helfen. Ich war so selten bei Jonathan, er war zwar fast durch mit diesem Schuljahr, aber er hatte so wenig Zeit, ich hatte so wenig Zeit. Oh Gott ich arbeitete viel zu viel und zu lange, ich merkte es ja selbst und es laugte mich aus, zusammen mit dem Training, da war ich Abends schon meistens vollkommen erledigt. Zu lieb ich Clay auch hatte, die ständigen Überstunden, also viel mehr das abarbeiten meiner freien Zeit machte mich gerade fertig. Daher stellte ich gleich mein Handy praktisch aus, sobald ich bei Jonathan war, denn Jonathans Zeit gehörte ihm ganz alleine mit ihm und niemanden sonst. Wie dem auch sei, natürlich machte ich mich gleich auf den Weg zu Clay, nachdem ich wusste, wie es ihm ging und das er wieder bei Bewusstsein war. Da ich Blumen wirklich absolut doof fand, stand ich einige Zeit unschlüssig vor dem Blumenladen, ehe mich dazu entschied, dass ihm vielleicht irgendetwas süßes und gesundes wohl besser tun würde. Da ich ja ziemlich lange bei und mitihm wohnte, wusste ich, was er mochte und was nicht. Fröhlich machte ich mich also auf den Weg zu ihm ins Krankenhaus, Sunny hatte mir auch gleich netterweise geschrieben, wo er lag und in welchem Zimmer, sodass ich mir auch darüber keine Gedanken mehr zu machen brauchte und einfach nur noch das Zimmer suchen musste. Was ja doch auch immer ein Abenteuer für sich war, ich verlief mich gerne mal Krankenhäusern. Sah ja auch alles vollkommen identisch aus. Schließlich hatte ich Clays Zimmer erreicht und klopfte an, ehe ich den Raum betrat. "Na Clay, wie gehts dir?! Ich hoffe doch schon wieder auf dem Weg der Besserung? Man dich kann man auch keine Sekunde aus den Augen lassen", lachte ich dann, ehe ich mir einen Stuhl zu seinem Bett heranzog und ihm mein Geschenk überreichte. "Ein bisschen Nervennahrung, ich hab KRankenhausessen nie als so sonderlich sättigend in Erinnerung. Sonst alles ok bei dir, Sophia und Beule?", fragte ich dann gleich interessiert nach und grinste ihn fröhlich an. Er sprach so gerne über Sophia und sein Baby, also wieso ihn nicht sprechen lassen?
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Feb 08, 2018 6:44 am

Clay

Dank der Ärzte senkte sich mein Fieber doch sehr schnell wieder und ich schaffte es wieder konzentrierter und länger bei Bewusstsein zu bleiben. Gut, am Anfang hatte ich noch kleinere Aussetzer, aber dann nach und nach legte sich das wieder und es ging mir doch ziemlich gut. Ausgelaugt fühlte ich mich noch, aber das war auch alles für den Moment. Gerade blätterte ich ein wenig in der Zeitug die man mir mit dem Frühstück gebracht hatte, konnte aber nichts so richtig interessantes finden. Zumal es dann auch klopfte und Ryuji herein kam! Sofort legte ich die Nachrichten weg und wendete mich voll und ganz ihm zu. „Viel besser! Das Fieber ist fast weg und ich fühl mich zwar noch ganz platt und erschlagen, aber davon einmal abgesehen geht es mir gut“, stellte ich lächelnd fest und war doch sehr glücklich ihn zu sehen. Ryuji war einfach der beste Freund, den man sich vorstellen könnte! „Und aus den Augen hat mich ja auch keiner gelassen, immerhin war Sophia doch da und die hat ja auch gleich reagiert“, grinste ich dann noch, da er wohl wirklich recht hatte. Aktuell alleine wohnen, wo ich doch so extrem viel Stress hatte, dass wäre lebensgefährlich! Aber da ich meine Liebste sowieso nie wieder gehen lassen wollte, würde ich das bald auch nie mehr! Das er mir Obst mitgebracht hatte fand ich jedenfalls total klasse und biss auch gleich rein. Es war ein toller sauerer Apfel! Nicht zu sauer aber auch nicht so Mega süß, sondern einfach perfekt! Zufrieden grinste ich vor mich hin und genoss erst mal meinen Bissen frisches Obst. „Ja, es geht uns gut und unsere Eltern wissen es auch endlich! Phias Eltern haben es nicht soooo gut aufgenommen, aber meine wohl schon und sie wollen uns unterstützen und Sophia kennenlernen“, berichtete ich strahlend, ehe ich ins Stocken kam und blass würde. Noch blasser als sowieso schon. „Und... ich hab Mist gebaut! Also wirklich Mist! Richtig üblen Scheissmist! Wir haben uns ja Wohnungen angesehen und dann war da diese total perfekte!
Du weißt schon, so mit hohen Decken und großzügigen hellen räumen und genug Zimmer dass wir noch zwei Kinder haben könnten wenn wir wollten und einfach perfekt eben! Nur halt einfach das zweifache von unserem Budget! Und dann... dann hat der Markler gemeint, dass es schon ginge weil er da wen kennenlerne und... und ich wollte doch Sophia glücklich machen und dem Kind eine schöne Heimat bieten und hab dem zugesagt und... jetzt weiß ich gar nicht was der von mir will, aber das ist bestimmt nicht legal und der hat meine Adresse und alles und was wenn der Sophia was antut?“, platzte es schließlich unter Tränen und stockend aus mir raus. Es tat unheimlich gut es gesagt zu haben und nahm eine Riesen Last von meinen Schultern! Zumal ich irgendwie hoffte, dass mein bester Kumpel eine Idee hätte was ich tun könnte, aber selbst wenn nicht, schon jetzt ging es mir einfach nur viel besser und ich war froh es nicht mehr alleine auf dem Gewissen haben zu müssen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Feb 11, 2018 1:15 am

Ryuji

Clay schien es jedenfalls schon deutlich besser zu gehen, was mich wirklich freute, denn ich wollte nicht, dass es ihm schlechter ging oder womöglich wieder zurück in die Klinik musste. Das wäre absolut grausam! Sie war so weit weg und jetzt wo Sophia hier wohnte und studierte, könnte sie beim besten Willen auch nicht öfters ihn besuchen fahren. Oder womöglich noch schlimmeres! Nein daran wollte ich nun wirklich nicht denken. Clay durfte und musste leben, etwas anderes war einfach undenkbar. "Das freut mich, du musst dich wahrscheinlich einfach nur ein wenig endlich ausruhen und ausschlafen um ein paar Kräfte zu regenerieren", überlegte ich dann nachdenklich und lächelte ihn fröhlich an. "Das stimmt, wahrscheinlich hat sie sogar wesentlich mehr und bessere Erfahrung und war deutlich ruhiger als ich hätte jemals reagieren können", fügte ich dann noch hinzu. Sophia war in diesem Punkt einfach wesentlich erfahrener und wusste einfach, was sie tun musste, wenn Clay einen Anfall bekam oder einen Schub oder eben sowas war. Glücklich lächelte ich, als ich sah, dass er sich gleich so über den Apfel hermachte und sich freute. So sollte das sein und Vitamine taten ihm bestimmt mehr als nur gut! "Habt ihr damit aber nicht gerechnet? Also dass ihre Eltern das ganze ziemlich.. kritisch sehen werden?", fragte ich dann interessiert nach, denn irgendwie schien es mir, als wenn Clay und Sophia eigentlich davon ausgegangen waren, dass ihre Eltern Probleme bereiten würden. So ganz genau bekam ich das allerdings auch nicht mehr alles uf die Reihe, denn die beiden hatten es ihnen ja komplett verschwiegen. Also auch seinen Eltern. Irgendwie total komisch, aber ich sollte mal lieber die Fresse halten, bei dem was ich meinem Schatzi schon alles verschwiegen hatte. Als Clay dann jedoch weitererzählte, verlor ich fast vollständig die Fassung. "Okay.. Das ist schlecht.. Das ist definitiv nichts legales, vermutlich.. Keine Ahnung, er könnte dutzende Dinge verlange und in keiner Option gweht ihr auch nur langfristig als Sieger hervor. Ich.. ich regel das. Sag mir Ort der Wohnung, Nummer des Maklers, Kaufpreis, alles was du weißt", überlegte ich dann ziemlich kurz entschlossen, ehe ich nach meinem Handy griff und sofort einen Gruppenchat mit Koiko und Lazar erstellte. Ein Glück konnte ich das nun machen, nachdem die beiden sich nicht sofort an die Gurgel gingen, sobald sie einander sahen! Immerhin.. Mein Bruder hatte das Geld und Lazar. Ja gut, das war unangefochten Lazars Stadt, sein Revier und ich glaubte kaum, dass er irgendjemanden in der Innenstadt wildern ließ. Dafür kannte ich diese Seite der Gesellschaft viel zu gut! "Clay mach dir keine Sorge, dass... vertrau mir. Ich weiß, du kennst das nicht und glaubst Gangster gibts nur in Filmen, aber da musst du jetzt durch", seufzte ich dann und strich ihm über seine Hand, während ich ihn aufmunternd anlächelte, dabei Lazar und Koiko nun alles mitteilend, was Clay mir an Informationen gab. "Aber schweig. Egal zu wem, selbst zu Sophia, solang wir nicht wissen, wie wir vorgehen ist stillschweigen darüber das Beste, okay?"
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Feb 11, 2018 11:12 am

Clay

Ausruhen und viel schlafen... ja, das klang sehr gut und dann war ich bald wieder auf den Beinen! "Unser Chef wird das gar nicht toll finden, dass ich schon wieder krank bin... ehrlich, manchmal denke ich, dass ich einfach eine eigene kleine Tuning Werkstatt aufmachen und dir das 'Erbe' überlassen sollte. Sophia würde das sicher auch besser finden, vor allem, da ich das Kind ja überwiegend übernehmen soll", seufzte ich doch ein wenig unglücklich. Ich liebte meinen Job und ich liebte die Arbeitsstelle die ich hatte, nur wenn ich immer wieder krank wurde und ausfiel... das fand doch keiner toll und sicher hätten sie alle lieber einen Kollegen der immer und zuverlässig da war! "Da hast du wohl Recht! Also klar, sie macht sich mega die Sorgen und alles, aber so insgesamt ist sie glaub ich relativ cool geblieben und hat ja auch gleich einen Krankenwagen gerufen statt erst mal Panik zu schieben", grinste ich gleich, als mein bester Freund meinte, dass Sophia sowieso viel mehr Erfahrung hätte und bei allem ruhiger bleiben konnte. "Ja, wir wussten es. In ihrer Familie.. naja, also das Thema Krankheit ist echt nicht so leicht und allein da scheide ich als guter Schwiegersohn schon aus, nur das sie jetzt auch noch schwanger ist und sie mich nicht mal kennengelernt haben und meines Wissens nach nicht mal wussten, dass Phia überhaupt einen Freund hat, dass macht es wohl nicht gerade besser", erklärte ich was das Problem war. Das Ryuji gleich die Fassung verlor machte mich jedenfalls doch ziemlich fertig und ich versuchte mich nur noch kleiner zu machen. Wie hatte ich mich nur so in die Scheiße reiten können?! Unglücklich und ziemlich durch den Wind gab ich ihm all die Informationen die ich hatte, auch wenn ich echt nicht wusste was er jetzt tun wollte. Immerhin, er war doch auch nur ein einfacher Mensch und sicherlich nicht mit solchen Dingen vertraut?! Wobei... naja, er kam von der Straße, also vielleicht kannte er es ein wenig, aber was wenn er sich jetzt in Gefahr brachte?! Das würde ich mir niemals verzeihen und Jonathan würde es mir erst recht nicht verzeihen! Keiner würde das! "Aber... aber du bringst dich doch nicht in Gefahr! Ryu, so war das nicht gemeint! Ich mach alles was der will, auch wenns nicht legal ist, Hauptsache keinem passiert was und dir auch nicht! Bitte, bitte mach nichts dummes wegen mir!", versuchte ich irgendwie zu retten was noch zu retten war, auch wenn ich natürlich eigentlich schon das Problem los werden wollte. Nur wenn da jetzt irgendwas passierte... Ryujis Freunde waren doch wie so ein großer Clan und die würden mich dann alle hassen und Sophia mich sicherlich auch,, weil ich einfach so einen solchen Mist baute! "Nein, Phia sage ich nichts. Keine Sorge, das würde sie nur unnötig aufregen", stimmte ich noch zu, auch wenn ich innerlich eigentlich nur noch Angst hatte, dass Ryuji was dummes tun könnte.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Feb 11, 2018 2:56 pm

Ryuji

Leider sprach Clay einfach sofort ein Thema an, welches nun so gar nicht gut war, eher sogar ziemlich kontraproduktiv, denn solche Dinge.. Keine Ahnung, es war momentan eben alles schwierig und da konnte ich nun auch nicht viel zu sagen. "Das würde dein Problem nicht lösen, immerhin brauchst du dafür Kapital und wenn du selbstständig bist, hast du viel viel mehr um die Ohren als wenn du nur irgendwo angestellt bist. Ich seh das ja bei Lazar und der ist mittlerweile in der glücklichen Lage sogar den Großteil von allem an Angestelllte und Anwälte und sowas abzugeben. Das würde dein Problem echt nicht lösen, aber auch darüber können wir ja noch mehr sprechen wenn es dir wieder besser geht, erstmal musst du wieder gesund werden!", meinte ich dann sofort beschwichtigend, denn bis Clay soweit war, dass er sich die Zeit nehmen konnte, die sich Lazar nahm für seine Familie und nebenher selbständig war... Das würde aufopferungsvolle und entbehrliche Jahre bedeuten, die er sich momentan noch weniger leisten konnte als sowieso schon. Vom finanziellen Mal abgesehen, ich bbrauchte nicht viel Geld, Sophia vermutlich auch nicht aber Clays Lebensstandard.. Eigentlich müsste er sogar noch mehr arbeiten um den auf lange Sicht halten zu können. "Ohja, das glaub ich auch! Ich hätte vermutlich in der Panik total vergessen, wie deine Krankheit heißt oder welche Tabletten du nimmst oder sowas, war schon echt gut, dass Sophia dich gefunden hat", bestätigte ich ihm dann nochmal lächelnd, ehe ich betroffen und verstehend nickte. "Sie werden sich auf lange Sicht mit der arrangieren müssen, ansonsten treiben sie Sophia ja nur noch weiter von sich weg und verlieren sie auch noch. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie das wirklich wollen", überlegte ich schließlich, ehe sich ein bitteres Lächeln auf meine Lippen schlich. "Clay, du bist zu unschuldig für diese Welt. Wirklich. In dieser Welt, in der du dich gerade reinkatapultiert hast, gibt es kein 'es wird keiner verlieren'. Es herrscht Fressen oder Gefressen werden. Sei nicht so naiv und glaub, dass er das aus Mitgefühl für dich und Sophia angeboten hat. Vermutlich wird der Makler selbst erpresst und dazu genötigt, 'willige Mitarbeiter' anzuschaffen. Du bist diesen Schritt da hinein schon gegangen und jetzt muss das irgendwie ausgebügelt werden. Und definitiv nicht mit dem 'nett und freundlich' was du gerade meinst. Du brauchst dir da aber absolut keine Sorgen zu machen, okay?", seufzte ich dann und hoffte, dass Clay verstand, dass er bereits zu tief in die Sache geschlittert war, um jetzt in irgendeiner Art und Weise da ohne Verluste rauszukommen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Feb 11, 2018 3:47 pm

Clay

Irgendwie hatte Ryuji leider recht, als er meinte, dass ich Kapital und alles brauchen würde, wenn ich selbst eine Werkstatt wollte und sowas hatte ich nicht. Schon gar nicht im Moment, wo ich eine Wohnung finden und finanzieren musste und dazu auch noch das Kleine auf dem Weg war. Da konnte ich froh sein, wenn ich mir das überhaupt alles leisten konnte! "Ok... dann lass uns dann nochmal drüber sprechen", seufzte ich daher nur schweren Herzens. Wir würden schon eine Lösung finden und vielleicht konnte ich ja, zumindest so lange, bis das Baby da war, einfach Privat Leuten mit ihren Autos helfen? Denen, die nicht in die Werkstatt fuhren, weil es keine normale Arbeit war sondern ein wieder aufmöbeln eines Oldtimers. In dem Fall dürfte es auch meinen Chef nicht stören, da ich ja der Werkstatt keine Arbeit wegnehmen würde, oder? "Wobei es aber auch irgendwie schön ist zu wissen, dass du einfach aus Angst um mich nicht mehr weiter gewusst hättest... es ist toll jemandem wichtig zu sein", sinnierte ich ein wenig vor mich hin und meinte das doch sehr ernst. Immerhin gab es nichts besseres als gute Freunde zu haben und es rührte mich eben immer aufs Neue, wenn ein Freund oder meine Freundin mir bestätigte wie wichtig ich war. Vor allem nach all den Selbstzweifeln die ich gehabt hatte, nachdem Sophia weg war und die ich momentan wieder hatte, einfach weil ich eine gute Wohnung finden und finanzieren musste, damit meine kleine Familie glücklich sein konnte. Und dazu gehörten wohl auch ihre Eltern, aber die würden wir schon irgendwie auf unsere Seite ziehen! Es durfte einfach nicht anders sein und dazu war ich doch auch gar nicht sooo schlimm! Sophia hätte sich sicherlich auch einen viel schlimmeren Partner suchen können als mich! "Aber ich mach mir Sorgen! Ryu, du bist doch auch nur mein 'kleiner Kollege'! Was wenn der so eine Art Inkasso unternehmen oder sowas hat?! Du kannst noch so oft sagen, dass ich cool bleiben soll, das werd ich nicht! Ich hab dich da jetzt rein geritten, also eigentlich mich und jetzt dich und da ist das nicht in Ordnung, wenn du dich in Gefahr begibst! Wir sind doch beide nur kleine Fische im Vergleich zu dem", stellte ich wirklich extrem besorgt fest, denn das was er sagte, dass machte es nur noch schlimmer! So als wenn Ryuji nie wieder auftauchen würde, wenn er da jetzt hin ging und das wollte ich nicht! Er war mein bester Freund und dazu doch nur ein KFZ-Mechaniker kein Mafia-Boss! Seinem Bruder, ja, dem hätte ich schon eher sowas zugetraut! Immerhin fuhr der ein so dermaßen teures Auto und das ohne, dass ich wusste, was er für einen Job hatte... wobei... "Ryu... du... also... dein Bruder hängt da nicht drin, oder? Ich mein, ich weiß ihr zwei versteht euch super und so, aber dem sein Geld wächst ja sicher auch nicht auf Bäumen und du hast mir nie gesagt was der eigentlich arbeitet...", fragte ich schließlich doch ein wenig blass nach. Ryuji konnte unmöglich in sowas drin hängen! Nur wenn seine Familie das tat, dann er sicher auch und das war einfach nur total verwirrend und ein wenig verängstigend! Hoffentlich lachte er einfach gleich wegen meiner Wirren Gedanken und sagte, dass Koiko Banker war oder was auch immer. Vielleicht auch einfach gut mit Aktien, vollkommen egal, aber der Gedanke, dass der vielleicht sogar der Chef von dem Markler sein könnte.. nein!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7935
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo Feb 12, 2018 10:41 pm

Ryuji

Ich nickte zufrieden, als er meinte, dass wir später darüber reden würde. Ja das würden wir definitiv tun, wir mussten es machen. Da führte ja nun kein Weg dran vorbei und unser Chef hatte schon ein paar mal angedeutet, dass es so nicht weiterging. Wenn auch bei ihm zum Glück die Sorge überwog und ich mir nicht Sorgen machte musste, dass er Clay rauswarf. Doch so langsam waren wir alle an der Leistungsgrenze, alle Mitarbeiter mussten Clays Ausfälle ja nachholen. Und ganz ehrlich, ich wollte nicht mehr. Einige Monate lang war das ja ok, aber mittlerweile.. Ich hatte noch mehr Leben und ich wollte definitiv nicht meine Arbeit heiraten, dafür war ich so überhaupt nicht der Typ. Ich machte es um Geld zu verdienen, aber mehr auch nicht. "Natürlich bist du mir wichtig! Was denkst du denn?!", lachte ich dann belustigt, ehe ich aber doch wieder aufseufzte. Ach man Clay.. Was sollte ich denn da jetzt machen? Ich konnte ihm seine Sorgen kaum nehmen, wenn er es denn nicht wollte, so überhaupt nicht wollte. "Als wenn ich das bezahlen würde. Clay also mal ehrlich, glaubst du mit lieb gucken überlebt man bestimmt nicht jahrelang auf der Straße. Das erste Mal 'n Messer am Kopf bist du panisch, beim zweiten Mal weißt du, was passiert und bei jedem Mal danach hältst du selbst das Messer. So läuft das und nicht anders", versuchte ich ihm irgendwie näher zu bringen, dass er sich nicht so fertig zu machen brauchte. "Koiko..? Ja gut, ich kann dir bestimmt nicht sagen, was er macht, aber da hängt er definitiv nicht drin. Das kann ich dir versichern. Sowas ist nicht sein Ding. Nun zerbrech dir mal nicht den Kopf darüber, ich kläre das mit Lazar und Koiko, sowohl das mit dem Makler als auch das mit der Wohnung und sobald du wieder raus bist, treffen wir uns bei Lazar und alles ist gut. Nun glaub mir das doch mal einfach!", lächelte ich ihn dann aufmunternd an, denn so war es doch nun mal einfach nicht. Immerhin Koiko.. Er war ein Auftragskiller, das konnte ich Clay definitiv überhaupt nicht sagen. Gar nicht. Nachdenklich sah ich wieder auf mein Handy, auf dem Lazar sich mittlerweile über die Infos bedankt hatte und nun meinte, dass er mal alles über den MAkler und dessen 'Chef' zusammensuchen würde, was er finden konnte. "Guck Clay, alles wird gut", lächelte ich meinen Kumpel dann aufmunternd an und zeigte ihm Lazars Nachricht in der Gruppe. "Du kannst Lazar vertrauen, er weiß, was er tut, das weiß er definitiv. Er macht sich nicht mehr die Finger schmutzig, schon lange nicht mehr, dafür hat er Leute, höchstens um seinen 'Standpunkt' deutlich zu machen, aber Lazar weiß wirklich, was er tut. Du musst dir keine Sorgen machen, wir schaffen das ok?! Damit du und deine Liebste eure Wohnung bekommen", grinste ich ihn dann an und wuschelte ihm nochmal durch die Haare.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7958
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 35 von 36 Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten