Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 33 von 44 Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34 ... 38 ... 44  Weiter

Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Dez 07, 2017 8:27 pm

Ariel

Chris hielt sich wirklich wacker, so vor allem, nachdem er mir gesagt hatte, dass es ihn überforderte und er panisch weglaufen würde oder sowas, aber es hielt sich definitiv noch in Grenzen. Gut, ein wenig zurückzucken tat er schon, er war knallrot und sowas, aber insgesamt hatte er sich doch noch ganz gut unter Kontrolle, wie ich fand. Hätte definitiv schlimmer kommen können. Fand ich zumindest. Und er schien offensichtlich noch einige Probleme mit unserer Sprache zu haben, was mir daraufhin auch wieder auffiel und mehr als nur deutlich wirkte. Er folgte mir dann auch gleich nach draußen, wobei er nun von Jörg belagert wurde und für mich also ein Platz mehr blieb. "Kein Problem", meinte ich dann sofort, als er nachfragte ob es ok war, wenn Jörg auf dem Sofa lag. Meine Schweinchen fanden jedenfalls auch, dass sie gerne mehr Nähe wollten, also nahm ich die beiden schließlich hoch und sie machten sich es mir auf mir breit, ganz so als wenn sie Chris und Jörg zeigen wollten, dass das nicht ok war und dass sie es auch konnten. "Meine Sprache klingt für dich wohl immer komisch.. ich werde sie dir beibringen. Also nicht alles, denke ich, weil das schon sehr schwer wird, vor allem die Schrift, aber zumindest so, dass du keine Angst mehr davor haben brauchst.. Soll ich dir den Islam und meine Kultur dann auch gleich zeigen?", fragte ich dann interessiert nach, denn ich würde ihm das natürlich alles nur allzu gerne zeigen. Ich fand es toll, wenn er sich dafür interessierte und das kennenlernen wollte. Wirklich, es zeigte mir, dass er es akzeptieren und annehmen könnte. "Naja.. also insgesamt.. hat er eigentlich nur gesagt, dass er dachte er hätte mehr Probleme mit einem Freund an meiner Seite, dass er Befürchtungen hatte, ich würde irgendwie.. So einen abgehalfteten Partytypen mitbringen, aber dass er dich total gerne mag und sich freut", gab ich so einigermaßen wieder, was mein Vater gesagt hatte, wobei ich außenvor ließ, dass Papa von einem 'Schwiegersohn' gesprochen hatte, denn das hätte Chris vermutlich wieder total gestresst und das wollte ich nicht.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Dez 07, 2017 8:41 pm

Chris

Zum Glück hatte Ariel kein Problem mit Jörg, denn dieser sah wirklich nicht so aus, als wenn er jetzt wieder hätte aufstehen wollen und tatsächlich dauerte es nur wenige Sekunden und da ertönte ein tiefes, gleichmäßiges brummeln von meinem Hund, dass deutlich machte, dass er eingeschlafen war. In seinem Alter war es eben doch eine ziemliche Belastung etwas Neues kennen zu lernen und er schlief dann meistens recht schnell ein, sobald er sich mal entspannt hatte. Und bei mir entspannte er sich meistens ziemlich schnell! „Das tut sie wirklich! Irgendwie... es ist so schwer zu unterscheiden was gesagt wird und welche Gefühlslage da mit schwingt! Bei deiner Mum geht es ja noch, weil sie eben eine Frau ist, aber Männer einzuschätzen.., das ist echt hart“, seufzte ich und frand es doch gut, dass er mir zumindest die Grundlagen mal beibringen wollte. Denn es wäre schön sehr blöd, wenn ich nie wusste woran ich war und ob seine Eltern mich möchten oder nicht, oder doch nur über das Essen oder was auch immer redeten. „Klar sollst du mir das zeigen! Ist doch bestimmt sehr interessant und außerdem finde ich schon, dass ich das alles kennen sollte, wenn ich schon mit dir zusammen bin“, freute ich mich dann noch über das Angebot und lächelte zufrieden, ehe ich mich kurz streckte. Der Tag heute war wirklich anstrengend! Nicht körperlich, aber mental und ich konnte meinen liebsten Hund wirklich verstehen, dass er einfach eingeschlafen war. Meinetwegen sollte er da auch liegen bleiben bis ich nach Hause fuhr! Immerhin bräuchte er auch mal seine Ruhe. „Naja... also Party bin ich jetzt wirklich nicht... stört dich das? Ich mein, ich gehe ja nun eigentlich echt nie feiern...“, fragte ich doch ein wenig nervös nach und blickte Ariel entschuldigend an. Feiern war halt wirklich nicht meine Welt, aber störte es ihm, dass dem so war? Seine Eltern schienen es ja jedenfalls echt besser zu finden so und das war für mich eher ein Zeichen, dass ich einfach bleiben konnte der ich war und auch nicht zum Partymenschen mutieren müsste.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Dez 07, 2017 10:17 pm

Ariel

"Ist das echt so schwer? Ich kann das ja schlecht beurteilen, da ich es ja nur so kenne", überlegte ich dann und nahm mir fest vor, mit Chris ein wenig arabisch zu lernen. So schwer war das ja nicht, ich brachte ihm erstmal die verschiedenen Buchstaben bei, wie wir sie aussprachen und was die Besonderheiten dabei waren und danncwürde das sicherlich werden. Zumindest in soweit, dass er einschätzen konnte, wie etwas gemeint war. "Sicherlich kommt das dann auch, wenn du es öfters mal gehört hast, bislang hast du ja vermutlich nur sehr sehr wenig arabisch sprechende Menschen um dich gehabt oder?", fragte ich dann nach, denn ich konnte mir gut vorstellen, dass sich vieles auch löste, wenn er uns öfter sprechen hörte. "Okay, dann zeig ich dir das auch alles! Das freut mich voll, dass es dich interessiert", freute ich mich dann ehrlich, denn es war doch absolut schön, wenn er sich zumindest einmal damit auseinander gesetzt hatte und dann es akzeptieren konnte. Mehr wollte ich nicht, mir war egal, ob er daran glaubte oder nicht, ich tat es und daher sollte er es zumindest annehmen. Doch interessiert beobachtete ich, wie er sich strecte und Jörg nun eingeschlafen war, während meine Schweinchen zufrieden grunzten und genossen, wie ich sie kraulte. "Nein. Solange ich hin und wieder ausgehen darf, stört mich das auf keinen Fall. Und ich werde aufpassen. Es ist jetzt anders, ich brauche nicht weggehen und irgendwen aufreißen zu wollen, mich volllaufen zu lassen und solche Dinge zu tun, ich hab jetzt dich. Was natürlich nicht heißt, dass ich damit aufhöre, aber meine Motivation ist eine andere, ich möchte einfach nur noch ein wenig tanzen, die Atmosphäre und die Musik genießen", überlegte ich dann und hoffte, dass das für ihn ok war. Ich brauchte nicht nach One-Night-Stands suchen oder musste mich wegkippen, weil ich es sonst nicht aushielt. Nein, ich wollte nur ein wenig Tanzen und in die Richtung Spaß haben und wenn Chris das nicht mochte, dann war das schon in Ordnung und ging für mich vollkommen klar.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Dez 08, 2017 12:41 am

Chris

"Naja... es klingt halt wirklich ganz anders als Deutsch oder Englisch und dann kommt noch dazu... also... nimm es mir nicht böse, aber wenn im Fernsehen so Terror-Verdächtige dargestellt werden, dann reden die auch immer so! Oder Russisch! Und wenn man dann die Sprache nicht versteht und die leider mit solchen Dingen assoziiert, dann ist das echt gruselig. Zumal ich echt ziemlich nervös war und erwartet habe, dass dein Vater mich nicht soooo toll findet und da ist doch klar, dass ich es erst recht falsch interpretiere", antwortete ich mit einem seufzen und hoffte doch sehr, dass ich Ariel mit meinen Worten nicht verletzte. Nur leider war es eben wirklich so, dass arabische Sprache oft mit Terror gleichgesetzt wurde und vor allem in Amerika hatte ich sowas SEHR oft im Fernsehen so gesehen und das beruhigte einen dann nicht unbedingt. "Eigentlich bist du der erste, den ich 'um mich habe'. Klar, mal auf der Straße welche gesehen und gehört, aber Freunde aus dem Raum hatte ich eigentlich nie, was aber auch daran liegt, dass es nicht viele gab, die ich hätte treffen können. In Amerika gab es wirklich kaum welche - wobei ich da an eurer Stelle auch echt nicht hin wollen würde, weil die sind echt mega rassistisch da - und hier sind an der Schule auch nicht viele und wenn, dann sind die halt auch nicht in meiner Klasse und solche Dinge", stimmte ich gleich zu, als Ariel wissen wollte, ob ich überhaupt viel mit Leuten seiner Kultur zu tun gehabt hatte bisher. Es war wohl eher das genaue Gegenteil, was hier der Fall war. Aber nun würde sich das ja auch ändern und ich war doch sehr gespannt, was er mir alles zeigen würde. Immerhin hatte er wenigstens noch eine Kultur in dem Sinne. Bei mir daheim... naja, wir waren eben normal. Wir hatten keine großartigen Rituale oder sowas, also nichts, was man zeigen könnte. Wir waren eben einfach nur wir. "Von mir aus kannst du ausgehen so viel du willst, solange du noch Zeit für mich findest. Ich bin eben kein großer Fan davon und ich werde vielleicht mal mitkommen, aber sicherlich nicht immer. Ansonsten bin ich froh, wenn du ein Hobby hast.. Nur weil wir zusammen sind, müssen wir immerhin nicht nur aufeinander kleben, sondern es soll auch noch Zeiten geben, wo wir einfach mal alleine was machen und das können wir uns dann erzählen."
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Dez 08, 2017 1:26 pm

Ariel

Ich seufzte doch, als er schließlich meinte, dass er es eben nur mit Terrorismus und all solchen Sachen verknüpfte und auch sonst wenig mit Leuten wie mir zu tun hatte. Natürlich war es mir schon irgendwo klar gewesen und natürlich war ich schon mehr als ein mal rassistisch angegangen worden, von den verschiedensten Leuten, aber von seinem eigenen Freund zu hören, dass er einen nicht unwesentlichen Bestandteil von mir eher bedrohlich und abstoßend fand. Und wenn ich ehrlich war, war dies genau auch der Grund, wieso ich Angst vor seinen Eltern hatte. Sie waren auch Amis und hatten vermutlich noch sehr viel mehr von dieser Denkweise abbekommen als Chris, es würde mich nicht wundern, wenn sie schnell von mir dachten, dass ich eben auch nur böse, schlecht und sonst was wäre. "Was du so erzählst kommt mir nur alles allzu bekannt vor.. Vermutlich sind es Dinge, wieso ich mich hier, in der westlichen Welt oder Abendland oder wie auch immer das irgendwer schwachsinnigerweise nennen will, nie werde heimisch fühlen können. Gleich bevor du irgendetwas sonst lernst über meine Religion, solltest du uns beten hören und irgendwann dann die Worte Alluha Akbar fallen, wir sprengen uns nicht in die Luft oder tun sonst irgendetwas. Das heißt einfach nur ganz schlicht, dass Allah größer ist als alles andere, das ist fester Bestandteil jeden Gebets und hat wenig damit zu tun, dass wir nun in einen rieg ziehen oder sonst was machen", antwortete ich ihm dann, denn ich wollte nicht, fdass er gleich panisch davon lief, wenn wir sowas taten und wir würden sowas tun. Es war ein fester Bestandteil und er würde es früher oder später also wirklich hören. "Ansonsten tut mir leid, dass ich bei diesem Thema so.. empfindlich bin, es ist nicht einfach.. mit allem", meinte ich dann nur entschuldigend, denn das war wirlich ein schwieriges Thema und ich war noch lange nicht bereit, mit ihm darüber zu reden, wirklich nicht. Irgendwann würde ich es können, ihm vielleicht auch von der Flucht und allem erzählen, abern och war ich nicht an diesem Punkt angelangt. "Das klingt schon fast so, als wenn du mich loswerden willst", stellte ich dann trocken fest, ehe ich aber auch meinte, dass ich wirklich nicht mehr so oft hingehen wollte und ich auch fand, dass wir uns gemeinsam etwas suchen sollten, was wir gerne machten. "Ich habe vielleicht mal gedacht, dass vielleicht Segeln oder sowas sein könnte?", endete ich dann und sah ihn fragend an.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Dez 08, 2017 4:37 pm

Chris

„Ich weiß das Ariel. Ich weiß, dass ihr auch nur Menschen seid und das ihr sogar unheimlich herzliche und freundliche Leute seid, aber ein Teil deiner Landsmänner ist durchgedrehte und der Teil ist so laut, dass man nichts anderes aus ihnen mehr hört, weißt du wie ich meine? Kein Sender würde mal etwas darüber bringen wie schlimm es für euch selbst ist und das ihr auch nur Leute wird, weil das keiner sehen will. Stattdessen läuft terror auf alles Kanälen und wenn jemand... naja, wenn jemand wirklich mal ‚Alluha Akbar‘ sagt, so ist man heutzutage gut angeraten die Beine in die Hand zu nehmen und so schnell zu rennen wie man kann. Nun ist das hier was anderes, weil ich euch kenne, aber spätestens draußen würde ich wirklich in Panik ausbrechen“, seufzte ich unglücklich. Immerhin wollte ich doch nicht so empfunden! Ich suchte mir doch nicht aus, dass ich mich unwohl fühlte! „Schon ok, ich verstehe das. Immerhin ist dir eure Kultur wirklich wichtig und statt Akzeptanz trefft ihr hier auf Angst und Ablehnung und das nur, weil es diese vollidioten gibt, die alles kaputt machen“, tat ich Ariels Entschuldigung gleich ab, denn ich verstand es wirklich, dass er da empfindlich war. Zumal ich das auch kannte, immerhin war ich oft der dumme Ami und das nur, weil viele meiner Landsleute einfach hol waren. Aber so schlimm wie bei Ariel.. nun das war es wohl dennoch eher nicht. „Los werden? Nein! Aber wenn wir immer alles zusammen machen, was erzählen wir uns dann noch? Ich will ich sein und bleiben, auch wenn wir zusammen sind und ich will auch mal was alleine machen können und dürfen und ich will, dass du auch das machst was dir Spaß macht, auch wenn ich nicht alles mag und dann kannst du mir davon erzählen! Sonst kleben wir doch nur aufeinander und haben nichts zu sagen...“, versuchte ich mich noch zu erklären, war mit aber nicht sicher ob er verstand was ich meinte. Und dabei war das ständige aufeinander hängen wirklich nicht mein Fall! Ich wollte auch noch mein eigenes Leben führen. „Segeln?! Wirklich? Das würde dir Spaß machen?! Das wäre klasse! Also wirklich toll! Ganz toll!“, freute ich mich doch extrem über seinen Vorschlag. Das Wasser war toll und segeln könnte ich mir mehr als gut für uns vorstellen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Dez 09, 2017 3:22 pm

Ariel

"Es ist ja nicht nur das.. Natürlich gibts diese Leute, aber es ist noch so viel mehr, was einfach.. Ach egal, ich reg mich bei diesem Thema nur auf und ändern werden wir beide daran sowieso nichts. Das können wir nicht mal, also lass uns das einfach bleiben", meinte ich dann, denn ich mochte dieses Thema wirklich nicht gerne, eher im Gegenteil, ich würde nur noch empfindlicher reagieren und ihm dann nachher noch sonst was vorwerfen, das ging wirklich gar nicht. Dann sollten wir das lieber bleiben lassen und gar nicht mehr so schnell wieder ansprechen. Besser wir umgingen dieses Thema einfach und dann war alles gut. Solange er nicht auf die Idee kam, mir die USA zeigen zu wollen, etwas, was ich nämlich bestimmt nicht tun würde. Da würde ich eher zurück nach Syrien gehen, als dieses Land zu betreten. Die Wahrscheinlichkeit Zuhause zu sterben war sicherlich nicht weniger hoch, als in den USA einfach erschossen zu werden, wiel man Muslim war oder eine dunklere Hautfarbe besaß oder sonst irgendetwas. "Es freut mich jedenfalls wirlich, dass du das alles kennenlernen willst", fügte ich dann noch lächelnd hinzu und freute mich wirklich darüber. "Mh, ok das stimmt, wir könnten uns schon wieder erzählen wenn wir alles zusammen machen. Wobei ich es auch sehr anziehend finde, einfach nur ein wenig Zeit mit dir verbringen zu dürfen ohne zwangsweise reden zu müssen", überlegte ich dann, denn immer Reden.. Da oknnte man doch irgendwann gar nicht mehr zuhören. Jedenfalls ich stellte irgendwann auf Durchzug, so viel konnte mein Gehirn dann doch nicht verarbeiten. Als er sich schließlich so über meinen Vorschlag freute, konnte ich gar nicht anders als in fröhlich anzulächeln. "Ich habs noch nie ausprobiert, wüsste aber nicht, was dagegen spricht es mal auszuprobieren. Und wenn es mir nicht gefällt, dann kann ich ja noch immer sagen ich mag es nicht", lächelte ich dann sanft. "Ich hab auch schon mal geguckt, man könnte hier sogar ganz in der Nähe segeln, da sind wohl einige recht große zusammenhängende Seen, so ungefähr eine halbe Stunde von hier.. Glaub ich", berichtete ich ihm dann noch von der Segelschule, die hier relativ in der Nähe war und wo wir sicherlich dann würden segeln lernen können und all sowas. Gut ein wenig schwierig konnte der Weg schon werden, vor allem da meine Eltern ja doch recht eingeschränkt in ihrer Zeit waren, aber vielleicht hatter Chris ja auch schon einen Führerschein? Keine Ahnung wann man hier einen machen konnte, aber ich fand, ein Versuch war es schon wert!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Dez 10, 2017 1:32 am

Chris

Wahrscheinlich hatte Ariel wirklich recht, wenn er sagte, dass es besser wäre, wenn wir das Thema einfach sein lassen würden. Immerhin würden wir dann doch nur streiten und was dann? Hatten wir dann irgendwas gewonnen? Wohl eher nicht! Immerhin schien mein Lernwille ihm wirklich Glücklich zu machen und das freute mich natürlich riesig! Immerhin wollte ich, dass er glücklich war! Und nicht sauer und komisch, wie es bis vor wenigen Stunden noch gewesen war. Einfach mal zusammen zu schweigen klang jedenfalls auch ganz gut und ich nickte zustimmend, auch wenn ich dennoch den Standpunkt hatte, dass ich auch alleine noch was machen wollte und dazu hatte ich ja nun auch Familie und wollte da auch Zeit verbringen! „Klasse! Ein wenig segeln kann ich und meine Eltern haben beide einen Schein, also kommen die sicher auch gerne mit - also damit das Boot mieten nicht zum Problem wird, weil wir ja noch so jung sind“, freute ich mich doch richtig. Segeln.,. Ich liebte das Wasser und das Surfen und segeln war fast genauso gut! Auch wenn ich das noch nicht sooo oft gemacht hatte, aber ein wenig was könnte ich schon. Immerhin hatte Dad mit vieles auf unserem Segelboot gezeigt. Nur den Schein hatte ich nicht gemacht, da das nicht nötig gewesen war. Das Boot war unseres gewesen und alleine hatte ich es nie verwendet. Und meine Eltern hatten den Schein ja auch beide, also warum Geld für mich ausgeben? Hier war es nun was anderes und ich würde ihn gerne mit Ariel zusammen nachholen, was ich auch gleich ankündigte! Vieles könnte ich ihm dann auch zeigen und selbst lernte ich bestimmt auch noch was dazu. Und falls wir mal zusammen Urlaub machten, könnten wir dann auch Segeln gehen! Vielleicht sogar mal mehrere Tage auf dem Wasser? Wäre schön irgendwie total cool wie ich fand! Aber dazu müsste Ariel erst mal Spaß dabei haben. Sonst ginge das sowieso nicht.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo Dez 11, 2017 10:37 pm

Ariel

Ein Glück sagte Chris wirklich nichts weiter zu dem Thema und ließ es einfach dabei. Sonst hätte ich vermutlich früher oder später auch für nichts mehr garantieren können, denn ich wurde fürchterlich emotional und war da doch mehr als nur empfindlich. Dabei wollte ich wirklich nicht mit ihm streiten, vor allem nicht über sowas! Immerhin war er doch mein Freund und nur weil andere Menschen scheiße waren, musste er es ja nicht sein. Und er war definitiv nicht scheiße, das wusste ich bereits. Sonst wäre ich sicherlich nicht mit ihm zusammen, sondern hätte ihn nur abgeschleppt bzw. als er dann nicht wollte hätte ich ihn nicht mal abgeschleppt sondern gar nichts mehr gemacht mit ihm gemacht. "Wow, du kannst schon segeln?! Das ist ja cool! Und ihr hattet ein eigenes Boot?", fragte ich dann gleich begeistert nach, denn das war doch voll cool wenn er sowas schon kannte und mochte. Da hatte ich wohl voll ins Schwarze mit getroffen, das freute mich total. Immerhin wusste ich ja wie sehr er Meer und Wasser mochte und da war für mich Segeln einfach das Naheliegende gewesen. "Aber das ist doch mega, wenn deine Eltern das auch können und sowas! Das klingt doch total super", freute ich mich dann gleich weiter, denn wenn seine Eltern das konnten, dann würde Chris sicherlich auch Unterstützung und sowas bekommen, was uns beiden zu Gute kam und vielleicht konnte ich mein fürchterliches Verhalten oder sonstige Vorurteile gegenüber mir doch noch ausbügeln! "Oh ein Segelschein? Ja klar natürlich gerne", freute ich mich dann gleich, denn alleine wie happy er über die Idee war.. Ja gut, was wollte ich eigentlich mehr? Ich hatte jetzt schon alles mit meiner Idee gewonnen, was ich hatte erreichen wollen. Zufrieden strahlte ich ihn an, ehe meine Mutter aber auch kurz auf die Dachterasse kam und meinte, dass das Essen fertig war. Vorsichtig stand ich auf und setzte meine Schweinchen runter, ehe ich Chris meine Hand hinhielt, um ihn aufzuhelfen. Danach.. musste er dann vermutlich früher oder später nach Hause, was wirklich schade war. Ob wir uns wohl schnell wiedersehen würde? Ich würde auf jeden Fall nachfragen nach einem neuen Date fragen! Ich wollte immerhin ganz viele Dates mit ihm haben. Ganz viele! Alle! Absolut glücklich lächelte ich ihn an und ging dann in die Küche, wo schon alles soweit angerichtet war. Meine Eltern waren so verständnisvoll! So wundervoll, soe nahmen so viel Rücksicht auf mich, ich liebte sie einfach nur!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di Dez 12, 2017 8:38 pm

Chris

Ein wenig rot wurde ich ja doch, als mein Freund so fasziniert davon schien, dass ich schon segeln konnte. "Naja... sooo schwer ist es gar nicht und wir haben ja auch direkt am Wasser gewohnt und so", meinte ich ganz verlegen und wusste gar nicht recht, wie ich mit seiner Faszination umgehen sollte. Schön fand ich sie auf jeden Fall, aber gleichzeitig lies sie mir ganz heiß werden! "Und es war auch nur ein ganz einfaches Boot. Nichts besonderes, mehr so das einfachste vom einfachen", fügte ich dann noch hinzu, da ich nicht wollte, dass er nun glaubte, dass wir reich wären. Wobei, das war schwachsinn... zum einen, weil er reich war und ich wusste, dass er sich nichts aus Geld machte und zum anderen hatte ich ihm ja auch schon mal erzählt, dass wir halt mehr so normal waren und seit der Auswanderung sowieso kaum noch Kohle hatten. Also zumindest nicht genug um zu sagen, dass wir im Luxus leben würden oder sowas. War halt so, dass man gut leben konnte und mehr auch nicht. "Sie werden sich bestimmt total freuen! Also... wenn sie sich an dich gewöhnt haben. Also nicht, dass sie was gegen dich haben könnten, das glaub ich nicht, aber ich glaub sie werden echt anstrengend. Also, weil ich ja noch nie einen Freund hatte und Mum ist fürchterlich neugierig und sie sind sicherlich total übermotiviert und ich hoffe echt, dass du nicht gleich ganz abgeschreckt sein wirst", meinte ich überzeugt, ehe ich nur noch verlegener wurde, weil meine Worte sicherlich total falsch klangen! Und dabei glaubte ich schon, dass meine Eltern nichts gegen ihn haben würden. Sie würden mega neugierig sein und jeden seiner Schritte in unserem Haus genauestens beobachten, aber mehr auch nicht. Hoffte ich. Mal sehen. Zum Glück kam da aber auch schon Ariels Mutter raus und meinte, dass das Essen fertig sei, was mich aus meinen Grübeleien riss. Sofort griff ich nach der Hand meines Freundes und lies mir aufhelfen, während Jörg mittlerweile so fest zu schlafen schien, dass er nicht mal die Augen öffnete. Dann sollte der gute mal ruhig weiter schlafen und schön träumen! "Vielen Lieben Dank für das Essen. Ist wirklich nett, dass ich immer mitessen darf", bedankte ich mich auch gleich ganz artig immerhin fand ich das wirklich nicht selbstverständlich! Gut, meine Eltern wären wahrscheinlich nicht groß anders, aber dennoch fand ich schon, dass ich mich da ruhig bedanken sollte. Zumal da ja auch extra für mich mit gekocht wurde und das war ja doch auch ein ziemlicher Aufwand! Nicht nur ein hinstellen von Brot und Brötchen oder sowas!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Dez 13, 2017 7:22 pm

Ariel

Wie süß rot er plötzlich wurde! Oh Gott ich schmolz innerlich einfach nur dahin und strahlte Chris überglücklich an. Er war einfach der beste und tollste, den ich jemals hatte finden können, auch wenn es doch mehr als nur abenteuerlich war, dass wir beide uns getroffen und verliebt hatten. Viel gegensätzlich konnten unsere Abstammung wohl nicht mehr sein. "Ach das ist doch egal. Ich erinnere mich noch daran, dass meine Großeltern kein Auto besaßen, sondern nur einen alten Karren und drei Mulis. Ich hab Opa so gerne begleitet, wenn wir mit dem Karren herumgefahren sind oder daran herumgebastelt haben, weil das Teil so langsam auseinander bröselte", lachte ich dann, denn ich erinnerte mich gerne daran zurück. Damals als noch alles in Ordnung war. Schnell schob ich die Gedanen wieder beiseite und freute mich einfach darauf, dass meine Eltern ihn so gut angenommen hatten und er nun mein Freund war. Vermutlich würde ich tagelang wie auf Droge sein dadurch. "Das klingt.. interessant. Ich bin mal gespannt.. Und vor allem nervös. Total nervös, jetzt schon. Dafür musst du mich dann aber auch mal zu dir einladen, Liebling", grinste ich dann, denn bislang war ich nie bei ihm Zuhause gewesen und irgendwie war das bislang auch nie so großartig Thema gewesen. Aber ich wollte schon gerne mal zu ihm, seine Familie kennenlernen. Soweit ich wusste, hatte er ja noch einen Bruder? Ja doch, ich wollte seine Eltern kennenlernen und seinen Bruder und dann würde ich mich auch bei seinem Vater entschuldigen für mein komisches verhalten, dass wirklich nicht akzeptabel gewesen war! Zufrieden sprach ich das Tischgebet mit, ehe ich mich daran machte, das Essen auf die Teller zu verteilen. 'Ach dafür brauchst du uns nicht zu danken. Wenn du da bist, ist doch ganz klkar, dass du mitisst! Und unsere Tür steht dir immer offen, Chris' Meinte mein Vater sofort lächelnd, als Chris sich meinte, für das Essen bedanken zu müssen. Das war doch selbstverständlich, immerhin wenn er da war, dann sollte er auch was bekommen und er konnte so oft hier sein, wie er nur wollte! Meine Eltern schienen ja kein großes Problem damit zu haben. 'Außerdem freut es mich immer, wenn Freunde von Habibi da sind und du als sein Freund darfst natürlich immer hier sein, wenn du möchtest' Fügte meine Mutter noch hinzu, ehe wir uns dann aber auch dem Essen widmeten. Heute gab es eine ordentliche Suppe mit Hirse und Gemüse und Fleischbällchen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Dez 13, 2017 8:22 pm

Chris

„Mulis? Die waren sicher auch total süss“, meinte ich gleich. Ich liebte Tiere. Alle Tiere! Klar, manche hatte ich schon ein wenig lieber als andere, aber im großen und ganzen möchte ich eigentlich alles leiden. Gut, außer Mücken. Die fand ich scheisse und da stand ich auch dazu. Sollten die doch alle in der Hölle schmoren. Ehrlich, da hätte ich Kein Problem damit, aber ansonsten möchte ich eigentlich wirklich alles. „Das werde ich. Aber erst erzähl ich Ihnen alles, vielleicht lassen sie dich dann etwas mehr in Ruhe“, stimmte ich gleich zufrieden zu. Natürlich würde ich ihn meinen Eltern vorstellen! Und sie würden sich bestimmt freuen, da war ich mir doch sehr sicher. Beim Tischgebet könnte ich nur Schweigen, aber das war ok. Gespänt hörte ich also zu und freute mich einfach, dass ich hier sein könnte und durfte und das sie mich so gut aufgenommen hatten. Immerhin waren sicherlich nicht alle Eltern so und schon gar nicht, wo ich ja nun nicht die Wunschschwiegertochter war oder sowas. Aber mit all dem schienen seine Eltern ja wirklich gar kein Problem zu haben und das war einfach nur toll. Ich fühlte mich doch richtig zuhause! „Das ist wirklich schön! Und meinem alten Mann scheint es ja auch gut zu gefallen“, freute ich mich gleich und stieß Ariel ein wenig stichelnd in die Seite, ehe ich zur Terrassentür sah. Jörg schlief wohl noch immer tief und fest, aber gut, dann könnte er auch nichts kaputt machen oder sowas und dazu war er alt, da hatte er sich das verdient. „Die Suppe ist wirklich gut! Also eigentlich bin ich nicht soo der Hirsefan, aber in die Suppe passt es klasse“, lobte ich dann auch begeistert und fragte nach dem Rezept, ehe ich von Ariel wissen wollte, ob sie eigentlich weihnachtsplätzchen backten, auch wenn sie keine Weihnachten feierten. Immerhin machte das backen total viel Spaß!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do Dez 14, 2017 9:28 pm

Ariel

"Ich erinnere mich kaum noch daran, wie sie ausgesehen haben, wenn ich ehrlich bin. Ich weiß, dass sie da waren und was ich mit ihnen gemacht habe, aber der Rest, wie sie aussahen und sowas.. Ist verblasst", seufzte ich dann, denn ich erinnerte mich wirklich nicht mehr daran, welche Farbe sie hatten, ob sie besonderheiten oder sowas besaßen. "Vielleicht habe ich noch Bilder von ihnen.. Viele haben wir nicht, ich habe sie mir noch nie angeguckt, seitdem wir von Zuhause weg sind", fügte ich dann noch hinzu. Ich hatte viel zu viel Angst davor, von meinen Gefühlen mitgerissen zu werden, sollte ich sie mir nochmal angucken. Das sollte Chris auch wissen, falls er sie sehen wollte. Irgendwann sollte er sie jedenfalls sehen, imerhin gehörte das auch zu mir und war sogar ein bedeutender Teil von meinem Leben. "Ich lasse mich überraschen. Obwohl ich auch vwerstehen kann, wenn sie wissen wollen wer ich bin und wie ich so ticke. Immerhin könnte ich ja auch ein richtiger Arsch sein und dich nur ausnutzen oder dir sonst was antun", überlegte ich dann, denn ich als Vater würde mir unfassbar viele Sorgen um meine Kinder machen, wenn die dann mal irgendwann einen Partner oder eine Partnerin mitbringen sollten. "Jaja mobb mich nur weiter damit, Sadist", meinte ich nur leise, als er wieder auf meinen fatalen Fehler hinwies. "Aber es freut mich, dass Jörg es gerne hier mag, wäre blöd, wenn er es nicht mögen würde oder mich nicht mögen würde oder sowas", lächelte ich dann, denn das wäre absolut doof, wenn Jörg mich nicht mögen würde. Er würde dann zwischen uns stehen und alles nur unnötig kompliziert machen. 'Freut mich, dass es dir schmeckt. Das Rezept kann ich dir natürlich geben' Antwortete ihm Mama dann auf seine Frage, während ich einfach nur total glücklich war, dass er das Essen hier mochte. Immerhin war es schon eher speziell. "Du musst mir mal sagen, was du so magst", meinte ich deshalb gleich, denn dann kkönnte ich ihm auch mal was richtig leckeres Zaubern, was er liebte!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Dez 14, 2017 9:46 pm

Chris

"Oh.. das tut mir Leid.. ich hätte nicht fragen sollen. Bitte entschuldige", meinte ich ehrlich betroffen, als ich sah wie trübsinnig mein armer Ariel gleich wurde. Meine Frage war dumm gewesen und ich hätte das wissen können, immerhin hatte er schon einmal gesagt, dass er nicht gerne an die Zeit dachte, als er noch in seiner Heimat gewesen war und das das alles nur schrecklich war. Um ihn nicht weiter in die Erinnerung zu drängen kommentierte ich das mit den Fotos dann auch nicht weiter. Er konnte sie mir zeigen, sobald er bereit dazu war und ich würde sie mir gerne ansehen, aber fragen würde ich nie wieder danach! "Verstehen kann ich es auch, aber ich hoffe wirklich, dass sie nicht gleich zu Helikoptern werden... und das traue ich ihnen schon irgendwie zu", musste ich ihm widerwillig zustimmen und seufzte leicht. Würde schon klappen und wenn sie zu krass wurden, dann musste ich eben mit Ariel immer hierher kommen. Seine Eltern waren immerhin echt nett! Wie es wohl werden würde, wenn meine Eltern und seine Eltern sich mal kennenlernen würden? Ariels Mum war so... sie war toll, aber doch sehr stylisch und meine Mum war eher so mütterlich eben. Nie wirklich aufgebrezelt und unheimlich normal. Ob das für die beiden dann ok sein würde? Was, wenn Ariels Mum das nicht mochte, oder was, wenn meine Mum nicht mochte, dass sie nicht so aufgebrezelt, oder aber Ariels Mum zu aufgebrezelt war? Mir begann schon der Kopf zu schwirren vor Fragen und Sorgen! Schnell versuchte ich sie wieder zur Seite zu schieben und grinste nur vergnügt, als Ariel meinte, das ich ihn mobben würde. Er war doch selbst schuld! Immerhin hatte er die perfekte Vorlage geliefert und so schlimm war es ja nun auch nicht. Er hatte ja nicht wissen können, dass ich einen Hund hatte der Jörg hieß! "Das stimmt! Und das die Schweinchen so gut mit ihm können ist toll. ich hatte ja schon ein wenig Sorge, dass sie vielleicht Angst hätten wenn er hier ist. Er ist ein Schaf, er würde denen nie was machen, aber er ist ja nun sehr groß und die so klein. Aber gut, dass sie nicht ängstlich reagiert haben", freute ich mich und sah mich kurz nach den beiden kleinen Wesen um. Die waren auch einfach so süß! Gut, ich würde sie mir nicht direkt als Haustiere zulegen, aber das Ariel und seine Eltern sie behalten hatten, nachdem sie da gewesen waren, dass konnte ich vollstens verstehen. Denn wenn man so ein Tier, oder zwei, dann mal hatte, dann konnte man nicht mehr anders als es lieb haben! "Was ich mag? Alles! Ehrlich, ich ess wirklich alles, am liebsten neues! Wobei... ja doch, eine Sache vermisse ich und lach mich jetzt nicht aus, aber frittiertes Gemüse.. das wäre toll! In USA wird so viel frittiert und ich habe den frittierten Blumenkohl immer total gern gegessen!", schwärmte ich ganz verträumt, als er wissen wollte was ich mochte.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Dez 17, 2017 11:00 pm

Ariel

"Du musst dich wirklich nicht entschuldigen, wirklich nicht", antwortete ich ihm nur lächelnd, denn er musste sich nicht dafür entschuldigen, dass er gerne mehr über mein Leben wissen wollte. "Ich finde es eher gesagt schön, also klar, es zieht mich in dem Moment doch runter, natürlich, aber ich freue mich, dass du nicht als solche Dinge denken musst und dein Leben frei von all solchen Erfahrungen ist. Es kann halt nur eben sein, dass ich abblocke, sobald es um diese Dinge geht und dass ich empfindlich darauf reagiere, wie ihr mit mir als Muslim, als Ausländer oder mit der Situation in meiner Heimat umgegangen wird", fügte ich dann noch erklärend hinzu, freute mich aber ansonsten doch ziemlich. "Ach das wird schon werden.. Immerhin haben wir auch noch hier zur Not, wenn es bei dir Zuhause gar nicht geht", überlegte ich dann, denn wir würden uns schon sehen können, auch wenn ich gerne auch mal öfters bei ihm wäre. "Zum Glück kennen sie Hunde, in Frankreich hatten einige meiner FGreunde auch Hunde und in der Nachbarschaft haben auch welche gelebt, sodass ich manchmal auch glaube, sie sind mehr Hund als Schwein, aber das macht nichts", lachte ich dann, ehe ich über seine Worte mit den Plätzchen nachdachte. "Mh, am ehesten könnte man das vielleicht mit dem Zuckerfest vergleichen, das wird im Anschluss an Ramadan gefeiert, da backen wir und beschenken uns und sowas, auch wenn wir den Ramadan nicht im vollen Ausmaße durchziehen. Aber sonst machen wir zu Weihnachten nichts. Wirklich nichts, wir schenken uns auch nichts und sowas. Was absolut ätzend ist, weil ja nie was an Weihnachten auf hat und wenn man sich damit nicht befasst, dann steht man plötzlich vor geschlossenen Türen und alles ist nervig. Du glaubst nicht, wie oft das schon passiert ist. Es ist halt einfach komplett nebensächlich für uns", erklärte ich dann, denn Weihnachten existierte einfach nicht. Mir ging es eher gesagt sogar ziemlich auf den Zeiger, dass hier jeder so ausflippte um dann drei Tage lang so zu feiern wie wir jeden Abend nach dem Fastenbrechen feierten. Als er dann von Blumenkohl anfing, musste ich erstmal überlegen, was genau nochmal Blumenkohl war, denn den kannte ich auch absolut nicht. "Frittieren? Okay, das klingt mega komisch, vor allem frittiertes Gemüse. Das musst du mal machen, ich will das mal probieren bitte", freute ich mich dann, denn ich wollte kennenlernen, was er so aß, vor allem wenn er doch hier schon oftmals sehr typisches Essen von uns aß und überhaupt klang das so merkwürdig, dass ich es mal probieren wollte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mo Dez 18, 2017 5:21 pm

Chris

Doch ich musste mich schon entschuldigen! Zumindest sah ich das so, aber ich wollte deswegen nun auch nicht unbedingt mit Ariel streiten, sodass ich nur vorsichtig nickte und mir eben vornahm vorsichtiger zu sein in Zukunft. "Es muss aber gehen! Ich kann nicht immer nur bei dir sein, sondern meine Eltern müssen akzeptieren, dass du eben mit mir zusammen bist - egal ob sie das wollen oder nicht!", wehrte ich gleich ab, da ich sicher nicht einführen wollte, dass wir dann nur noch bei ihm waren oder sowas. Nein. Meine Eltern mussten damit umgehen können, dass ich Ariel liebte und wenn sie das nicht taten, dann sollten sie sich gefälligst nicht einmischen. Wobei ich aber nicht glaubte, dass sie was dagegen haben würde. Nein, sie würden Ariel sicherlich in die Familie aufnehmen und alles würde gut werden. Und bestimmt hätten sie auch sehr viel Spaß daran mit mir und meinem Freund segeln zu gehen und mit mir zusammen ihm zu zeigen wie alles funktionierte. "Besser so als sie haben Angst vor allem", meinte ich nur mit einem leichten schulterzucken, als Ariel meinte, dass die Schweine eigentlich viel mehr Hunde als Schweine wären. Zumal es so sicherlich auch viel leichter mit ihnen an der Leine war, oder? Wobei, Schweine waren ja nun sehr intelligent - intelligenter als Hunde - wahrscheinlich war das also eher egal. "Hm... aber Plätzchen könntest du trotzdem mit backen wenn du magst! Das macht immer total viel Spaß in der Familie", fragte ich dann dennoch vorsichtig nach, da ich mir das schon sehr spaßig vorstellte und schon fand, dass er ja zumindest mit backen konnte. Das hatte ja nun nichts mit dem Glauben oder sowas zu tun, sondern war einfach, weil wir in der Familie das immer total genießen konnten mal was zusammen zu machen. "Ich kann Mum fragen. Selbst hab ich das erst einmal gemacht und da hab ich mich so verbrüht, dass ich zum Arzt musste", seufzte ich und zeigte ihm meinen Arm, auf dem noch immer ein paar feine, kreisförmige Narben zu sehen waren, welche ich von den Fettspritzern zurückbehalten hatte. Und dennoch hatte ich frittiertes total gerne gegessen! "Ein paar der Gerüchte stimmen halt doch: Wir essen da in USA wirklich super gern frittiertes und es wird wirklich so gut wie alles frittiert. Ich glaube es gibt auch nichts, dass man nicht frittieren könnte", grinste ich noch vergnügt und aß meine Portion auf, ehe ich mir noch einen kleinen Nachschlag geben lies, da es wirklich extrem lecker schmeckte und Ariels Eltern das auch gerne wissen sollten!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Di Dez 19, 2017 6:38 pm

Ariel

Ich hoffte wirklich, dass seine Eltern es akzeptieren würden, denn alles andere wäre furchtbar. Wirklich schlimm. Immerhin war für mich Familie auch sehr sehr wichtig und ich wüsste nicht, wie ich reagieren sollte, wenn seine eltern mich wirklich gar nicht akzeptieren sollten. Dabei wäre es dann auch völlig egal, ob sie mich als 'Mann' nicht haben wollten oder als Muslim nicht, es wäre einfach furchtbar. 'Nichts gegen deine Eltern, aber sie sollten es schon akzeptieren. Es bringt ihnen doch nichts, wenn sie es nicht tun. Damit zerstören sie nur die Beziehung zu dir und treiben dich weg von ihnen, gleichzeitig belasten sie damit aber auch die Beziehung von dir und Habibi. Gut für uns war das nun auch absolut nicht leicht, dass muss ich auch ehrlich sagen, aber wir haben darüber gesprochen und wir werden Ariel immer unterstützen, ob er nun einen Mann oder eine Frau an seiner Seite will und das sollten auch deine Eltern erkennen. Ich jedenfalls finde dich unfassbar toll und lieb, ich könnte mir niemanden besseren vorstellen' Lächelte meine Mutter sanft, was mich doch leicht dazu brachte rot zu werden. Es war nicht normal, dass sie einfach so akzeptiert hatten, dass ich schwul war. Ok, einfach so war auch ein wenig übertrieben, am Anfang war es sehr schwer gewesen, vor allem für Papa, doch er hatte nun drei Jahre gehabt, sich damit zu arrangieren und es zu akzeptieren und das hatte er gemacht, was mich unglaublich glücklich und froh machte, tief in mir drin. Ich würde es ihm vermutlich von nun an täglich sagen für mindestens die nächsten 2 Wochen, aber das war schon o fand ich. "Stimmt, allgemein.. kann man Kekse ja auch mal so backen. Das sind doch eigentlich nur Kekse oder sind Plätzchen noch etwas bestimmtes anderes?", fragte ich dann gleich begeistert nach. Ich würde mich jedenfalls total freuen, wenn wir zusammen backen konnten! "Ach das wird bestimmt lustig, auch wenn du mir das dann alles zeigen musst, ich hab noch nicht viele Kekse und Plätzchen gemacht!", freute ich mich dann weiter und nahm mir ghleich vor, dass ich das mal ansprechen würde, wenn wir bei ihm Zuhause waren. Immerhin war es bestimmt einfach, wenn wir bei ihm backen würden als bei mir, wo ich keine Ahnung davon hatte und ich wollte eben zu gerne auch mal was bei ihm machen! Als er mir seine Narben zeigte, staunte ich nicht schlecht. Ich wäre nie im Leben darauf gekommen, dass die von Frittierfett gekommen wären und so fuhr ich doch ein wenig geistesabwesend über sie, ehe ich peinlich berührt zurückzuckte. "Sorry, ich war.. abgelenkt. Das hat bestimmt sau wehgetan, ich glaub ich hätte danach nie wieder sowas versucht, aber wäre cool, wenn wir sowas mal essen würden", entschuldigte ich mich dann noch immer knallrot und grinste ihn verlegen an. "Das stimmt allerdings, klingt total strange für jemanden, der das nicht kennt", lachte ich dann und ließ mir ebenfalls noch etwas auftun. Wie wohl so frittiertes schmeckte? Ich freute mich jedenfalls schon darauf, alles mal kennenzulernen, bislang beschräntke sich mein Wissen ja eher auf Pommes und sowas.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Di Dez 19, 2017 6:55 pm

Chris

Es überraschte mich doch irgendwie sehr, als sich Ariels Mutter plötzlich in unser Gespräch einmischte und ich lächelte vorsichtig. "Ich denke auch, dass sie es akzeptieren werden, immerhin wissen sie so an sich ja, dass ich... naja, das ich schwul bin, aber ich hab noch nie jemanden mitgebracht. Und vielleicht sehen die alles ja plötzlich anders, wenn sie sehen, dass ich wirklich einen Mann zum Freund hab", seufzte ich nur, errötete aufgrund all der Komplimente aber auch leicht. Wenn ich wenigstens schon mal einen Freund gehabt hätte und der schon mal mit zuhause gewesen wäre, dann würde ich mir all die Gedanken nicht machen, aber so war das alles einfach noch so verdammt neu und machte mich eben nervös! Ariels Glauben hingegen... nein, der würde sie nicht stören und da machte ich mir wirklich die wenigsten Gedanken. Religiös waren wir immerhin nicht. Gut, zu Weihnachten schon ein wenig, weil das eben dazu gehörte, aber ansonsten nicht und wenn jemand was anderes glaubte als wir, dann war das meiner ganzen Familie eigentlich auch ziemlich egal. Leben und leben lassen. So wie am besten einfach jeder denken sollte. "Ähm... keine Ahnung... Jonathan redet immer von Plätzchen, Neri sagt oft Kekse, aber ich glaube es ist das gleiche", überlegte ich ziemlich überrumpelt und starrte Ariel verwirrt an. Irgendwie hatte ich nie darüber nachgedacht, ob es da einen Unterschied gab, aber jetzt wo er es sagte, war es doch komisch, dass es zwei Wörter für ein und dasselbe gab, oder? Ariels Finger auf meinem Arm jagten derweil eine Art eisiges Prickeln durch meinen Arm und ich zuckte doch ziemlich zusammen. Was machte er denn da? Und wieso fühlte sie das SO an?! Hastig zog ich meinen Arm weg, wurde knallrot und konnte ihm nicht recht in die Augen schaun. Verdammt nochmal, ich lebte keusch! Er konnte mich nicht einfach so anfassen und solche Gefühle erzeugen! Das war gemein! "Ja, schon ziemlich, aber naja, ich hab daraus auch gelernt", antwortete ich gleich und versuchte meine Gedanken wieder auf was anderes als Ariels Berührung zu lenken, denn die verwirrte mich nur unnötig. "Es klingt nicht nur für die, die es nicht kennen strange - das kannst du mir glauben! Was ich meine Landleute schon alles hab frittieren sehen... ehrlich, da läuft es dir sehr kalt den Rücken runter!", grinste ich nur und aß dann auch schnell weiter. Noch immer schwirrte eine Art 'Nachhall' der Berührung durch meinen Kopf und das fand ich doch ziemlich unangenehm, denn irgendwie wollte ich gerne mehr, nur mehr wollen war nicht in Ordnung. Nicht für mich! Immerhin hatte ich mir selbst ein Versprechen gegeben und das würde ich nicht brechen.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Dez 20, 2017 9:25 pm

Ariel

Als Chris erzählte, dass er Sorge hatte, weil er noch nie einen Freund mitgebracht hatte nach Hause, fing sowohl meine Mutter als auch mein Vater das Lachen an, während ich knallrot anlief, denn ich wusste genau, was jetzt kam. Genau wusste ich es und ich wusste auch, dass ich sie würde nicht davon abhalten können, egal was ich tat, also lies ich es wohl oder übel über mich ergehen. 'Es ist nicht so, dass uns Ariel jemals jemanden vor dir vorgestellt hätte. Wahrlich nicht, vor drei Jahren kam er an und hat ziemlich eindeutig klargemacht, dass er homosexuell ist und es auch bleiben wird, egal ob wir damit Probleme hätten oder nicht. Vor allem die erste Zeit als er anfing Sex zu haben, blieb es nicht verborgen, es war definitiv nicht zu übersehen. Es wird uns vermutlich immer ein Rätsel bleiben, wieso du einfach nur Sex hattest um Sex zu haben und deine Jungfräulichkeit irgendeinem dahergelaufenen Typen gegeben hast, dafür sind wir vermutlich dann doch zu traditionell, Ariel, aber allein die Tatsache, dass du ihn uns als deinen Freund vorgestellt hast und das sogar nicht gleich beim ersten Treffen und mit allem was dazwischen passiert ist, zeigt doch schon, dass er etwas besonderes für dich ist, auch wenn er dein erster Freund ist, oder zumindest dein erster Freund der es geschafft hat uns vorgestellt zu werden. Was ich jedenfalls sagen will Chris, es ist für uns genauso jetzt sehr viel realer alles durch dich und es macht keinen Unterschied, nein ich freue mich sogar einfach total und ich denke bei deinen Eltern wird das genauso sein, der einzige Unterschied ist einfach, dass wir dich schon ein wenig mehr kennen als sie Ariel kennen werden, aber das macht ja nichts' Erzählte meine Mutter dann und ich wollte am liebsten einfach total im Erdboden versinken. "Mama das ist peinlich", beschwerte ich mich dann kleinlaut, woraufhin mein Vater nur ein 'Selbstschuld' einwarf und dann weiter erheitert seine Suppe löffelte. Ja toll danke, dass die beiden aber auch sooft zusammenhalten mussten! "Achso ok, sonst frag ich die mal. Deutsch ist was sowas angeht ja eh total komisch. Ich wäre nie im Leben darauf gekommen, dass 'Kinder umfahren' nicht das Gleiche ist wie 'Kinder umfahren', obwohl es dieselben Wörter sind. Wer denkt sich denn sowas aus?!", beschwerte ich mich dann, denn ich hatte ewig gebraucht und Jason doch an den Rand der Verzweiflung gebracht damit, dass ich den unterschied ewig nicht begriffen hatte. Seine Reaktion auf meine Berührung warf mich derweil auch total aus der Bahn und ich lief erneut knallrot an. Er hatte es also auch gespürt? Dieses wundervolle Kribbeln?! "Also so manches will ich auch gar nicht frittiert essen, um ehrlich zu sein... Aber anderes würde ich schon gerne probieren", nuschelte ich dann, während ich nun auch meinen Arm wieder zu mir genommen hatte und scheu zu ihm herüberblickte. Gott es fühlte sich jetzt schon alles so viel besser als mit jedem anderen Kerl zuvor an! Wirklich alles einfach nur! Und da kam noch so vieles.. Und er hatte das auch gespürt! Es machte ich verrückt, jetzt schon und um irgendwie auf andere Gedanken zu kommen, aß ich nun auch meine Suppe auf, wollte jedoch nicht noch mehr, sodass ich mich damit beschäftigte knallrot meinen Teller anzustarren und irgendwie zu ignorieren, dass meine Eltern vermutlich genau gemerkt hatten, was Sache war. "Ach, können wir nachher Chris und Jörg nach Hause bringen? Jörg müsste doch in den großen Wagen reinpassen ohne Probleme oder? Also nicht, dass ich dich jetzt loswerden will, aber nur damit wir das schon mal klären können", fragte ich deshalb jetzt nicht, da mir gerade nichts besseres einfiel, sah dann aber auch direkt panisch zu Chris, nicht, dass er es falsch verstand. 'Natürlich, dass ist kein Problem' Antwortete nun mein Vater sanft lächelnd, ehe er sich nun bei Chris genauer über Jörg erkundigte, was er für eine Rasse war und wie alt er war und wie lange sie ihn schon hatten und sowas.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do Dez 21, 2017 4:43 pm

Chris

Als Ariels Eltern so plötzlich das Lachen anfingen, wurde ich nur noch röter, ehe ich dann aber doch extrem erstaunt war. Gut und extrem peinlich berührt, aber auch sehr erstaunt, denn ich hatte Ariel für sehr erfahren gehalten, was das anging... also alles in einer Beziehung anging. Vom Beziehung anfangen bis zu dem Part wo man seinen Partner den Eltern vorstellte! Gut und beim Sex, da war er wahrscheinlich auch extrem erfahren, aber darüber wollte ich nicht unbedingt nachdenken. "Oh... und ich dachte, dass er das alles schon mega oft mit all den Typen vor mir gemacht hat", stellte ich leise fest und war kurz etwas in Gedanken, sodass auch auch nur ein wenig Abwesend grinste, als Ariel sich beschwerte, weil ihm das peinlich wäre. Irgendwie hatte ich ja nun nicht groß was anderes erwartet! Irgendwie... er war eben so, aber das war ja auch nicht schlimm, solange er mir nun treu war und nicht weiter machte mit seinem alten Lebensstil in dem die Männer für ihn nur sein Spielzeug gewesen waren und mehr nicht. Denn wenn ich eines nicht sein wollte, dann sein Spielzeug! "Ach... das geht doch viel schlimmer! Groß und Kleinschreibung, was soll das denn?! Im englischen, da schreibst du einfach hin und gut ist und hier? Da muss man MEGA aufpassen, nur weil 'Der Gefangene floh' und 'Der gefangene Floh' jeweils was ganz anderes heißen! Total schlimm!", seufzte ich kopfschüttelnd. Die deutsche Sprache hatte Tücken, das war echt nicht normal! Wie sollte man denn da komplett durchsteigen? Und wie machten Deutsche das überhaupt? Englisch war so wunderbar einfach dagegen! Gut... Arabisch war nun auch nicht einfach, zumindest klang es für mich nicht einfach. Wahrscheinlich, weil ich die Wörter kaum auseinander halten konnte, aber dennoch war es sicherlich nicht so gemein wie Deutsch! "Ich will auch nicht alles, das kannst du mir glauben... wobei Snickers frittiert aber echt gut ist! Mit Eis... der Wahnsinn!", grinste ich gleich, ehe ich mich Ariels Dad zuwandte und mich erst mal bedankte, dass sie kein Problem damit hatten Jörg ins Auto zu lassen. Immerhin kannte ich doch sehr viele Leute, die niemals einen Hund in ihr Auto lassen würden, wenn sie nicht selbst einen hatten und in ein so cooles wie das von Ariels Eltern sowieso nicht. Aber vielleicht war es ja auch mit dem Begründet, dass sie selbst auch Haustiere hatten die sie liebten. "Jörg ist ein Neufundländer. Meine Eltern haben die Rasse ausgewählt, weil die gerne ins Wasser gehen und wir ja auch am Meer gewohnt haben und er ist wirklich eine Wasserratte! Schon immer! Manchmal ist er sogar mit auf meinem Surfbrett gestanden und dann sind wir zu zweit gesurft! Wenn auch dann natürlich nur kleine Wellen, weil ich ihn niemals in Gefahr bringen würde", erzählte ich gleich begeistert und nannte auch Jörgs alter, welcher nun, wo sein Name wohl ein paar mal zu oft gefallen war, auch langsam angetrottet kam und sich gähnend neben dem Küchentisch wieder hinlegte, uns alle dabei mit seinen großen, treuen Augen musternd.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Dez 30, 2017 2:24 pm

Ariel

Ich war mittlerweile auch knallrot angelaufen und starrte einfach nur fassungslos aufg meinen leeren Teller. Warum taten meine Eltern mir das bloß alles an?! Das war ja mal oberpeinlich und so wie mein Chris tat.. schockierte ich ihn damit auch total. Gott nein das war ja schlimm und so peinlich alles! 'Nein, da bist du der absolut erste' versicherte nun auch mein Vater ihm nochmal, während ich mittlerweile einfach gar nichts mehr sagte, nur einen doch total verliebten Blick zu Chris warf, der total abwesend vor sich hingrinste und dabei einfach so unfassbar sexy wirkte, dass alles in mir dahinschmolz. Über seine Aussage musste ich dann erstmal einen Moment nachdenken, denn zuerst verstand ich nicht, was er damit meinte, nachdem ich mir aber beide Sätze mal aufgeschrieben hatte, fiel mir dann auch auf was er meinte und ich fing an zu lachen. "Das ist echt schlimm, keine Ahnung wer sich sowas ausgedacht hat", stimmte ich ihm dann zu, denn vermutlich hätte ich mich nicht nur falsch entschieden, sondern auch zuerst nicht begriffen, was er meinte. "Aber um sowas wirklich schnell verstehen zu können, muss ich noch deutlich besser werden in Deutsch, das schaff ich momentan noch nicht so richtig", seufzte ich dann, denn mein Deutsch war dafür einfach noch viel zu schlecht insgesamt. Als er schließlich von frittierten Snickers mit Eis erzählte, konnte ich nicht verhindern, dass mir doch meine Gesichtszüge entgleisten und ich ihn ein wenig fassungslsos ansah. "Das klingt nach allem, aber sicherlich nicht nach irgendetwas leckerem, zumindest für mich spontan nicht", lachte ich dann, denn ich fand das total merkwürdig. Also so in meiner Vorstellung. Und auch sonst, war das absolut komisch. Snickers.. Frittiert.. Snickers mit Eis würde noch gehen aber Snickers frittiert lang total komisch. Mein Vater hörte ihm derweil aufmerksam zu was Jörg anging und auch meine Mutter folgte interessiert dem Gespräch. Interessiert fragte er dann gleich weiter, von welcher Küstenseite Chris denn kam, ehe er erzählte, dass seine Eltern auch schon recht früh Hunde gehabt hatten, obwohl das eher untypisch gewesen war, Hunde aber die besten Wachtiere gewesen waren, er dann aber nie wieder einen Hund gehabt hatte, nachdem er weggezogen war. 'Meer ist hier ja leider nicht mehr so sonderlich viel, wo gehst du mit ihm jhetzt baden? Oder momentan gar nicht mehr?' Fragte er dann interessiert weiter, während ich mich nun zusammen mit Mama daran machte, den Tisch abzuräumen. Insgeheim auch mit der Hoffnung, meine Gesichtsfarbe wieder ein wenig mehr unter Kontrolle zu bekommen und nicht mehr auszusehen wie ein fertig gegarter Hummer.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Dez 30, 2017 2:54 pm

Chris

Der aller erste... der aller erste, den Ariel wirklich möchte, oder liebte oder wie auch immer... das zu hören machte mich doch sehr stolz. Immerhin hatte ich gedacht, dass ich eben einer von vielen war! Also klar, schon ein klein wenig mehr besonders, oder auch nicht. Nein, eigentlich eher nicht. Sondern wirklich einer von vielen. Aber scheinbar war ich halt doch was ganz anderes als das, was er bisher so gehabt hatte und das war total toll und Wärme mir mein Herz doch sehr. Als Ariel sich den Satz erst mal aufschreiben musste, da kam mir doch ein leichtes Lachen über die Lippen. „Genau das mein ich! Da muss Man schon ein Meister sein, damit man das alles versteht“, seufzte ich dann, immerhin war ich auch nicht perfekt. Eher im Gegenteil, oft verstand auch ich nicht wirklich alles was man mir sagte! „Ach, ich mach dir mal eins. Du wirst es mögen“, schlug ich gleich vor, als Ariel doch sehr zu zweifeln schien. „Wir haben da bei San Francisco gewohnt, da gehen auch sehr viele Wellen und so“, freute ich mich über die Fragen, ehe ich mit liebevollen Blick auf meinen Hund meinte, dass ich mir ein Leben ohne Tier nicht mehr vorstellen konnte. Sollte Jörg eines Tages nicht mehr sein, dann würde ich mir eben einen anderen Hund adoptieren! Selbst wenn Ariel das nicht wollen würde. Bei der Frage wo wir baden gehen würden wurde ich dann aber doch ein wenig betrübt. „Momentan so gut wie gar nicht mehr. Der See im Park ist für Hunde gesperrt worden, weil die den angeblich so dreckig machen und jetzt haben wir zwar ein Planschbecken für ihn im Garten aufgestellt, aber das ist halt winzig. Auch wenn er wirklich viel darin planscht! Ist total niedlich! Mögen eure Schweine Wasser? Eher Schlamm oder?“, fragte ich neugierig nach. „Auf den Bahamas gibt es doch diese schwimmenden Schweine, die sind total cool! Also auf den Fotos. Dort war ich noch nie“, merkte ich nachdenklich an. Ob ich es jemals dorthin schaffen würde? Immerhin war es ja doch recht teuer so mot Flug und allen, aber vielleicht wollte Ariel ja auch eines Tages und wir würden hin segeln?! Das wäre der Wahnsinn! Segeln war sowieso das allertollste und so einen richtigen Segeltörn mit meinem Freund... das wäre schon ziemlich cool! Wobei Ariel das mit den Schiffen dann auch erst mal gut finden müsste. Vielleicht würde er ja auch seekrank und in dem Fall würde ich ihn dann natürlich auch nicht auf ein Boot zwingen.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Dez 30, 2017 9:10 pm

Ariel

Ich lächelte Chris einfach nur glücklich und liebevoll an, während er in seinen eigenen Gedanken verschwunden zu sein schien, was ihn nur noch süßer werden ließ, da er so absolut niedlich dann kleine Falten bekam auf dem Kopf und einfach nur süß war. Zu gerne hätte ich ihn jetzt gekuschelt oder geküsst, aber ich glaube, das hätte ihn einfach nur völlig durcheinander gebracht oder verschreckt! "Chris! Wir müssen noch ein Bild machen", stellte ich dann schon fast panisch fest, während Mama und ich nun alles abgeräumt hatten. Mama schüttelte nur den Kopf, während ich nun schnell loslief um mein Handy zu holen, damit ich gleich ein schönes neues Profilbild von uns beiden aufnehmen konnte! 'Ah ok das klingt ja nicht so gut. Leider weiß ich auch nicht, ob es hier irgendwo einen See gibt' Stellte mein Vater dann fest, während ich nun gleich einwand, dass ich schon was tolles gefunden hatte mit Wasser und gerne Segeln ausprobieren wollte. Meine Mutter nickte gleich zustimmend und auch mein Vater fand, dass ich es mal ausprobieren sollte, ob es mir gefiel. 'Schlamm, größtenteils. Sie brauchen das halt, um ihre Körpertempetatur anzupassen und sowas. Wasser mögen sie aber auch, würden Schlamm aber jederzeit allem andren vorziehenm deshalb haben wir ja auch so eine Sandkiste wo wir ihnen Schlamm anmischen' Erklärte mein Vater dann, denn die Schweinchen liebten ihren Schlamm wirklich von ganzem Herzen und ich konnte mit nichts besseres vorstellen, als sie beim Suhlen zu beobachten, was ich Chris dann auch gleich fröhlich mitteilte. Schließlich machte ich ein total süßes Paarselfie von ihm und mir, was ich gleich ganz verliebt musterte. Nun durfte ich auch ganz offiziell das süße Schmetterlingsbild mit Chris als Hintergrundbild einstellen! Glücklich lächelte ich Chris an. "Bahamas klingt jedenfalls total toll", nickte ich dann eifrig, während mein Vater nun aber auch meinte, dass er Chris eben heimbringen würde, weil er noch was für die Arbeit machen musste.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Dez 30, 2017 9:26 pm

Chris

Als Ariel meinte, dass wir noch ein Bild machen müssten, würde ich doch gleich ziemlich verlegen und rot. Immerhin hielt ich mich nicht für sehr fotogen und fand es immer ziemlich schlimm mich auf Fotos zu sehen. „Wenn wir segeln kann Jörg ja vielleicht mit. Der ist ganz gern auf Booten, zumal er dann eigentlich auch immer ins Wasser darf - also solange man ihn auch wieder raus bekommt aus dem Wasser“, freute ich mich gleich für meinen Hund, welcher bei der Nennung seines Namens und dem freudigen Tonfall auch gleich mit dem Schwanz wackelte. Wenn auch nicht zu enthusiastisch, aber er war eben auch ziemlich alt. „Die beiden sind echt niedlich! Bestimmt genauso süß wie Jörg, wenn der im Wasser tobt“, stellte ich gleich grinsend fest. Die beiden Schweinchen waren schon echt lieb, wie Hunde eben, nur viel kleiner. Aber ansonsten schon wie Hunde! Ariel kam dann auch um das selfie zu machen und ich versuchte so gut wie möglich auszusehen, was meiner Meinung nach aber nicht perfekt klappte. Aber naja, solange Ariel glücklich war - und das war er - solange war ich zufrieden! „Wusstest du, dass Jonathan mit diesem Model befreundet ist? Der mit den Narben, der auch schon im Fernsehen war? Total krass! Der sieht immer so gut aus! Ich wünschte ich könnte das auch - also auf Fotos immer so perfekt sein!“, stellte ich grinsend und halb ernst fest, ehe ich aufsprang und meine Jacke schnappte. „Ok, gut, dann mach ich mich mal fertig“, kündigte ich an, ehe ich Ariel etwas nervös anblickte, dann seine Eltern, dann zu meinen Schuhen, dann wieder Ariel und ihm dann doch schnell einen flüchtigen Kuss gab, ehe ich mich knallrot zu meinen Schuhen rettete. Immerhin, so vor seinen Eltern... nur wer wusste schon wann wir uns wieder sahen?! Vielleicht erst in Tagen oder Wochen?!

Fehara bringt Eren ins Bett und geht dann in den Aufenthaltsraum um noch zu lesen.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 8033
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 21
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Dez 30, 2017 10:04 pm

Scarphe

Ich war noch nie in meinem langen Leben so unfassbar erfüllt wie gerade! Ich liebte meinen Sohn, also nicht 'meinem' Sohn, aber ich liebte Eren einfach so als wäre er mein eigener Sohn. Und Fehara so, als wenn er mein Ehemann wäre. Und überhaupt hatte ich so unfassbar viel Glück, die beiden in mein Leben gelassen zu haben! Was schöneres hätte nicht passieren können! Und auch Donna war davon beeinflusst, sie war total glücklich und aufgedreht und blühte momentan richtig auf. Was uns auch in ihrer Gesangskarriere weiterhalf, denn sie traf deutlich besser und mehr Töne als vor kurzem noch und sowieso könnte es kaum besser laufen. Zufrieden saß ich im Aufenthaltsraum und blätterte gerade in einer Zeitschrift, in der irgendein Promidrama dargestellt wurde, was ich allerdings nur belächeln konnte. Mit was für einem Kram sich Menschen ihre Zeit verschwendeten.. Aber die Promis schienen es ganz schön krachen gelassen zu haben. Unfassbar! Doch leicht kopfschüttelnd sah ich auf, als die Tür geöffnet wurde und Fee zu mir kam. Meistens verbrachten wir unsere Abende hier gemeinsam zusammen, sprachen über die Welt und allen möglichen Dingen, kuschelten meistens dabei miteinander und gingen irgendwann später ins Bett, wenn wir müde waren. Immerhin standen wir ja sehr früh auf wegen den Kleinen und allem. Also war es da nichts mit ewig lange aufbleiben, dafür brauchte ich dann aber auch genügend Schlaf, so als Katze war ich ja auch nicht immer wach, schon fast schlimm genug, dass ich meine Betriebszeit mittlerweile auf tagsüber umgestellt hatte. Das hatte auch immer lange gedauert. "Und schlafen die beiden schön", lächelte ich meinen Schatz dann liebevoll an, während ich ein wenig rutschte. Er war einfach so schön und so sexy und überhaupt der allerbeste! Jetzt konnte ich aquch endlich nachvollziehen, wieso Mum und Dad schon solange zusammenwaren, das hatte was absolut schönes und war so unfassbar.. befriegend, so tief in mir drin!

Ariel erwidert den Kuss sofort liebevoll und umarmt ihn dann auch nochmal, ehe er ihn verspricht sich zu melden und möglichst bald wieder zu sehen. Sobald Chris, Ariels Vater und Jörg weg sind, erzählt Ariel seiner Mutter total glücklich alles und updatet sofort sein Profilbild und ist mega happy und schreibt Chris gleich auch nochmal, dass er ihn vermisst.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8056
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 33 von 44 Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34 ... 38 ... 44  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten