Internat VanHelsing..

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Mo März 19, 2012 6:32 am

Luka

Sie sah mich erst an, ehe sie zustimmte und ins Haus lief. "Hm.. wie stelle ich das jetzt an.", überlegte ich laut und drehte mich zum Schulhaus um. Auf den Baum konnte ich nicht, der stand zu weit weg. Also wohl oder übel neben den Fenstern vorbei. Als ich auf ungefähr der Hälfte des Hauses auf einem Fensterbrett stand und mich umschaute, öffnete sich nicht weit von mir ein Fenster und Gwen winkte mir zu. So gut ich konnte kletterte ich zu ihr rüber, bemüht, nicht runterzusehen. Als ich angekommen war überschlug ich mich, ehe ich in ihrem Zimmer bruchlandete. "Sorry, für den ganzen Wirbel.", entschuldigte ich mich und sah mich erst einmal um. Hübsch hier, alles so ordendlich, im Gegensatz zu meinem Zimmer. Jetzt war ich zwar im Haus, aber.. hier waren ja auch Schüler. "Meinst du die meisten sind draußen bei dem Wetter?", fragte ich sie. Entweder das oder ich brauchte eine alternative. Mit Decke im schulhaus herumlaufen war nicht sehr sinnvoll..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Mo März 19, 2012 7:12 am

Gwen

Und da saß er auch schon in meinem Zimmer. "Nicht schlimm", antwortete ich ihm nur und setzte mich erstmal auf mein Bett. Dann überlegte ich. "Die meisten sind draußen, aber ich nehm an, dass die ganzen Tussi, die sich hübsch machen müssen, noch alle im Mädchenbad rumhängen, die schaffen es ja nicht, alleine diese Wundertat zu vollbringen", antwortete ich ihm dann, wobei man eindeutig nicht überhören konnte, dass ich absolut nicht angetan war von dieser Angewohnheit von Mädchen. Ich versuchte nicht Lukas restlichen Körper zu begucken, außer seinem Kopf, das gehörte sich einfach nicht. So stand ich schließlich auf und machte mein Fenster erstmal auf kipp.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Mo März 19, 2012 3:39 pm

Luka

"Ich hab ehrlich noch nie n Mädchen getroffen, das diese Angewohnheiten nicht selbst macht. Das meiste sind sowieso nur Zicken, die meinen sonst nicht hübsch genug zu sein. Wundert mich eigentlich, aber schön das auch mal zu hören.", entgegnete ich lachend, ehe ich aufstand und meine Hose ausklopfte. Der Staub von der Hauswand landete auf ihrem Boden und als ich zu ihr aufsah, wurde ich hektisch. "Oh.. ähm.. ich mach das wieder weg. Versprochen", erklärte ich eilig, ehe ich wieder überlegte, wie ich jetzt von hier weiterkommen würde. "Hast du klamotten die dir viel zu groß sind?", fragte ich, obwohl ich ja eigentlich nicht gerade das Monster Vieh war, eher normalgroß, vielleicht einen halben Kopf größer als Gwennilein. Und recht Muskeln hatte ich auch nicht, vielleicht ein paar, vom klettern..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Mo März 19, 2012 3:56 pm

Gwen

Ich nickte, als er mich nach den Klamotten fragte. Oke, ich besaß nicht viele (wozu hatte man eine Waschmaschine?) und doch würde er locker in meine Jogginghose passen und ein Shirt, joa, klappte schon. Ich sprang auf und ging zu meinem Schrank, welcher im inneren ebenso aufgeräumt war wie mein restliches Zimmer auch. Den Staub auf dem Boden würde ich wegmachen, sobald.. Joa, wenn Luka gegangen war. Schnell hatte ich die Jogginghose und ein großes Shirt. "Hier, probier das mal", ich gab lächelnd Luka die Klamotten. Dann kam ich zurück zu den Mädchen und Tussis. "Na da kennst du jetzt zumindestens schonmal eine", grummelte ich zerknittert, da Debby, Claire, Amanda oder wie sie alle hießen mich immer damit fertig machten, dass ich nicht hübsch genug sei, nur lernen würde, sowieso nie einen Jungen abbekommen würde und ein Opfaah war.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Mo März 19, 2012 6:15 pm

Luka

Sie sprang fast augenblicklich auf und rannte zu ihrem Schrank. Es würde sehr hilfreich sein. Irgendwie musste ich mich dafür nachher noch bedanken, ich musste mir nur überlegen wie. Hatten wir denn hier eine Küche..? "Danke, ich schulde dir was.", entgegnete ich lächelnd. "Dich.", antwortete ich ihr, als sie meinte, das ich zumindest eine kannte nun. "Würdest du dich wieder?", fragte ich sie und drehte meinen Finger im Kreis. Sogleich darauf zog ich mir meine Hose aus und ihre Jogginghose an. Sie war recht bequem, so auch das Shirt.. welches mir sogar etwas zu groß war.. an .. manchen Stellen. "Hübsch, ich denke so kann ich rübergehen. Kann ich mein Zeug bei dir lassen, für einen Moment ich komme wieder und hol es wenn ich mich umgezogen hab bei mir.", erklärte ich ihr schließlich noch..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Mo März 19, 2012 6:37 pm

Gwen

Ich drehte mich augenblicklich um. Natürlich würde ich mich umdrehen, obwohl? Nein! Nein nein nein, auf was für Gedanken kam ich überhaupt. "Ach, Freunde helfen sich gegenseitig, dass ist kein Problem", antwortete ich ihm dann zum Thema, dass er mir was schulden würde. Dann war er fertig und ich drehte mich wieder zu ihm um. Na passte doch. Auch wenn meine Klamotten an ihm doch im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig waren. "Na klar", lächelte ich ihn dann an. Sobald er weg war, würde ich erstmal den Staub und das alles wegwischen und warten, bis er wieder kam. Und ganz wichtig, meine Violine erstmal sicher in ihren Kasten packen. Nicht, dass ihr noch was passierte.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Mi März 21, 2012 3:34 pm

Luka

Trotz allem würde das ganze peinlich werden und erst richtig heikel würde es werden wenn eines der Mädchen mich verpfeifen würde. "Ich krieg das hin.", antwortete ich Gwen, ehe ich meine Kleidung auf den Boden legte, wenigstens ordentlich gefaltet. Die Hose.. und sogar die Shorts hatten einen kleinen Riss vom Bund aus zehn zentimeter weit, trotzdem hatte ich diese angelassen(ShortsxD). Gut, dass ich mich nicht umgedreht hatte. "Also bis gleich.", sagte ich und verschwand. Da die meisten der Mädchen wirklich in den Bädern schnatterten, konnte ich ungesehen in mein Zimmer zurück, mir ein schwarzes Shirt mit weißer aufschrift, die man allerdings nicht lesen konnte, sowie einer Jeans anziehen und schließlich Gwens Kleidung in eine Tasche.. als ich so dabei war. Es wäre sicher ungünstig, wenn ich ihre Sachen getragen hatte und sie so wie sie waren zurückgab. Das Zeug roch verdammt stark nach ihr. Ehe ich mich versah, endete ich indem ich ihren Geruch schnüffelte. Als ich das realisiert hatte, packte ich es hastig in die Tasche und lief zurück. Wieder sah mich keine der Mädchen, bis auf eine kleine, sie sah wenig frech aus, weshalb ich dachte, das sie nichts sagen würde. "Hey, Gwen. Ich glaub ich wasch dein Zeug erst mal und danke dafür, dass du das mitgemacht hast.", entschuldigte ich mich, als ich die Tür hinter mir geschlossen hatte..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Mi März 21, 2012 3:44 pm

Gwen

Ich hoffte für Luka, dass er nicht erwischt würde. Das wäre ziemlich unschön für ihn, zumal ich dann trotzdem noch dran wäre, da er ja meine Sachen trug und Amanda mich sicherlich verpfeifen würde. Sobald er aus der Tür verschwunden war, machte ich mich schnell dadran, den Schmutz und Staub, den er verursacht hatte, wegzufegen. Zum Glück brauchte er auch ziemlich lange. Ich fragte mich schon, was er die ganze Zeit machen würden wenn er so lange brauche, immerhin war er ein Junge und normalerweise brauchten Jungs doch nicht lange. Obwohl, eigentlich brauchten Jungs sogar länger, zumindestens im Bad, aber was sollte Luka denn jetzt im Bad? Ich setzte mich auf mein Bett und wartete, bis er wiederkam. Erfreut sah ich auf, als Luka durch die Tür kam. "Mh, oki.. Nicht zu danken, Freunde helfen doch einander", antwortete ich ihm dann grinsend.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Mi März 21, 2012 3:52 pm

Luka

"Du hast ja hier aufgeräumt.", bewunderte ich erst einmal, dass es hier aussah wie zuvor. Als wäre ich hier nie reingeplatzt. "Du bist gut im Spuren verwischen.", lachte ich. "Aber ehrlich, ich kann doch nicht von dir erwarten, dass du alles für mich machst. Klar sind wir Freunde, da macht man schon mal sowas, aber das du mich dauernd aus der Schei*e rausholst kann ich nicht fordern. Wenn du irgendwann Hilfe brauchst, bin ich da, in Ordnung?", bat ich sie um zumindest den Gefallen, nachdem sie schon das ganze Zeug für mich gemacht hatte. Schließlich wollte ich mich zu ihr setzen, aber als ich vor ihr stand, hörte ich draußen Schritte. Hatte mich die Kleine von eben doch verpfiffen? "Was jetzt??", fragte ich hektisch und so leise wie irgend möglich..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Mi März 21, 2012 4:03 pm

Gwen

Ich wollte erst etwas auf Lukas Worte erwidern, doch dann hörte auch ich die Schritte. Was nun? Ich stand auf. Mein Blick glitt unter mein Bett. "Schnell", ich schob ihn in Richtung Bett und dann dadrunter, ehe ich mich selbst neben ihm unters Bett begab. Gott, schlimmer konnte es doch kaum noch werden, jetzt lag ich zusammen mit Luka unterm Bett, auf engstem Raum! Die Schritte wurden lauter und eine Stimme wurde laut. Die Personen, es waren mehrere, betraten den Raum. Mir war das alles so peinlich, wenn uns jetzt jemand erwischen würde, ich würde aussehen wie eine überreife Tomate.


Zuletzt von Aoi am Mi März 21, 2012 7:12 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : neue Ideeeeeeeeeeen... Amnesia sei dank x3)
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Mi März 21, 2012 10:07 pm

Luka

Als ich schon kurz davor war, in hektik zu verfallen, schob mich Gwen schon in die Richtung von ihrem Bett. Die Schritte wurden immer lauter. Ich krabbelte so schnell ich konnte unter das Bett, worauf Gwenilein folgte und schließlich direkt vor mir lag. "Ssssh.", ich legte den Zeigefinger an meinen Mund und kniff die Augen erschrocken zusammen, als sich die Tür laut knallend öffnete. Ganz still sah ich Gwen an. Ihre Pupillen hatten sich geweitet, klar, war auch dunkel hier unten. Sie wirkte nervös, auch kein wunter. Die Stimmen schienen aufgebracht und beschwerten sich das sie hier doch etwas gehört hatten. Langsam begannen sie, das Zimmer zu durchsuchen ob nicht doch jemand hier war. "Was jetzt?", flüsterte ich so leise wie es nur möglich war..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Mi März 21, 2012 10:18 pm

Gwenilein

Ich hatte genug andere Sorgen, als mir großartig Gedanken darüber machen zu wollen, was wäre, wenn sie uns wirklich finden würden. Aber jetzt konnte ich in Ruhe mal Luka angucken, ohne, dass es als starren durchging. Also musterte ich den Jungen ausführlich, während ich abwartete und hoffte, dass sie uns einfach nicht finden würden. "Abwarten", wisperte ich zurück. Die Frau redete sich faselig, von wegen, wenn sie hier einen Spanner finden würden und dass das überhaupt gar nicht ging. Als wenn wir es hier treiben würden oder so und das vorallem auch noch im Zimmer der Superstreberin, als wenn Luka auf sowas wie mich stehen würde. Sie ging an meinen Schrank, doch dann mischte sich eine helle Stimme mit ein, dass sie sich wohl getäuscht haben müssen. Hoffentlich gingen sie jetzt endlich.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Mukuro am Do März 22, 2012 6:58 pm

Snakesy

Ich bohrte nervös die linke Fußspitze in den Boden. Das Mädchen und Luka verschwanden im Gebäude. Ich wusste nicht, ob ich mich darüber freuen sollte oder nicht: Sie konnten mich vor dem Kerl retten, sollte er mich fressen... oder so ähnlich... andererseits waren jetzt nur noch ich und der Junge hier, das hieß, wenig Leute. Und das war mir auch lieb so.
Sabson nervte mich inzwischen richtig ("Flieh!", "Er wird uns fressen!", "Ich hab noch mein ganzes Leben vor mir!"), sodass ich ihn schließlich von meinem Ohr nahm, um das hohe Gepiepse und Gezische nicht direkt abzubekommen. So schlängelte er sich nun um meine Hand, während ich versuchte, ihn am Abhauen zu hindern.
Mein Blick wanderte wieder zurück zu dem Fremden. Er hatte nach meinem Namen gefragt, oder? "Ich... man... nennt mich Snakesy", sagte ich schnell, zum ersten Mal nicht sicher, ob dieser Name nicht lächerlich klang für Menschen. "Wer bist du?" Meine Augen schossen kurz zu dem Gesicht meines Gegenübers. Ich mochte den Ausdruck darauf nicht sehr... Er beurteilte mich.
avatar
Mukuro
Betrunkener
Betrunkener

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Nuka am Fr März 23, 2012 6:33 am

Luka

Ich wartete ruhig ab, als sie das so sagte. Aber ganz einfach war das nicht. Es war sogar ein wenig unangenehm so nah bei ihr zu liegen, nun ja, nicht direkt unangenehm, eigentlich eher ungewohnt und peinlich. Irgendwann musste ich niesen, weshalb wusste ich nicht, da ja kein Staubkorn hier bei Gwen eine Chance hatte, aber ich tat es.. sehr leise. Die Anderen schienen es nicht zu bemerken und ich hatte mir die Hand vorgehalten, sodass Gwen nichts abbekommen hatte. Die Schritte wanderten im Zimmer umher, sie diskutierten und malten sich aus was sie machen würden, wenn sie uns erwischen würden. Glücklicherweise gingen sie wieder nach draußen nach einer Weile, schlossen die Tür und die Schritte verschwanden. Schließlich kletterte ich vorsichtig unter dem Bett hervor. "Sie sind weg.. das war knapp.", sagte ich zu Gwennilein..
avatar
Nuka
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21

http://soulrain.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Aoi am Fr März 23, 2012 6:16 pm

Gwennilein

Ich wusste gar nicht, wie ich ragieren sollte. So blieb ich einfach stumpfsinnig ruhig liegen und versuchte Luka einfach nicht zu sehr anzustarren oder noch weiter rot zu werden. Nachdem die Leute dann schließlich gegangen waren und ich auch nach Luka unter dem Bett herausgekrabbelt war, musste ich erst einmal durchatmen. Leider Gottes musste ich feststellen, dass ich immernoch knallrot war. "Mh..", brachte ich nur beschämt über meine Rotheit heraus und grinste verlegen. "Zum Glück haben sie uns nicht erwischt, dass hätte ein Theater gegeben", ich war noch immer rot und mein Puls viel zu hoch.
avatar
Aoi
Philosoph des Schreckens
Philosoph des Schreckens

Anzahl der Beiträge : 8110
Anmeldedatum : 09.04.11
Alter : 21
Ort : ...where the hell wakes up...

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Kaori am Sa März 24, 2012 6:41 pm

Tadanon

Ich musterte noch immer den kleinen, also winzigen, Jungen, als mir etwas auffiel. "Eine Schlange?", fragte ich nach. Ich war mir sicher, ein solches Tier eben gesehen zu haben, doch nachschauen und das auf meine Art wollte ich auch wiederrum nicht, er sollte mich ja nun nicht gleich für ein aggressiven Schläger halten. "Ein komischer Name", meinte ich dann. Man würde sich wohl dran gewöhnen müssen, wenn ich diesen Menschen nun öfters treffen würde. "Ich bin Tadanon, man kann mich ruhig Danon nennen", erwiederte ich dann auf seine Frage. Jedenfalls war der kleine bespaßend, ob er auch leicht zu beeinflussen war? Vielleicht könnte er mal in Erfahrung bringen, wer das Mädchen eben war. Kommt nämlich immer besser, wenn man eine Lady gleich mit ihrem Namen ansprach.
avatar
Kaori
Spamer
Spamer

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Mukuro am So März 25, 2012 1:32 pm

((Ja, genau, missbrauche meinen kleinen Snakesy für deine Anmachspielchen xD))
Snakesy

"Das ist Sabson", stellte ich die sich windende Mini-Schlange vor, jetzt sicherer Stimme, da ich auf meinem Gebiet war. "Er hat nur Angst vor dir..." (Sabson: "Hab ich gar nicht!) "...auch wenn er es nicht zugeben will. Und der Name... den haben mir... die Schlangen gegeben..." Beschämt starrte ich von Danon - gute Abkürzung, das Ta- war mir zu viel - weg. Darwin hing in einem der Bäume und inspizierte ein Vogelnest. Er lernte es nie. Sobald die Vogeleltern wieder heimkamen, war bestimmt ein großes Gezeter in Gange.
"Warum bist du an das Internat gegangen?", fragte ich, da ich meinen Gegenüber so vielleicht leichter einschätzen konnte. Ich hatte ja keine Ahnung von einem Schulsystem oder ähnlichem, auch wenn ich schon davon gehört hatte...
avatar
Mukuro
Betrunkener
Betrunkener

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Kaori am So März 25, 2012 4:11 pm

out: Tjahahahahahaha x3

Tadanon

Sabson? Aha klar. Warum nicht gleich Winnie Puh oder Spongebob? Aber anscheinend waren die Schlagen, so wie es schien, hatte er mehrere der wechselwarmen Tiere. "Angst? Vor mir? Die Schlange?", fragte ich dann nochmal nach und zog erstrecht eine Augenbraue hoch, als er meinte, die Schlangen hätten ihm seinem Namen gegeben. Welche Psychofarmaka nahm der denn? Was für ein armer Teufel musste dieser Junge doch sein. "Achso... Wie viele Schlangen hast du?", fragte ich dann weiter. So wusste ich zumindestens mal etwas über sie, konnte schließlich noch alles nützlich werden im Fall der Fälle. "Ich? Freiwillig in diese Anstalt? Nein, meine Eltern meinten, ich hätte ein wenig Zucht und Ordnung nötig. Aber bitte, so ein paar Mauern werden mich nicht aufhalten. Da draußen findet das wahre Leben statt und nicht in so einem Knast. Wozu das ganze? Politiker kann ich immernoch werden, da hab ich sogar noch mehr im Kopf also unsere lieben Schlipswi*hser im Kabinett", entgegnete ich dem Winzling dann, wobei man deutlich meine Abscheu gegenüber meinen Eltern, Politikern und diesem Knast hier raushören konnte.
avatar
Kaori
Spamer
Spamer

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Mukuro am Mi März 28, 2012 9:29 pm

Snaksey

Ich sah die Skepsis in Danons Blick und hatte eine gute Vermutung, an was er dachte. Auch wenn ich nicht verstand, dass die Europäer immer so seltsam mit fremden Leuten umgingen... Da waren Südamerikaner viel offener und verständnisvoller.
"Er ist noch klein", verteidigte ich den ärgerlich grummelnden Sabson halbherzig - ich glaubte nicht wirklich an das "noch". Meiner Meinung nach war Sabson so klein und würde es immer bleiben. "Und um genau zu sein, "habe" ich die Schlangen nicht. Sie wollten unbedingt mit nach Europa und bleiben jetzt eben bei mir. Es sind..." Darüber hatte ich noch nicht nachgedacht, schnell zählte ich sie... "12"
Politiker, sagte er da? Sojemand wie der, nach dem Helmut seinen Namen hatte? Sojemand wollte Danon also werden? "Ich finde es hier nicht schlecht. Man bekommt Essen und ein Bett, Ausbildung und alles. Sowas ist doch wichtig? Dachte ich zumindest..." Oder hatte ich mich falsch informiert, bevor ich hierher gekommen war? Sicher brauchte man doch eine Ausbildung, so hörte man es doch überall. Besser, Goethe war immer der Meinung, man sollte gebildet sein. Und Che.
Wie auch immer, ein paar der Worte, die Danon da sagte, verstand ich nicht. Sollte ich fragen? Nein, lieber nicht, sonst dachte er noch mehr, ich wäre ein... wie würde Bonaparte sagen? ... Idiot.
avatar
Mukuro
Betrunkener
Betrunkener

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Kaori am Mo Apr 02, 2012 2:02 pm

Tadanon

"Noch?", fragte ich. Es schien mir eher, dass die Schlange einfach klein war, als dass sie jung sei. Aber mit Schlangen kannte ich mich nicht aus. Warum auch? Sie interessierten mich nicht und somit konnte sie mir auch gestohlen bleiben. Gott mussten 'die Schlangen' dumm sein, wenn sie sich Europa freiwillig antaten, wo immer sie herkamen, war es sicherlich wärmer, angenehmer und auch nicht so spießig. "12? Und die schleichen hier alle irgendwo herum? Wie hast du die Tiere (gerade noch so, eigentlich hatte ich Viecher sagen wollen) hier in diese Anstalt gebracht?", fragte ich dann gezwungen interessiert weiter. Vielleicht könnte man auf dieselbe Art auch gifte Käfer oder Ratten reinschmuggeln? Wäre jedenfalls schön, schön gemein und fies, aber nunja, was tat man nicht alles für die Freiheit. Snaksey, oder wie immer er auch wie, nein, Entschuldigung, wie die Schlangen ihn genannt hatten, schaute mich an, als wenn er nur Bahnhof verstehen würde. "Naja, du kennst wahrscheinlich auch nichts anderes. Alles vorgeschrieben zu bekommen ist doch nur reinste Schikane von herrschsüchtigen Erwachsenen, die einfach meinen, Gewalt und Wissen sei alles. Klar, sogesehen hast du schon recht, Bildung, Ausbildung und all dieses ist wichtig, aber wir sind doch nicht ferngesteuerte Roboter! Jeder sollte sein Leben in Frieden und nach seinem eigenen Willen leben dürfen. Du solltest lernen, eine eigenen Meinung zu bilden. Ist doch egal, was andere über dich denken, es ist doch dein Leben und nicht das der anderen", als ich von seinem Leben und seiner Meinung sprach, stieß ich ihm leicht mit dem Zeigefinder auf die Brust. Ich hatte mich warmgeredet und konnte mich kaum zurückhalten, nicht noch ausführlicher meine Meinung auszubreiten. Doch das würde wahrscheinlich wahrlich den Rahmen unfassbar immens sprengen.
avatar
Kaori
Spamer
Spamer

Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 18.02.12
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Internat VanHelsing..

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten