Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 3 von 25 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14 ... 25  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do März 30, 2017 11:18 am

Ryuji

Ein Glück bekam ich nicht mit, dass Koiko gerade dabei war Zähne zu putzen, vermutlich hätte ich mich sonst nur noch schlechter gefühlt und richtig dumm mit meinen Sorgen und Ängsten. Aber ich bekam es nicht mir, also war alles in Ordnung. Seine Worte beruhigten mich jedenfalls doch ein wenig, zumindest was Clay anging. Er hatte recht, Clay war asexuell und würde es vermutlich auch immer bleiben, so wie ich eben bi war und Koiko mehr als nur hetero. Und ich wollte im helfen. Ich wollte ihm wirklich helfen! Ich wollte, dass er aufhörte zu trinken, dass er wieder mit seinem Leben klar kam und im falle des Falls wollte ich auch, dass er sich mit Sophia einigen und die beiden ihr Kind gemeinsam würde großziehen können! Und irgendwie beruhigte es mich auch zu wissen, dass Clay gar keinen Sex mit mir wollte, sondern stattdessen einfach nur unsicher und betrunken war. "Hoffentlich hast du recht, ich liebe ihn als meinen besten Kumpel, ich könnte mir nie im Leben mehr mit ihm vorstellen und Jonathan.. Glaubst du wirklich er wird das verstehen? Ich fühle mich so schlecht, weil ich es nicht gleich unterbudnen hab, weil mein Körper darauf reagiert hat.. So sollte er nur auf Jonathan reagieren, nicht auf meinen betrunken Buddy der zudem eigentlich asexuell ist.. Ich will ihn nicht verlieren, ich liebe ihn und ich will nur mit ihm schlafen und von ihm so berührt werden und dann sowas", stellte ich dann leise fest merkte, wie nah mir das doch ging und wie schlecht ich mich deswegen fühlte. Ich liebte meinen Freund, über alle, ich wollte mit ihm mein Leben verbringen. "Glaubst du er verzeiht mir sowas? Oder ist sehr böse auf mich?", fragte ich dann unglücklich und fuhr weiterhin durch Hanks Fell, der mittlerweile ein leichtes Schnarchen von sich gab. Mein Hund war einfach nur toll und mit Jonathan und ihm war ich einfach nur überglücklich! "Aber selsbt wenn er bei Sophia so rangeht.. Hoffentlich geht er nicht bei jedem so ran, nachher hat er sich noch in Tripper oder sowas eingefangen oder noch mehr geschwängert", stellte ich dann leise fest und hoffte, dass es wirklich nur Sophia bislang gewesen war. Alles andere wäre halt einfach furchtbar! Wirklich furchtbar. "Ich halte dich bestimmt auf oder? Tut mir leid... Ich wusste einfach nicht wohin mit mir, das war grad einfach.. schockierend", seufzte ich dann und bemerkte erst jetzt, dass ich ihn ja eigentlich gerade nur vom Schlafen abhielt und er brauchte den Schlaf mit Sicherheit dringender als ich ihn brauchte. Vermutlich konnte ich eh noch lange nicht schlafen nach dem Erlebnis.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do März 30, 2017 12:13 pm

Koiko

Ryuji schien das ganze wirklich mehr als getroffen zu haben und dabei sah ich da wirklich nicht sooo viel Stress. Er hatte sich zurückgezogen, ehe Clay mehr hatte machen können und somit hab es auch keinen Grund für schlechtes Gewissen! Dennoch hörte ich ihm geduldig zu und knöpfte dabei schon mal mein Hemd auf, um das dann auch auszuziehen. War ohne immerhin viel bequemer im Bett. "Natürlich hab ich recht! Jonathan liebt dich und er ist kein kompletter Idiot. Also wird er dir nicht böse sein, zumal er mich auch schon geküsst hat und ich bin mir sicher, dass er weiter gegangen wäre, wenn ich und vor allem wohl Rin ihn gelassen hätte.", bestätigte ich gleich nochmal mit Nachdruck und schlüpfte nun auch aus meiner Hose, ehe ich mich auf den Weg ins Schlafzimemr machte. "Und das du darauf 'reagiert' hast... Ryuji, dass is doch nur normal! Ich liebe Rin und ich will keine andere mehr, aber würde sich Skipper mir plötzlich willig um den Hals werfen, dann würde mein Körper auch reagieren. Das ist einfach nur normal, zumal er dein bester Freund ist. Du magst ihn, du liebst ihn auch in gewisser weise und eigentlich dürfte sich Clay wohl fast nur darin von Jonathan unterscheiden, dass du mit ihm nicht zusammen sein und nicht mit ihm schlafen willst. Alle anderen Gefühle sind im bestfall gleich, denn das macht eine gesunde Beziehung aus. Also noch weniger Grund dich schlecht zu fühlen, nur weil dein Körper nicht super abgeturned war", fügte ich noch hinzu und setzte mich auf mein Betr. ich war so müde... Jonathan würde ihm verzeihen, da war ich mir sicher und das sagte ich auch gleich, ehe ich auch meinte, dass ich nicht glaubte, dass Clay es mit jedem getrieben hätte. Immerhin würde ihn wohl kaum ein anderer noch ins Bett gebracht haben! "Schon ok... wir sind Brüder und wenn es dir nicht gut geht, dann bin ich immer für dich da. Egal ob müde oder nicht"
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do März 30, 2017 1:56 pm

Ryuji

Ich hatte noch einen Moment mit Koiko gesprochen, dann jedoch hatten wir Schluss gemacht, denn viel mehr als sich immer wieder zu Wiederholen konnte er auch nicht und ich würde ihn nur vom Schlafen abhalten. Etwas, was er wirklich dringend brauchte. Sehr viel dringender als ich es hatte. Sonderlich viel oder gut schlief ich allerdings auch nicht, ein paar Stunden fand ich immerhin Ruhe, ehe ich wieder wach wurde und dann auch einfach aufblieb. Ich sah ein wenig fern, saß einen Moment auf der Terasse und räumte die Küche auf, ebenso wie ich den Alkohol wegkippte. War Schade um das viele Geld, aber ich würde hier keinen Tropfen Alkohol in der Wohnung lassen, solange ich Clay nicht trauen konnte was seine Suchtprobleme anging. Langsam kam auch wieder mehr Regung in meinen vierbeinigen Mitbewohner und er schien munter zu werden. Gut, eher wenig verwunderlich, das war auch normalerweise die Zeit, an der wir immer unterwegs waren. Ob ich wohl einfach mit ihm gehen konnte? Doch ein wenig zwiegespalten überlegte ich einen Moment, beschloss dann aber, dass wir ruhig gehen konnten, denn Clay schlief noch ich würde auch nicht stundenlang wegbleiben. Zumal er aus seinem Zimmer noch immer nicht rauskonnte. Gesagt getan, ich zog mich um ging dann mit Hank joggen. Kaum, dass ich wieder in Clays Wohnung angekommen war, benachrichtige ich erstmal unseren gemeinsamen Chef, der es natürlich absolut nicht gut fand, dass Clay nicht kam, aber auch beruhigt davon war, dass ich mich um seine Sucht kümmern wollte und als ich anmerkte, dass wir die verlorenen Stunden am Wochenende und in Überstunden aufholen würden, war er schlussendlich doch noch zufrieden und sagte zu. Ohne weitere Umschweife ging ich dann noch duschen, bevor ich mir sicher war, dass Clay demnächst wieder aus seinem Zimmer kommen durfte. Doch noch immer ein wenig verstört schloss ich also die Tür wieder auf und setzte mich dann mit einem schönen heißen Kaffee auf die Terrasse, während Hank noch immer ein wenig im Garten tobte. Hoffentlich hatte Koiko wirklich recht und Jonathan würde nicht sauer auf mich sein! Alles andere wäre nicht in Ordnung, wirklich nicht und irgendwie hatte ich immer mehr Angst davor, denn wie ich heute morgen im Spiegel festgestellt hatte, Clay hatte mir da ein paar ordentliche Knutschflecken verpasst, die die ganze Situation nicht sonderlich einfacherer oder angenehmer machten!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do März 30, 2017 5:31 pm

Clay

Wovon ich letztendlich erwachte könnte ich nicht sagen. Es war möglich, dass es an den rasenden Kopfschmerzen lag, oder daran, dass meine innere Uhr schrillte, oder aber an was ganz anderem. Einen Moment lang blickte ich gequält gegen die Zimmerdecke und gab mich dem Schmerz hin, ehe ich den Kopf wand und wohl den Schreck meines Lebens bekam: ich war viel zu spät! Eigentlich müsste ich schon aus dem Haus sein und stattdessen lag ich noch hier! Panisch sprang ich auf, ignorierte den Schwindel und den nun dröhnenden Schmerz in meinem Schädel wehenent und zerrte mir Klamotten aus dem Schrank. Jetzt noch ins Bad, kurz waschen und dann los...! Dachte ich. Doch als ich an meiner Zimmertür zog, rührte sich diese kein Stück. Nochmal rüttelte ich daran. Nichts. Was war da los?! Egal! Ich hatte nicht die Zeit und auch nicht die Kraft darüber nachzudenken. Eiligst schmiss ich mich in die neuen Klamotten und rannte wieder zum Schrank. Zum Glück hatte ich hier noch ein paar alte Sportlatschen! Auf Geld, Schlüssel und alles andere würde ich jedoch wohl verzichten müssen, denn das war alles in meiner Jacke - im Flur. Hektisch öffnete ich das Fenster, kletterte raus, zog es so gut es ging zu und rannte dann auch los. Meine Schmerzen so gut ich konnte ignorierend legte ich einen Sprint wie noch nie in meinem Leben ein. Was wäre mir auch anderes geblieben, wo ich weder Geld für den Bus, noch meine Autoschlüssel hatte?! Mit rasendem Herzen und dem Gefühl mich jeden Moment Erbrechen zu müssen erreichte ich die Werkstatt, wo mich aber, als ich gerade auf dem Weg zum Chef ins Büro war, eine Hand von hinten packte und ins Lager zerrte. Verwirrt blickte ich in Gustavs Gesicht. Ein netter, schon etwas älterer Kollege, der mir nun erklärte ich sei krank gemeldet und solle zusehen zu verschwinden, ehe er sanfter würde und nach meinem Befinden fragte. Ich hätte ihm nur zu gern geantwortet, aber ich konnte nicht. Mir war einfach zu übel. Vor allem auch, weil ich wirklich Angst hatte meinen Job zu verlieren! Gustav gab mir einen Eimer, da mir nun doch nochmal übler würde, und lies mich kurz alleine, damit er schnell gucken konnte ob die Luft rein war, ehe er mich zum Bus brachte, der sogar gerade kam, den Busfahrer bezahlte und wieder verschwand. Verschwitzt, keuchend und müde setzte ich mich auf einen Platz und merkte gar nicht wie entsetzt und irgendwie auch etwas angewidert ich gemustert wurde. Vielleicht wegen dem zombiehaften aussehen? Oder aber den Blutresten in meinen Haaren, von denen ich selbst nichts wusste. An der heimischen Haltestelle stieg, oder fiel ich eher aus dem Bus und schleppte mich zu meiner Hauatür, wo ich kurz klingelte, dann zögerte und mich schließlich langsam auf den Weg hinter das Haus machte, damit ich wieder durchs zimmerfenster klettern könnte, denn ich wusste ja gar nicht ob Ryu schon wieder da war!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do März 30, 2017 5:51 pm

Ryuji

Eigentlich hatte ich gedacht, alles wäre vollkommen ok. Ich saß draußen und wartete darauf, dass Clay aufwachte, denn stören oder wecken wollte ich ihn auch nicht wirklich. Dass dieser überhaupt nicht mehr in seinem Zimmer war, bekam ich nicht wirklich mit, erst als mein Handy klingelte und ich sah, dass es die Werkstatt war, wurde ich ein wenig nervös. Am Apparat war jedoch nicht mein Chef, sondern Gustav, der mir mitteilte, dass Clay aufgetaucht sei und überhaupt nicht gut ausgesehen hatte. Außerdem erzählte er mir, dass er ihn in den Bus gebracht hatte und er eigentlich schon da sein müsste. Sofort wurde ich panisch. Tausend Gedanken rasten durch meinen Kopf. Wo war er nur?! War ihm etwas passiert? War er doch zusammengebrochen oder sowas?! Ein Glück erlöste mich ein Klingeln aus meinen Gedanken. Eilig verabschiedete ich mich von Gustav und eilte zur Tür. "CLAY?!", rief ich sofort, als ich ihn nicht gleich entdeckte, doch zum Glück war er noch nicht sonderlich weit gekommen. "Was zur Hölle machst du denn?!", meinte ich dann, noch immer leicht in Panik, während ich ihn packte und sofort reinzog. Wohin mit ihm?! Er sah wirklich nicht gut aus.. Wirklich nicht! Also verfrachtete ich ihn aufs Sofa, ehe ich schon mal eine Schüssel herauskramte und diese ihm erstmal reichte. "Wie geht es dir? Wieso gehst du denn zur Arbeit... Moment du willst mir doch nicht sagen du bist aus dem Fenster geklettert?! Du siehst nicht gut aus.. Hast du Fieber?", überhäufte ich ihn dann mit Fragen und befühlte seine Stirn, ehe ich mich vor ihn hockte und ihn ausgiebig musterte. Dieser Kerl kostete mich wirklich nerven.. Viele Nerven. Alle Nerven. "Du hast aber doch nicht schon wieder getrunken oder?! Sag mir nicht, dass du schon wieder irgendetwas gesoffen hast Kerl", entfuhr es mir dann schon mit einen leichten Stöhnen. Wenn er jetzt schon wieder getrunken hatte.. Ich würde ihn in seinem Zimmer einsperren und das Fenster verbarrikadieren, so viel war ja mal sonnenklar. So langsam beruhigte sich mein doch etwas angespanntes Gemüt wieder, was dann allerdings zur Folge hatte, dass mir wieder einfiel, was er gestern Nacht getan hatte. Unwillkürlich wurde ich knallrot, als mir auch noch klar wurde, dass er gerade seine eigenen Knutschflecken sah und ich wich beinah sofort zürück von ihm. Was, wenn er doch wieder betrunken war und gleich weiter machte? Oh nein nein nein, bitte nein, das durfte einfach nicht passiert sein, ich würde das nicht nochmal aushalten, wirklich nicht! Also gut, ich konnte vielleicht stark genug sein nicht mit ihm zu schlafen, aber ich würde nie wieder ihm 'nah' sein könenn oder sonderlich befreundet mit ihm sein, das ging einfach nicht!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do März 30, 2017 6:10 pm

Clay

Mir war so schlecht...! Und mein Kopf... ich wollte einfach nur spontan sterben. Hauptsache ich musste diesen Schmerz nicht mehr fühlen! Weit war ich noch nicht gekommen, als ich mitbekam, dass meine Wohnungstür doch noch aufging und dann war Ryuji auch schon da. Total geschafft lies ich mich von ihm nach drinnen ziehen und war doch sehr froh über die Schüssel, denn diese gebrauchte ich auch sofort. "Ich... ich will doch meine Arbeit nicht verlieren!", schniefte ich unter Schmerzen als er nachfragte und merkte, wie mir die Tränen kamen. "Ich hab so viel Mist gebaut, da kann ich nicht einfach weg bleiben", fügte ich noch hinzu und krallte mich an meine Schüssel. Die bräuchte ich gerade aber auch wirklich! "Du warst nicht da... mein Zimmer war zu... was sollte ich denn tun?! Ich hab Angst bekommen und ich hab so Kopfweh", fügte ich dann noch hinzu und musste mich ein weiteres Mal vor Schmerz übergeben. Und vielleicht auch vor Überanstrengung, denn mir brannte noch immer alles von dem Dauerlauf. Seine Frage nach Fieber könnte ich derweil ich beantworten, denn ich wusste es nicht. Heiß war mir schon, aber das lag eher am Rennen. Als er fragte ob ich getrunken hatte schüttelte ich den Kopf. Lust hatte ich gerade aber auch nicht. Dazu waren die Schmerzen zu schlimm. Ich trank nie, wenn ich Kater oder eben andere Art Kopfweh hatte. Und das gerade war wie ein Kater direkt aus den tiefsten Tiefen der Hölle! "Was ist los? Alles ok?", fragte ich nach, als er plötzlich fast schon panisch von mir wich und merkte, dass es mich doch irgendwie leicht traf. Immerhin waren wir Freunde, also was sollte das jetzt gerade? Stank ich? Die Flecken an seinem Hals fielen mir derweil zwar auf, doch ich konnte da jetzt nicht drüber nachdenken. Sowieso könnte ich gerade kaum denken.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do März 30, 2017 6:46 pm

Ryuji

Je länger ich Clay ansah, desto mehr fiel mir auf, wie Scheiße er aussah und seine Wunde.. Gut immerhin sah die echt richtig gut und positiv aus. Also in dem Maße, wie eine Wunde eben positives haben konnte. "Komm raus aus der Jeans und den Sachen, ich hole dir bequemere Sachen, ok?!", meinte ich dann als erstes, nachdem ich ihn einen Moment still gemustert hatte. Ich erhob mich dann auch gleich, während Clay sich mehrfach übergab.. Armes Schnuffi, er tat mir unendlich leid gerade, auch wenn ich den Schock von gestern Abend noch immer nicht ansatzweise verdaut und fühlte mich mega schuldig Jonathan gegenüber. Mit ein paar schnellen Schritten war ich dann aber auch schon wieder bei Clay. "Ich hol dir ne Tablette und bring ich Zahnbürste und Co mit, die Schüssel tausche ich danach aus, ok? Mach du es dir einfach bequem, du hilfst so auf der Arbeit auch niemanden", folgte ich dann noch sanft hinzu und machte mich gleiche wieder auf den Weg um meinen 'Plan' in die Tat umzusetzen. Dieses mal brauchte ich ein wenig länger um alles mögliche zusammen zu suchen, vor allem da ich im Schrank auch noch Desinfektionsmittel fand und mir die Wunde gleich nochmal genauer angucken wollte. Nicht, dass sie sich doch noch entzündete oder sowas, mir war ja bewusst wie gefährlich das für Clay werden konnte. "Ich hab mit unserem Chef gesprochen, er ist eigentlich ganz glücklich darüber, dass wir dein Alkoholproblem angehen, er hatte dich schon abmahnen wollen. Wir müssen die Stunden nur am Wochenende oder mit Überstunden nachholen. Da ich eh diese Woche noch krankgeschrieben bin, sind das auch nur deine also, das schaffen wir zusammen locker", klärte ich ihn dann auf. Hoffentlich schaffte ich es auch in dieser Woche dafür zu Sorgen, dass er einigermaßen wieder auf den Damm kam.  "Ich hab es dir gestern Abend zwar schon mehrmals gesagt, aber ich mache das jetzt gerne auch nochmal. Die Zeit des besaufens und sich selbst bedauerns ist vorbei, Alkohol existiert in deiner Wohnung nicht mehr ubd ich warne dich auch nur daran zu denken welchen zu kaufen", stellte ich dann nochmal klipp und klar dar. Ob ich ihm von gestern erzählen sollte. "Clay..? Willst du eigentlich wirklich Sex mit mir?", fragte ich dann nervös nach und blieb auch weiterhin auf Distanz, da ich mir in dieser Sache einfach nicht sicher war, was das bedeuten sollte und was er damit meinte. Und ich fühlte mich schlecht. Sehr schlecht.. Unendlich schlecht. Immerhin er war mein bester Freund, ich hatte es gerade erst wieder mit Jonathan alles auf Kette bekommen, ich wollte meinen geliebten Engel nicht betrügen, ich liebte ihn.. Clay liebte ich suf ganz andere Art und Weise und der Gedanke mit ihm zu schlafen war einfach nur extrem verstörend!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do März 30, 2017 9:31 pm

Clay

Ob mein Immunsystem jetzt Ernst machte und es mir deswegen so schlecht ging? Ich hoffte doch sehr, dass dem nicht so war. Bestimmt hatte ich gestern nur viel zu viel getrunken! Auf Ryujis Anweisung zog ich dann meine Jeans auch wieder aus und war doch froh darum, dass ich sie wieder los war. Nicht, dass die Hose gänzlich unbequem gewesen wäre, das nicht, aber eine Jogginghose war halt doch nochmal weit bequemer. "Ok... danke", meinte ich leise, als er mir eine Hose gab und ich in diese schlüpfte, ehe ich mich nochmals übergeben musste. Und das obwohl ich doch sowieso nichts im Magen hatte! Müde und ziemlich geschafft sank ich ins Sofa und nahm, dankend die Tablette entgegen. Als Ryuji plötzlich meinte, dass er schon mit unserem Chef gesprochen hätte, merkte ich, wie ich das zittern begann. Schniefend wischte ich mir kurz mit dem Ärmel über die Augen. "Ich weiß gar nicht wie ich dir das alles danken soll. Ich... ich kann einfach nicht mehr aufhören mit dem trinken und ich hab mich so einsam gefühlt... so wertlos. Ich hab... eigentlich hab ichs gar nicht verdient, dass du hier bist, aber ich bin wirklich unendlich froh darüber. Ich schaff das alleine nicht", brachte ich irgendwie mit bebender Unterlippe heraus und hatte Mühe nicht komplett in Tränen zu zerfließen. Ryuji war wohl der einzige Halt, den ich gerade in der Welt hatte und wenn er aufpasste, dass ich nicht mehr an Alkohol kam, dann würde das schon werden! Ich wollte ja auch nicht so viel saufen... aber ich hatte mich alleine nicht im Griff. Früher war ich mal einer der besten Mitarbeiter gewesen.. ich liebte meine Arbeit... doch es war alles so den Bach runter gegangen. Und das in wenigen Wochen. Ich wusste ja nicht mal wo mein Handy eigentlich geblieben war. Hatte mich auch nie wirklich interessiert, denn wenn ich doch mal daran gedacht hatte, dann hatte ich kurz danach was getrunken und schon war es vergessen gewesen. "Wenn ich keinen kaufen soll... dann nimm mein Geld. Nimm meine Bankkarten... nimm alles. Sonst kann ich dir nichts versprechen...", bat ich ihn leise und bedeckte meine Augen mit meinem Unterarm, zum einen, weil ich mich schämte, zum anderen, weil es ein wenig Linderung brachte. Dann wurde er allerdings plötzlich still und sagte schließlich etwas, dass mich doch ein wenig die Fassung verlieren lies. Verwirrt und nicht wissend ob ich lachen oder sauer werden sollte blinzelte ich ihn an. "Bitte was? Sex mit dir? Also Ryuji... ich hab dich echt gern, aber zum einen will ich mit NIEMANDEM Sex, dass ist ja das Problem und zum anderen.. wir sind Freunde... so sehr ich dich Liebe, es ist keine Liebe in die Richtung.. und dazu dachte ich du wärst zufrieden mit deiner Beziehung... scheint doch auch recht lebhaft zu sein, wenn ich das so seh..", stammelte ich dann wirklich verlegen und deutete etwas abwesend an meinen Hals, um ihm zu bedeuten was ich meinte. Hoffentlich verletzte ich ihn damit nicht! Was wenn ich irgendwas gemacht hatte, dass dazu geführt hatte, dass er in mich verliebt war?! Aber wir waren doch Freunde!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do März 30, 2017 9:54 pm

Ryuji

Ich saß ihm noch immer praktisch gegenüber und achtete auf jeder seiner Regungen. Ich musste ja schließlich eingreifen, wenn er etwas hatte oder zusammenbrach oder sowas! Das wäre nicht gut und vermutlich würde ich sofort einen Notarzt rufen und mich darum kümmern, dass er erstmal in Behandlung kam und dann auch in eine Entzugsklinik, vermutlich würde ich auch noch solange Überschichten schieben, bis Clay wieder da war, damit er seinen Job nicht verlor. Mit sehr viel Glück kam es aber gar nicht erst soweit, was mir doch am liebsten war! Immerhin hatte er nicht solange Haare, dass ich sie ihm beim Kotzen zurück halten musste, dass war eine schrecklich unangenehme Aufgabe! Als er so zu schniefen begann, wurde mein Blick doch sehr sanft und setzte mich dann zu ihm, um ihm sanft durch die Haare zu streicheln. "Du musst mir nichts danken. Wirklich nichts. Was wäre ich denn für ein Freund, wenn ich dich einfach in deinen Abgrund rennen lassen würde. Und denke nicht, dass du wertlos bist, du bist ein wundervoller Mensch und ich liebe dich als meinen besten Freund", antwortete ich ihm dann nocj immer total sanft und fürsorglich, während ich über die Sache mit dem Geld nachdachte. "Ich werde es nehmen.. Und ich werde bleiben, so lange wie du mich brauchst", bestätigte ich ihm dann und nahm mir gleich vor sein Geld und alles an mich zu nehmen und es zu verstecken, damit er da bloß nicht rankam und somit gar nicht erst in Versuchung kam. Wobei ich ihm eh auf Schritt und Tritt verfolgen würde, so viel war mal klar. Als er schließlich anfing über das andere Thema zu reden.. Ich merkte doch, wie mir Steine vom Herzen fielen und ich doch wirklich erleichtert war. Das war einfach nur toll! Gut ich hatte noch immer ein schlechtes Gewissen Jonathan gegenüber und icj würde mit ihm da rüber reden müssen, sonst bekam ich nie wieder Ruhe, aber alles andere klang toll! Doch erleichtert musterte ich ihn, ehe er die Knutschflecken ansprach. "Das war Jonathan nicht", stellte ich dann fest, denn anscheinend hatte er wirklich einen kompletten Filmriss von gestern. "Du hast n Filmriss oder? Das warst du.. Ich hab dir gestern offenbart, dass du ab jetzt keinen Alkohol mehr bekommen würdest, du bist ausgerastet und hast dir den Kopf angeschlagen.. Und dann hab ich dich ins Bett gebracht und wollte halt bei dir bleiben und dich beruhigen und dann hast du plötzlich angefangen mich zu küssen, mich auszuziehen, mich zu liebkosen", klärte ich ihn dann über den das auf, was letzte Nacht passiert war. "Ich bin dann raus, ich will definitiv nichts in dem Sinne von dir, ich will nur Jonathan, nur du schienst so entschlossen mich vögeln zu wollen.. Deshalb hab ich dich auch eingesperrt, das war zu viel für mich und mein Körper hat natürlich ja auch auf dich reagiert, auch wenn ich es nicht wollte", fügte ich dann noch erklärend hinzu und war doch mittlerweile knallrot angelaufen. Doch ein wenig betreten musterte ich ihn dann abwartend.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do März 30, 2017 10:04 pm

Clay

Es tat gut, dass er gleich zu mir kam. Immerhin war es doch schon sehr angenehm ein wenig Nähe zu bekommen, vor allem jetzt, wo ich mich die ganze Zeit so einsam fühltw. Daher lies ich mich auch leicht gegen ihn sinken und genoss es einfach. "Dennoch... ich finde das nicht selbstverständlich und es ist einfach toll von dir. Auch wenn du selbst es vielleicht für normal hältst... ich tue das nicht und es zeigt mir nur nochmal wie froh ich sein kann, dass ich einen Freund wie dich gefunden hab", wehrte ich seinen seinen Versuch mir meine Dankbarkeit auszureden gleich ab. Immerhin war es einfach nur toll was er machte und ich fand schon, dass ich ihm dafür dankbar sein sollte und das ich es auch zeigen sollte. Als er dann plötzlich meinte, dass Jonathan das an seinem Hals nicht gewesen wäre, blickte ich ihn doch ein wenig verwirrt und argwöhnisch an. Er ging doch wohl nicht fremd, oder? Sowas fände ich absolut nicht ok und bei aller Dankbarkeit und so sehr ich ihn auch brauchte - das würde ich nicht akzeptieren können! Nur als er dann erzählte was war, änderte ich diese Meinung sehr schnell. Jetzt wäre ich eher froh gewesen, wenn er fremd gegangen wäre. Knallrot und mit riesigen Augen blickte ich Ryuji an und wusste nicht recht was ich dazu jetzt sagen sollte. So saß ich einige Augenblicke sprachlos dar und krallte mich noch mehr an meine Schüssel. "Das. war. ich?", fragte ich dann nochmal stockend und mit ziemlich trockener Kehle, ehe ich mich räusperte und gefühlt noch röter wurde. "Das... ich weiß es nicht was ich dazu sagen soll! Ich will wirklich nichts von dir. Also ganz ehrlich! Zum einen steh ich echt absolut auf Frauen und zum anderen... wie gesagt, ich kann mir Sex nicht vorstellen und das will ich auch nicht und du bist mein bester Freund, ich würde das nie im Leben riskieren! Selbst wenn ich verknallt in dich wäre, aber das bin ich nicht!", stellte ich peinlichst berührt fest und hoffte, dass er mir das alles verzieh. "Du hast deswegen aber nicht Probleme mit Jonathan, oder? Der wird mich jetzt bestimmt total hassen... ich red mit ihm, wenn du willst! Er soll nicht denken, dass da was wäre!"
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Do März 30, 2017 10:29 pm

Ryuji

"Na gut, dann denkst du eben so, das ist auch ok.. Ich würde es nur immer wieder für dich tun, damit du bescheid weißt", tat ich dann ab und genoss auch irgendwie seine Nähe, denn ich liebte ihn eben, so wie ich auch Timsnri liebte und so langsam hatte ich doch die positiven Vorteile von Körper Kontakt ohne Sex oder sexuelle Hintergedanken kennen gelernt und ich konnte nicht sagen, dass ich es nicht liebte. Es war schön und fühlte sich vollkommen richtig an, einfach nur vollkommen richtig! Ich wollte mehr davon, deshalb hatte ich mich auch so ohne größeres Nachdenken zu Clay ins Bett gelegt, bevor er diese Anwandlungen bekommen hatte und mich einfach verstört hatte. "Ja du warst das", bestätigte ich ihm dann nochmal.  "Du glaubst gar nicht wie erleichtert ich bin! Wirklich.. Du hast mich damit völlig verstört und irritiert und das war einfach schrecklich. Aber ich bin richtig froh darüber, dass du es so ganz anders siehst und es mehr dem Alkohol und allem zu schulden war", meinte ich dann doch ziemlich erleichtert. "Er weiß noch nichts davon.. Aber ich werde mit ihm reden, ich kann das nicht vor ihm geheimhalten, das schaff ich nicht. Ich werde dann berichten wie er reagiert hat", nickte ich dann und kuschelte mich wieder leicht an ihn. "Aber bist du dir sicher, dass du noch nie etwas hattest mit irgendjemanden? Du bist so offensiv rangegangen, hattest dein Ziel und wie du es erreichst total vor Augen", fragte ich dann ein wenig irritiert und interessiert nach. Immerhin.. Noch bestanden Chancen, auch wenn ich Koikos Optimismus nicht teilen konnte. Clay könnte schließlich mit allen möglichen Leuten Sex gehabt haben, er hätte auch zu einer Nutte gehen können, da gab es so viele verschiedene Möglichkeiten und wenn er einen Filmriss hatte, dann konnte er sich eh nicht mehr erinnern und das Sophia nüchtern mit einem besoffenen Clay Sex gehabt hatte, das glaubte ich kaum. Und vielleicht war sie js auch gar nicht schwanger! Koiko hatte schließlich auch keine Ahnung von Schwangeren und Skipper konnte ich nicht einschätzen. Naja egal, jetzt erstmal kuschelte ich mich an meinen besten Kumpel und war doch echt beruhigt darpber, dass er momentan nicht so aggressiv war wie gestern noch. Das würde noch früh genug wiederkommen, wenn der Körper erst richtig auf Entzug kam. "Egal was passiert in den nächsten Tagen, ich liebe dich und ich tue das nicht weil ich böse bin und dich ärgern will Clay.. Wir schaffen das schon irgendwie zusammen", nuschelte ich dann .
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Do März 30, 2017 10:53 pm

Clay

Er würde es also immer wieder tun? Süß! Und einfach nur toll und es machte mich gerade richtig glücklich sowas zu hören, zumal ich gleich erwidern konnte, dass ich es auch jederzeit machen würde. Immerhin war er wirklich mein bester Freund und wenn er mich brauchte, dann würde ich da sein. Wie damals, als er seine Mutter aufgesucht hatte. "Das glaub ich sofort... allein das nur zu hören verstört mich nicht weniger. immerhin... wieso denn auch ausgerechnet du? Wahrscheinlich eben weil ich dich so liebe, aber... du bist ein Kerl und ich steh gar nicht auf sowas und will das ja auch gar nicht, also wieso mach ich sowas? Das macht das trinken echt gruselig", seufzte ich doch ein wenig fertig mit der Welt und stellte nun langsam auch mal die Schüssel weg, denn die Tablette machte doch echt einiges. Mein Kopfweh hatte schon stark nachgelassen und auch der Druck auf meinem Magen wurde etwas weniger. "Bestimmt wird er dir das gleich vergeben... er ist ja kein Unmensch und er weiß sicherlich wie das ist, wenn man so komplett abgedrehte Freunde hat... gut, nein, wenn er normal ist, dann weiß er das nicht, aber er wird es schon verstehen und wenn nicht, dann red ich mit ihm. Wirklich, das letzte was ich will ist, dass du wegen mir Stress mit deinem freund hast", seufzte ich unglücklich und hoffte wirklich von ganzem Herzen, dass Jonathan sich nicht aufregen würde. Vielleicht sah er es ja ganz locker? Oder ignorierte es einfach? Würde schon irgendwie werden. Nur Ryuji weh tun durfte er deswegen nicht. Das würde ich mir nicht verzeihen! Seine nächste Frage lies mich erneut erröten und ich schüttelte hastig den Kopf. "Nein... ich bin Jungfrau. Ich hab noch nie mit jemandem... naja, du weißt schon. Es interessiert mich eben nicht und daher... nein, auf keinen Fall. Gut, ich hab einige Filmrisse in den letzten Wochen, aber sowas... nein. Das wüsste ich sicher.", meinte ich gleich und hoffte doch sehr, dass das auch stimmte. Immerhin konnte ich da sonst was angestellt haben. Aber im Großen und Ganzen war ich davon echt überzeugt. Ich hatte sicher noch nie Sex gehabt! "Tja... egal was passiert in den nächsten Tagen... ich bin mir mehr sicher ich werde mir durchgehend denken, dass du das nur machst, weil du böse bist und mich ärgern willst und ich werde dich sicher zum Teufel wünschen, aber eigentlich hab ich dich lieb und ich hoffe du weißt das auch dann noch", stimmte ich gleich zu und musste leicht wehmütig grinsen.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr März 31, 2017 11:22 am

Skipper

Ich wollte Koiko wirklich erschlagen. Einfach nur erschlagen. Was glaubte der eigentlich?! Ich hatte es dann jedenfalls schließlich wirklich geschafft mit Sophia ins Gespräch zu kommen und es dauerte auch gar nicht solange, bis sie auch anfing mit der Sprache herauszurücken. Viel mehr explodierte sie förmlich und alles schoss aus ihr heraus. Anscheinend hatte sie bereits so ein Gefühl gehabt und deshalb sich auch ein paar Schwangerschaftstest gekauft, die allesamt positiv waren, sodass sie bereits voller Verzweiflung sich einen Termin bei einem Gynäkologen hat geben lassen und dieser sogar recht kurzfristig für sie Zeit gehabt hat.. Was im Falle einer Schwangerschaft ja auch kaum anders möglich war. Wäre absoluter Schwachsinn wenn sie erstmal noch 5 Monate warten musste, dann war das Baby ja schon fast da. Auch brach dann aus ihr heraus, dass sie tatsächlich mit Clay, also ihrem Ex, Sex gehabt hatte, sie selbst hatte vermutlich einen absoluten Filmriss und so wie er gestunken hat, hätte er auch einen haben müssen, aber sonst war da keiner und nach der Nacht hat sie auch anfangen weniger zu trinken, da ihr das so peinlich war. Clay selbst meldete sich auch nicht, obwohl sie ihm bereits mehrmals geschrieben und versucht hatte ihn anzurufen.. Na Koiko würde was zu hören bekommen, aber hallo! Am nächsten Tag war dann auch schon ihr Termin und ich durfte, ich sollte sogar mitkommen. Dort offenbarte sich dann auch das 'Ausmaß' dieser Katastrophe, denn auf dme Ultraschall konnte man wirklich einen Haufen Zellen entdecken, der dann wohl ein Embryo darstellen sollte. Sophia war jedenfalls vollkommen mit den Nerven am Ende und nurn och am Weinen, sodass der Arzt doch ein wenig verunsichert war und alleine mit ihr sprechen wollte. Das kam mir doch sehr gelegen, denn kaum aus dem Behandlungszimmer heraus wählte ich auch schon die Nummer von Koiko, ungeduldig wartend, dass er ranging. Der netten Helferin an der Anmeldung teilte ich auch noch mit, dass ich kurz raus bin und Sophia im Wartezimmer warten sollte, falls sie rauskam bevor ich wieder da war. "NA ENDLICH GEHT DER HERR AUCH NOCH MAL RAN EY DAFÜR WERDEN ABER VIELE KAFFEES NÖTIG SEIN DASS DAS GLEICH KLAR IST", fuhr ich ihn dann in englisch an, sobald er rangegangen war. "Du bewegst dein Knackarsch sofort zu der Adresse die ich dir nenne und zwar mit deinem Auto ohne die Kinder und wartest da, verstanden?! Und wenn du auch noch eine dusslige Frage stellst versprech ich dir, dass ich dich eigenhändig kastriere", fügte ich dann noch hinzu. Ich war mittlerweile draußen angekommen und stellte fest, dass die Straße und Hausnummer zum Glück an einem Schild vor dem Eingang angezeigt war. Zwar fing ich mir auch ein paar erschreckte Blicke von Passanten ein, aber darauf konnte ich keine Rücksicht nehmen. "Und wenn du schon dabei bist kannst du dann auch gleich noch deinem tollen Bruder bescheid geben, dass der bitte seinen tollen Freund verprügeln soll, der kleine Pisser geht nicht an sein Fuck Telefon sonst hätte er von dem Kind schon längst gewusst", redete ich mich weiter in Rage und setzte noch ein paar amerikanische Schimpfwörter hinzu, mit denen ich Sophias Ex bedachte, ehe ich auflegte, einmal wutentbrannt schnaubte, die Passanten, die mich noch immer anglotzen ansah und läppisch fragte 'Noch nie Beziehungsprobleme gehabt oder was?'. Dann ging ich auch wieder rein und wartete auf Sophia, die wohl viel Liebe brauchen würde. Schnell hatte ich sie aufgeklärt, dass wir abgeholt und nicht mit Bahn und Bus zurück mussten, ehe mir die Frau an der Anmeldung auch kurz nochmal die nächsten Schritte mitteilte und wir einen Termin ausmachten. Dann bat ich sie noch, ob wir solange im Wartezimmer warten konnten, bis Koiko sich meldete, dass er da war, was zum Glück kein Problem darstellte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr März 31, 2017 1:17 pm

Koiko

Nach Ryus Anruf hatte ich wirklich geschlafen wie ein Baby. Was wohl auch damit zusammenging, dass die kleinen sogar sehr lange ruhig blieben. Und auch der nächste Tag war relativ entspannt, dafür war die Nacht jedoch mal wieder absolut nerven aufreibend. Wie hatte ich auch nur an was anderes denken können?! Sie waren Kinder, weniger noch und da war doch klar, dass man nicht damit rechnen brauchte, dass sie einfach mal eine Nacht durchschliefen. Gerade hatte ich sie gefüttert und wollte eigentlich mit ihnen spazieren gehen, als plötzlich mein Handy klingelte und ich glaubte schon es wäre Ryu, doch dann erblickte ich Skippers Nummer auf dem Display. Oha.. dann wusste sie wohl wahrscheinlich was... mit dem was dann kam hatte ich jedoch nicht gerechnet. Kaum das ich abgehoben hatte, da schrie sie schon irgendwas ins Telefon, wie ich nur zu deutlich hören konnte, auch ohne es am Ohr zu haben. "Yeah... Love to hear from you too", murmelte ich doch leicht erschrocken und Hob es vorsichtig ans Ohr, auch wenn ich Sorge hatte mir gleich ein geplatztes Trommelfell zu holen, wenn sie weiter so schrie. "Ok... brauchen wir viel Platz?", wollte ich ich doch etwas verlegen und beschämt nachfragen, ließ es dann aber, da ich meine Männlichkeit doch gern behalten wollte und ging stattdessen Bob suchen. Immerhin musste ich ihm sagen, dass er sich wohl um die Kinder kümmern musste. Vielleicht könnte er ja Lazar anrufen und den mit ins Boot holen? Oh man... ich war schlechter Freund, Vater UND schlechter Ersatzsohn. Wohl versager in allen Bereichen. Armer Clay... ob er wirklich was wusste? Ich glaubte es nicht... wollte es nicht glauben! Wie könnte er davon wissen und dennoch so sein?! Das würde ihn wirklich zu einem Widerling machen. Und das hatte Ryu nicht als besten Freund verdient. Eilig schrieb ich Ryu, dass Clay angeblich schon alles wüsste, weil Sophia ihm geschrieben hätte und setzte hinzu, dass er mir seine Adresse schicken sollte. Dann könnten ja die beiden miteinander reden... wäre vielleicht gut. Zumal Skipper mich nicht heimlich umlegen könnte wenn Ryu dabei war! Nicht das ich ihr sowas wirklich zutraute, doch sicher war sicher und man sollte es nicht drauf ankommen lassen. Eilig stieg ich jetzt auch in meinen Ferrari, in der Hoffnung es wäre das passende Auto, nur Bob das Auto klauen? Das könnte ich jetzt nicht auch noch bringen! Schnell hatte ich die besagte Adresse erreicht, parkte meinen Flitzer und betrat dann auch etwas nervös die Klinik. Sie würden mich bestimmt fertig machen... im dümmsten Fall alle, denn sicher sah das nun auch noch so aus, als wenn ich der verantwortungslose Vater des Kindes wäre oder sowas... ob ich deswegen auch meine kleinen nicht hatte mitbringen sollen? Schnell hatte ich Skipper und Sophia gefunden und begrüßte sie etwas beunruhigt aber freundlich. "Der Wagen steht draußen... also gleich los...? Oder müsst ihr noch was erledigen?", wollte ich nervös wissen und setzte gedanklich noch ein 'außer mich vielleicht' dazu, dass ich aber nicht aussprechen wollte.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr März 31, 2017 1:52 pm

Skipper

Es dauerte gar nicht allzu lange bis Koiko auftauchte. Sophia hatte sich in der Zeit zum Glück auch endlich beruhigt, was vor allem meinem pausenlosen Zureden geschuldet war, dass alles gut werden würde und sie auch alles ohne Clay schaffen könnte, dass ich da war und ihr half und eben solche Dinge. Clay.. Ja den Arsch würde ich dann aber auch nochmal den Marsch blasen und zwar absolut keinen freundlichen Marsch, darauf konnte er sich schon Mal gefasst machen. Mittlerweile hatte ich mich auch wieder beruhigt und war wesentlich entspannter, als Koiko nun den Raum betrat. Entspannter grinste ich Koiko dann an und auch Sophia begrüßte ihn, ehe sie sich dafür bedankte, dass er uns abholen kam. Musste sie ja nicht wissen, dass ich Koiko gedroht hatte unschöne Dinge mit ihm zu tun. "Einkaufen wäre schön", meinte ich dann, während wir heruntergingen und Sohia doch nicht schlecht staunte, als da plötzlich ein Ferrari vor uns stand. 'Da.. den da' stammelte sie ein wenig irritiert, während ich sie einfach hinten mit reinzog und wir uns es auf der Rückbank bequem machten. "Einfach der nächstbeste Supermarkt wäre wunderbar", nickte ich dann nochmal, während Koiko auch schon lsofuhr und gar nicht solange brauchte, bis wir einen erreicht hatten. 'Kann ich bitte hier warten.. bringt einfach irgendetwas mit ok?' Bat meine Mitbewohnerin dann, was mir auch recht genehm kam, denn so konnte ich mit Koiko alleine reden und das in einem freundlicheren Ton als bislang, denn ich hatte ihn ja nur angeschrien. "Weißt du schon irgendetwas von deinem Bruder?", war die erste Frage, die mir über die Lippen kam, sobald wir uns ein paar Meter vom Auto entfernt hatten und auf den Laden zusteuerten. "Sie wusste es übrigens schon, das war jetzt der 'offizielle' Termin um es abklären zu lassen, aber sie hatte schon nen paar Test gemacht. Und sie sagt, sie ist sich zu 100% sicher, dass es Clays ist und sie ihm auch schon versucht hat Nachrichten und alles zu schicken, ich hab die gesehen, aber er antwortet nicht, deshalb ist sie auch so fertig, abtreiben will sie auf gar keinen Fall", klärte ich ihn dann über die Lage auf, denn das hatte ich bislang ja nun nicht wirklich getan. "Fährst du uns danach noch nach Hause? Sie hat kaum geschlafen und ist voll fertig... Ach und hier, vielleicht kkönnt ihr damit ja mehr anfangen, ich hab den Arzt extra gebeten eines mehr auszudrucken da", fiel mir dann wie aus heiterem Himmel ein und ich kramte ein Ultraschallbild aus meiner Tasche, es ihm reichte und dann mich wieder dem Regal mit Keksen und Kuchen widmete.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr März 31, 2017 2:40 pm

Koiko

Einkaufen?! Jetzt sollte ich mit zwei Frauen einkaufen fahren?! Wenn Skipper mich nicht killte, dann würde es in Kürze wohl Bob tun... und er hatte jeglichen Grund dazu. Immerhin war ich inzwischen gefühlt mehr unterwegs ohne Kinder als mit Kindern und dabei war es meine verdammte Aufgabe mich um die zu kümmern! Nicht seine! Er hatte eigentlich mit mir schon genug zu tun und solange Rin nicht konnte, war ich eben alleine mit den Kindern und da konnte ich das nicht immer nur an Bob abschieben! Oder Lazar... oder irgendwen. Aber egal, jetzt war es sowieso zu spät um noch nen Rückzieher zu machen und so begleitete ich die Mädels nach unten, wo Sophia doch recht große Augen und ich natürlich auch gleich ein sehr stolzes Grinsen bekam. Endlich mal jemand der mein Auto wirklich zu schätzen wusste! Wie gerne ich es doch kommentiert hätte, doch Skipper ignorierte meinen Stolz einfach vollends weg und sprang gleich mit Sophia in den Wagen, sodass ich mit leisem seufzen außen herum ging und auf der Fahrerseite einstieg. Das Sophia im Wagen bleiben wollte wunderte mich zwar ein wenig, aber vielleicht war sie auch noch zu aufgewühlt, immerhin hatte sie doch sehr rote Augen gehabt. Daher reichte ich ihr den Schlüssel, damit sie den Wagen absperren konnte, falls sie doch noch nachkommen wollte und folgte Skipper dann in den Markt. "Nein.. nur wo sie wohnen, denn da werden wir gleich hinfahren?", beantwortete ich ihre Frage und hatte das eigentlich mit Nachdruck machen wollen und super bestimmt und männlich halt, nur irgendwie wurde es dann doch mehr zu einer Frage, denn jetzt, wo sie auch noch neben mir stand, war es noch weniger leicht einfach zu bestimmen wos lang ging. Nicht, nachdem sie deutlich gemacht hatte, dass sie das jetzt bestimmte und sonst keiner. "Naja.. also gut... ok, doch, ein wenig was weiß ich. Ryuji hat mich gestern Abend angerufen, weil er ist momentan bei Clay und naja... dem geht es wohl wirklich miserabel. Er trinkt wohl recht viel und hat dann zu allem Überfluss auch noch Ryuji angemacht, als dieser ihm ins Bett helfen wollte. Es scheint also so, als wenn er sich wirklich gar nicht mehr unter Kontrolle hätte... aber Ryuji treibt ihm das jetzt aus. Wieso er ihr nicht geantwortet hat... ich weiß es nicht. Aber ich denke nicht, dass er wirklich Bescheid weiß. Vielleicht hat er die Nachrichten einfach nicht gesehen? Irgendwie sowas muss es sein. Ryuji würde sich keinen zum Freund suchen, der so mit anderen umspringt", gab ich dann doch noch zu und hoffte, dass ich Recht behalten würde. Auf ihre Frage, ob ich sie heim fahren würde antwortete ich nicht. Vielleicht tat ich es... vielleicht nicht. Wenn sie nicht zu Clay und Ryu wollten... gut, aber dann kamen er und Ryu eben zu ihnen. Verheimlicht und nicht geredet wurde da nicht! Nicht nach dem, was ich erlebt hatte!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Fr März 31, 2017 2:57 pm

Skipper

Als mir er schließlich antwortete, horchte ich doch auf und musste leicht lachen. Gott der Kerl war aber auch süß ey.. Wieso war ich nicht hier geboren, dann hätte ich vielleicht eine Chance gehabt seine Freundin zu werden und nicht nur irgendeine Freundin! Man konnte der Satzstellung und allem entnehmen, dass er eigentlich vorgehabt hatte, eine bestimmende Aussage aus seinem Satz zu machen, doch versagte seine Stimme wie von Selbst und es mutierte eher zu einer Frage, was das alles unglaublich niedlich erscheinen ließ. "Und dann denkst du, das ist eine gute Idee wenn wir die beiden gleich aufeinander loslassen? Immerhin gehts im anscheinend ja wirklich scheiße und Sophia gehts nun auch alles andere als gut, zudem steht die Sache mit dem Handy noch immer im Raum und sie schien mehr als nur enttäuscht und wütend über sein Verhalten zu sein", überlegte ich dann, während ich befand, dass wir fertig waren und zur Kasse konnten. Das würde zumindest für die nächsten Tage an Frustessen reichen und ich glaubte, dass war genau das, was Sophia nun brauchte. "Na dann hoffen wir mir alle, dass dem wirklich so ist und dein Bruder sich nicht gewaltig irrt", seufzte ich leicht, während ich über eine Lösung nachdachte. "Und wenn du uns nach Hause fährst und dann das mit Clay und seinem Handy klärst und dich dann wieder meldest? Immerhin kann der Arsch sich auch mal bewegen", schlug ich ihm dann vor, denn ich hatte wirklich keine Lust dazu, dass Sophia jetzt auch noch zum Wohnort ihres Ex konnte, weil zwei Kerle meinten, ihr Ex könne kein Arsch sein. Nene der konnte schön zu ihr kommen und mit ihr sprechen. "Außerdem hab ich keine Lust bei Sophia noch mehr Wunden aufzureißen, schlimm genug, dass ich sowieso eiskalt in die Sache reingezogen werde", entschied ich dann, während wir nun auch endlich dran waren und ich Koiko auffordernd anlächelte. "Du hast gesagt, ich bekomm 'nen Kaffee", streckte ich ihm dann die Zunge raus. Gut das hier war mehr ein Kaffee für Sophia, aber herrgott, es würde ihn nicht arm machen, wer so ne Karre fahren konnte, der konnte auch Essen bezahlen. Fertig. Darüber diskutierte ich gar nicht weiter mit ihm und dass ihn diese 30 Euro jetzt arm machen würden brauchte er mir gar nicht erst erzählen, das glaubte ich ihm sowieso nicht!

Ryuji versucht Clays Handy in der Wohnung zu finden und überlegt dabei fieberhaft, wie er Clay klarmachen kann, dass er Vater wird und dass er Sophia geschwängert hatte, nur kam ihn bislang noch nicht der passende Einfall dazu, sodass er einfach nur verzweifelt seinen besten Freund mustert und meint, dass sie dringend was klären müssen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Fr März 31, 2017 3:11 pm

Clay

Es kam mir schon sehr komisch vor, als Ryuji plötzlich nach meinem Handy fragte. Was wollte er denn damit jetzt? Zumal ich das Teil ohnehin kaum nutzte. Ich war kein großer Handynutzer und auch soziale Netzwerke und sowas interessierten mich kaum. Wenn nutzte ich sie nur um Kontakt mit wem aufzunehmen und da Ryuji und ich eh in der gleichen Firma arbeiteten und ich die letzte Zeit auch vieles im Kopf gehabt hatte, aber nicht, dass ich wen hätte anrufen wollen oder ähnliches, war mir auch mein Handy sehr egal gewesen. Gut, einmal, da hätte ich es ganz gut gebrauchen können, aber war halt nicht da gewesen und dann war es mir auch wieder egal gewesen. "Du... ich glaub nicht, dass das suchen viel, nützt. Ich denke, ich hab es in irgend einer der Bars liegen lassen. Ist wohl weg. Egal, ich kann ja ein neues kaufen, wenn ich eines brauche... oder wir gehen es in den Bars suchen. Ich könnte sowieso einen Drink gebrauchen", meinte ich nach einiger Zeit des zusehens und stand ein wenig torkelnd auf. Mein Körper verlangte nach etwas zu trinken, aber nicht nach Wasser oder Tee oder Saft. Nein, ich verlangte nach Alkohol, doch Ryuji lies mich nicht und das schlug mir aufs Gemüt. Auch wenn ich wusste, dass er recht hatte. Es war nicht gesund, vor allem für mich nicht. Nur war ein Entzug für mich gesund? War der nicht noch viel schlimmer?! Immerhin zitterte ich immer wieder am ganzen Leib und mir war immer wieder heiß und dann wieder kalt und mein Kopf drückte ganz eklig und meine Kehle war so schrecklich trocken... Mir würde ja ein Bier reichen! Ein kleines! Winzig! Aber nein... ich durfte gar nichts haben. Gefrustet stapfte ich in die Küche und schnappte mir eine Tüte Chips, die ich dann auch sofort anfing zu verdrücken. "Ernsthaft... es ist nicht im Haus. Ich habs schon mal gesucht. Keine Ahnung wo das hin is... vielleicht weiß Google das ja, aber ich kenn mich da nicht aus", wiederholte ich und überlegte, ob man es wohl orten könnte, aber war mir eigentlich auch egal. So dringend brauchte ich sowas nun auch nicht und dazu wusste ich nicht wie das mit dem Orten überhaupt ging.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Apr 01, 2017 11:48 am

Ryuji

Ich fand es wirklich erstaunlich, wie stark man an Clay merkte, dass er auf Entzug war. Ob das bei mir auch so gewesen war? Ich wusste es nicht und ich konnte auch niemanden danach fragen, da ich meinen Entzug mehr oder weniger alleine durchgeführt hatte. Keine Ahnung wie ich es damals geshafft hatte, aber ich hatte es geschafft, denn ich hatte ein festes Ziel vor Augen gehabt. So war er momentan doch echt ziemlich abgenervt von mir und eigentlich auch von allem und hatte kein Bock, wollte nur trinken und ich war halt der Arsch, der ihm das verbot. Aber damit musste ich jetzt halt zurechtkommen, ich wusste ja, dass er es nicht so meinte, auch wenn es ziemlich verletzend war. Dann kam jedoch auch schließlich die Nachricht, die doch echt mehr als nur schockkierend war. Sophia war wirklich schwanger und das wohl auch von Clay.. Verdammt wie brachte ich ihm das jetzt möglichst einfühlsam bei?! Ich hatte doch keine Ahnung davon, ich hatte noch niemanden gesagt, dass er seine Ex geschwängert hatte und dann dachte Clay auch noch, dass er Jungfrau war... Das ging halt echt alles nicht! Und sein dummes Handy wo wohl Nachrichten von Sophia sein sollten hatte der Trottel auch noch irgendwo verloren. "Spinnst du", erwiderte ich nur kurz, als er meinte, dass wir ja nachgucken und gleich ein wenig was trinken gehen konnten. "Clay setz dich mal bitte.. Wir müssen was reden und du musst mir das einfach glauben ok?! Eigentlich.. Dein Handy hier zu haben wäre besser, dann könntest du es selbst sehen, weil für dich ist das jetzt bestimmt schon sehr abwegig", fing ich dann an und zog ihn einfach mit aufs Sofa. Um das Handy würde ich mich dann wohl später kümmern müssen, irgendwie, aber erstmal musste ich das Clay beibringen. "Bist du irgendwann in den letzten.. 1-2 Monaten mal aufgewacht und hattest so total einen Filmriss und die Wohnung war unordentlich, das Bett zerwühlt, du nackt..?", fing ich dann langsam an und musterte ihn dabei ernst. Verdammt aber auch, ich konnte ihm nicht so vor den Latz knallen, dass er mit SOphia gevögelt und sie geschwängert hatte! Das ging einfach nicht klar, zumal ich praktisch vollkommen ohne Beweise dafür bislang da stand und er mir das mit Sicherheit nicht glauben würde. Klang ja auch vollkommen schwachsinnig, dass musste ich zugeben. Und wie er dann mit Sophia wieder in Kontakt kommen sollte.. die musste ja sicherlich auch sonst was von ihm denken und das vollkommen zu unrecht. Hoffentlich bekam er nicht noch eine schlechte Laune durch seinen Entzug und würde sie und das Kind nicht wollen, das wäre die absolute Katastrophe! Bitte bitte nicht!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Apr 01, 2017 12:42 pm

Clay

"Nein, warum sollte ich denn der sein der spinnt?! Es geht mir dreckig, und du siehst das, aber du machst auch nicht das kleinste bisschen, damit es mir besser geht!", nörgelte ich nur genervt und verschränkte bockig die Arme. Mit etwas Alkohl würde es mir gleich besser gehen, aber offensichtlich wollte er gar nicht das es mir besser ging! Lieber machte er mich fertig! Als er wieder von meinem Handy anfing verdrehte ich nur die Augen, folgte ihm dann aber - wenn auch nur, weil er mir keine Wahl lies. Hätte er sie mir gelassen, dann wäre ich geblieben wo ich war. So saß ich nun also neben ihm auf dem Sofa und sah ihn eher desinteressiert an. Als er dann seine Frage stellte, merkte ich sofort, wie sich meine Kiefermuskeln anstarrten und es mich doch sehr verletzte. "Du findest das witzig, oder?! Du machst dich lustig über mich! Wieso meinst du eigentlich, dass du so auf mir rum hacken musst?! Mir ist selbst klar, dass ich nicht normal bin und dass das krank ist, aber du... du stichst doch immer wieder zu! Schön, dass wenigstens du deinen Spaß hast! 'Haha, dieser Loser, nicht mal in der Lage seine Freundin zu vögeln', dsss ist es doch was ihr alle denkt!", schnappte ich wirklich verletzt, ehe ich aufstand und ziemlich hölzernen Schrittes auf den Ausgand meiner Wohnung zu strebte. Wieso war er so?! Reichte es ihm nicht, dass ich mich scheisse fühlte und mich nach meinem Alkohol sehnte?! Wieso musste er immer und immer wieder in dieser Wunde herum stochern und das Thema andauernd auf Sex lenken?! Als wenn ich zu blöd wäre um zu begreifen, dass ich ein Versager war und den sinn des Lebens untergrub. Denn der war doch Fortpflanzung und das bedeutete, dass ich doch sowieso nur Ballast war. Dazu wusste er doch genau, dass ich nicht nur einen Filmriss gehabt hätte iin letzter Zeit! Da bräuchte er nicht so dumm zu fragen!
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Apr 01, 2017 4:35 pm

Ryuji

"Natürlich gehts dir dreckig weil dein Körper abhängig von der Scheiße ist, nicht weil ich fies zu dir bin und das weißt du auch. Wird sich trotzdem nichts dran ändern, ich werde dir nichts geben und dir wirst auch gar nicht erst in die Lage kommen dir welchen zu kaufen", antwortete ich ihm nur schlicht, denn ich wusste, dass er genauso gut wie ich selbst sich darüber im Klaren war, dass ich ihm nichts geben würde und auch alles daran setzen würde, dass er nichts bekam. Er konnte mich für vollkommen asozial und scheiße finden, er konnte mir das auch sagen, aber ich würde es auch weiterhin durchziehen, solange bis er eben clean war und sich nicht mehr die Birne wegballerte. Ganz einfach. Als er dann jedoch mich plötzlich so völlig versteinert ansah, erschrak ich doch ein wenig und musterte ihn total betreten, denn so hatte ich das wirklich nicht gemeint! "Was denkst du denn eigentlich von mir..? Du solltest wissen, dass ich dich liebe und dich nicht dafür verurteile, wie du bist", stellte ich als erstes doch auch ein wenig verletzt fest. Immerhin traute er mir sowas zu! Dass ich ihn behandelte wie ein Stück Scheiße und ihn absichtlich verletzte... Das wollte ich nun wirklich nicht! Daher kam Clay auch bis zur Tür, ehe ich mich wieder gefasst hatte und nun ebenfalls Aufstand. Gut, dann eben die harte Tour, ich wusste eh nicht, wie ich ihm das einfühlsam beibringen sollte. "Clay warte.. Sophia.. Sie.. Also Sophia", stockte ich dann nochmal kurz, ehe ich beschloss es einfach zu sagen. "Sie ist schwanger. Von dir. Deshalb frag ich die Sachen.. Sie hat dir wohl viel geschrieben und dich angerufen, als ihr der Verdacht kam, aber konnte dich nicht erreichen weil dein Handy sonstwo liegt und hat das natürlich falsch gedeutet", klärte ich ihn dann auf und hoffte, dass er nicht zu sehr durch drehen würde oder mich für den absoluten Vollidioten halten würde, aber so war es halt nun mal! Daran konnte ich auch nichts mehr ändern. Und egal wie er reagieren würde, ich würde für ihn da sein und wenn er mir nicht glaubte.. Er konnte ja lesen was Koiko mir geschrieben hatte und wo Sophia wohnte wussten wir ja auch! "Ich weiß auch wo sie wohnt, sie ist in eine WG mit Koikos Exgeliebter gezogen, deshalb weiß ich davon überhaupt erst, sie hat Koiko nämlich erkannt", seufzte ich dann noch zur Erklärung, wieso alle vor ihm wussten, dass er Vater wurde.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Apr 01, 2017 6:49 pm

Clay

Das er mir nichts geben würde, hätte er gar nicht erst sagen brauchen, denn das hatte ich ja schon zur Genüge merken müssen. Und dabei wäre es so einfach zu machen, dass es mir wieder gut ging. Doch vielleicht hätte er auch recht... nein, er hatte ganz bestimmt recht, nur meine Laune bessern tat das auch nicht. "Das dachte ich auch... aber so viel Spaß wie es dir macht immer und immer wieder darauf hinzuweisen und das Thema anzusprechen, da weiß ich langsam nicht mehr wirklich was ich eigentlich noch denken soll", stellte ich knapp fest und war nicht in der Lage Ryuji anzusehen. Das er mir den Alkohol verbot, das ärgerte mich, aber das er auf DIESEM Thema herum hackte, dass tat wirklich weh und das erschütterte mich in meiner Grundfeste! Immerhin predigte er doch immer, dass es nicht so schlimm sei und dann sowas?! Also war es doch schlimm! Als er von Sophia anfing merkte ich, wie ich langsam meine Hände zu Fäusten ballte, den nun platzte mir doch gleich der Kragen. Was sollte denn nun noch kommen?! Wieso fing er denn nun von ihr an?! Es war aus. Sie kam mit mir nicht klar. Sie verstand nicht was mit mir los war und wahrscheinlich verabscheute sie mich genauso wie ich es tat, also warum über sie reden? Doch als ich ihm das gerade mitteilen würde redete er weiter und ich knirschte nur noch mehr mit den Zähnen, während mein Blick sich immer weiter verdüsterte. Was für ein kranker Scherz sollte das denn nun wieder werden?! "Achja... natürlich... klar doch... witzig... erzählen wir denn Asexuellen doch, dass er die Frau geschwängert haben soll, die er liebt und gehen hat lassen, weil sie nicht mit ihm klar kommt... bringt zwar nichts, aber hey, ist ja wirklich uuuunglaublich witzig. Ich glaube dir gar nichts Ryuji! Bring mich hin, beweis es mir, oder es ist gelogen. Und wenn es gelogen ist, dann ganz ehrlich? Dann kannst du gehen! Ich dachte wirklich wir wären Freunde... beste Freunde, aber das was du tust, dass tut mir weh. Es verletzt mich und damit kann und will ich nicht leben! Also Beweis es, oder verschwinde durch diese Tür und komm nie, nie wieder", stellte ich zitternd und mit bebender Stimme fest, während ich auf die Eingangstor zeigte. Ich liebte Ryuji und ihn zu verlieren würde mir wirklich den Rest geben, doch so wie er gerade redete und so wie ich es auffasste tat es zu weh um weiter zu machen. Er würde mich damit in den Tod treiben, aber vielleicht hätte er das ja auch vor?
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Apr 01, 2017 7:38 pm

Ryuji

Es tat doch sehr weh zu hören, dass er mir sowas wirklich zutraute. Er sollte mich immerhin besser kenne, dass ich nie im Leben so mit meinen Freunden umgehen würde, mit meiner Familie, das war absoluter Schwachsinn und ich fand das wirklich nicht nett. Auch seine Reaktion nachdem ich ihm nun erzählt hatte, was wirklich passiert war und wieso ich auf diesem leidigen Thema herumhackte, wenn auch wirklich nicht böswillig, erstaunte mich dann wirklich. Er schien richtig sauer und wütend und enttäuscht zu sein.. Dabei wollte ich das doch überhaupt nicht! Wieso sollte ich ihn in dem Thema anlügen?! Das war doch einfach nur arschig dann und so ging man doch nciht mit Freunden um. "Wieso denkst du überhaupt von mir, dass ich dir in so einem Thema ne Lüge erzählen würde.. Was denkst du überhaupt von mir, dass du auf solche Gedanken kommst", stellte ich dann nur wirklich gekränkt fest, denn das war echt fies. Selbst für jemanden, der auf Entzug war, war das echt fies. "Ja klar, ich ruf eben meinen Bruder an, der kommt uns abholen", seufzte ich dann, während ich nach meinem Handy griff. "Hey.. Ich habs ihm gesagt, er glaubt mir nicht und meint, ich wäre so'n Arsch der sich über ihn lustig macht", bat ich meinen Bruder dann, der zumindest nicht abgeneigt schien und meinte, dass er gleich dasein würde. Eigentlich hätte er sich das alles von Clay mal anhören können, immerhin hatte er mich da a auch nur mit reingezogen.. Und das weil er jetzt auf ein Mal der Uber-Vater sein wollte. Zweigend setzte ich mich dann wieder aufs Sofa und wartete darauf, dass Koiko klingelte um bescheid zu geben, dass er da war. Ja ganz toll alles. Richtig toll. Boah ich hasste es einfach nur unendlich. Im Auto schwieg ich dann auch eigentlich größtenteils nur und sah stumm aus dem Fenster, denn ich dachte über Clays Worte nach. Leider zog sich die Autofahrt nicht solange hin, wie ich es doch gerne gewollt hätte, denn nun parkten wir und Koiko führte uns in ein größeres Mehrfamilienhaus, wo wir dann erstmal noch ein paar Treppen laufen mussten, ehe wir eine Wohnung erreicht hatten. Doch ein wenig scheu begrüßte ich dann wohl Skipper, die auch uns begrüßte und Clay mit einem bösen Blick musterte, dann jedoch auch meinte, dass Sophia in ihrem Zimmer wäre und auch 'bereit' ihn zu sehen. 'Und wehe ihr tut ihr noch mehr weh, dann kastrier ich euch alle drei' Knurrte sie dann noch und erinnerte mich dabei sehr an Rin, die auch so einen richtig fiesen Unterton bekam. Ein wenig planlos sah ich dann von Koiko zu Clay, nicht genau wissend, was die beiden jetzt vorhatten und wohin ich sollte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Apr 01, 2017 7:55 pm

Clay

"Ich... ich will doch nicht so von dir denken, aber ich habe Sophia geliebt... liebe sie noch und sie hat mich nicht minder verletzt... ich... ich kann doch gar nicht mehr anders über das alles denken!", antwortete ich voller Seelenqual und bis mir auf die Unterlippe um nicht in Tränen auszubrechen, während ich die Decke anstarrte. Das alles tat so weh... so unendlich weh einfach nur. Ich wollte Ryuji doch trauen, aber Sophia hatte ich auch vertraut und dennoch war sie weg. Seitdem glaubte ich eben irgendwie, dass keiner mich akzeptieren konnte. Wahrscheinlich auch, weil ich es nicht könnte. Ich hasste mich. Hasste es so zu sein wie ich war und wünschte mir nichts mehr als anders zu sein. War doch klar, dass ich alles, was zu dem Thema gesagt hatte so interpretierte wie ich selbst darüber dachte: als Spott und Hohn. Unglücklich lies ich den Kopf hängen und zuckte bei seinen Worten am Telefon schon leicht zusammen. Ich hatte ihn nicht kränken wollen. Wirklich nicht! Unsicher fang ich mit mir selbst, zog dann Jacke und Schuhe an und wartete. Im Auto gab ich kein Wort von mir, außer einer knappen Begrüßung Koikos, der Ryuji wirklich mehr als ähnlich sah. Danach starrte ich nur schweigend aus dem Fenster und hatte das Gefühl, mein Herz würde zerspringen und meine Kehle wäre zugeschnürt. Es würde auch nicht besser als wir dann da waren, sondern eher schlimmer. Vor allem, als ich den Block dieses Mädchens sah. Wie gern ich doch jetzt im Boden versunken wäre. Nur den Gefallen tat Mutter Natur mir nicht. Also nickte ich nur stumm und folgte dann Koiko, der mir das Zimmer zeigte und sich dann mit Ryu im Schlepptau verzog. Unschlüssig Job ich die Hand um anzuklopfen, senkte sie dann aber nochmal und holte noch einige Male tief Luft um nicht in Tränen auszubrechen, denn mein nervenkostüm war gerade doch mehr als nur dünn und ich stand sehr kurz vor einem absoluten emotionalen Zusammenbruch. Schließlich bekam ich es doch auf die Reihe zu klopfen und trat dann ein. "Hallo Sophia", brachte ich irgendwie mit heftig bebender Stimme heraus und musterte sie scheu, wobei ich doch heftigst mit den Tränen känpfen musste. Wie sie da saß... genauso schön, wenn nicht schöner, wie ich sie auch in Erinnerung hatte. Nur was sollte ich jetzt sagen? 'Hi, ich weiß, du findest mich blöd und willst mich nicht, aber hey, Ryu fand es witzig mir so eine komische Geschichte zu erzählen und jetzt bin ich da'? Wohl eher nicht. Also schwieg ich letztendlich. Meine Stimme hätte wohl ohnehin versagt, wenn ich es versucht hätte und dazu würde ich dann die Tränen nicht mehr aufhalten können.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7801
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Apr 01, 2017 8:34 pm

Sophia

Das Leben war so scheiße.. So abgrundtief scheiße! Natürlich, ich hatte gemerkt, dass das etwas nicht stimmte und das da was war. Meine Tage blieben weg, die Test waren positiv, aber das machte mich einfach nur so völlig fertig, dass ich es mir nicht eingestehen wollte. Bis Skipper mich dann darauf ansprach und praktisch aus mir herausbrach. Einfach nur furchtbar, mir war es schon ewig nicht mehr so scheiße gegangen wie momentan und ich hoffte einfach, dass es bald aufhörte. Nein stattdessen wurde alles noch schlimmer, als mein Arzt mir bestätigte, dass ich schwanger von Clay war und ich mir mehr als nur sicher war, dass dieser kein Interesse an mir hatte. Immerhin hatte ich ihm so oft geschrieben, versucht ihn zu erreichen, aber er war nie herangegangen oder hatte sich gemedelt.. Nie. Schweigend saß ich in meinem Zimmer und wartete darauf, dass der Schmerz endlich besser werden würde, aber stattdessen erklärte mir Skipper noch, dass Clay vorbeikommen wollte und ich mich bereitmachen sollte. Es dauerte dann zwar noch eine gefühlte Ewigkeit, bis er wirklich in meinem Zimmer stand, aber dann war er plötzlich da. Doch traurig musterte ich ihn und konnte nicht ferhindern, dass mir Tränen übers Gesicht liefen. Er war so schön.. Oh Gott ich liebte ihn, natürlich tat ich das, noch immer und noch genauso intensiv wie vorher auch. "Hey", begrüßte ich ihn kurz und versuchte um Fassung zu ringen, was mir nicht gelang. "Sie haben es dir also gesagt... Ich hab das schon verstanden, dass du es nicht willst, ich werde es trotzdem nicht abtreiben oder weggeben oder sowas und auch wenn es dir nicht passt, ich werde dich als Vater eintragen lassen, ich brauch das Geld schlichtweg einfach und du bist nun auch genauso schuld daran wie ich es bin", stellte ich dann ebenfalls recht knapp fest. Immerhin, was wollte er schon so großartig hier? Ich würde das Kind nicht abtreiben und nicht weggeben, das konnte er vergessen und ich würde mich auch nicht zu irgendetwas zwingen lassen. Ich war nicht soeine. Gut, es war seine Entscheidung, wenn er das Kind nicht wollte und mich auch nicht, denn so interpretierte ich, dass er sich nie gemeldet hatte, aber ich würde ihn als Vater eintragen lassen und dann meinen Unterhalt fordern, immerhin hatte er ja auch Sex mit mir gehabt, ich hatte ihn ja nun nicht vergewaltigt.. Zumindest nicht, wenn man nach dem Video ging. Man wieso musste es denn auch so wehtun ihn zu sehen, das war nicht fair und nicht schön, wieso war er überhaupt hier, was wollte er von mir?!
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7824
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 25 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 14 ... 25  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten