Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 25 von 33 Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26 ... 29 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Sep 15, 2017 4:33 pm

Ariel

Auch wenn ich mich noch immer mehr als nur dreckig fühlte und am liebsten mich noch weiter zugekippt hätte, mit Koiko und Rin als Begleitung wurde das echt nichts und daher ergab ich mich auch schließlich und versuchte mich stattdessen zu beruhigen, was nach und nach dank ihrer lieben Worte auch ganz gut klappte. Es beruhigte mich zu wissen, dass es wohl entweder gut werden würde zwischen uns oder er schlicht und ergreifend nicht der Richtige für mich war. Es beruhigte mich wirklich und irgendwie schaffte ich es auch mich wieder aufzuraffen. Koiko und Rin und auch Jonathan schienen mich dann jedenfalls nach Hause bringen zu wollen und daher stand ich nun auch auf und zog mir meine Jacke wieder über, ehe wir uns gemeinsam auf den Weg machte. "Mh Moment, ich weiß nicht wo ich wohne", seufzte ich dann, ehe ich mein Handy herauskramte und dann meine gespeicherte Adresse öffnete. "Ich kann mir den Straßennahmen nicht merken, da wohn ich", nuschelte ich dann und reichte Koiko das Handy. Ohne die drei würde ich vermutlich nicht mehr nach Hause finden, jedenfalls nich so schnell. Meistens schlief ich deshalb eh bei jemand anderen, dann konnte ich nach Hause wenn ich ein wenig klarer war oder nahm dann ein Taxi, was mich dann dahin fuhr. Fucking Orientierung. "Die Luft ist aber echt erstaunlich schön.. Vielleicht schlaf ich draußen, also auf der Dachterasse, warm genug einpacken kann ich mich ja und da kommt sowieso niemand hoch", überlegte ich dann, denn ich mochte es draußen zu schlafen. Und wenn ich meinen Rausch ausschlief, machte mir das Licht sowieso recht wenig, da war ich nicht sonderlich empfindlich. Lag vermutlich daran, dass ich über die heißen Stunden früher immer geschlafen hatten und einen völlig anderen Biorhythmus besessen hatte. "Chris meinte, dass das nie wirklich weit bis zu mir ist, keine Ahnung", seufzte ich dann und trottete neben den anderen dreien her, in der Hoffnung, ich würde sie nicht nerven. "Das ist voll lieb von euch, dass ihr mitkommt und mich nach Hause bringt, danke", bedankte ich mich dann und freute mich wirklich darüber, da das gewiss nicht jeder gemacht hatte, vor allem nicht, nachdem ich den Abend so zerstört hatte mit meiner DUmmheit. Oder Mut. Je nachdem, jedenfalls damit, was ich getan hatte. Das ging einfach absolut gar nicht klar und ich würde mich auch echt nochmal bei ihnen entschuldigen und sie vielleicht zu einem gemeinsamen Essen bei mir einladen oder sowas, jedenfalls irgendwie mich erkenntlich zeighen!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Sep 15, 2017 5:02 pm

Koiko

Irgendwie erstaunte es mich doch ziemlich im ersten Moment, dass er es nicht wusste, aber dann kam mir, dass er erzählt hatte, dass er schon oft umgezogen war und da wunderte es mich dann doch nicht mehr. "Ach, das lernst du auch noch. Dauert vielleicht ein wenig, aber irgendwann hast du das auch raus und bis dahin hast du ja Hilfe", stellte ich nur lächelnd fest und wartete ab, bis er auf seinem Handy gefunden hatte, was er suchte. "Oh, DAS Viertel? Nicht schlecht! Eigentlich eine gar nicht mal so üble Gegend, wenn man von den Prolls absieht, die da teilweise wohnen. Zumindest habe ich da mal die Bekanntschaft mit ein paar gemacht... ne, das ging gar nicht. Aber die waren auch so richtig Neureich und Hauptsache jeder weiß, dass sie Geld haben. Gut, mein Auto, ich weiß, das ist auch ganz schön protzig, aber das ist auch eigentlich das einzige an richtigem Luxus den ich mir erlaube",überlegte ich laut. Nein, in der Gegend waren eindeutig zu viele, die zu sehr auf ihr Geld bedacht waren und das auch nur zu gerne zeigten. Da würde ich nicht hinpassen, zumal es zu wenig Natur für mich war. Wobei Ariel glücklicherweise nicht viel aus seinem Geld zu machen schien. Gut, dass sie da wohnten war wahrscheinlich zum einen, weil es an sich schöne Wohnungen gab und zum anderen, weil man dort auch als Ausländer wirklich sicher war und nicht gerade, weil sie zeigen wollten, dass sie es konnten. Und selbst wenn - ich mochte ihn dennoch. "Draußen? Klingt ja echt cool. Muss ne tolle Wohnung sein die ihr da habt! Eine Dachterrasse fehlt bei uns ein wenig, aber ich möchte es auch jetzt nicht mehr so umbauen", überlegte ich laut und warf Rin dabei einen mahnenden Blick zu. Nicht, dass meine Liebste nun auf die Idee kam, dass wir das ja ändern könnten und schon mal das planen anfing. Nichts da! Wir hatten eine tolle normale Terrasse und mehr brauchten wir auch nicht! "Da hat er Recht. Egal von wo du kommst, in das Viertel geht eigentlich immer irgendwas. Ist halt schön zentral und dennoch nicht zu zentral, also falls du verstehst was ich meine.", musste ich gleich zustimmen, während wir auch schon eine Haltestelle der Straßenbahn erreichten. Da diese allerdings anzeigte, dass es noch ziemlich lage dauern würde, bis die nächste kam, entschied ich mich dazu, dass wir auch laufen konnten und schlenderte weiter. SO weit war es ja nun nicht und die Luft war wirklich angenehm klar. "Das ist doch selbstverständlich. Immerhin bist du ein Freund und mir, und ich spreche hier sicher auch für Jonathan und Rin, ist es wichtig, dass du sicher zuhause ankommst. Vor allem, weil wir ja wissen, dass du dich noch nicht so gut auskennst"
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Sep 15, 2017 5:33 pm

Ariel

"Hoffentlich. Wobei es schon besser wird, gut es dauert ein bisschen länger, bis sich das auch im betrunkenen Zustand festgestzt hat alles, aber das wird schon noch", zuckte ich dann mit den Schultern. "Ich glaub so an sich ist meine Orientierung gar nich so schlimm, viel schlimmer ist, dass hier alles anders ist als in Frankreich", fügte ich dann seufzend hinzu, wobei Frankreich gerade ein sehr schwieriges Wort zum Aussprechen war. "Ich weiß gar nicht wer da so alles wohnt. Ich kenne nicht mal meine Nachbarn, die sind mir aber auch egal, solange sie mir nicht auf die Nerven gehen", grinste ich dann schief, denn meine Nachbarn kannte ich wirklich nicht. "Gut ja, den Autos nach zu urteilen, die hin und wieder auf der Straße stehen, braucht man schon einiges. Toll sind dann immer die Möchtegern-Spackos, die sich die Wohnung grad so leisten können und dann mit 'ner ollen Blechkiste durch die Gegend tuckern", fügte ich dann noch immer grinsend hinzu. "In Toulouse haben wir in einem total schönem freistehenden Häusschen gewohnt, das war schöner, fand ich zumindest, aber die Wohnung ist echt nicht schlecht. Über zwei Etagen, oben als Penthouse mit riesiger Dachterasse und einfach echt schön. Zumindest seitdem mich Chris darauf aufmerksam gemacht hat, was ich von da oben alles sehen kann", erzählte ich und seufzte dann kurz deprimiert, als ich an unser erstes gemeinsames Treffen und den Abend dachte. 'Guck mich nicht so an, wozu brauch ich 'ne Dachterasse wenn ich einen ganzen Wald und Garten hab wo ich schlafen kann' Wehrte sich Rin gleich empört und knuffte Koiko kurz in die Seite, während wir kurzzeitig bei einer Straßenbahnhaltestelle hielten, dann jedoch weitergingen. Vermutlich kam die Bahn erst in ein paar Stunden oder sowas, da lohnte sich vermutlich das Warten absolut nicht. "Ich glaube ich weiß, was du meinst. Wobei es nicht unbedingt dadurch einfacher wird sich zu orientieren, wenn man von allen Seiten hineinkommen kann", lachte ich dann, denn es war wirklich nicht so einfach. "Da wäre es einfach wenn man nur eine Möglichkeit hätte, auch wenn die länger dauert", überlegte ich dann noch. Rin stimmte Koiko bei seinen nächsten Worten jedenfalls gleich zu und ich lächelte alle glücklich an. "Danke man, ihr seid echt tolle Freunde!", freute ich mich dann und war sogar echt gerührt von ihren Worten, wobei meine rührseligkeit heute vermutlich auch viel durch die Sache mit Chris kam, die ich absolut ausblenden wollte. Für immer am besten.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Sep 15, 2017 6:53 pm

Koiko

"Oh, das stimmt, aber dafür ist es Gold wert, wenn man auch betrunken heim kommt, glaub mir. Da lohnt sich die Übung!", stellte ich fest und musste doch irgendwie lachen. Immerhin wusste ich nur zu gut, wie es war, wenn man zu betrunken war um noch klar denken zu können und wie gut es war, wenn einen die Füße dann auch von alleine nach Hause bringen konnten. "Ich kenne meine Nachbarn auch nicht, aber gut, die sind auch ziemlich weit weg", fügte ich dann noch lachend hinzu. Immerhin, bis man mal ein anderes Haus fand, von der Schule aus, war es schon ein Stück und sehen konnte man es sowieso nicht. Was auch gut war, denn ich wollte die gar nicht sehen. Im Gegenteil, eigentlich war ich ganz glücklich, dass es so war, wie es war. Als Ariel plötzlich wieder von Chris anfing, tat er mir doch sehr leid. Ich hatte ihn mit meinem Gerede nun nicht schon wieder daran erinnern wollen! Immerhin ging es ihm echt nicht gut mit dem ganzen und mein Herz quoll einfach über vor Mitgefühl. "Das weiß ich doch nicht, wozu du die brauchst! Aber ich kenne dich meine Liebe und dann stehst du doch plötzlich da und magst es haben, wenn du es mal gesehen hast", lachte ich nur und versuchte dem Schlag auszuweichen, aber dazu reagierte ich zu langsam. Wobei es ja auch kein richtiger Schlag war, nur ein liebevolles knuffen, wie wir das eben oft machten. Einfach um dem anderen doch irgendwie auch Wertschätzung zu zeigen. "Einfacher nicht, aber schwieriger sich zu verlaufen, solange du nur in die richtige Richtung geht. Ganz nach dem Motto 'Alle Wege führen nach Rom'", grinste ich nur auf Ariels Kommentar, als mir auffiel, dass Jonathan irgendwie leicht zurück blieb. Sofort fragte ich nach, ob alles ok wäre, aber er seufzte nur, dass er müde war und wir uns aber keine Sorgen machen bräuchten. Solange wir nicht zu schnell liefen kam er schon mit. Ein leicht schlechtes Gewissen hatte ich dennoch und bremste meine Schritte wieder ein wenig. "Freut mich, dass du so denkst. Du bist aber auch ein netter Kerl, immerhin lädst du sogar so alte Herrschaften wie mich und Rin noch ein", grinste ich begeistert und war aber doch gerührt von seinen Worten. Wir waren also gute Freunde für ihn?! Schön! So wünschte ich mir das! "Und wir sind das obwohl wir dir das trinken verboten haben?", fragte ich dann aber doch noch mit einem leicht schelmischen glitzern in den Augen nach. Immerhin war er ja im ersten moment nicht so begeistert gewesen, als ich gesagt hatte, dass es für den Abend nicht mehr geben würde. Nur wahrscheinlich hatte er auch eingesehen, dass es nichts brachte, wenn er sich zu sehr voll laufen lies.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Sep 15, 2017 7:37 pm

Ariel

"Ohja, ich kenne das schon aus Frankreich, das hatte echt Vorteile, wenn man wusste, wo man hin muss!", stimmte ich ihm gleich begeistert zu, denn in Frankreich hatte mir das schon oft den Arsch gerettet. Ebenso wie die Tatsache, dass in meinem Wohngebiet damals niemand mehr um nach Mitternacht unterwegs war, so konnte ich sogar mit dem Fahrrad fahren, was hier mitten in der Stadt wirklich nicht so die geilste Idee war. "Deine Nachbarn.. Hast du überhaupt welche?", fragte ich dann lachend nach, denn ich hatte bei ihm absolut meilenweit niemand anderen mehr gesehen. 'Jaja... so schlimm bin ich auch nicht.. Doch eigentlich schon, aber ich liebe die Veranda und alles, da brauchst du dir echt keine Gedanken machen, ach man ich freu mich voll wenn wir wieder fest da wohnen' Seufzte Rin derweil glücklich und verlangsamte dann auch ihr Tempo, als Jonathan anmerkte nicht mehr so schnell zu können. Auch ich wurde sofort langsamer und entschuldigte mich für meine Unachtsamkeit. "Ich ruf dir dann gleich bei mir ein Taxi? Immerhin ist Aleksey ja nicht da und die Treppe ist ja immernoch da", fragte ich dann gleich besorgt nach, denn wenn er ohne Aleksey nicht bei mir rein kam, dann konnte er schlecht bei mir schlafen, auch wenn ich ihn natürlich jederzeit bei mir pennen hätte lassen. "Wollt ihr auch eines? Ich bezahl auch, immerhin ists ja nun meine Schuld, dass ihr vermutlich eine ganz andere Richtung gelaufen seid, als ihr müsstet!", meinte ich dann sofort. War ja wirklich nicht das Problem und ich war ihnen so dankbar dafür, dass sie mich hergebracht hatten und für mich dagewesen waren, sonst wäre das wieder im Krankenhaus geendet vermutlich. "Ihr seid doch nicht alt. Und Rin kann super tanzen, du hast dir da echt einen wahren Traum geangelt, dass war verdammt heiß.. Und das sag ich als jemand, der bei Frauen definitiv keinen hochbekommt", lachte ich dann, woraufhin auch Rin lachen muss und mir erklärte, dass Koiko wenn überhaupt für Standard oder Lateintänze zu haben war. "Oh, das erkenne ich hier! Ich hab zwar absolut keine Ahnung wo das genau bei mir in der Nähe ist, aber es ist in der Nähe!", strahlte ich dann sofort und grinste meine Begleiter gleich fröhlich an. "Mh.. JA stimmt, dass hatte ich spontan vergessen. Dann muss ich das bei euch beiden doch nochmal zurücknehmen, pah, pechgehabt", grinste ihn ihn dann schief an und streckte ihm leicht die Zunge raus, wobei mehr als offensichtlich war, dass ich es natürlich nicht ernst meinte und ich sie trotzdem mochte. Auch wenn ich tief in mir natürlich noch gerne mehr getrunken hätte, auch wenn es nicht gut war und mein Problem auch nicht löste.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Sep 15, 2017 7:55 pm

Koiko

Und was für Vorteile das alles hatte... wobei die Zeiten bei mir wohl vorbei waren. Immerhin, ich hatte nun Kinder und da konnte ich mich nicht ständig wahllos volllaufen lassen. Auch jetzt war ich ja nun nicht wirklich voll und wusste noch was ich tat. Mehr sollte es da definitiv nicht mehr werden. Zumal ich ja auch eine gewisse Vorbildfunktion hatte. Vielleicht jetzt noch nicht sooo sehr, aber dennoch, sie war da und ich wollte meine Kinder zu etwas ordentlichem erziehen und nicht zu Säufern! "Klar hab ich Nachbarn! Die sind nur unglaublich weit weg... und Bob natürlich. Der ist aber auch der Einzige der im Wald wohnen darf. Zum einen, weil er den Wald pflegt und in Schuss hält, was ich selbst nicht könnte, und zum anderen, weil er einfach der Beste ist", grinste ich gleich. Wenn man weit genug lief, dann traf man schließlich auf Häuser! Und das waren dann eben die Nachbarn, auch wenn ich keine Ahnung hatte wer da wohnte oder wo genau ich da überhaupt hinlaufen musste um die nähesten Gebäude zu finden. "Na solange die anderen sich an unsere Abmachung halten, freue ich mich auch", musste ich meiner Freundin gleich zustimmen. Denn auch wenn ich den allen noch nicht so ganz von Herzen verziehen hatte, so wurde es dennoch Zeit wieder nach Hause zurück zu kehren. Egal wie schön es bei Bob auch war - sein Haus war zu klein für uns alle und wir wurden langsam zur Last und das konnte ich nicht noch länger zulassen. 'Jaaaaa! Ein Taxi wäre super', stöhnte Jonathan gleich und man merkte doch, dass er extrem müde war, aber schieben lassen wollte er sich nicht so recht. Das Ariel allerdings Aleksey kannte, dass erstaunte mich, doch ehe ich fragen konnte, bemerkte ich zum Glück Jonathans Blick und hielt die Klappe. Er kannte Aleksey also nur dem Namen nach und nicht wirklich. Wäre doch irgendwie komisch gewesen, wenn er Aleksey wirklich gekannt hätte und gewusst hätte was da los war! "Hey! Das kann ich auch... ich will nur nicht! Frag Jonathan!", protestierte ich sofort, als er meinte, das Rin sexy tanzen könnte. Jonathan bekam allerdings nur ganz große Augen und wurde leicht rot, auch wenn er doch auch ziemlich vergnügt grinste. Tja, die Bilder hatte er damals angeschleift, da musste er damit leben, dass ich die immer wieder erwähnen und auf ihm rum hacken würde deswegen! Ohne ihn wüsste meine Liebste immerhin nichts davon und wir hätten nie gestritten! Und vielleicht hätten wir dann im laufe der Geschichte auch nie die Kinder bekommen...? Nein, war schon gut, dass er die Bilder gehabt hatte, aber dennoch machte es Spaß. "Wir brauchen kein Taxi. Wir können laufen, oder holen uns selbst eines, aber das ist nicht deine Aufgabe", fügte ich dann noch hinzu und lachte nur heiter, als er meinte, dass wir doch keine guten Freunde seien.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Sep 16, 2017 1:28 pm

Ariel

"Naja gut, aber die wohnen doch so weit, die kann man nun wirklich nicht mehr als Nachbarn bezeichnen finde ich", überlegte ich dann, denn ich fand nicht, dass man das jetzt hier so richtig als Nachbarn bezeichnen konnte. Mit Glück hatten sie nicht mal diesselbe Anschrift oder sowas, nein, das konnte man nun wirlich nciht als Nachbarn bezeichnen! Alles was in Sichtweite wohnte war Nachbarn, alles andere.. nicht mehr so. "Dieser Bob muss echt ein toller Kerl sein, es ist kaum zu übersehen, dass du ihn lieb hast", überlegte ich dann, denn immer wenn Koiko von Bob sprach, dann grinste er und wirkte eben echt ziemlich liebevoll. Nicht verliebt wie wenn er über Rin sprach, sondern wirklich liebevoll, so wie wenn er auch über seine Kinder sprach. 'Ich glaub Scarphe und Grasi haben die so zusammengeschissen, die brauchen nur scheif angeguckt zu werden und die springen schon' Lachte Rin dann gelöst und fragte Jonathan nochmal, ob er nicht lieber geschoben werden wollte, doch auch dieses Mal verneinte er. "Okay, dann mach ich das dann gleich wenn wir da sind", lächelte ich Jonathan dann an, denn ich wollte wirklich nicht, dass ihm noch etwas passierte oder sowas. Der Arme Kerl, ich würde mich definitiv auch bei ihm extra nochmal entschuldigen für alles! Als Koiko schließlich von Jonathan sprach, musterte ich diesen gleich und sah, wie er doch sofort knallrot wurde und dann anfing zu grinsen. Wollte ich da überhaupt jetzt mehr drüber wissen? Ich glaubte ja kaum.. oder? 'Pfff für Nacktbilder und alles konnte er es, mit seiner Frau will er nicht, schlimm schlimm' Stellte Rin dann gespielt beleidigt fest, ehe sie sich spontan bei mir unterharkte. 'Tanz ich halt jetzt nur noch mit dir' Fügte sie dann grinsend hinzu und streckte kurz die Zunge raus. Na hoffentlich wurde er nicht so schnell eifersüchtig wie Ryuji, ich wollte nicht schon wieder einen von den beiden wütend machen. Wenn ich ehrlich war. 'Genau, das ist kein Problem, mach dir wegen uns nicht so die Mühe' Bestätigte Rin dann lächelnd, sodass ich verstehend nickte und dann sogar endlich mein Wohnhaus erkannte. "Hui, da vorne ist es schon!", freute ich mich dann, ehe ich wieder nach meinem Handy angelte und dann ein Taxi für einen Rollstuhlfahrer bestellte, damit Jonathan auch gleich nach Hause konnte. "Ich hab keine Ahnung wie viel das kostet, das wird schon reichen hoff ich, den Rest kannst mir dann einfach nächstes Mal wiedergeben", lächelte ich dann und kramte Geld raus, welches ich Jonathan in die Hand drückte. lieber zu viel als zu wenig, dann passte das schon!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Sep 16, 2017 4:46 pm

Koiko

"Nun, das ist alles nur definitionssache, aber wahrscheinlich hast du recht und man kann es wirklich nicht mehr wirklich so nennen", stellte ich nur lächelnd fest. War ja eigentlich auch nicht wichtig, denn ich kannte keinen einzigen meiner Nachbarn und würde sie wahrscheinlich auch niemals kennen lernen. "Bob ist toll! Er ist so etwas wie Familie für mich. Also eine richtige Familie, außer meinen Bruder habe ich nicht, aber Bob hat mich aufgenommen, als ich am Boden war und er hat mich wieder aufgebaut. Dafür liebe ich ihn wie man wohl einen Vater lieben würde", meinte ich gleich mit einem glücklichen Strahlen in den Augen. "Nun, dort würde ich dafür aber auch sehr gut bezahlt, bei dir ist das ja nicht so", lachte ich nur heiter, meinte das aber nicht wirklich ernst. Immerhin liebte ich meine Freundin und das nicht wegen Geld! Und tanzen wollte ich eben nicht mehr, weil ich daran kaum gute Erinnerungen hatte! Nur die, dass ich bezahlt worden war und es hatte machen müssen, damit ich nicht verhungern musste. Und damit ich mir auch mal was hatte kaufen können. "Ok, mach das! Dann muss ich mir wenigstens keine Sorgen machen", fügte ich dann noch hinzu und meinte das nicht so spaßig wie Rin. War doch eine gute Lösung! Ariel war eh schwul und wenn sie Spaß hatten, dann freute mich das und das sie was anfingen? Wirklich nicht. Lange dauerte es dann auch nicht mehr und schon standen wir vor Ariels zuhause. Dieser rief Jonathan, der wirklich fertig und müde aussah auch gleich ein Taxi, auf das wir noch warteten. "Also, eine gute Nacht und vielen Dank nochmal für die liebe Einladung! War schön", verabschiedete ich mich fröhlich, war langsam aber auch echt müde. Jonathans nuschelte irgendwie noch seine Zustimmung, begab sich dann aber auch ins Taxi und Rin und ich könnten gehen. "Und morgen gucke ich dann wegen Jason? Oder brauchst du mich?", wollte ich neugierig wissen, da es mir doch sehr wichtig war dem Jungen schnell zu helfen. Nicht, dass er wirklich gequält wurde und das nun länger aushalten müsste! Später passierte noch was schlimmes! Sei es, dass er jemandem was Tat, wenn er sich wehrte, oder das ihm was geschah.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 17, 2017 12:42 am

Jason

Eigentlich war mein Leben voll in Ordnung und richtig gut. Dachte ich zumindest solange, bis plötzlich meine Mutter wieder in meinem Leben auftauchte. Vorher war sie das nicht mehr, doch dann war sie plötzlich da, fing mich ab und machte mir dann mehr also nur deutlich, was sie von mir hielt. Jetzt, wo ich meinen Vater ins Gefängnis gebracht hatte, gab sie mir anscheinend an allem die Schuld und das ließ sie mich auch spüren. Ich versuchte dabei natürlich mein bestes, die erneuten blauen Flecken und Wunden, die sie mir zufügte, zu verdecken, zog mich insgesamt aber auch einfach viel mehr zurück und sprach weniger. Mit allen weniger. Gut, bei Wassili hatte ich die Hoffnung, dass es noch am wenigsten auffiel und er es einfach auf die Schule schob, bei Barcary wurde es dann schon schwieriger, einfach weil ich mich kaum von ihm anfassen wollte, denn in den meisten Fällen tat es mir einfach nur unfassbar weh und daher vermied ich das. Irgendwann fing alles aber auch total an auf meine Stimmung zu drücken und ja. War ales doof. Gerade stand ich nach Schulschluss an einer Ampel und wartete darauf, dass diese endlich grün wurde. Ich hatte nicht so ewig viel Zeit, immerhin wollte ich noch zu Barcary und dafür brauchte ich immer ein wenig Zeit. Meine Stimmung war insgesamt war in den letzten Tagen besser geworden, meine Mutter hatte mich in letzter Zeit in Ruhe gelassen und ich.. ja doch, ich glaubte einfach daran, dass sie mich nun auch endgültig in Ruhe lassen würde und es vielleicht einfach akzeptiert hatte, dass die Dinge nunmal so waren, wie sie eben waren und mein Vater für die nächsten Jahre im Gefängnis lebte. Vielleicht entschied sie sich ja sogar eine Therapie zu machen oder ähnliches. Das wäre doch wunderbar und vielleicht nach einiger Zeit konnten wir uns auch wieder annähern! Sowas wäre doch echt cool. Hoffte ich zumindest. Wirklich ich hoffte es, meinen Vater wollte ich nicht wirklich wiedersehen, aber sie, natürlich. Nachdenklich starrte ich vor mich hin und hoffte, dass die AMpel endlich grün werden würde, was sie dann nach einer halben Ewigkeit auch endlich tat. Zufrieden machte ich mich also auf den Weg die Straße zu überqueren und dachte auch nicht weiter an irgendetwas, viel mehr beschäftigte ich mich damit, was ich nachher kochen sollte, da ich heute dran war und was ich Barcary alles erzählen wollte, immerhin waren bald Ferien und dann konnte ich ihn öfters besuchen, was doch irgendwie schon toll wäre!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 17, 2017 1:26 am

Koiko

So, wie ich es mit Wassili abgesprochen hatte, begann ich Jason zu überwachen und das natürlich so unauffällig wie ich es eben könnte. Dabei fiel mir erst mal nichts ungewöhnliches auf, doch irgendwann bemerkte ich ein Auto, dass ihm zu folgen schien. Am zweiten Tag meiner Observation war es ebenfalls wieder da, was meinen Verdacht erhärtete. Während Jason in der Schule war, wanderte ich zu dem Wagen hin und fragte freundlich nach dem Weg in die Innenstadt. Eine Frage, die ich auch sofort beantwortet bekam. Schien eine gewöhnliche Frau mittleren Alters zu sein... also doch Zufall? Inzwischen war Schulschluss und ich entdeckte Jason, der an der Ampel stand und wartete, dass es grün würde. Also auch heute nichts besonderes? Gerade dachte ich darüber nach, wie lange es wohl Sinn machen würde weiter zu observieren, als die Frau plötzliche den Motor startete und mit dem Gas zu spielen begann. Ein verwirrter Blick in ihre Augen jagte mir das kalte Grauen ein. Sie war entschlossen - zu was auch immer und meine Vorahnung sagte deutlich, dass es mir Jason zu tun hatte! Sofort rannte ich los und rief laut nach ihm, nur er musste Musik hören oder sowas, zumindest reagierte er nicht im geringsten. Die Ampel würde grün und in einem letzten verzweifelten Versuch schnell genug zu sein, gab ich nochmal Gas und schaffte es gerade so den Jungen zu erreichen. Mit den Fingerspitzen erwischte ich seinen Jackenkragen und riss ihn zurück, während meine Geschwindigkeit mich allerdings noch einen Schritt nach vorne taumeln lies. Der Kühlergrill des Autos traf mich brutal in der Hüfte. Die Beine wurden mir weggerissen und ich krachte zuerst mit der linken Schulter auf den Wagen - wobei ich ein unangenehmes, lautes knacken vernahm, ehe ich über den Wagen hinweg rollte und dahinter hart auf der Straße aufschlug. Für einen Moment blieb mir die Luft weg und ich sah Sternchen vor meinen Augen tanzen, während alles in meinem Körper vor schmerzen schrie. Mein Arm war gebrochen, daran zweifelte ich nicht im geringsten und die sich langsam ausbreitende, warme Nässe an meinem Kopf lies auf eine Platzwunde schließen. Immerhin war das scheppern, dass kurz nach meinem Aufprall erklang doch ein leiser Trost. Mühevoll, aber wild entschlossen rappelte ich mich auf und hinkte zu dem rauchenden wagen. Ohne zu zögern riss ich die Tür auf und schlug das Gesicht der Frau, welche mich entsetzt musterte, hart gegen das Lenkrad. Ihre Nase brach. "Fass. Ihn. Nie. Wieder. An", stellte ich langsam und sehr deutlich fest, ehe ich nochmal zuschlug und dann in Jasons Richtung wankte. Die verängstigte Frau zurück lassend. Jemand der wen anders quälte und versuchte umzubringen verdiente kein Mitleid! Wie ich derweil aussah ignorierte ich eisern. Sowohl das Blut in meinem Gesicht, als auch den gebrochenen Arm, welcher heftig schmerzend und nutzlos an meiner Seite baumelte. "Alles ok?"
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 17, 2017 6:43 pm

Jason

Ich war einfach so vertieft in meine Gedanken, dass ich nicht wirlich mitbekam, wie jemand meinen Namen rief. Wer sollte denn auch schon nach mir rufen, ich kannte immerhin kaum noch Leute und da glaubte ich wirlich nicht, dass jemand meinen Namen rief. Wozu denn auch? Das heranfahrende Auto bekam ich derweil allerdings doch mit, war jedoch so vollkommen geschockt davon, der dieses Auto fuhr, dass ich mehr oder weniger doch sofort erkannte und einfach nicht wirklich begreifen konnte was gerade von Statten ging. Plötzlich bemerkte ich nur noch, wie mich etwas nach hinten zog und ich nach hinten segelt, während vor mir anscheinend gerade mehr als nur ein schlimmer Unfall von statten ging. Zumindest den Geräuschen nach, ich selbst sah es nicht genau, da ich gerade halb durch die Luft flog und dann auch ein wenig zu verdreht aufkam. Dass ich mir was getan hatte, merkte ich im ersten Moment dabei auch nicht, ich sah einfach nur vollkommen fassungslos und starrte nun auf das Auto, welches jetzt regungslos dastand, fast schon in Zeitlupe bewegte sich dazu der andere Kerl, der wohl Koiko war. Was.. Ich konnte es noch immer nicht waffen und nur ganz langsam verarbeitete mein Gehirn das geschehene. Vollkommen verwirrt starrte ich nur auf die Fahrbahn, die von Blut und jeder Menge Scherben und Teilen vom Auto bestand. Nur langsam sah ich auf, als schließlich Koiko mit mir sprach und fragte, wie es mir ging. Mittlerweile waren auch noch weitere Autofahrer und Passanten da und liefen doch ein wenig chaotisch umher. "Du blutest", antwortete ich dem blonden Mann schließlich auf meine Frage, was definitiv nicht die Antwort war, die er eigentlich hatte hören wollen, doch gerade war ich zu mehr einfach nicht in der Lage. "Sie wollte mich töten", fügte ich dann noch immer geistig total abwesend hinzu und wusste wirklich nicht, wie mir geschah. Langsam aber sicher gelang ich mit dieser Erkenntnis auch zurück in die Realität und zusammen mit ihr kamen nun auch Schmerzen, die sich in meinem Körper ausbreiteten. "Irgendetwas tut weh", stellte ich dann fest, denn ich konnte noch nicht genau sagen, wo es wehtat, momentan tat einfach alles weh. Vermutlich war irgendein Knochen gebrochen, ich hatte schon seit längerem das Gefühl, dass vor allem meine Arme, sowie Rippen und Schlüsselbein schneller brachen, was wohl daran lag, dass sie mir eben schon seit Jahren gebrochen wurden. "Lebt sie?", fragte ich dann noch immer neben der Spur nach, während ich aus der Ferne lauter werdende Sirenen hörte, sie aber nicht wirklich aktiv wahrnahm. Vermutlich hatte eben irgendwer Krankenwagen und Feuerwehr und alles gerufen, ich war es jedenfalls offensichtlich nicht gewesen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 17, 2017 7:27 pm

Koiko

Nach und nach schien das Adrenalin, dass ich eben noch gespührt und das mich zur Höchstleistung angetrieben hatte, zu verschwinden und die Schmerzen würden immer heftiger. Vor allem mein Kopf schien langsam zu explodieren und mir wurde schwindelig, woraus ich schloss, dass ich mir vielleicht auch noch eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. War nun aber auch nicht weiter erstaunlich, so wie ich mit dem Schädel auf die Straße geknallt war. Eher erstaunlich war da, dass ich überhaupt noch stand! Dazu spürte ich auch immer mehr meine Hüfte, wo ich den ersten Kontakt mit dem Auto gehabt hatte. Jemand sprach mich an, wollte wissen ob alles ok war, doch ich meinte gleich, dass ich niemanden bräuchte und auf den Krankenwagen wartete. Immerhin, ich musste mich um Jason kümmern! Den Armen kleinen Jason! Vor ihm lies ich mich auf die Knie fallen - was ungebremst echt weh tat, aber für etwas anderes fehlte mir die Kraft und gerade auch die Koordination. "Ja, aber sie wird dir nie wieder zu nahe kommen. Nie. Wieder", antwortete ich ihm sanft und zog ihn dann mit dem noch heilen Arm an mich. Rin würde mich killen... aber wenigstens ging es ihm halbwegs gut! "Du wirst wieder und Wassili wird sicher sicherlich gut um dich kümmern", fügte ich dann noch hinzu, hielt ihn aber weiter fest. Er wirkte so verloren und verraten, da könnte ich ihn nicht alleine lassen! Ob er die Frau kannte? So entschlossen sie sie geguckt hatte, kannste sie ihn auf jeden Fall und ein wenig ähnlich hatten sie sich gesehen, also seine Mutter..?! Nachdenklich starrte ich auf die Straße während ich auf eine Reaktion Jasons wartete. Im Hintergrund schien man sich derweil um die verunglückte zu kümmern, aber zu uns kam keiner. Vielleicht weil ich sie angegangen hatte und dazu so mit Blut verschmiert war, dass ich auch ein mörder hätte sein können. Oder aber, weil ich schon gesagt hatte, dass ich ok war und nur wartete, dass die Sanitäter kamen. Der erste Krankenwagen schien nun auch einzutreffen, doch ich würde erst mitgehen, wenn Jason mir geantwortet hatte!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mo Sep 18, 2017 2:01 pm

Jason

Ein bisschen spielte sich alles wie in Zeitlupe ab, noch immer, und irgendwie schien auch alles mehr oder weniger verwaschen stattzufinden. Ein unheimlich komisches Gefühl, während ich noch immer darüber nachdachte, was meine Mutter getan hatte, ihren entschlossenen Gesichtsausdruck, der pure Hass, der sich wiederspiegelte. "Nie wieder", wiederholte ich nur leise Koikos Worte und war nicht so ganz in der Lage es zu begreifen. "Sie wollte mich töten.. Ich hab es gesehen.. In ihren Augen.. Weil Vater wegen mir im Gefängnis ist. Sie sagte, ich sei schuld. Ich gehöre bestraft, Vater wusste schon immer, dass ich bestraft werden müsste, ich nutzloses Ding", faselte ich dann leise und noch immer nicht so ganz bei mir. "Aber du..? Du.. wegen mir", seufzte ich dann leise und fühlte mich dennoch ziemlich geborgen in seinen Armen. Er hatte etwas, was mich beschützte, ich fühlte mich in diesem Moment absolut sicher und es half mir, einigermaßen die Situation zu verarbeiten. Meine Schmerzen pochten derweil nur grundsätzlich im Hintergrund vor sich hin, es war mehr, als wenn ich in Watte gepackt hier saß und alles um mich herum einfach geschah. "Wassili.. sagst du ihm bescheid? Er.. er kann Sergio anrufen.. und der Carrie.. Ich schaffe es wohl heute nicht zu kommen.. Ich habs ihm versprochen", fügte ich dann leise hinzu, während nun plötzlich noch mehr Menschen um uns herum waren und mich und Koiko leicht trennten. "Bei ihm", versuchte ich irgendwie herauszubekommen, aber anscheinend interessierte sie es wirklich nicht. Es dauerte wieder einige Minuten, bis ich verstand, dass es sich nun um Sanitäter handelte, die versuchten meine Verletzungen zu identifizieren und mich zu behandeln. Außerdem sprachen sie die ganze Zeit mit mir, versuchten irgendetwas aus mir herauszubekommen, nur ich verstand sie nicht. Noch immer hörte sich alles so fern und fremd an, meine Gedanken hingen bei meiner Mutter und dem Unfall. Ich bekam nicht mal mit, wie ich die ganze Zeit über weinte und mittlerweile Nasenbluten bekommen hatte. Ich hatte oft Nasenbluten, ich hätte den Sanitätern sagen können, dass ich es schnell bekam, weil mir die Nase schon so oft gebrochen war, aber ich bekam es nicht mit. Nur wie sie auf ein mal meinten, mir so ein Ding um den Hals zu machen. Ich wollte das nicht! Anscheinend wehrte ich mich. Zumindest mit einem Arm, der andere wollte nicht so. "Koiko?", fragte ich schließlich leise, als ich mich meinem Schicksal ergeben hatte und auf einer Trage lag. Er sollte hier sein, ich wollte bei ihm bleiben! Und ich wollte zu Carrie. Carrie beschützte mich, er passte auf, ich wollte zu ihm!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mo Sep 18, 2017 8:50 pm

Koiko

"Nein", bestätigte ich gleich nochmal sanft. Der arme Junge schien wirklich komplett durch den Wind zu sein und war sichtlich mehr als nur geschockt aufgrund dessen, was geschehen war. Und wie sehr ich das doch verstehen konnte! Es wäre wohl jedem so ergangen, der gerade getötet hätte werden sollen. "Alles ok. Das sind nur kleinere Blessuren die ich habe. Das wird wieder heilen und du bist nicht nutzlos Jason. Da sind Leute die dich lieb haben und sich Sorgen um dich machen und keiner, um den sich gesorgt wird, ist nutzlos", fügte ich dann noch liebevoll hinzu. So, wie ich es wollte das es jemand meinen Kindern sagen würde, wenn es ihnen mal nicht gut ging. Jedenfalls schien es Jason sehr gut zu tun, das ich ihn im Arm hielt und wenn ihm das gut tat, so wollte ich ihn nicht mehr los lassen! Nur leider musste ich das ziemlich bald darauf, denn die Sanitäter kamen und wollten uns untersuchen. "Ich werde ihm Bescheid geben", versprach ich sofort und nahm mir vor sofort bei ihm anzurufen, sobald ich konnte, nur ob das so schnell klappen würde? Wir wurden getrennt, auch wenn der arme Kerl verzweifelt darum kämpfte bei mir zu bleiben, nur man lies ihn nicht. Auch mir wurde jetzt auf die Beine geholfen, was auch wichtig war. Alleine wäre ich kaum hoch gekommen. Mir war so schwindelig und ich fühlte mich so schrecklich müde...! Lag wohl an der Gehirnerschütterung. Dazu tat mein Arm so schrecklich weh... Total geschafft sagte ich den Sanitätern was los war und bekam die Platzwunde auch gleich behandelt, genauso wie die Abschürfungen an meinen Armen und Beinen, welche ich mir beim Sturz auf die Straße zugezogen hatte. Kaum, dass das Nötigste gemacht war und ich ihnen gesagt hatte, wen sie informieren sollten, begab ich mich wieder an Jasons Seite und drückte kurz sanft dessen Hand. "Ich bin hier. Ich werde bei dir im Wagen mitfahren und im Krankenhaus, da wird sicherlich bald Sergio kommen und bis der da ist bleibe ich bei dir. Außer Rin kommt... die wird mir die Hölle heiß machen, dass musst du dir nicht antun", versprach ich ihm gleich, ehe ich mühevoll in den Krankenwagen kletterte und mich schwer auf die Sitzbank sinken lies. Meine Liebste würde richtig sauer sein... aber hätte ich ihn anders retten können? Eher nicht. Hoffentlich würde Sergio das abfangen! Also falls er kam. Denn Wassili würde sicher nicht kommen, der wagte sich ja nicht nach draußen.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Sep 20, 2017 2:14 pm

Rin

Koiko beschattete seit einigen Tagen Jason, jedoch bislang ohne wirkliche Erkenntnisse. Anscheinend führte der Junge ein echt beschauliches und vorallem langweiliges Dasein. Jedenfalls, wenn ich danach urteilte, was Koiko mir so erzählte. Bis ich dann heute einen Anruf aus dem Krankenhaus bekam, wo mir mitgeteilt wurde, dass Koiko in einen Autounfall verwickelt worden war. Sofort wurde mir heiß und kalt und ich brach für einige Minuten in Panik aus, ehe ich mich einigermaßen beruhigte und meine Babies dann ins Auto verfrachtete. Auf den Weg zu Lazar versuchte ich diesen dann noch zu erreichen, was auch nicht funktionierte, sodass ich einfach hoffte, er würde gleich beim Klingeln aufmachen. Und tatsächlich öffnete er mir, wobei ich ihn offensichtlich gerade mit Yoichi im Bett gestört hatte, darauf konnte ich nun wirklich keine Rücksicht nehmen, denn mit den Kleinen jetzt ins Krankenhaus? Ne lieber nicht, zumal sie nicht mitbekommen sollten, wie sehr ich ihren Vater gleich in den Arsch treten würde, sofern das möglich war, richtig viel wurde mir über seinen Gesundheitszustand nicht mitgeteilt außer ein 'Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen'. Ja am Arsch keine Sorgen zu machen ey. Die hatten alle Vorstellungen. Mein Bruder schien jedenfalls recht verständig zu sein, nachdem ich ihm erstmal einen Vortrag gehalten hab, dass er jetzt auf die Kleinen aufpassen müsse und ich Koiko den Arsch aufreißen würde, wenn das nicht schon passiert war. Danach machte ich mich weiter auf den Weg zur Klinik, wo ich mich noch gefühlt höflich nach meinem Mann erkundigte und von der Schwester am Empfang dann in eine Richtung verwiesen wurde. Auf dem Weg zu Koiko wurden meine Schritte dann aber schon stampfender und ich legte mir bereits Wörter zurecht, die gleich über ihn einprasseln würden. "Koiko, was fällt dir eigentlich ein?!", brüllte ich ihm dann entgegen, kaum hatte ich ihn erreicht. Dass bei ihm noch Jason war, der aber irgendwie mehr oder weniger ein wenig verstört und apathisch herumlag, ignorierte ich derweil vollkommen. "Schlimm genug, wenn dir irgendetwas passiert und nur ich da wäre, aber du hast Kinder und die brauchen ihren verdammten Vater, auch wenn ich dich gerade lieber eigenhändig ins Grab bringen würde", fügte ich dann nicht weniger stimmgewaltig hinzu und hatte derweile meine Hände in meine Hüften gestemmt. Vermutlich sah ich gerade aus wie ein Kampfzwerg, aber das war mir egal, ich musste jetzt Koiko zur Sau machen und dabei würde mich niemand aufhalten. "Ich hoffe wirklich, du hast eine einigermaßen gute Erklärung dafür, sonst reiß ich dir persönlich den Arsch auf", knurrte ich dann noch immer mehr als nur angepisst und musterte Koiko abwartend und durchdringend.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Sep 20, 2017 3:16 pm

Koiko

Zu Glück dauerte die Fahrt ins Krankenhaus nicht zu lange, denn mein Kopf tat bei jeder Bodenschwelle tierisch weh und mein Arm wurde auch nicht wirklich besser. Im Gegenteil. Doch sagen tat ich nichts, denn ich wollte nicht, dass Jason etwas von meinen Schmerzen mitbekam. Er sollte nicht nachher noch meinen, das er nun schuld wäre oder so etwas. Denn das würde ich mir in diesem Fall wohl nur zu sehr einreden, wenn ich an seiner Stelle wäre und würde mich auch nicht davon abbringen lassen. Meine Liebste wurde in der Zeit wohl auch über das Geschehene informiert und ich merkte doch, wie ich mit jedem Meter nervöser wurde. Rin würde richtig sauer sein... absolut sauer! Ich hätte es irgendwie anders machen sollen... nicht fragen am Auto, sondern die Frau gleich platt machen, oder sowas in der Art! Im Krankenhaus angekommen, wurde zum Glück unseren Wünschen entsprochen und Jason und ich durften beisamen bleiben. Nur zum Röntgen trennte man uns kurz, danach war er aber wieder an meiner Seite. Mein Arm wurde dick eingegipst und die ganzen Schürfwunden, die ich mir im Gesicht, an den Händen, den Armen, der Brust und an den Beinen zugezogen hatte noch einmal gründlich gereinigt, was wirklich tierisch brannte. Gerade war meine und auch Jasons Behandlung abgeschlossen, als ich das Grauen den Gang entlang stapfen hörte. Mir war sofort klar was, oder eher wer, da kam und ich sprang auf, war aber nicht schnell genug an der Tür, sodass der Arme Jason den ersten Ansturm doch über sich ergehen lassen musste. Kaum, dass ihr erster Ausbruch vorbei war, fasste ich meine Rin sanft am Arm und schob sie auf den Gang, damit ich hinter uns die Tür schließen konnte. "Rin... ich weiß das doch. Aber Jason... ich wollte die Observierung schon abbrechen und da hat plötzlich das Auto neben mir Gas gegeben und auf ihn zugehalten. Natürlich bin ich gleich hin und hab ihn von der Straße gerissen, aber ich war zu schnell und dann hat die mich erwischt statt ihn... es tut mir Leid. Aber ich musste ihm doch helfen! Seine Mutter... sie hat ihn auf diese entsetzliche Weise angesehen... so stelle ich mir das Gesicht meiner Eltern vor, als sie mich haben liegen lassen... ich musste ihm doch helfen", erklärte ich leise was vorgefallen war und spürte wie mir erneut ein Schauer über den Rücken lief, kaum, dass ich an den Gesichtsausdruck von Jasons Mutter dachte.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Sep 20, 2017 5:46 pm

Rin

Koiko schob mich sofort aus dem Zimmer, was allerdings nicht dafür sorgte, dass ich jetzt sonderlich bessere Laune oder schlechtere bekam. Gut, viel schlechter ging auch nicht mehr wirklich, was zum Glück gleich jeder bemerkte und deshalb nichts sagte, auch wenn wir gerade mitten auf dem Flur standen, Koiko vermutlich in irgendein Bett sollte und ich sehr wahrscheinlich auch viel zu laut war. Mir egal. Ich musste das jetzt Ausdiskutieren, wobei 'Ausdiskutieren' auch das völlig falsche Wort dafür war. "Du kannst nicht mal eben noch jedem Helfen, das funktioniert nich, die hätte nur ein bisschen anders fahren müssen, die anders erwischen müssen und dann wärst du hinüber gewesen und dann?! Das kannst du echt nicht bringen, ich will nicht irgendwann einen Anruf bekommen, dass ich dich im Leichenschauhaus identifizieren muss, weil du bei so ner dummen Aktion draufgegangen bist", warf ich ihm nur entgegen. "Ohja, das hat sie verdient aber du bist nicht der Sheriff hier, dann nehm halt nen fuckin Lasso mit oder was auch immer um nächstes Mal jemanden zu retten", fügte ich dann noch stinksauer hinzu, denn ich war wirklich mehr als nur angepisst und so langsam kam auch meine Panik hinzu, denn ich hatte mir wirklich verdammt nochmal Sorgen um ihn gemacht und war für die ersten Minuten durchgedreht. Hätte immerhin sonst was passieren können! Jetzt schien sich aber wohl auch leider doch noch wer berufen gefühlt, mir zu sagen, dass ich mich in meinem Tonfall mäßigen sollte. Bevor ich dem Pfleger dann aber noch was hinterherwerfen konnte von wegen, dass es mir scheißegal war, was er dachte und ich mit meinem MAnn was zu klären hatte, ging er auch schon weiter, was mich nur wütend aufstampfen ließ. "So nen Spacken ey", knurrte ich dann angepisst. "Wirklich erfolgreich warst du offensichtlich ja auch nicht, immerhin scheint Jason ja trotzdem irgendetwas passiert zu sein", fuhr ich dann Koiko wieder an, denn mittlerweile war ich doch echt gefrustet und sollte er heute nach Hause dürfen, würde ich mit Sicherheit auf dem Sofa schlafen. Ne ey heute war ich viel zu wütend für irgendetwas und eigentlich war ich echt mega angepisst von ihm. Seine Mutter also war es gewesen. Krass, hätte ich nicht gedacht, dass sie ihm das angetan hatte und ihn offensichtlich hatte umbringen wollen. War wohl wirklich besser gewesen, dass Koiko ihn beobachtet hatte, aber dass er so reagiert ist.. Nein, das ging wirklich nicht und vermutlich würde ich trotzdem noch ein paar Tage angepisst sein von ihm und dieser Aktion.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Sep 20, 2017 5:57 pm

Koiko

War es denn wirklich nötig, dass Rin gar so laut war? Mein armer Schädel! "Aber Rin, ich weiß, dass es gefährlich war, nur ich könnte da doch nich einfach zusehen! Ich habe Wassili versprochen zu helfen und du hast zugestimmt!", seufzte ich schwermütig und hätte mir am liebsten die Schläfen massiert, nur das hätte es wahrscheinlich eher schlimmer gemacht. Ihren Einwurf, dass ich hätte ein Lasso mitnehmen sollen kommentierte ich nicht weiter, denn ich hatte ja nun nicht wissen können was passieren würde und was ich für die Hilfe brauchen würde! Und das wusste Rin doch wohl auch! Als sie dann meinte, dass ich nicht erfolgreich gewesen wäre, verletzte mich das doch ziemlich und ich schürzte leicht die Lippen. "Ja, stimmt, ich hab ihn wegstoßen müssen und dabei ist er gestürzt. Macht mich das jetzt zu einem Versager? Hätte ich ihn lieber gleich überfahren lassen sollen?! Und wirklich, ich hoffe, dass meine Kinder mal so selbstlos wie ich, nicht so zickig wie du werden! Und es geht mir übrigens ganz blendend, Danke der Nachfrage und der Unterstützung meine Liebe", reagierte ich doch etwas gereizt und vor allem gekränkt. Immerhin hatte ich schon ein wenig damit gerechnet, dass sie wenigstens mal fragen würde wie es mir ging und ob alles ok war. Aber stattdessen meckerte sie mich nur an! Dabei war sie doch auch dafür gewesen Jason zu helfen und ich hatte ja nun auch schmerzen und es ging mir nicht nur klasse! Und das hier war ein Krankenhaus, kein Hotel, also könnte sie durchaus merken, dass mir klar war, dass das nicht sooo toll war, wie es mir ging und das ich außerdem selbst begriffen hatte, dass die Aktion nicht cool war. "Bist du fertig mit motzen? Jason geht es nämlich nicht so und da ich sowieso wegen meines Kopfes eine Nacht hier bleiben soll, würde ich ihm dann gerne Gesellschaft leisten", fragte ich mit hochgezogener Augenbraue und doch auch ein wenig zickig nach.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Mi Sep 20, 2017 10:34 pm

Rin

Ich war noch immer mehr als nur sauer und glaubte auch nicht, so schnell mich davon wieder erholen zu können. Immerhin, was glaubte Koiko eigentlich was er einfach so alles machen konnte! Nur weil er Bock drauf hatte oder was! Konnte er echt vergessen der Idiot, also mal ehrlich. "Ich hab ja nun auch nicht an eine wildgewordene Mutter gedacht die ihr Kind umfährt sondern an ein paar halbgare Teenager denen man einfach den Kopf waschen muss, nichts anderes", schnaubte ich nur wütend zu Antwort, denn ich hatte nun wirklich nicht damit gerechnet, dass sowas passierte. Wer tat das denn auch schon?! Ich hatte wirklich nur an ein paar dumme Jugendliche gedacht, nicht an eine verrückte Mutter. Als Koiko dann weitersprach, merkte ich doch. dass ich ihn offensichtlich verletzt hatte mit meinen Worten und irgendwo konnte ich es ja auch verstehen, was er da sagte. Und es stimmte, ich hatte ihn noch nich mal gefragt, wie es ihm ging. "Tut mir leid.. ich war so wütend, weil ich einfach nur so panisch war, dir könnte was passiert sein und das wegen so einer.. doch wirklich dummen Aktion.. Es hat mich wütend gemacht, dass du so leichtfertig dein eigenes Leben wegwirfst, ich will einfach nicht, dass unsere Kinder ohne Vater aufwachsen oder sonst irgendetwas", entschuldigte ich mich dann und seufzte leise. Ich war einfach ein wenig ausgerastet und hatte stark überreagiert, wobei ich auch fand, dass es gerechtfertigt gewesen war. Vielleicht nicht in diesem Ausmaß, aber es war durchaus gerechtfertigt. "Du solltest wissen, dass ich nie fertig bin mit motzen. Vor allem nicht, wenn mich jemand aufregt oder ich meinen Dickschädel durchsetzen will", grinste ich ihn dann an und überlegte einen Moment. "Mh, ihr braucht vermutlich dann ruhe, huh? Dann.. keine Ahunng, soll ich dir noch Kleidung bringen oder sowas? Brauchst du was?", fragte ich dann schon wesentlich ruhiger nach, auch wenn ich noch immer ziemlich angepisst war, dass er sich so mir nichts dir nichts vor ein Auto geworfen hatte um irgendeinen Jungen zu retten. Das ging halt absolut gar nicht klar fand ich! Absolut gar nicht. Vermutlich würde ich ihm dann gleich bringen, was er noch wollte und danach dann meinen Bruder von meinen Kindern befreien, immerhin hatte der nun wirklich anderes im Kopf gehabt und das hatte ich ihm absolut total zerstört. Arme Socke, aber gut, es war nun mal passiert und ändern konnte ich daran jetzt auch nicht mehr viel, zumal ich mit den Kleinen eben nicht ins Krankenhaus gekommen wäre, so einfach eben.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Mi Sep 20, 2017 11:04 pm

Koiko

"Meinst du ich hätte das erwartet? Ich dachte, dass es wie bei Jonathan ist und das ich da nur ein paar halben Kindern Angst einjagen muss und mehr nicht! Und dann war da diese Frau und ihr Blick... es war gruselig!", seufzte ich nur, da ich genauso wenig wie sie damit gerechnet hatte, dass Jasons Mutter die Übeltäterin war. Doch nun würde sie ihm nie wieder was tun, da war ich mir wirklich mehr als sicher. Und wenn sie es doch sollte, so wäre es das letzte was sie in ihrem Leben tun würde. "Das will ich auch nicht, aber es war keine Zeit um anders zu handeln. Ich musste ihn wegziehen, sonst hätte sie getroffen und naja... ich war wenigstens vorbereitet", versuchte ich mich nochmal zu erklären und war auch wieder viel sanfter, da Rin nun scheinbar selbst bemerkt hatte, dass sie mich mit ihren Worten stark verletzt hatte. Meine Kinder... ohne mich? Nein! Ich wollte sie aufwachsen sehen und ich wollte Ihnen so vieles beibringen! Doch wenn ich Jason wieder retten könnte? Oder wen anders? Dann würde ich mich wieder so entscheiden. Denn mein Leben war nicht mehr wert als ihres und sie hatten es genauso verdient zu leben. Als sie dann meinte, dass sie sowieso nie fertig sein würde mit motzen, da müsste ich doch leider zustimmen. So war Rin eben. Aber scheinbar hatte sie sich dieses Mal ja auch schnell wieder beruhigt! "Nein, Danke, ist ja nur die eine Nacht und morgen bin ich wieder daheim! Nur helfen... wird schwierig", gab ich leise und nur ungern zu, während ich auf meinen gebrochenen Arm blickte. So würde ich keine Kinder durch die Gegend tragen können und das war grässlich! Der arme Dante! Die arme Rin! Aber ich würde zumindest so viel machen wie ich könnte, auch wenn das nun erst mal wohl nicht viel wäre. Auch wegen der Gehirnerschütterung. Da würde ich viel Schlaf und Ruhe brauchen. "Ist Sergio schon informiert? Und Wassili? Und der Freund von Jason? Kannst du das in Erfahrung bringen?", fragte ich schließlich noch nach, da das Jason ja doch sehr wichtig gewesen war.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Sep 22, 2017 11:39 am

Rin

"Was ist mit ihr eigentlich? Immerhin denk ich mal wird das jetzt eh bei der Polizei landet und sowas, wenn sie seine Mutter war, wird er überhaupt gegen sie Aussagen? Und was ist mit dem Vater und sowas? Armes Würmchen", überlegte ich dann, denn ich wusste gar nicht, was mit seiner Mutter nun war und mit Jason und ich hoffte wirklich, dass Koiko ihr nicht den Hals umgedreht hatte, denn dann würden es vermutlich Zeugen gesehen haben und dann war er noch dran womöglich. Oh Gott hoffentlich hatte er sich wirklich zurückgehalten, ich wusste ja, wie er bei solchen Eltern reagieren konnte und das war dann wirklich kein Zuckerschlecken mehr. Vor allem ihn dann daraus zu boxen wäre sicherlich schwierig, vor allem wenn es noch andere Zeugen gäbe und die gibt es in diesem Fall mit Sicherheit. "Wäre es sehr schlimm ausgegangen, wenn sie ihn getroffen hätte?", fragte ich dann nach, denn auch wenn Koiko meinte, er wäre vorbereitet gewesen, das konnte einfach alles und nichts heißen! Als er mir dann schließlich auch zustimmte, grinste ich überlegen, denn vermutlich würde ich immer rummotzen, wenn mir etwas nicht passte. Machte er ja genauso und dann stritten wir immer, weil wir eigentlich auch beide echte Dickköpfe waren. "Ach, du wirst mit dem andren Arm schon schaffen ne Flasche zu halten und ein wenig mit ihnen zu spielen und Dante schnall ich dir sonst eben immer auf den Rücken, da war er im Park ja auch recht zufrieden.. Und einen inderwagen schaffst du auch zu schieben, also was will ich mehr. Nur wirst du dich dann wohl damit begnügen müssen, dass ich Auto fahre, mach dich schon mal psychisch darauf gefasst", streckte ich ihm dann die Zunge raus, weil wir ja immer ein paar 'Diskussionen' hatten, die sich mit dem Autofahren beschäftigten und ich mittlerweile ja auch wusste, wie viele Probleme er damit hatte. "Ich weiß es nicht, aber ich kümmere mich dann mal darum, falls er es nicht ist, mach dir mal keine Sorge und ruh du dich lieber aus. Glaubst ja wohl nicht, dass ich dich jetzt schonen werde", grinste ich dann fröhlich, ehe ich ihm einen sanften Kuss gab. "Wir schreiben oder telefonieren dann, ja?", lächelte ich schließlich, ehe ich mich verabschiedete und dann losging einen Pfleger zu suchen, der mir sagte, ob Sergio schon informiert war. Warum man auch immer Sergio informieren sollte, aber wenn Koiko das wollte, dann würden wir das eben machen. Sergio war tatsäcglich nicht informiert, weil ihnen bislang die Telefonnummer gefehlt hatte, also konnte ich das dann jetzt ja erledigen. Schnell hatte ich Wassili informiert, ehe ich zurück zu Lazar fuhr, dort aber noch ein wenig bleiben wollte und daher im Wohnzimmer, zusammen mit Octavian auf dem Schoß, die Nummer von Nezumi wählte. Sergio müsste ja immerhin eigentlich da sein.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Sep 22, 2017 12:55 pm

Nezumi

Irgendwie war das Leben doch schön! Sharvari schien mit Marek wirklich sehr, sehr glücklich zu sein und ich genoss meine Zeit mit Quishi. Sie war einfach wundervoll! Gut, ich musste bei meinen Jobs wirklich drauf achten, dass ich nicht mehr alles annahm, aber inzwischen hatte sich das einigermaßen eingespielt und ich musste nicht mehr zu viel überlegen. Zufrieden war ich gerade dabei was zu essen zu machen, als das Haustelefon klingelte. Eilig stellte ich die Platte etwas kleiner, damit nichts anbrannte und ging dann auch hin. "Oh, Hi Rin! Was verschafft mir die Ehre? Bei euch alles gut? Möchte Marek mal wieder geholt werden?", fragte ich glich neugierig nach, als ich wusste wer dran war und richtete dabei meine Haare. Das tat ich meistens, wenn ich telefonierte, da ich mich davei einfach vor den Spiegel stellen könnte und das essen mussten jetzt sowieso erst mal köcheln. Und dann würde ich nachher die anderen alle runter holen und dann könnten wir uns auf die Terrasse setzen! "Wie geht es den kleinen? Immernoch so anstrengend, oder sind sie schon besser geworden? Wobei die mal schön lange so klein bleiben sollen! Die machen mir noch Konkurrenz mit ihren weißen Haaren und diesen blauen Augen!", fragte ich noch grinsend nach, meinte das aber auch ein klein wenig ernst. Immerhin, die waren wirklich hübsch und wenn sie so blieben... die Agenturen würden sich doch um sie reißen! Wäre nicht gut für mich... aber noch waren sie winzig, da machte ich mir keine Sorgen, zumal Koiko sie so schnell nicht für sowas hergeben würde. Er hielt ja nicht zu viel vom Modeln und ich konnte ihn verstehen. Er war aber auch nicht so narzisstisch wie ich es vielleicht manch seltenes Mal war.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr Sep 22, 2017 1:44 pm

Rin

Es dauerte gar nicht so lange, bis schließlich irgendwer ranging und mich auch gleich freudig begrüßte. "Hey Nezumi! Wie schön dich mal wieder zu hören. Leider muss ich dich enttäuschen, ich rufe mehr im Auftrag an und eigentlich wollte ich auch mit Sergio sprechen. Weißt du, Sergi kümmert sich ja anscheinend um einen Jungen namens Jason und ja, seine Mutter wollte den armen Kerl vorhin wohl über den Haufen fahren. Ein Glück hat Wassili schon bemerkt, dass irgendetwas anders war und deshalb hat Koiko ihn observiert und konnte so grad schlimmeres verhindern, auch wenn der Idiot jetzt dafür 'nen gebrochenen Arm und ne Gehirnerschütterung hat. Ich hätte dem am liebsten gleich noch seinen andren Arm dazu gebrochen, auf was für Schwachsinnsideen kommt er manchmal.. aber ja jedenfalls hab ich nun den Auftrag Sergio bescheid zu geben und dann soll ich auch noch irgendwie Jasons Freund erreichen, ich hatte Hoffnung auch da weiß Sergi bescheid", erklärte ich dann, wobei ich ein wenig ausholte und Nezumi auch gleich Koikos Unfall oder wie man auch immer das nennen möchte erklärte. Immerhin waren sie beste Freunde, er hatte auch ein Recht sowas zu erfahren und ich hatte mich ja nun auch mit ihnen allen mittlerweile angefreundet! "Den Kleinen gehts super, Essen Kacken Schreien Schlafen, wie immer halt. Sie sind gerade beim Zahnen, dass ist echt nicht super, aber bald müssten sie endlich durch sein", erzählte ich dann noch von meinen Babies, woraufhin Octavian auch gleich fröhlich grunzte und mich ansah, ehe er mit meinen Fingern zu spielen begann. Ach ich liebte meine Babies einfach nur so unendlich! "Das glaubst aber auch nur du. Ich hab schon Probleme damit meinen Mann auf irgendwelchen Bildern nackt zu sehen, du glaubst ja wohl nicht, dass ich zulass, dass meine Söhne in die Richtung sich entwickeln. Mach dir da mal keine Sorgen", lachte ich dann, denn meine Kinder sollten ihr Aussehen nicht verkaufen, das fand ich einfach furchtbar und das wollte ich auch nicht. Aber gut, so alt waren sie ja zum Glück noch lange nicht und als Kinder mussten sie sowas erstrecht nicht machen, dafür würde ich schon sorgen!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr Sep 22, 2017 4:06 pm

Nezumi

"Ach wie schwer mein Leben nur ist... nie ruft jemand nur wegen mir an", stellte ich gleich - absolut über dramatisiert - fest und grinste mich dabei selbst im Spiegel an. Klar würde ich auch angerufen. Sehr oft sogar, immerhin riefen die meisten Agenturen erst an und besprachen etwas mit mir, ehe sie dann die Unterlagen dazu schickten. Vor allem, seitdem ich doch recht viel ablehnte, was ich früher gerne angenommen hatte. Nur Quishi war es wert, dass ich auf so manches verzichtete! Denn bei ihr könnte ich mir sicher sein, dass sie mehr sah als die Fassade und das sie mich wirklich liebte so, wie ich eben war. Und, dass ich meine Sharvari weiter behüten dürfte, ohne, dass es zu Eifersucht kam! "Aber das ist doch ganz typisch Koiko... der würde das immer wieder machen, solange er damit helfen kann", stellte ich doch fast liebevoll fest, denn so kannte ich meinen besten Freund. So und nicht anders! "Jason...? Und sein Freund? Du weißt, dass du Koiko auf KEINEN FALL zu ihm lassen darfst oder? Jasons Freund ist einer von denen, die mich gefangen haben und... naja... er sieht aus wie Sciutto und er ist sein Sohn", merkte ich nach einigem Zögern etwas nervös an. Hoffentlich wusste sie Bescheid! Koiko würde den Jungen töten und das ohne zu zögern, da war ich mir sicher! "Sergio kann ich gleich mal holen, aber ehrlich Rin, lass Koiko NICHT zu Jasons Freund", wiederholte ich nochmals um mich zu vergewissern. "Schön, wenn es Ihnen gut geht! So soll es sein, auch wenn das sicherlich sehr anstrengend ist alles. Mal sehen, ob ich das eines Tages erleben werde... noch glaube ich es nicht und ich denke, ich will auch nicht", merkte ich noch an, ehe ich lachen musste und gleich lobte, dass ich es gut fand, wenn sie mir keine Konkurrenz machen würden, auch wenn sie aber dennoch sehr schön werden würden. Da war ich mir doch mehr als sicher. Koiko selbst sah sehr gut aus und auch Rin war wunderschön, also die besten Voraussetzungen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7896
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 24, 2017 1:11 pm

Rin

"Das mein Lieber wage ich sehr stark zu bezweifeln", lachte ich nur, wobei man natürlich auch mehr als nur deutlich hörte, dass er überdramatisierte. Kleine Dramaqueen. Und genau das war Nezumi teilweise wirklich, wie ich fand. Aber nichtsdestotrotz mochte ich ihn unheimlich gerne und freute mich, ihn einen Freund nennen zu dürfen, zumal er Koiko sehr gut getan hatte und wer meinem Schatz gut tat, der war schon sofort mein bester Freund. Wobei, wenn die Person weiblich war, dann war sie grundsätzlich immer noch erstmal primär Konkurrenz als alles andere. "Leider Gottes ja, dafür liebe ich ihn, für diese beschützerische Art, aber in solchen Situationen bringt er mich damit einfach um den Verstand. Ich mein.. Da hätte sonst was passieren können, er könnte tot sein, nein, das war einfach schlimm", seufzte ich dann, denn ich liebte seine Art eben ungemein, aber ich hasste es, wenn sowas passierte. Über Nezumis Ausbruch schließlich erschrak ich doch ein bisschen, ehe er sich dann aber auch erklärte. "Oh Shit, dass is nicht gut.. Koiko hat sich mit Wassili angefreutet und der kann mit Jason so gut, irgendwann wird es rauskommen und wenn.. Wassili sagt Jason liebt seinen Freund, Koiko kann ihn nicht töten", stammelte ich dann ein wenig perplex und versuchte irgendwie meine Gedanken zuordnen. "Das ist nicht gut... Ich werd mein bestes geben um ihn fernzuhalten und zu verhindern, dass er ihn sieht, aber das ist nicht gut", stammelte ich dann weiter und strich gedankenverloren durch das Haar meines Sohnes, während seine Brüder noch immer seelenruhig schliefen. Zum Glück. "Du wirst das mit Sicherheit noch erleben, Koiko wollte schließlich auch nie Kinder und jetzt kann er ohne sie nicht mehr", lächelte ich dann sanft, während mein Kopf noch immer über die Sache mit Jasons Freund nachdachte. "Im schlimmsten Fall muss ich es dann auch Wassili sagen oder dafür Sorgen, dass er nicht mehr mit Koiko befreundet ist, auch wenn mir das das Herz brechen würde, Wassili hatte endlich wieder zu jemand anderen ein wenig _Vertrauen gefasst, ich will ihm weder Koiko noch Jason wegnehmen", seufzte ich dann deprimiert und hoffte, dass Nezumi eine Idee hatte, was diesen Teil von Koiko anging, war er der Experte im Gegensatz zu mir!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7919
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 25 von 33 Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26 ... 29 ... 33  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten