Fight School (Übernommen von MPH)

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Sep 07, 2013 10:10 pm

Pablo

Valentin sich ändern? Lebte Alex irgendwie in seiner Traumwelt? Oder wie musste ich das verstehen? Valentin würde sich nicht ändern, schon Mal gar nicht, wenn Alex sich weiterhin so einfach von ihm unterbuttern ließ. "Das glaubst du doch wohl selber nicht, er wird sich mit Sicherheit nicht mehr ändern, vor allem schon Mal gar nicht, wenn du ihn weiterhin so machen lässt einfach ohne jegliche Konsequenz", widersprach ich als erstes und wollte Alex dabei nicht zu nahe treten, aber seine Meinung dazu war echt doch ziemlich naiv. "Alex, du brauchst Hilfe, ganz dringend, wenn nicht von uns, dann von irgendjemand anderem, aber es kann so doch nicht weitergehen... Wenn wir nicht mitgehen sollen, dann wird er dich immer weiter verprügeln, dir heißes Wasser über die Hände gießen oder sonst was tun und dein Körper macht das auch nicht mehr lange mit, weder physisch von psychisch, du wirst an dem Druck und deinem Bruder zu Grunde gehen, verstehst du das nicht?", fügte ich dann noch langsam hinzu und ließ wieder von ihm ab. Ich konnte ihn nicht zu seinem Glück zwingen, doch wenn er so weitermachte, sah ich uns schon demnächst an einem äußerst kleinen, lieblosen, vermutlich anonymen Grab stehen, denn ich glaubte nicht, dass Valentin auch nur einen Finger für Alex rühren würde und spätestens dann war das Todesurteil diesen jungen Mannes besiegelt, denn ich würde Lazar bestimmt nicht aufhalten, wenn Valentin seinen Bruder entweder direkt oder nur indirekt umgebracht hatte, dass konnte er schön alleine ausbaden und mit Lazars Rache fertig werden.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Sep 07, 2013 10:21 pm

Alexander

Wieso verstand Pablo mich denn nicht? Ich konnte Valentin doch nicht einfach so ziehen lassen und ich war nunmal zu schwach, als das ich mich wehren könnte und ich wollte ihm ja auch wirklich nichts tun! "Aber... aber er ist mein Bruder und Mutter wollte doch nie etwas anderes als eine glückliche Familie haben und sie hat so viel für mich getan, was wäre es denn dann, wenn ich nicht einmal diesen letzten Wunsch von ihr erfüllen kann?! Sie hat immer zu mir gehalten, ganz egal was auch war, also werde ich auch zu ihr halten und ihr ihren Traum weiterhin aufrecht erhalten, wirklich, das ist mir wichtig genug um das alles zu ertragen, auch wenn du das vielleicht nicht verstehst", murmelte ich niedergeschlagen und sah auf meine verbundenen Hände hinab. Wahrscheinlich hatte er recht und mich würde das alles auf kurz oder lang ins Grab bringen, aber wenn ich an Mutter dachte, dann war es mir das doch irgendwie wert, hauptsache war doch, das sie glücklich war! Sie hatte lang genug darunter gelitten, das unsere Familie nicht funktioniert hatte und das ich so gemobbt worden war, da wollte ich ihr wenigstens jetzt den Gefallen tun und so tun, als wäre alles ok und als gäbe es kein besseres Geschwisterpaar als mich und Valentin. An den Tod, vor dem ich wirklich wahnsinnige Angst hatte, dachte ich bei sowas gar nicht. Traurig und ziemlich aufgewühlt von dem Gedanken, das ich vielleicht mein eigenes Leben grad dramatisch verkürzte, verschränkte ich die Arme und starrte vor mich hin, während das schlechte Gewissen meine Gedanken flutete, wobei das schlechte Gewissen hatte ich aber auch generell immer, auch wenn es immer wegen jemand anderem war, doch es war eigentlich immer da.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Sep 07, 2013 10:49 pm

Pablo

Er verstand nicht und so langsam wurde mir deutlich, dass ich ihm nicht helfen konnte. Er wollte Hilfe nicht mal annehmen, stattdessen.. versank er lieber in Selbstmitleid? Nein, nicht unbedingt Selbstmitleid, eher in so eine Art Trance, genau beschreiben konnte ich das nicht, aber es würde ihn früher oder später ins Grab bringen. "Ja verdammt, es ist dein Bruder und das gibt ihm noch weniger als jeden anderen bescheuerten Menschen auf diesem Planeten das Recht, dir was antun zu dürfen und alleine deswegen gehört er schon gestraft, da kannst du sagen, was du willst. Man haut nicht auf kleineren herum, wer das tut ist feige und schwach. Und wenn du schon an deine Mutter denkst, was heuchelst du ihr denn da bitteschön vor? Deine Mutter hat Ehrlichkeit verdient, Liebe, sowas, aber doch nicht, dass du ihr von morgens bis abends etwas vorheuchelst, was nie im Leben wird existieren können! Und beschwere dich nicht darüber, dass du alleine wärst, du hast einen Haufen Leute die hinter dir stehen würden, dich immer unterstützen würden, doch du lehnst sie doch ab. Was erwartest du denn? Dass man still dabei zuzieht, wie ihr Freund tagtäglich missbraucht wird und nehmen das stillschweigend hin? Das tut kein normaler Mensch und ich mag dich verdammt gerne Alex, wirklich verdammt gerne, genauso wie Lazar dich mag, Rin dich mag, Tanathan sowieso, Samuel wohl auch, aber ich kann dir nicht helfen, wenn du mich nicht lässt und ich bin jemand, der nicht dabei zugucken kann, wie jemand in sein eigenes Verderben rennt, es tut mir leid, lasse dir helfen und ich werde da sein, aber vorher geht es nicht mehr", meinte ich dann, wobei ich mehrere Probleme hatte, denn es fiel mir verdammt schwer, Alex das zu sagen, doch ich konnte ihm nicht helfen, er lehnte alles ab, das war noch beinah schlimmer als Koiko jemals gewesen war und das machte mich fertig. Nachdenklich lehnte ich mich an meine Küche und sah schließlich zum Fenster heraus, nicht wissend, wie es weitergehen sollte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Sep 07, 2013 11:02 pm

Alexander

Ich merkte wie mir wieder die Tränen in die Augen stiegen, auch wenn ich das wirklich nicht wollte, nein, ich wollte ruhig bleiben, aber ich konnte es nicht, zumal meine Gedanken sich zu drehen schienen und mir mehr als nur unwohl war. "Sie hat all die Jahre nur gelitten wegen mir, verstehst du es denn da nicht, das ich will, das sie wenigstens den Rest ihres Lebens glücklich sein kann? Ist es denn so verkehrt, das ich das tue? Ich will einfach nicht damit leben müssen, das sie schlussendlich mit gebrochenem Herzen stirbt und ich schuld dran bin! Oder glaubst du, es würde ihr besser gehen, wenn ich ehrlich zu ihr bin? Aber ich kann nicht einfach zu ihr gehen und ihr beichten, das ich sie angelogen habe, ich kann das nicht alleine!", gab ich schließlich wenigstens schon einmal ein wenig nach und blickte Pablo mit riesigen, flehenden Augen an. Er durfte einfach nicht von mir verlangen, das ich alleine zu meiner Mutter ging und ihr alles erzählte, denn ihr würde das das Herz brechen und das wiederrum würde mir das Herz brechen und ich würde sicherlich nicht die Kraft finden wieder nach Hause zu gehen. Aber wenn ich jemanden dabei hatte mit dem ich befreundet war... vielleicht wäre es dann nicht so schlimm für sie, weil sie dann wüsste, das ich nicht alleine war, sondern jemanden gefunden hatte, mit dem ich meien Zeit verbringen konnte? Doch, das wäre vielleicht eine Möglichkeit und wenn sie es dann akzeptiert hätte, dann könnten wir schon eher wegen eines Umzugs verhandeln.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am Sa Sep 07, 2013 11:40 pm

Pablo

Ich musste jetzt mal konsequent und stark bleiben, ansonsten würde ich gleich nur wieder dahin schwimmen und nachgeben und dann würden wir auch nicht weiterkommen. Überhaupt nicht würden wir das und das wäre beschissen. Wirklich einfach nur beschissen. "Du bist doch nicht schuld daran! Der einzige, der an irgendetwas schuld ist, ist dein Bruder und niemand anderes hier. Willst du lieber damit leben müssen, dass du sie über einen langen Zeitraum hinweg angelogen hast? Ist dir das lieber? Es gibt diese perfekte Familie nicht, wo alles rund läuft, die gibt es nicht und daran wird es auch nichts ändern, wenn du dich zusammenschlagen lässt. Ich kenne deine Mutter nicht, dass solltest du wohl besser tun, ich für meinen Teil möchte, dass meine Kinder ehrlich zu mir sind, der Rest ist mir egal und wenn jemand mitkommen würde, es geht eigentlich niemanden etwas an, wenn du so ein privates und intimes Gespräch mit deiner Mutter führst, da wäre jeder andere nur störend", antwortete ich ihm dann und sah noch immer aus dem Fenster, einfach, weil ich sonst zu 100 Prozent wieder schwach geworden wäre. Alex musste das alleine mit seiner Mutter klären, was sollte ich denn daneben sitzen, da wäre jeder nur falsch am Platz. Soweit ich wusste, lag sie ja auch im Venally, wie Koiko oder allgemein jeder, der nicht unbedingt meinte sein komplettes inneres zerfetzen zu müssen, also könnte man dann locker Koiko besuchen, aber das konnte man dann noch immer gucken, denn noch wusste ich nicht, wer mitgehen sollte, war auch eigentlich nicht bereit dazu und hatte Alex ja nun gerade erst erklärt, was ich denn so dachte und daran hatte sich so schnell auch nichts geändert, beziehungsweise musste er erst Hilfe zulassen, ansonsten konnte und würde ich nichts tun.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am Sa Sep 07, 2013 11:50 pm

Alexander

Ich musste nicht lange überlegen um ihm seine Frage zu beantworten, denn ich hatte mir selbst schon oft genug Gedanken über das alles gemacht. "Ja, ist es mir, denn dann ist sie wenigstens glücklich und leidet nicht nur vor sich hin", meinte ich entschlossen und war davon auch vollkommen überzeugt. Immehrin war es ihr immer besser gegangen, wenn ich ihr gesagt hatte, das ich nicht mehr gemobbt wurde, oder mir imaginäre Freunde aus der Schule erfunden hatte, damit sie sich nicht solche Sorgen machte! Das er meinte, das niemand mitkommen sollte, warf mich das doch wieder ziemlich zurück bei meinem Versuch mich wenigstens ein wenig auf Hilfe einzulassen, denn ich wusste, das ich es allein nicht konnte. Dazu war ich zu sanft, ich konnte niemandem das Herz brechen ohne es mir gleichzeitig gleich zu tun und wenn ich das tat, dann würde ihr das wieder wehtun und dann wäre ich in einem verdammten Teufelskreis und ein wenig Angst um meine Gesundheit hatte ich in der Hinsicht ja doch auch. Immerhin wäre das ganze Stress pur! "Ist schon ziemlich spät, ich glaube ich geh lieber.. ich wollte mich ja noch bei Lazar enschuldigen und all das eben...", wollte ich grad schon sagen und dann gehen, aber ich brachte es einfach nicht über die Lippen, stattdessen hielt ich meine Hände weiterhin krampfhaft im Schoß gefalltet und starrte meine dürren Fingerknochen an, sowie meine herausstechenden Gelenke, die schon weiß anliefen, so verkrampft war ich.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 12:08 am

Pablo

Ich fühlte mich, als wenn ich gegen eine Wand reden würde. Das war echt nicht mehr schön, aber so sitzen lassen? Ne, das ging auch nicht und ich hoffte einfach mal, dass Esteban auf gar keinen Fall jetzt schon zurück kam, denn der fehlte mir hier ausgerechnet auch noch. "Aber was wäre denn das für ein Glück? Dieses Glück könnte nicht mal echt sein, weil es auf nicht existierenden Sachen beruhrt und was wäre denn das für ein Glück? Ich hab ja nun keine Ahnung was nach dem Tod kommt, aber sie ist deine Mutter und natürlich quält es sie, wenn ihr Kind unglücklich ist und sie ist glücklich, wenn ihr Kind es ist, aber ich glaube nicht, dass irgendeine gute Mutter es lieber wollen würde, wenn ihr Kind so zu Grunde geht", meinte ich dann. Jedenfalls wollte ich das nicht, ich wollte mehr für meine Kinder da sein, ich wollte, dass sie ehrlich zu mir waren, nicht, dass sie sich verbogen und lügten um mich glücklich zu stellen. Schließlich merkte ich auch, dass draußen warten gar keine gute Idee war und das Alex das nicht wollte. "Wenn es nicht anders geht, dann kommt halt irgendwer mit, wenn du es ihr anders nicht sagen kannst", lenkte ich dann ein, auch wenn ich das nicht als richtig empfand, aber egal, solange er irgendetwas tat, was vielleicht mal einen halben Schritt von seinem Grad weg führte, anstatt noch 3 Schritte weiter hin, war das schon ok, auch wenn ich nicht wusste, was seine Mutter dann von mir halten sollte und ich hoffte, dass er ihr nachher nicht noch mehr scheiße erzählte, als er bislang eh schon getan hatte, denn dann wüsste ich echt nicht, was abgehen würde und danach würde er wohl auf mich auch nicht mehr so zählen können, aber vielleicht hatte er ja auch den Mut und dann war schon alles in Ordnung.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 12:44 am

Alexander

Da hatte er recht und was war eigentlich wenn sie schon mitbekommen hatte, das ich log, und wenn sie nur so tat als wäre sie glücklich? Immerhin könnte das ja auch sein! Dieser Gedanke war noch völlig neu für mich, doch er erschreckte mich umso mehr und ich kam darüber doch auch ziemlich ins Grübeln. Wahrscheinlich zeigte das auch, das Pablo eindeutig gerade genau das gesagt hatte, was es gebraucht hatte um mich endlich wieder zurück in die Realität zu bringen, auch wenn die mehr als nur hart war, doch ich hatte unterstützung, das hatte er mir zugesichert und Mutter würde mich doch sicherlich verstehen, immerhin war ich ja auch immernoch ihr Sohn, auch wenn ich sie angelogen hatte, oder? Dazu hatte sie mich bisher auch immer verstanden, also war alles was ich tun musste zu ihr zu gehen und es ihr zu erzählen. "Nein, nein, du hast schon recht gehabt, es sollte wirklich keiner mitkommen, aber ich schaff das wirklich nur, wenn jemand da ist! Es würde reichen wenn wer vor der Tür wartet, da stehen auch Stühle, oder sowas, aber wenn ich da allein bin.. das geht nicht und dann muss ich wirklich das Versprechen haben, das auf mich gewartet wird... ginge das denn? Also ich würde bestimmt auch nicht so lange brauchen, nur so eine halbe Stunde denke ich und ich würde auch einen Kaffee ausgeben, oder Tee!", fragte ich mit klopfendem Herzen und leicht brüchiger, noch sehr unsicherer, aber doch auch ein wenig hoffnungsvoller Stimme nach, auch wenn ich wusste auf was für einem dünnen Eis ich grad wanderte und das ich einbrechen würde, wenn er mir meine Bitte nun abschlug. Doch wenn er das nicht tat und ich mich wirklich überwinden konnte meiner Mutter die Wahrheit aufzutischen... es hätte doch einen unschätzbaren Wert und ich wäre wirklich zu unendlicher Dankbarkeit verpflichtet, nichts anderes.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 12:36 pm

Pablo

Er schien wohl nun ziemlich in Gedanken zu sein und ich wusste noch nicht so recht, ob ich mich darüber freuen sollte oder eher nicht so. Er überlegte echt verdammt lange, wobei ich in der Zwischenzeit an meinem Kaffee nippte und weiterhin nach draußen sah, die Leute beobachtete, die auf der anderen Straßenseite entlang liefen, da ich im 2 Stock wohnte und somit nicht viel sah von meiner eigenen Seite, wenn ich nicht direkt herunter sah. Irgendwann, nach einer gefühlten halben Ewigkeit dann antwortete er schließlich und ich war wirklich glücklich über seine Antwort. "Na klar kann wer vor der Tür warten, das ist kein Problem, du musst auch nichts ausgeben, die im Venally sind nett, da kommen wir mittlerweile auch ins Schwestenrzimmer für Tee und sowas, dass ist doch nicht so das Problem und du kannst auch ruhig länger als ne halbe Stunde mit ihr reden, dass ist wirklich nicht schlimm", meinte ich dann und war doch wirklich mehr als nur erleichtert über den Ausgang dieses Gesprächen, jetzt so mittlerweile. Vorher noch nicht, da war das echt blöd gewesen mit seinem Verhalten und allem, aber so ging es mittlerweile doch echt und er schien ja auch zu begreifen, was ich hier erzählte und dass er unsere Hilfe schon annehmen musste, ansonsten könnten wir ihm auch nicht helfen und all sowas. Nachdenklich sah ich weiterhin nach draußen und war zwar innerlich noch nicht ganz so davon überzeugt, dass Alex es packen würde, aber das Venally war echt in Ordnung und irgendeiner von uns war ja eh immer irgendwie dort, von daher hatte ich kein Problem dort ein wenig zu warten.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 12:53 pm

Alexander

Es würde also wirklich jemand mitkommen und extra die ganze Zeit auf mich warten? Auch wenn es sich alles etwas in die Länge ziehen würde`wenn es doof lief? Eine unbeschreibliche Erleichterung durchflutete mich, immerhin war ich doch überzeugt, das ich es so schaffen könnte und wenn ich das schaffte, dann würde ich auch insgesammt aus dem Teufelskreis ausbrechen können! Ja doch, ganz bestimmt! Und ich würde ein neues zuhause finden und dort dann ohne Valentin wohnen und ich wäre sicher und überhaupt, eine nicht gekannte Hoffnung baute sich in mir auf und brachte mich zum lächeln. Es wäre wirklich schön, wenn das ales nun auch so klappen würde und ich einfach danach so leben könnte, wie ich es wollte. "Das ist wirklich sehr, sehr nett von dir und wann würde es denn gehen, denn ich denke es wäre wenn das beste wenn ich es gleich hinter mich bringe, also wenn du Zeit hast und damit ich nicht meine Meinung änder", fragte ich mit leicht piepsiger Stimme nach, denn es war mir doch sehr unangenehm, das ich ihn um einen solch großesn Gefallen bitte musste, ganz egal ob er nun bereits zugestimmt hatte oder wie auch immer. Ob Mutter sehr sauer sein würde? Wenn auch sehr wiederstrebend nahm ich noch einen bissen von meinem Brötchen, einfach des guten Willens wegen, nicht weil ich Hunger gehabt hätte und stand dann auf, wobei meien Finger vor Anspannung und aufregung leicht zitterten und ich mich auch ganz hibbelig und nervös fühlte.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 1:25 pm

Pablo

Na dann wusste ich ja, was ich die nächste Zeit machen würde. Naja, immerhin war das Venally echt in Ordnung und ich konnte in der Zeit ja ein bisschen was organisieren oder mit Esteban wegen vorhin schreiben, dass Alex das nicht so gemeint hatte. Wobei, nein, das könnte er auch von alleine machen,immerhin war das ja nun nicht mein Problem, ob er solche Scheiße mit Esteban gemacht hatte oder nicht. "Dann mal los, ich hab nichts vor", lächelte ich dann, ehe ich mich anzog und schnell alles, was nicht unbedingt längere Zeit in Wräme stehen sollte, in den Kühlschrank zurück packte. schließlich konnten wir dann auch los, wobei ich auch hoffte, Esteban auf dem Weg nicht zu treffen, das musste jetzt nicht unbedingt sein, auch wenn Esteban selber nichts dazu konnte und eigentlich der Leidtragende war. Naja, vielleicht war es ihm dann auch eine Lehre, nicht sofort auf Beuterzug zu gehen? Eigentlich war es mir ja doch eigentlich auch vollkommen egal und so dauerte es zum Glück auch nicht mehr allzu lange, bis wir schließlich endlich das Krankenhaus erreichten und ich nun Alex folgte zum Zimmer seiner Mutter. Dort setzte ich mich dann auf einen der Stühle und überlegte, was ich gleich tun sollte, wenn Alex drinnen war um seiner Mutter seine Lügen und alles zu gestehen. Hoffentlich hielt er das auch durch, ansonsten wusste ich nicht recht, was ich noch machen sollte oder konnte um ihn helfen, vermutlich musste ich ihn dann einfach in sein Verderben rennen lassen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 1:38 pm

Alexander

Im ersten Moment erschreckte es mich doch, als Pablo gleich zustimmte und meinte, das wir gleich los sollte, denn ich hatte Angst cvor dem Gespräch und hatte doch irgendwie gehofft, das es nie zustande kommen würde, auch wenn allein der Gedanke daran eine Schande für mich selbst war. So nun zerstörte Pablo jedoch alle meine Hoffnungen und ich folgte ihm nervös und fast schon leicht panisch nach draußen und dann in Richtung des Venallys. Mein Herz rasste dabei und ich wusste nict so recht wo ich meine Hände lassen sollte, zumal die ganz schön zitterten im Moment. Leider dauerte der Weg nicht halb so lang wie angenommen und ich fühlte mich wirklich noch nicht bereit zu dem allem, doch da Pablo da war konnte ich nicht einfach wieder gehen, was wohl auch mein großes Glück war, denn ohne ihn hätte ich niemals den Mut gefunden. Vor dem Zimmer meiner Mutter angekommen blieb ich stehen und blickte Pablo unsicher an. "Ich.. ich geh dann mal darein.. ich bin auch gleich wieder da..", murmelte ich, wobei ich eigentlich nur Zeit schinden wollte, auch wenn mir das im Grunde genommen nichts brachte. Im nächsten Moment stand ich dann nämlich auch schon am Bett meiner Mutter, sah sie mit riesigen AUgen an, setzte mich und begann ihr dann alles zu gestehen und zwar ganz von vorne, allerdings lies ich die Sparte aus, die besagte, das Lazar und die anderen alesammt schon getötet hatten, denn das würde ihr bestimmt nicht gefallen und laut Pablo musste ich mir ja auch keien Sorgen machen, also hatte es keinen Sinn sie damit zu belasten.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 2:20 pm

Pablo

Ich saß noch nicht allzu lange vorne vor der Tür, als irgendwann Rin auftauchte, die wohl gerade Koiko besuchen gegangen war, wobei nein, dann hätte sie nicht im Krankenhaus herumgelaufen. Schließlich setzte sie sich zu mich und fragte, was ich hier tat, ich erzählte ihr schließlich, was wohl so alles passiert war. Sie schien echt besorgt um Alex zu sein und erzählte mir dann, dass sie Esteban gesehen hatte, Lazar kannte ihn ja und er war grad mit den Hunden, Rin und Tani unterwegs zum Krankenhaus gewesen und hatte Esteban dann mitgenommen, während Tani nun momentan bei Koiko war und Rin auf der Suche nach einem Automaten mit den Instant-Suppen war, die hier auch herumstanden, doch irgendwie nicht überall. Wir sprachen noch einen Moment, denn Tanathan war ja eh beschäftigt mit Koiko und Alex kam auch noch lange nicht wieder raus, jedenfalls hoffte ich das nicht. Schließlich verabschiedete Rin sich dann und ging zurück zu ihrem Freund und dem kleinen Tani, während ich und nun ein bisschen Zeitung in meinem Handy las, denn besseres hatte ich gerade echt nicht zu tun, immerhin war Alexander noch bei seiner Mutter und sprach mit ihr. Hoffentlich reagierte sie auch wirklich so, wie ich es tun würde, alles andere wäre echt beschissen, denn immerhin hatte er gerade begannen sich zu öffnen und wenn sie dann mit einer Axt drauf herumwütete oder sowas, nein, dass musste echt nicht sein, allerdings schätzte ich die Frau nicht so ein, dass sie so drauf wäre, sondern deutlich anders. Und heut Abend dann wieder schön arbeiten mit dem schweigenden Gavin und der durchlabernden Fang. Die beiden waren echt schon so zwei Gesellen, aber sie arbeiteten gut und ich war glücklich damit, Sirius war sogar auch da und wenn Alex jetzt dann irgendwann auch wiederkam, dann müsste ich nicht mehr machen und könnte dann den Rest wieder auf Vordermann bringen, denn Lazar hatte da doch einiges liegen gelassen.

Tani springt erstmal auf Koiko zu und knuddelt ihn ab, weil er ihn vermisst hat.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 2:32 pm

Koiko

Ohne Besuch wäre der Aufenthalt im Krankenhaus ja doch echt mehr als öde, auch wenn ich inzwischen wenigstens wieder aufstehen konnte ohne befürchten zu müssen, das ich gleich wieder hinfiel wegen einer schwindelattacke oder sowas. Dafür verlor ich jedoch immer wieder die Orientierung, was jedoch mit meinem eingeschränkten Sichtfeld zusammenhinh und damit, das ich so eben nur rechts wirklich gut sah, links allerdings gar nichts. Mehr oder weniger interessiert blätterte ich gerade durch die Zeitung, die mir ein Arzt heute morgen mitgebracht war und hing gerade über dem Bild einer nackten Frau, die wirklich alles, aber nicht mehr gut aussah. Ihre Brüste waren einfach viel zu gewatig und ich konnte daran absolut nichts gutes mehr finden. Kopfschütteln blätterte ich weiter, als die Tür aufgerissen wurde und Tanathan auf mich zugeschossen kam um mich dann auch schon regelrecht anzufallen. Da ich eben noch an der Bettkante gesessen hatte, war es mir unmöglich die wucht mit der er ankam abzufangen und ich kippte nach hinten, was ja aber auch nicht weiter schlimm war, denn ich freute mich einfach ihn zu sehen! Vorscihtig nahm ich ihn in den Arm und grinste glücklich. "Na Kleiner? Haben sie dich auch mal wieder von der Leine gelassen?", fragte ich nach und fand es einfach nur toll, das er hier war, so wie ich genrell aber auch irgendwie alles mega toll fand und am liebsten mit Liebe überschütten würde und alles. Bestimmt waren das Nachwirkungen des Schlags, oder ich war einfach nur so drauf, weil ich absolut zufrieden war mit mir und der Welt und natürlich vor allem mit meiner kleinen Rin.

Alex spricht sich weiter mit seiner Mutter aus und beruhigt sich schon etwas.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 2:48 pm

Tanathan

Ich war einfach nur glücklich und selbst damit, dass Timá ausziehen würde, hatte ich mich abgefunden, denn ich würde sie ja trotzdem oft sehen und dann viel Zeit mit ihr verbringen und so ganz forsch alles angehen war vielleicht echt nicht gut, von daher, war es schon irgendwie in Ordnung und so lange würde es dann auch nicht mehr dauern, bis wir in die Schule konnten und dann würden wir zusammen und irgendwie doch nicht zusammen leben. Jedenfalls war alles toll und ich konnte auch weiterhin bei Rin schlafen, was ich genauso toll fand. Dann durfte ich auch heute endlich zu Koiko und freute mich unheimlich einfach nur, sodass ich richtig hibbelig war und auch sofort auf ihn zustürmte, sobald ich sein Zimmer betreten hatte. Wir kippten dann auch bei um und ich hoffte, dass ich ihm nicht doch noch weh tat oder irgendwie sowas. Aber es schien nicht so, was mich unheimlich freute. "Ja und ich bin so froh", grinste ich vor mich hin, während ich Koiko abknuddelte. "Wie geht es dir? Tut es doll weh? Irgendwie siehst du aus wie so ein Pirat, fehlt nur, dass du ne Augenklappe trägst", fing ich dann an zu erzählen und war wirklich ein nur happy, während ich dann ein wenig von ihm abließ, um ihn besser angucken zu können. Glücklich grinste ich ihn einfach ein. Rin war in der Zwischenzeit noch dabei, Suppe zu finden, denn noch hatte sie wohl ziemlich Hunger, dabei hatten wir zwar gefrühstückt, aber egal, mich störte das nicht, sie sah einfach nur toll aus und ich war voll glücklich darüber, dass ich bei ihr schlafen durfte, wobei, hatte Koiko da etwas gegen? Ich hoffte doch nicht! Das konnte ich ihn nachher ja noch mal fragen, aber erstmal wollte ich wissen, wie es ihm ging und war glücklich ihn wiedersehen zu können.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 3:39 pm

Koiko

Als er meinte, das er so froh war, da hätte ich ihm am liebsten erdrückt in meiner Umamrung, denn gesagt zu bekommen, das man jemandem wichtig war und derjenige sich wirklich freute einen zu sehen, auch wenn derjenige nicht die Freundin war, das war einfach immer wieder einfach nur schön! "Mir geht es gut und es tut fast nicht mehr weh", antwortete ich ihm gleich lächelnd und fand den Vergleich mit einem Pirat ja doch irgendwie sehr verlockend. "Keine Angst, die Augenklappe kommt noch, aber wahrscheinlich erst morgen, oder heute Abend", verriet ich dann schon einmal so weit, denn der Arzt hatte heute morgen gemeind, das der Verband jetzt dann runter könnte, vor allem da ja auch Luft ans Auge sollte, aber um nicht jeden gleich so richtig zu schocken, wäre es eben eine Idee, das ich eine Augenklappe trug und ich hatte dem Plan gleich zugestimmt. Ob Rin dann auch noch auftauchen würde? Bestimmt schon, aber vorher wollte sie uns sicherlich noch ein wenig Zeit alleine geben, was ich gar nicht so schlecht fand, denn so konnte Tanathan nicht versehentlich in den Hintergrund rutschen und hatte eben auch meine volle Aufmerksamkeit, was ich hingegen nicht garantieren könnte, wenn hier nun noch meine super tolle Rin mit ihren klasse Klamotten herumgeistern würde. Vorsichtig setzte ich mich wieder auf, als er von mir abließ und strich meine Klamotten wieder glatt. Ach, ich mochte den kleinen Wirbelwind einfach.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 4:05 pm

Tanathan

Es war toll, dass ihm fast nichts mehr wehtat und es ihm wohl echt gut ging. Also verhältnismäßig gut, was mich glücklich machte. Als er schließlich meinte, dass er wohl bald dann doch auch noch eine Augenklappe tragen würde, musste ich grinsen. "Wirklich? Dann siehst du ja echt aus wie ein Pirat! Nur noch so ein komischer Hut und einen Mantel und dann bist du Koiko der Piratenkapitän", grinste ich dann fröhlich vor mich hin. "Wann kommst du wieder hier raus? Bist du dann bei uns?", fragte ich fröhlich weiter und war wirklich mehr als nur begeistert. Ach am liebsten hätte ich ihn ja doch die ganze Zeit lang durchgeknuddelt, aber jetzt erst mal setzte ich mich gemütlicher hin. Dann fing ich an von Timá zu erzählen, dass sie mir irgendwie erst gar nicht zugehört hatte und ich mich dann einfach getraut hatte und sie jetzt aber erstmal ausziehen wollte, bis wir dann endlich wieder in die Schule konnten und das ich mich jetzt schon total darauf freute, wieder zurück in die Schule zu können. Schließlich wurde ich dann doch ein bisschen unruhiger. "Sag mal, es stört dich doch nicht, wenn ich immer mit Rin schlaf? Also bei ihr?", fragte ich dann, denn immerhin war er ja ihr Freund und ich war ja nun ein anderer Kerl und schlief immer bei ihr, das war schon was anderes. "Wenn du wieder da bist, lass ich das dann auch", fügte ich dann noch hinzu, denn zu dritt in einem Bett, selbst in einem Doppelbett, würde ein bisschen eng werden. Dann würde ich eben alleine oder mit den Hunden schlafen, denn Timá wollte mit Sicherheit auch nicht und die anderen waren auch alle vergeben, beziehungsweise Pablo ging ja immer zu sich nach Hause und diesen Esteban kannte ich ja überhaupt nicht. Egal, das würde schon alles klappen und ich würde dann das Feld räumen, sobald Koiko wieder da war, immerhin wollte die ja auch ein bisschen intimer kuscheln und sowas. Aber so lange wollte ich noch gerne bei Rin bleiben und gleich würde ich dann auch einmal ein bisschen das Feld räumen, denn ich hatte das Gefühl, dass Rin noch was mit Koiko bereden wollte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 4:15 pm

Koiko

Ein Hut und ein Mantel also? Na das lies sich erledigen, wenn Tanathan das gern wollte und ich ihm so eine Freude bereiten konnte. Dazu am besten noch ein wenig Kajal und einen Bart... wobei, nein, den nicht, denn der wuchs mir ja ohenhin nicht so wirklich und im Moment hatte ich zwar das Gefühl das da ein wenig was wäre, aber ich hatte mich das letzte mal auch vor mindestens einem Jahr rasiert. "Das weiß ich noch nicht, aber lange muss ich sicherlich nicht mehr bleiben und danach... keine Ahnung, aber ich möchte Lazar nicht unnötig aufhetzen, also werde ich wahrscheinlich schaun, das ich wieder in meine Wohnung gehe, die ist ja sowieso noch für zwei weitere Monate angemietet und Rin kann ich ja auch einfach besuchen, oder sie mich und du kannst natürlich auch gern kommen wenn was ist. Oder aber ich gehe zu Samuel, nur der ist ja momentan mit Kaisa zusammen und Sirius und Ayaka sind dort auch und zu voll soll es nicht werden.", erzählte ich munter drauf los und hörte beinahe nicht wieder auf, als er dann allerdings das reden anfing und mich so unterbrach. Das er sich mit Timá wieder vertragen hatte freute mich sehr, was ich ihm auch sagte, dann wurde ich allerdings doch etwas misstrauisch bei seinen nächsten Worten. "Also wenn du MIT ihr schläfst dann hab ich da sehr wohl was dagegen, aber wenn du nur bei ihr schläfst, dann ist das natürlich in Ordnung. Solange es dir gut tut mach das ruhig", stellte ich mit sanfter Stimme klar und konnte ein grinsen nicht unterdrücken. Allein die Vorstellung, das er in seinem Momentanen zustand überhaupt mit jemandem schlief... ne, ehrlich nicht. Das wäre einfach nicht er.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 4:42 pm

Tanathan

Mh, das klang ja noch nicht so begeistert, egal, alles war besser als Krankenhaus, da konnte er sagen, was er wollte. "Das wird sie bestimmt, also wirklich", grinste ich dann, denn ich wusste ja, dass Rin Koiko wohl ziemlich bemuttern würde und ihm kochen würde und alles drum und dran, sie übte jeden Mittag und Abend etwas zu kochen und war echt total süß und man merkte richtig, wie verschossen sie doch war. Schließlich lief ich dann knallrot an. Hatte ich ernsthaft mit ihr gesagt? Oh mein Gott, ich würde nie im Leben mit Rin schlafen, Rin war meine große Beschützerin, sowas wie meine Schwester und Koiko mein Bruder, ich würde nie im Leben mit ihr schlafen. "Nein, nein, ne, nicht mit ihr, oh Gott, nein", schüttelte ich dann den Kopf und war wirklich knallrot. Warum musste ich mich denn auch immer versprechen? Das war echt extrem peinlich teilweise und jetzt war das doch echt bescheuert. Immerhin.. Nein, nichts immer, es war einfach nur peinlich ohne Ende, ich schlief doch nicht mit Rin! Nie im Leben würde ich das tun, ich schlief ja noch nicht mal mit Timánri. "Ein Glück, ich dachte schon, nicht dass es dich nachher noch stört oder so, immerhin ist sie ja deine Freundin und so", lächelte ich dann aber doch echt wirklich glücklich, denn das hieß, ich durfte bei Rin weiter schlafen und das war toll. "Ach ich freu mich schon, wenn wir wieder, also ihr wieder, ich hab ja noch nie, zurück in die Schule können, das wird bestimmt toll und überhaupt dann der ganze Welt der voll toll ist und abends dann irgendwo gemütlich alles ausklingen lassen und alle zusammen und das wird toll", freute ich mich dann, ehe Rin schließlich kam und ihren Freund erstmal mit einem Küsschen begrüßte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 4:57 pm

Koiko

Oh ja, das würde sie und wahrscheinlich würde sie auch nicht nur zu besuch kommen, sondern sofort mit einziehen, egal was ich auch sagte, doch ich fand es auch ok, denn ich liebte sie ja auch und solange es nicht zum Streit kam war alles super. "Ich hoffe es doch und wenn nicht, dann kommst du eben und nimmst sie mit", meinte ich scherzend und fand es einfach nur zu süß, als er so rot wurde und anscheinend jetzt erst wirklich realisierte was er eigentlich gerade zu mir gesagt hatte. "Schon ok, ich hätte dir das so oder so nicht geglaubt", lachte ich ziemlich entspannt und konnte mich fast nicht mehr einkriegen, weil er einfach so süß rot war und es ihm mehr als nur peinlich zu sein schien. "Nein wirklich, da musst du dir keine Gedanken machen, das störrt mich nicht im geringsten und es freut mich, das du dich auf die Schule schon so freust. Es wird dir mit sicherheit gefallen dort, immerhin, es ist riesig, hat viele Räume, man kann einiges erkunden... ja, du wirst es mögen", stellte ich fest und stupste ihm leicht auf die Nase, als die Tür aufging und meien wunderbare, wunderschöne Freundin hereinkam, wobei ich allerdings doch zugeben musste, das ich es ein wenig schade fand, das sie 'nur' das von gestern an hatte, aber naja, sie wollte mich eben auf die Folter spannen, zumindest ging ich davon aus, das genau das der Grund war. Freudig sprang ich auf und nahm sie erst einmal in den Arm, um sie leicht in der Luft herumzuwirbeln und nach einer umdrehung wieder abzusetzen, ehe ich ihr einen liebevollen Kuss gab.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 5:29 pm

Rin

Ich hatte meine Suppe schließlich aufgegessen, nachdem ich endlich einen Automaten und Pablo gefunden hatte und ging nun schließlich zurück zum Zimmer von meinem Freund, welcher mich auch sofort mehr als unerwartet begrüßte. Dass ich das Ganze allerdings schlecht fand, konnte ich beim besten Willen nicht sagen, eher im Gegenteil, ich fand es super knorke. Seinen Kuss nach der doch ziemlich überraschenden Drehung erwiderte ich ebenfalls ziemlich liebevoll und kraulte ihm vorsichtig an seinem Haaransatz im Nacken, da meine Finger da gerade so gut hinkamen. Tani fragte in der Zwischenzeit, ob er sich auch eine Suppe holen dürfte, ehe ich ihm ein bisschen verwirrt Geld gab und er schließlich auch abzog. Vermutlich hatte er mitbekommen, dass ich ein bisschen was mit Koiko bereden wollte, immerhin, naja, ich hatte was komisches geträumt und jetzt diese Sache mit Alex, die sich ja anscheinend echt noch um ein vielfaches weiter zugespitzt hatte. Glücklich ließ ich mich schließlich aufs Bett fallen und zog meinen Koiko gleich mit mir mit, denn er sollte da jetzt nicht so stehen. "Wie geht es dir? Hast du Tani gut überlebt? Er war so begeistert und ist den ganzen Weg nur umhergesprungen", lächelte ich ihn dann an. Noch musste ich ja nicht gleich mit meinen Dramen hier ankommen würde. Auch war ich mir nicht so ganz sicher, womit ich anfangen sollte und wie ich das überleben würde, deshalb hatte ich auch auf so extreme Schminke verzichtet, musste ja nicht sein, dass ich nachher wie ein Monster herumlief, nein, dann lieber nur ein bisschen und schlecht sah ich trotzdem nicht aus, wie ich fand. Und Koiko schien ich ja eh zu gefallen, dass war die Hauptsache und ich wurde auch immer besser im kochen, sodass er sich darum auch keine Sorgen machen musste und irgendwann konnten wir dann ja auch endlich wieder in die Schule.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 5:37 pm

Koiko

Ich war wirklich sehr glücklich meine Freundin wieder bei mir zu haben, immerhin war sie ja doch das wichtigste, das es in meinem Leben gab und ich würde sie niemals mehr hergeben! Tanathan verzog sich erst einmal, was mich etwas wunderte, doch wenn er Hunger hatte, dann konnten wir da nichts tun udn dann sollte er auch etwas zu essen bekommen, zumindest sah ich das so. "Mir geht es gut, vor allem jetzt wo du auch da bist und Tanathan lies sich sehr gut überleben, auch wenn er mich erst einmal total angesprungen hat, aber das kenne ich ja und wenn er es nicht getan hätte, dann hätte ich mir schon eher Sorgen gemacht", stellte ich fest und lächelte sie so überglücklich an, das ich langsam schon schmerzen in der Wange bekam und glaubte morgen einen Muskelkater bekommen zu müssen, wenn es so weiter ging. Heute hatte sie ein etwas dezenteres Make-up gewählt, was mir allerdings auch sehr gut gefiel, doch es machte mich doch auch ein wenig misstrauisch, denn ich glaubte nicht, das sie es aus Zufall gewählt hatte. Nein, überhaupt hatte ich im Gefühl, das Rin irgendwas sagen wollte, etwas sehr wichtiges und das es mir nicht unbedingt gefallen würde. "Ist bei dir denn auch alles ok, mein kleines Engelchen? Wobei, so richtig Engel bist du ja nicht mit den Klamotten, eher sowas düsteres.", scherzte ich fröhlich und strich vorsichtig über den stoff des Kleides. Es stand ihr einfach mehr als gut und dennoch würde ich es ihr ja schon gern vom Leib reißen, aber das ging nicht, denn wir waren hier im Krankenhaus und nicht zuhause in einer privaten Kammer oder sowas.
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 5:54 pm

Rin

Es freute mich, dass er Tanathan gut überlebt hatte. Hach, ich mochte den Kleinen einfach und ohne ihn würde echt extrem etwas fehlen und ich war so glücklich darüber, dass Koiko ihn auch so mochte, anfangs war er ja doch echt nicht so derart von den wilden Jungen überzeugt gewesen, aber von vielen anderen Dingen auch nicht. "Dann bin ich eben dein gefallenes, kleines Engelchen", lächelte ich ihn dann an und genoss es, wie er mich anfasste, auch wenn ich doch glaubte ein bisschen Lust in seinem Blick erkennen zu können, doch hier ging nicht und ich war auch alles andere als in Stimmung dazu momentan, auch wenn ich ansonsten meinen Koiko liebend gerne vernaschte oder mich vernaschen ließ. "Nicht so wirklich und ich weiß gar nicht, wo ich so recht anfangen soll", seufzte ich dann. Schließlich entschloss ich mich allerdings, mit Alex anzufangen, darüber konnte ich deutlich besser sprechen als über das andere. "Das eine, naja, kurz und knapp, Alex wird von seinem Bruder verprügelt. Timá hatte mich darauf aufmerksam gemacht, dass er wohl viele blaue Flecken hätte und immer komischer wurde und dann hab ich im Keller mal mit ihm darüber gesprochen und Lazar hat uns dann belauscht und ist sofort zu dem Kerl hin, schließlich aber abgehauen als Alex kam, während ich und Samuel draußen waren und dann hat dieser.. Valentin heißt er glaub ich, Alex heißes Wasser über die Hände gegossen und dann ging mit Lazar nichts mehr, ohne Samuel hätte der den Typen mindestens komareif geschlagen und Alex war auch völlig fertig und jetzt ist halt alles kacke, weil dieser Valentin nun meint den großen Macker markieren zu müssen und Leute auf Lazar angesetzt, einen hat mein Bruder schon erwischt, aber ich hab keinen Plan wie viele da noch sind und nun hab ich Pablo vorhin getroffen und Alex hat wohl mit Pablos Cousin Esteban geschlafen, die wohl gestern gekommen sind und nun zickt Alex wohl ein wenig herum und will allen ernstes zu Valentin zurück und Esteban ist völlig fertig", erzählte ich dann von Alexander und seinem bescheuerten Arschlochbruder, der noch büßen würde.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Kleopatra10010 am So Sep 08, 2013 6:07 pm

Koiko

Ja, genau das war sie. Mein kleines gefallenes Engelchen, das ich nie wieder hergeben würde und das wusste sie hoffentlich auch, denn wenn nicht, fände ich das doch alles andere als gut. Das sie dann allerdings meinte, das es ihr nicht wirklich gut ging, fand ich gar nicht gut, denn es war doch doof, wenn sie sich immer solche Sorgen machen musste. Mitfühlend blickte ich meien Freundin an und nahm dann eine etwas bequemere Position ein, damit ich ihr besser zuhören konnte, denn genau das war jetzt erst einmal mein Job und den würde ich nun auch erfüllen. Was sie da so von sich gab klang ja doch ziemlich abenteuerlich und ich fasste vorsichtig nach ihrer Hand. "Ach, deinem Bruder passiert schon nichts und red nicht so über den armen Alex, ich kann es vollkommen verstehen, das er zurück will. Vieleicht hätte ich nicht dieselben Gründe wie er, doch irgendwie kann ich es verstehen, denn ich wäre niemals ernsthaft vor Sciutto abgehauen, ganz egal wie oft Emil und ich es probiert und geplant haben. Die Angst, was passieren würde wenn man dann doch wieder erwischt wurde war einfach zu groß und so könnte es bei ihm eben auch sein und dieser Esteban, wer auch immer das ist, bekommt sich auch wieder ein. Immerhin ist es ja auch nicht normal das man gleich am Tag der Ankunft, wenn ich dich nun recht verstanden habe, mit jemandem schläft und dann muss man eben damit rechnen, das es nicht mehr als ein One-Night Stand ist."
avatar
Kleopatra10010
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 7855
Anmeldedatum : 19.04.11
Alter : 20
Ort : Zu weit weg von dir ;)

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Aoi am So Sep 08, 2013 6:38 pm

Rin

Ich hatte echt den tollsten Freund, den manch haben konnte, wirklich, ich liebte ihn über alles und er war mein Spatz, hoffentlich war ihm das auch bewusst. Schließlich drehte ich mich auf die Seite, um ihn besser beobachteten und zuhören zu können, denn er wusste bestimmt irgendetwas zur Antwort. Und selbst wenn nicht, so konnte ich ihn sehen und das beruhigte mich doch schon von alleine ziemlich, genauso wie ich doch irgendwie froh war, Tanathan bei mir im Bett zu haben. "Hoffentlich.. Eigentlich müsste ich es ja gewöhnt sein, dass immer irgendetwas ist, aber vor allem nach letztens... Ich fühl mich so schuldig gegenüber ihm und ich hab Angst um ihm, Angst, dass er sich in etwas verrennt oder es soweit treibt, dass er Alex verliert, denn er mag ihn, ohne Zweifel", seufzte ich dann leicht niedergeschlagen. "Alex verstehen kann ich auch, ich bin mit Lazar ja nicht anders, obwohl ich genau wusste, dass er mich hasste, bin ich ja schließlich wieder zu ihm gegangen, aber ich kann nicht einfach so ruhig dasitzen und zugucken wie jemanden immer und immer wieder wehgetan wird, das geht nicht, es soll doch zumindest denen in meinem Umfeld gut gehen und vermutlich hab ich deshalb auch Sorge um Esteban und ganz putzig war er ja doch irgendwie und sturzbesoffen passieren nun mal Dinge, die man aber auch trotzdem nicht entschuldigen kann, da hast du recht", meinte ich dann und wusste schließlich nicht, wie ich mit dem nächsten Thema anfangen sollte. "Und das andere... Ich weiß überhaupt nicht, wie ich das sagen oder erklären soll. Angefangen hat er mehr oder weniger damit, dass ich meine Mutter gesehen hab.. Also nicht nur gesehen, ich hab mit ihr geredet und sie umarmt und Nawaki auch, dass muss da gewesen sein, kurz bevor Sczcerbiec mich wiederbelebt hat und ich seh ihr so verdammt ähnlich, eigentlich seh ich genauso aus wie sie und sie war so jung, als sie starb... Sie starb bei meiner Geburt, ich hatte es nicht gewusst, wegen mir ist sie tot und ich weiß, dass Lazar sie über alles liebt, noch immer und jetzt macht alles Sinn, warum er meinen Geburtstag so gehasst hat, später dort eigentlich immer sturzbesoffen morgens früh wiederkam oder sinnlose Prügeleien und Streitereien angefangen hat und.. Mittlerweile hat es aufgehört, doch dann... Naja, ich hab deinen Wunsch abstand zu nehmen so interpretiert, dass es doch an mir, bzw an den Nutten lag, weil ich dich auch nicht verstanden hab und dann hatte ich halt.. ich war dumm und ohne Tani säße ich jetzt bestimmt nicht so hier, aber da ist mir erst so richtig bewusst geworden, ich tu Lazar so viel Unrecht, auch wenn ich dich über alles Liebe, ich werde ihn immer mehr lieben als meinen Bruder und ich hab ihm das nicht gezeigt oder jedenfalls nicht so, dass es bei ihm als das ankam und jetzt versteh ich erst die Zusammenhänge und es überfordert mich", fing ich dann an zu erzählen, wobei meine Stimme immer brüchiger wurde und ich schließlich doch einzelne Tränchen über mein Gesicht flossen.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 7878
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 20
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Fight School (Übernommen von MPH)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 40 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten